DTAD

Ausschreibung - Freiflächengestaltung Innerortskern in Alheim (ID:2634494)

Auftragsdaten
Titel:
Freiflächengestaltung Innerortskern
DTAD-ID:
2634494
Region:
36211 Alheim
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
29.04.2008
Frist Vergabeunterlagen:
07.05.2008
Frist Angebotsabgabe:
21.05.2008
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kategorien:
Bitumen, Asphalt, Straßenbauarbeiten
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Die Gemeinde Alheim, Alheimer Str. 2 in 36211 Alheim - Baumbach, schreibt

hiermit im Rahmen der laufenden Dorferneuerung die Freiflächengestaltung

im Innerortskern in 36211 Alheim - Baumbach, öffentlich nach VOB, aus.

Gewerk: Freiflächengestaltung Innerortskern; ca. 700 qm Planum, ca. 500

qm Pflasterfläche, ca. 200 qm wassergebundenen Belag, ca. 400 qm Asphalt

aufnehmen. Gebühr: 25,00 EUR. Ausführungsart: als Bewerber werden

nur solche Firmen berücksichtigt, die in der Lage sind die Arbeiten zügig

und termingerecht auszuführen. Baubeginn: 23. KW 2008, Fertigstellung:

27. KW 2008. Die Vergabeunterlagen können bis zum Mittwoch, den 07. Mai

2008 bei der Gemeinde Alheim, Alheimer Str. 2 nur schriftlich angefordert

werden. Die Gebühr ist auf das Konto der Gemeinde Alheim, Bankverein Bebra,

BLZ 532 612 02, Kontonummer: 32 37 052, zu überweisen. Eine Rückerstattung

erfolgt in keinem Falle. Der Einzahlungsbeleg ist der Anforderung

beizufügen. Nähere Auskunft erteilt: Architekturbüro Albert Hess, 36286

Neuenstein - Mühlbach, Telefon 06677 / 567 od. 81 77 bzw. Gemeindverwaltung

Alheim, Herr Weitzel, Telefon 06623 / 92 00 21. Die Submission der

Arbeiten findet in der Gemeinde Alheim, Bürgerhaus Baumbach - Kegelbahn

-, Zum Bahnhof 25, 36211 Alheim - Baumbach statt. Es können nur Bieter

oder Ihre Bevollmächtigten anwesend sein. Der Eröffnungstermin ist am:

21. Mai 2008, 14:00 Uhr. Zur Beurteilung der Bewerber können gem. VOB/A

§ 8 Ziff. 3 und 4 nachträglich gefordert werden. Als Sicherheit für die Vertragserfüllung

wird eine Bankbürgschaft eines in der Bundesrepublik oder

EG zugelassenen Kreditinstitutes oder Kreditversicherers in Höhe von 5 %

der Auftragssumme verlangt. Als Sicherheit für die Gewährleistung werden

3 % der Abrechnungssumme einbehalten. Der Auftragnehmer kann statt

dessen eine Bankbürgschaft eines zugelassenen Kreditinstitutes stellen.

Die Zahlung erfolgt nach VOB/B § 16. Die zuständige Vergabeprüfstelle ist

die VOB-Stelle in Kassel.

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen