DTAD

Ausschreibung - Gasbrunnenbau. Gasbrunnenbau in Buchholz in der Nordheide (ID:10504901)

Übersicht
DTAD-ID:
10504901
Region:
21244 Buchholz in der Nordheide
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Bauarbeiten für Rohrleitungen, Fernmelde- und Stromleitungen, Installation von Gasanlagen, Trockenbau, Abdichtungs-, Dämmarbeiten, Diverse Reparatur-, Wartungsdienste, Kabel, Draht, zugehörige Erzeugnisse
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
Gasbrunnenbau. Gasbrunnenbau & Infrastruktur Los 1; Gasverdichterstation & Abluftbehandlung Los 2. Los 1: 19 Gasbrunnenbohrungen von 8 bis 20 m Bohrtiefe mit Bohrdurchmesser von ca. 600...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
05.03.2015
Frist Angebotsabgabe:
08.04.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Landkreis Harburg, Schloßplatz 6,
21423 Winsen (Luhe), Telefon: 04171 /
693336, Fax: 04171 / 693637, E-Mail:hw.sasse@lkharburg.de.

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Gasbrunnenbau. Gasbrunnenbau & Infrastruktur Los 1; Gasverdichterstation & Abluftbehandlung Los 2. Los 1: 19
Gasbrunnenbohrungen von 8 bis 20 m Bohrtiefe
mit Bohrdurchmesser von ca. 600 mm;
Gasbrunnenausbau mit PEHD DA 125, SDR
11; Lieferung und Einbau von Filterkies und
Quellton zur Brunnenabdichtung; Lieferung
und Einbau von Betonschutzschächten; Verlegung
und Anschluss von PE - Gasleitungen (ca. 4.000m); Installation von Kondensatabscheidern
(Siphons) mit zusätzlichen
Schächten; Installation von Temperaturmessfühlern
mit Funksensoren in den neu installierten
Gasbrunnen zur Überwachung
der Temperaturen im Deponiekörper; Umrüstung
bestehender Gasbrunnen durch Aufgraben
und Trennen der bestehenden Leitungen
und Anschlüsse, Umlenkung, Hochziehen
und Anschluss neuer Leitungen und Armaturen
sowie hierfür erforderliche PE-Verbindungsarbeiten;
Bau und Installation von
zwei neuen Gasverteilerstationen; Verlegung
und Anschluss von Stromversorgungsleitungen;
Neuanlage eines Betriebswegs (ca.
1.350 m²); Herrichtung von Aufstell- und
Betriebsflächen (ca. 400 m²). Los 2: Lieferung
und Montage einer Gasverdichterstation
sowie technische Inbetriebnahme und
Einweisung; Lieferung und Montage einer
Abluftreinigungsanlage (thermisch), technische
Inbetriebnahme und Einweisung; Wartung
Gasverdichterstation; Wartung Abluftreinigungsanlage;
Anschluss an Elektroleitungen
sowie Hauptleitungen zur Belüftung
und Ablufterfassung.

Erfüllungsort:
Deponie Dibbersen, Königsgrund 1, 21244 Buchholz in der Nordheide,
Dibbersen.

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)

Vergabeunterlagen:
Vergabestelle, siehe a).

l) Höhe der Kosten: 45 , Zahlungsweise:
Banküberweisung, Empfänger: Landkreis
Harburg Betrieb Abfallwirtschaft,
Kontonummer: 7019540, BLZ, Geldinstitut:
20750000 Sparkasse Harburg Buxtehude,
Verwendungszweck: 00180000 Ausschreibungsunterlagen
Deponie Dibbersen. Fehlt
der Verwendungszweck auf Ihrer Überweisung,
so ist die Zahlung nicht zuordenbar
und Sie erhalten keine Unterlagen. IBAN:
DE19207500000007019540, BIC-Code:
NOLADE21HAM. Die Vergabeunterlagen
können nur versendet werden, wenn auf der
Überweisung der Verwendungszweck angegeben
wurde, gleichzeitig mit der Überweisung
die Vergabeunterlagen per Brief oder
E-Mail (unter Angabe Ihrer vollständigen
Firmenadresse) bei der in Abschnitt

k) genannten
Stelle angefordert wurden, das Entgelt
auf dem Konto des Empfängers eingegangen
ist. Das eingezahlte Entgelt wird
nicht erstattet.

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
08.04.15, 10:00 Uhr. Ort:
Landkreis Harburg -Submissionsstelle-,
Raum B131, Schloßplatz 6, 21423 Winsen(Luhe).

Ausführungsfrist:
24 Werktage nach Auftragserteilung;
Fertigstellung oder Dauer
der Leistungen: Fertigstellung in der 46 KW 2015.

Bindefrist:
04.05.2015.

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Sicherheiten:
Siehe Vergabeunterlagen.

Geforderte Nachweise:
Präqualifizierte Unternehmen
führen den Nachweis der Eignung
durch den Eintrag in die Liste des Vereins für
die Präqualifikation von Bauunternehmen e.V. (Präqualifikationsverzeichnis). Bei Einsatz
von Nachunternehmen ist auf gesondertes
Verlangen nachzuweisen, dass diese
präqualifiziert sind oder die Voraussetzung
für die Präqualifikation erfüllen. Nicht
präqualifizierte Unternehmen haben zum
Nachweis der Eignung mit dem Angebot das
ausgefüllte Formblatt Eigenerklärung zur
Eignung vorzulegen. Bei Einsatz von Nachunternehmen
sind auf gesondertes Verlangen
die Eigenerklärungen auch für diese abzugeben.
Sind die Nachunternehmen präqualifiziert,
reicht die Angabe der Nummer, unter
der diese in der Liste des Vereins für die
Präqualifikation von Bauunternehmen e.V.
(Präqualifikationsverzeichnis) geführt werden.
Gelangt das Angebot in die engere Wahl,
sind die Eigenerklärungen (auch die der
Nachunternehmen) auf gesondertes Verlangen
durch Vorlage der in der Eigenerklärung
zur Eignung genannten Bescheinigungen zuständiger
Stellen zu bestätigen. Bescheinigungen,
die nicht in deutscher Sprache abgefasst
sind, ist eine Übersetzung in die deutsche
Sprache beizufügen. Das Formblatt Eigenerklärung
zur Eignung ist beigelegt,
Formblatt 124. Darüber hinaus hat der Bieter
zum Nachweis seiner Fachkunde folgende
Angaben gemäß § 6 Abs. 3 Nr. 3 VOB/A
zu machen: Ausführung von Leistungen in
den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren,
die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar
sind (Los 1 + 2); Nachweis zur
Qualifikation des Personals für Arbeiten im
kontaminierten Bereich u. PE-Arbeiten (Los 1); Angaben gemäß Kapitel 8 der Leistungsbeschreibung(Los 2).

Besondere Bedingungen:
) Gesamtschuldnerisch
haftend mit bevollmächtigtem
Vertreter.

Sonstiges
Kein elektronisches
Vergabeverfahren.
Nachprüfungsstelle (§ 21 VOB/A): Regierungsvertretung
Lüneburg (Nachprüfstelle),
Auf der Hude 2, 21339 Lüneburg.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen