DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Ausschreibung - Freigestellter Schülerverkehr in Stockhausen-Illfurth (ID:13167936)

DTAD-ID:
13167936
Region:
56472 Stockhausen-Illfurth
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Personen-, Schülerbeförderung
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Freigestellter Schülerverkehr
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
06.07.2017
Frist Angebotsabgabe:
20.07.2017
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Landkreis Neuwied
Wilhelm-Leuschner-Str. 9
56564 Neuwied
Tel.-Nr. 02631/803482, Fax: 02631/803481
florian.scherer@kreis-neuwied.de
www.kreis-neuwied.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Vertrag E-A4 2017 (LOS 1)
Zu befördern sind ab dem Schuljahr 2017/2018 an ca. 190 Beförderungstagen z. Zt. mindestens 6 Kinder aus Siershahn, Höhr-Grenzhausen, Hillscheid, Simmern und Bendorf zur Paul-Schneider-Schule, 56566 Neuwied Oberbieber.

Vertrag E-B3 2017 (LOS 2)
Zu befördern sind ab dem Schuljahr 2017/2018 an ca. 190 Beförderungstagen z. Zt. mindestens 8 Kinder aus Koblenz-Pfaffendorf, Koblenz-Arzheim, Lahnstein, Oberelbert, Bad Ems und Vallendar zur Paul-Schneider-Schule, 56566 Neuwied Oberbieber.

Vertrag E-B5 2017 (LOS 3)
Zu befördern sind ab dem Schuljahr 2017/2018 an ca. 190 Beförderungstagen z. Zt. mindestens 5 Kinder aus Bassenheim, Mülheim-Kärlich, Urmitz, Weißenthurm zur Paul-Schneider-Schule, 56566 Neuwied Oberbieber.

Vertrag E-B1 2017 (LOS 4)
Zu befördern sind ab dem Schuljahr 2017/2018 an ca. 190 Beförderungstagen z. Zt. mindestens 4 Kinder aus Andernach zur Paul-Schneider-Schule, 56566 Neuwied Oberbieber.

Vertrag E-B7 2017 (LOS 5)
Zu befördern sind ab dem Schuljahr 2017/2018 an ca. 190 Beförderungstagen z. Zt. mindestens 7 Kinder aus Koblenz-Güls, Koblenz, Metternich, Koblenz Karhause und Koblenz City zur Paul-Schneider-Schule, 56566 Neuwied Oberbieber.

Vertrag E-B 8 2017 (LOS 6)
Zu befördern sind ab dem Schuljahr 2017/2018 an ca. 190 Beförderungstagen z. Zt. mindestens 7 Kinder aus Koblenz-Moselweis, Koblenz-Neuendorf, Koblenz-Lützel und Koblenz Rauental zur Paul-Schneider-Schule, 56566 Neuwied Oberbieber.

Vertrag E-B9 2017 (LOS 7)
Zu befördern sind ab dem Schuljahr 2017/2018 an ca. 190 Beförderungstagen z. Zt. mindestens 8 Kinder aus St. Goar/Fellen, Halsenbach, Boppard, Filsen, Spay, Brey/Siebenborn und Lehmen/Moselsürch von und zur Löhrstr. 125 in Koblenz (Zubringer) zur Paul-Schneider-Schule, 56566 Neuwied Oberbieber.

Vertrag G-A2 2017 (LOS 8)
Zu befördern sind ab dem Schuljahr 2017/2018 an ca. 190 Beförderungstagen z. Zt. mindestens 6 Kinder aus Asbach-Rauenhahn, Buchholz-Jungeroth, Nie-derwambach-Seyen, Asbach, Asbach-Germscheid, Buchholz zur Paul-Schneider-Schule 56566 Neuwied-Oberbieber.

Vertrag G-A3 2017 (LOS 9)
Zu befördern sind ab dem Schuljahr 2017/2018 an ca. 190 Beförderungstagen z. Zt. mindestens 10 Kinder aus Roßbach, Hausen, Melsbach und Neuwied-Niederbieber, Neuwied-Oberbieber zur Carl-Orff-Schule in Neuwied-Engers.

Vertrag G-A5 2017 (LOS 10)
Zu befördern sind ab dem Schuljahr 2017/2018 an ca. 190 Beförderungstagen z. Zt. mindestens 11 Kinder aus Bruchhausen, Unkel-Heister, Unkel, Erpel, Leubsdorf, Bad Hönningen und Rheinbrohl zur Carl-Orff-Schule in Neuwied-Engers.

Vertrag G-A10 2017 (LOS 11)
Zu befördern sind ab dem Schuljahr 2017/2018 an ca. 190 Beförderungstagen z. Zt. mindestens 6 Kinder und 1 Begleitperson aus Steimel, Puderbach-Reichenstein, Döttesfeld-Breitscheid, Dürholz-Daufenbach, Linkenbach und Dernbach zur Carl-Orff-Schule in Neuwied-Engers.

Vertrag G-A13 2017 (LOS 12)
Zu befördern sind ab dem Schuljahr 2017/2018 an ca. 190 Beförderungstagen z. Zt. mindestens 8 Kinder aus Neuwied-Torney, Neuwied-Gladbach und Neuwied-Heimbach-Weis zur Carl-Orff-Schule in Neuwied-Engers.

Vertrag G-A17 2017 (LOS 13)
Zu befördern sind ab dem Schuljahr 2017/2018 an ca. 190 Beförderungstagen z. Zt. mindestens 8 Kinder aus Neuwied, Neuwied-Engers, Neuwied-Heimbach-Weis zur Carl-Orff-Schule in Neuwied-Engers.

Vertrag LR 3-2017 (LOS 14)
Zu befördern sind ab dem Schuljahr 2017/2018 an ca. 190 Beförderungstagen z. Zt. mindestens 17 Schüler aus Roßbach, Niederbuchenau, Lache, Wald-breitbach, Over, Hausen, Niederbreitbach, Niederbreitbach/Ackerhof, Wolfenacker und Bad Hönningen zur Maximilian-Kolbe-Schule in Rheinbrohl.

Vertrag LI KG 31 (LOS 15)
Zu befördern sind ab dem Schuljahr 2017/2018 an ca. 230 Kindergarten Beförderungstagen z. Zt. mindestens 22 Kindergartenkinder aus Linz zur Kindertagesstätte Roniger Hof in Linz.

Vertrag HÖ 6-2017 (LOS 16)
Zu befördern sind ab dem Schuljahr 2017/2018 an ca. 230 Kindergarten Beföderungstagen z. Zt. mindestens 44 Kindergartenkinder aus Bad Hönningen, Bad Hönningen-Ariendorf, Hammerstein und Rheinbrohl zum
Kath. Kindergarten St. Peter und Paul Bad Hönningen (3 Kinder)
Kath. Kindergarten St. Suitbert Rheinbrohl (0 Kinder)
Kindergartenzweckverband Casa Vivida Rheinbrohl (41 Kinder)

Vertrag SP - A 5 2017 (LOS 17)
Zu befördern sind ab dem Schuljahr 2017/2018 an ca. 190 Beförderungstagen z. Zt. mindestens 5 Schüler aus Asbach, Neustadt/Wied, Neuwied-City zur Schule mit dem Förderschwerpunkt Sprache Brüder-Grimm-Schule und bei Bedarf ggfls. Landesschule für Gehörlose und Schwerhörige in 56564 Neuwied.

Vertrag SP - A 6 2017 (LOS 18)
Zu befördern sind ab dem Schuljahr 2017/2018 an ca. 190 Beförderungstagen z. Zt. mindestens 7 Schüler aus Helferskirchen, Siershahn, Kammerforst, Nauort, Bendorf-Stromberg zur Schule mit dem Förderschwerpunkt Sprache Brüder-Grimm-Schule und bei Bedarf ggfls. Landesschule für Gehörlose und Schwerhörige in 56564 Neuwied.

Vertrag SP - B 3 2017 (LOS 19)
Zu befördern sind ab dem Schuljahr 2017/2018 an ca. 190 Beförderungstagen z. Zt. mindestens 8 Schüler aus Koblenz-Lay, Koblenz-Karthause, Koblenz-Moselweiß; Koblenz-Rauental, Koblenz-Lützel zur Schule mit dem Förderschwerpunkt Sprache Brüder-Grimm-Schule und bei Bedarf ggfls. Landesschule für Gehörlose und Schwerhörige in 56564 Neuwied.

Vertrag SP - B 7 2017 (LOS 20)
Zu befördern sind ab dem Schuljahr 2017/2018 an ca. 190 Beförderungstagen z. Zt. mindestens 4 Schüler aus Thür, Nickenich, Plaidt zur Schule mit dem Förderschwerpunkt Sprache Brüder-Grimm-Schule und bei Bedarf ggfls. Landesschule für Gehörlose und Schwerhörige in 56564 Neuwied.

Vertrag SP - B 10 2017 (LOS 21)
Zu befördern sind ab dem Schuljahr 2017/2018 an ca. 190 Beförderungstagen z. Zt. mindestens 5 Schüler aus Simmern, Neuwied-City, Neuwied-Irlich zur Schule mit dem Förderschwerpunkt Sprache Brüder-Grimm-Schule und bei Bedarf ggfls. Landesschule für Gehörlose und Schwerhörige in 56564 Neuwied.

Vertrag HS - B 3 2017 (LOS 22)
Zu befördern sind ab dem Schuljahr 2017/2018 an ca. 190 Beförderungstagen z. Zt. mindestens 5 Schüler aus Grafschaft-Gelsdorf, Grafschaft-Överich, Grafschaft-Bengen, Bad Neuenahr-Ahrweiler und Andernach zur Landesschule für Gehörlose und Schwerhörige in 56564 Neuwied und bei Bedarf ggfls. Schule mit dem Förderungsschwerpunkt Sprache Brüder-Grimm-Schule in 56567 Neuwied-Feldkirchen.

Vertrag HS - A 14 2017 (LOS 23)
Zu befördern sind ab dem Schuljahr 2017/2018 an ca. 190 Beförderungstagen z. Zt. mindestens 6 Schüler aus Wehbach, Herdorf (Kreis AK), Schenkelberg, Freirachdorf und Marienhausen zur Landesschule für Gehörlose und Schwerhörige in 56564 Neuwied und bei Bedarf ggfls. Schule mit dem Förderungsschwerpunkt Sprache Brüder-Grimm-Schule.

Vertrag HS - A 16 2017 (LOS 24)
Zu befördern sind ab dem Schuljahr 2017/2018 an ca. 190 Beförderungstagen z. Zt. mindestens 7 Schüler aus Hachenburg, Bad Marienberg, Westerburg, Westerburg/Gershasen und Dernbach zur Landesschule für Gehörlose und Schwerhörige und bei Bedarf ggfls. Schule mit dem Förderungsschwerpunkt Sprache Brüder-Grimm-Schule in 56567 Neuwied-Feldkirchen.

Vertrag HS - A 4 2017 (LOS 25)
Zu befördern sind ab dem Schuljahr 2017/2018 an ca. 190 Beförderungstagen z. Zt. mindestens 4 Schüler aus Hömberg, Miehlen und Oberbachheim zur Landesschule für Gehörlose und Schwerhörige in 56564 Neuwied und bei Bedarf ggfls. Schule mit dem Förderungsschwerpunkt Sprache Brüder-Grimm-Schule in 56567 Neuwied-Feldkirchen.

Vertrag HS - A 8 2017 (LOS 26)
Zu befördern sind ab dem Schuljahr 2017/2018 an ca. 190 Beförderungstagen z. Zt. mindestens 8 Schüler aus Buchholz-Mendt, Buchholz-Jungeroth, Asbach, Neustadt/Wied, Neuwied und Neuwied-Heddesdorf zur Landesschule für Gehörlose und Schwerhörige in 56564 Neuwied und bei Bedarf ggfls. Schule mit dem Förderungsschwerpunkt Sprache Brüder-Grimm-Schule in 56567 Neuwied-Feldkirchen.

Vertrag HS – B 11 2017 (LOS 27)
Zu befördern sind ab dem Schuljahr 2017/2018 an ca. 190 Beförderungstagen z. Zt. mindestens 8 Schüler aus Koblenz-Mitte, Koblenz-City, Koblenz-Moßelweiß, Koblenz-Metternich und Koblenz-Bubenheim zur Landesschule für Gehörlose und Schwerhörige in 56564 Neuwied und bei Bedarf ggfls. Schule mit dem Förderungsschwerpunkt Sprache Brüder-Grimm-Schule in 56567 Neuwied-Feldkirchen.

Vertrag HS - A 13 2017 (LOS 28)
Zu befördern sind ab dem Schuljahr 2017/2018 an ca. 190 Beförderungstagen z. Zt. mindestens 6 Schüler aus Berghausen, Dörnberg, Biebrich, Altendiez, Diez und Görgeshausen zur Landesschule für Gehörlose und Schwerhörige in 56564 Neuwied und bei Bedarf ggfls. Schule mit dem Förderungsschwerpunkt Sprache Brüder-Grimm-Schule 56567 Neuwied-Feldkirchen.

Vertrag HS - B 4 2017 (LOS 29)
Zu befördern sind ab dem Schuljahr 2017/2018 an ca. 190 Beförderungstagen z. Zt. mindestens 4 Schüler aus Greimersburg, Masburg, Urmersbach und Düngenheim zur Landesschule für Gehörlose und Schwerhörige in 56564 Neuwied und bei Bedarf ggfls. Schule mit dem Förderungsschwerpunkt Sprache Brüder-Grimm-Schule in 56567 Neuwied-Feldkirchen.

Vertrag K-A 3 2017 (LOS 30)
Zu befördern sind ab dem Schuljahr 2017/2018 an ca. 190 Beförderungstagen z. Zt. mindestens 5 Schüler aus Hirz-Maulsbach, Seelbach, Horhausen, NR-Oberbieber und NR-Torney zur Schule mit Förderschwerpunkt motorische Entwicklung Christiane-Herzog-Schule in Neuwied-Engers und zur Außenstelle Bendorf-Sayn.

Vertrag K-A 8 2017 (LOS 31)
Zu befördern sind ab dem Schuljahr 2017/2018 an ca. 190 Beförderungstagen z. Zt. mindestens 6 Schüler aus Diez, Gückingen, Bendorf und Bendorf-Sayn zur Schule mit Förderschwerpunkt motorische Entwicklung Christiane-Herzog-Schule in Neuwied-Engers und zur Außenstelle Bendorf-Sayn.

Vertrag K-A 9 2017 (LOS 32)
Zu befördern sind ab dem Schuljahr 2017/2018 an ca. 190 Beförderungstagen z. Zt. mindestens 5 Schüler aus St. Katharinen, Roßbach/Wied und NR-Niederbieber zur Schule mit Förderschwerpunkt motorische Entwicklung Christiane-Herzog-Schule in Neuwied-Engers und zur Außenstelle Bendorf-Sayn.

Vertrag K-A 15 2017 (LOS 33)
Zu befördern sind ab dem Schuljahr 2017/2018 an ca. 190 Beförderungstagen z. Zt. mindestens 5 Schüler aus Oberirsen, Weyerbusch, Mehren und Urbach zur Schule mit Förderschwerpunkt motorische Entwicklung Christiane-Herzog-Schule in Neuwied-Engers und zur Außenstelle Bendorf-Sayn.

Vertrag K-A 18 2017 (LOS 34)
Zu befördern sind ab dem Schuljahr 2017/2018 an ca. 190 Beförderungstagen z. Zt. mindestens 6 Schüler aus Lahnstein, Oberlahnstein, Niederlahnstein und KO-Pfaffendorf zur Schule mit Förderschwerpunkt motorische Entwicklung Christiane-Herzog-Schule in Neuwied-Engers und zur Außenstelle Bendorf-Sayn.

Vertrag K-A 19 2017 (LOS 35)
Zu befördern sind ab dem Schuljahr 2017/2018 an ca. 190 Beförderungstagen z. Zt. mindestens 7 Schüler aus Dierdorf, Großmaischeid, Kleinmaischied, Isenburg und NR-Heimbach-Weiß zur Schule mit Förderschwerpunkt motorische Entwicklung Christiane-Herzog-Schule in Neuwied-Engers und zur Außenstelle Bendorf-Sayn.

Vertrag K-A 22 2017 (LOS 36)
Zu befördern sind ab dem Schuljahr 2017/2018 an ca. 190 Beförderungstagen z. Zt. mindestens 5 Schüler aus KO-Immendorf, KO-Arzheim und Vallendar zur Schule mit Förderschwerpunkt motorische Entwicklung Christiane-Herzog-Schule in Neuwied-Engers und zur Außenstelle Bendorf-Sayn.

Vertrag K-A 23 2017 (LOS 37)
Zu befördern sind ab dem Schuljahr 2017/2018 an ca. 190 Beförderungstagen z. Zt. mindestens 4 Schüler aus Kamp-Bornhofen, Filsen und Braubach zur Schule mit Förderschwerpunkt motorische Entwicklung Christiane-Herzog-Schule in Neuwied-Engers und zur Außenstelle Bendorf-Sayn.

Vertrag K-A 25 2017 (LOS 38)
Zu befördern sind ab dem Schuljahr 2017/2018 an ca. 190 Beförderungstagen z. Zt. mindestens 4 Schüler aus Hahnstätten, Berghausen und Scheidt zur Schule mit Förderschwerpunkt motorische Entwicklung Christiane-Herzog-Schule in Neuwied-Engers und zur Außenstelle Bendorf-Sayn.

Vertrag K-A 26 2017 (LOS 39)
Zu befördern sind ab dem Schuljahr 2017/2018 an ca. 190 Beförderungstagen z. Zt. mindestens 5 Schüler aus Bad Ems, KO-Arendorf-Immendorf, und Niederwerth zur Schule mit Förderschwerpunkt motorische Entwicklung Christiane-Herzog-Schule in Neuwied-Engers und zur Außenstelle Bendorf-Sayn.

Vertrag K-A 27 2017 (LOS 40)
Zu befördern sind ab dem Schuljahr 2017/2018 an ca. 190 Beförderungstagen z. Zt. mindestens 7 Schüler aus Dausenau, Bad Ems, Arzbach und Urbar zur Schule mit Förderschwerpunkt motorische Entwicklung Christiane-Herzog-Schule in Neuwied-Engers und zur Außenstelle Bendorf-Sayn.

Vertrag K-A 28 2017 (LOS 41)
Zu befördern sind ab dem Schuljahr 2017/2018 an ca. 190 Beförderungstagen z. Zt. mindestens 4 Schüler aus Attenhausen, Winden, Neuhäusel und Bendorf zur Schule mit Förderschwerpunkt motorische Entwicklung Christiane-Herzog-Schule in Neuwied-Engers und zur Außenstelle Bendorf-Sayn.

Vertrag K-A 29 2017 (LOS 42)
Zu befördern sind ab dem Schuljahr 2017/2018 an ca. 190 Beförderungstagen z. Zt. mindestens 4 Schüler aus Nastätten, Oelsberg, Bogel und Dachsenhausen zur Schule mit Förderschwerpunkt motorische Entwicklung Christiane-Herzog-Schule in Neuwied-Engers und zur Außenstelle Bendorf-Sayn.

Vertrag K-A 30 2017 (LOS 43)
Zu befördern sind ab dem Schuljahr 2017/2018 an ca. 190 Beförderungstagen z. Zt. mindestens 5 Schüler aus Wissen, Hilgenroth, Almersbach und Niederwambach-Seyen zur Schule mit Förderschwerpunkt motorische Entwicklung Christiane-Herzog-Schule in Neuwied-Engers und zur Außenstelle Bendorf-Sayn.

Vertrag K-A 31 2017 (LOS 44)
Zu befördern sind ab dem Schuljahr 2017/2018 an ca. 190 Beförderungstagen z. Zt. mindestens 5 Schüler aus Vettelschoß, St. Katharinen und NR-Irlich zur Schule mit Förderschwerpunkt motorische Entwicklung Christiane-Herzog-Schule in Neuwied-Engers und zur Außenstelle Bendorf-Sayn.

Vertrag K-A 33 2017 (LOS 45)
Zu befördern sind ab dem Schuljahr 2017/2018 an ca. 190 Beförderungstagen z. Zt. mindestens 5 Schüler aus Ellenhausen, Oberhaid, Mogendorf, Wirges und Montabaur zur Schule mit Förderschwerpunkt motorische Entwicklung Christiane-Herzog-Schule in Neuwied-Engers und zur Außenstelle Bendorf-Sayn.

Vertrag K-A 34 2017 (LOS 46)
Zu befördern sind ab dem Schuljahr 2017/2018 an ca. 190 Beförderungstagen z. Zt. mindestens 5 Schüler aus 56472 Hardt, Höhn-Schönberg, Dernbach und Höhr-Grenzhausen zur Schule mit Förderschwerpunkt motorische Entwicklung Christiane-Herzog-Schule in Neuwied-Engers und zur Außenstelle Bendorf-Sayn.

Vertrag K-A 35 2017 (LOS 47)
Zu befördern sind ab dem Schuljahr 2017/2018 an ca. 190 Beförderungstagen z. Zt. mindestens 6 Schüler aus Bilkheim, Molsberg, Ruppach-Goldhausen und Bendorf zur Schule mit Förderschwerpunkt motorische Entwicklung Christiane-Herzog-Schule in Neuwied-Engers und zur Außenstelle Bendorf-Sayn.

Vertrag K-A 37 2017 (LOS 48)
Zu befördern sind ab dem Schuljahr 2017/2018 an ca. 190 Beförderungstagen z. Zt. mindestens 5 Schüler aus Hachenburg, Hattert, Borod, Selters und NR-Engers zur Schule mit Förderschwerpunkt motorische Entwicklung Christiane-Herzog-Schule in Neuwied-Engers und zur Außenstelle Bendorf-Sayn.

Vertrag K-B 1.1 2017 (LOS 49)
Zu befördern sind ab dem Schuljahr 2017/2018 an ca. 190 Beförderungstagen z. Zt. mindestens 5 Schüler aus Andernach zur Schule mit Förderschwerpunkt motorische Entwicklung Christiane-Herzog-Schule in Neuwied-Engers und zur Außenstelle Bendorf-Sayn.

Vertrag K-B 15 2017 (LOS 50)
Zu befördern sind ab dem Schuljahr 2017/2018 an ca. 190 Beförderungstagen z. Zt. mindestens 5 Schüler aus Boppard-Buchenau, Boppard und NR-Engers zur Schule mit Förderschwerpunkt motorische Entwicklung Christiane-Herzog-Schule in Neuwied-Engers und zur Außenstelle Bendorf-Sayn.

Vertrag K-B 17 2017 (LOS 51)
Zu befördern sind ab dem Schuljahr 2017/2018 an ca. 190 Beförderungstagen z. Zt. mindestens 5 Schüler aus Kobern-Gondorf-Dreckenach, Kobern-Gondorf / Kobern und Kobern-Gondorf zur Schule mit Förderschwerpunkt motorische Entwicklung Christiane-Herzog-Schule in Neuwied-Engers und zur Außenstelle Bendorf-Sayn.

Vertrag K-B 18 2017 (LOS 52)
Zu befördern sind ab dem Schuljahr 2017/2018 an ca. 190 Beförderungstagen z. Zt. mindestens 6 Schüler aus Mayen- Kürrenberg, Mayen-Alzheim und Mayen zur Schule mit Förderschwerpunkt motorische Entwicklung Christiane-Herzog-Schule in Neuwied-Engers und zur Außenstelle Bendorf-Sayn.

Vertrag K-B 20 2017 (LOS 53)
Zu befördern sind ab dem Schuljahr 2017/2018 an ca. 190 Beförderungstagen z. Zt. mindestens 5 Schüler aus Altenahr, Dernau, Bad Neuenahr-Ahrweiler und Heimersheim zur Schule mit Förderschwerpunkt motorische Entwicklung Christiane-Herzog-Schule in Neuwied-Engers und zur Außenstelle Bendorf-Sayn.

Vertrag K-B 21 2017 (LOS 54)
Zu befördern sind ab dem Schuljahr 2017/2018 an ca. 190 Beförderungstagen z. Zt. mindestens 5 Schüler aus Niederzissen, Niederdürenbach-Hain, Brenk und Plaidt zur Schule mit Förderschwerpunkt motorische Entwicklung Christiane-Herzog-Schule in Neuwied-Engers und zur Außenstelle Bendorf-Sayn.

Vertrag K-B 22 2017 (LOS 55)
Zu befördern sind ab dem Schuljahr 2017/2018 an ca. 190 Beförderungstagen z. Zt. mindestens 7 Schüler aus Sinzig-Bad Bodendorf, Sinzig, Bad Breisig und Bad Breisig-Rheineck zur Schule mit Förderschwerpunkt motorische Entwicklung Christiane-Herzog-Schule in Neuwied-Engers und zur Außenstelle Bendorf-Sayn.

Vertrag K-B 23 2017 (LOS 56)
Zu befördern sind ab dem Schuljahr 2017/2018 an ca. 190 Beförderungstagen z. Zt. mindestens 5 Schüler aus Remagen, Remagen-Kripp, Sinzig-Bad Bodendorf, und Sinzig zur Schule mit Förderschwerpunkt motorische Entwicklung Christiane-Herzog-Schule in Neuwied-Engers und zur Außenstelle Bendorf-Sayn.

Vertrag K-B 24 2017 (LOS 57)
Zu befördern sind ab dem Schuljahr 2017/2018 an ca. 190 Beförderungstagen z. Zt. mindestens 3 Schüler aus Adenau, Langscheid und Mendig zur Schule mit Förderschwerpunkt motorische Entwicklung Christiane-Herzog-Schule in Neuwied-Engers und zur Außenstelle Bendorf-Sayn.

Vertrag K-B 25 2017 (LOS 58)
Zu befördern sind ab dem Schuljahr 2017/2018 an ca. 190 Beförderungstagen z. Zt. mindestens 6 Schüler aus Weiler-Niederelz, Mayen und Ochtendung zur Schule mit Förderschwerpunkt motorische Entwicklung Christiane-Herzog-Schule in Neuwied-Engers und zur Außenstelle Bendorf-Sayn.

Vertrag K-A Internat 1 2017 (LOS 59)
Zu befördern sind ab dem Schuljahr 2017/2018 an ca. 190 Beförderungstagen z. Zt. mindestens 7 Schüler aus Bendorf-Sayn zur Schule mit Förderschwerpunkt motorische Entwicklung Christiane-Herzog-Schule in Neuwied-Engers und zur Außenstelle Bendorf-Sayn.

Vertrag K-A Internat 2 2017 (LOS 60)
Zu befördern sind ab dem Schuljahr 2017/2018 an ca. 190 Beförderungstagen z. Zt. mindestens 5 Schüler aus Bendorf-Sayn und Heimbach-Weis zur Schule mit Förderschwerpunkt motorische Entwicklung Christiane-Herzog-Schule in Neuwied-Engers und zur Außenstelle Bendorf-Sayn.

Vertrag K-A Internat 3 2017 (LOS 61)
Zu befördern sind ab dem Schuljahr 2017/2018 an ca. 190 Beförderungstagen z. Zt. mindestens 6 Schüler aus Heimbach-Weis zur Schule mit Förderschwerpunkt motorische Entwicklung Christiane-Herzog-Schule in Neuwied-Engers und zur Außenstelle Bendorf-Sayn.

Lose:
Ja

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)

Vergabeunterlagen:
Die Unterlagen werden Ihnen digital beim subreport Verlag Schawe GmbH, 51103 Köln, www.subreport.de zum Download zur Verfügung gestellt. Die Ausschreibung trägt die Nummer (ELViS-ID): E43223861

Die Vergabeunterlagen können unter dem Link https://www.subreport.de/E43223861 sowohl kostenlos eingesehen als auch vollständig heruntergeladen werden.
Zunächst ist eine einmalige kostenlose Registrierung auf der Homepage der Firma „subreport“ erforderlich. Sollte Ihre Firma dort noch nicht registriert sein, können Sie dies unter folgendem Link innerhalb weniger Minuten tun:

http://www.subreport-elvis.de/anmeldung.html
Die Abgabe des Angebotes können Sie wahlweise elektronisch oder wie bisher auch in Papierform vornehmen. Die eVergabe ist allerdings mehr als der reine Download von Vergabeunterlagen. Noch attraktiver wird sie, wenn der gesamte Prozess elektronisch durchgeführt wird. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie mit den Vergabeunterlagen.

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
Eröffnungstermin: Am 20. Juli 2017, ab 10.00 Uhr, in Zimmer 515 bei der Kreisverwaltung Neuwied, Wilhelm-Leuschner-Straße 17.

Bieter sind gem. § 55 Abs. 2 VgV bei der Öffnung der Angebote nicht zugelassen.

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Sonstiges
Nachprüfstelle ist das Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau, Rheinland-Pfalz, Stiftsstraße 9, 55116 Mainz.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen