DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Ausschreibung - Gebäudeautomation in Bernried (ID:10871141)

Auftragsdaten
Titel:
Gebäudeautomation
DTAD-ID:
10871141
Region:
82347 Bernried
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
19.06.2015
Frist Angebotsabgabe:
16.07.2015
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Es ist ein Informationsschwerpunkt für ca. 220 physikalische Ein-/Ausgabefunktionen und ca. 40 gemeinsamen Datenpunkten zu liefern. Kommunikationsart: BACnet/IP Leistungsumfang: ...
Kategorien:
Sanitär-,Klempnerarbeiten, Metall-, Stahlbauarbeiten, Trockenbau, Abdichtungs-, Dämmarbeiten, Abbruch-, Sprengarbeiten, Installation von Heizungs-, Lüftungs-, Klimaanlagen, Fliesenarbeiten, Bodenverlege-, Bodenbelagsarbeiten, Elektroinstallationsarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
DE-82347: Gebäudeautomation
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Ausgeschriebene Leistungen

a) Deutsche Rentenversicherung Bayern Süd

Abteilung Verwaltung und IT

Team Vergabe-Entwicklung-Service

Am Alten Viehmarkt 2, 84028 Landshut

Telefon: 0871 81-3207 Telefax: 0871 81-112315

E-Mail: vergabestelle@drv-bayernsued.de

b) Öffentliche Ausschreibung, VOB/A

c) Elektronische Angebotsabgabe ist nicht zugelassen.

d) Ausführung von Bauleistungen

e) Ort der Ausführung:

Klinik Höhenried gGmbH, 82347 Bernried/Obb.

Schwimmbadsanierung AP 3

f) Art und Umfang der Leistung

GW 01 Gebäudeautomation

Anlagen zur Gebäudeautomation

Es ist ein Informationsschwerpunkt für ca. 220 physikalische Ein-/Ausgabefunktionen und ca. 40 gemeinsamen

Datenpunkten zu liefern. Kommunikationsart: BACnet/IP

Leistungsumfang:

Automationstechnik für Heizungs-, Lüftungs- und Sanitärtechnik,

Feldgeräte

Leistungsteile einschl. kompletter elektrischer Installation,

Brandschottung

Wartung

GW 02 Trockenbauarbeiten

Metall­Einfachständerwand, D = 98 mm 6,00 m2

Metall­Doppelständerwand, D = 250 mm 11,00 m2

Freistehende Vorsatz schale, D = 74 mm 465,00 m2

Metallständerwand F90 als Schachtwand 58,00 m2

Zulage für innenseitige Dampfbremse 680,00 m2

Zulage für Einbauen v. UA­Profilen 85,00 m

Hydropanelwandbekleidung 173,00 m2

Abbrechen von untergeh. GK­Decken 45,00 m2

Hydropaneldecke, untergehängt üb.5m2 180,00 m2

Zulage für kastenförmige Lichtvoute 2 St

Baufugenprofil, Edelstahl mit ela. Einlage 12,00 m

Schützen v. Bodenflächen im Arbeitsbereichen 305,00 m2

GW 03 Fliesen-/Plattenarbeiten

Verbundabdichtung Wandfliesenbereich 175,00 m2

Wandbekleidung im Verband verlegt 180,00 m2

Wandbekleidung 12,5 x 25 cm 50,00 m2

Zulage Verfugung in Nassräumen 230,00 m2

Kantenschutzeckprofil 50,00 m

Untergrund reinigen 488,00 m2

Oberflächengrundierung 488,00 m2

Spachtelung auf Gefälleestrich 260,00 m2

Mechanisches Abschleifen 45,00 m2

Verbundabdichtung 290,00 m2

Bodenbelag, R11/B, 25 x 50 cm 275,00 m2

Bodenbelag, R10, 12,5 x 25 cm 194,00 m2

Kehlsockel, 25 x 12,5 cm 220,00 m

Abdecken mit Hartfaserplatten 241,00 m2

g) Erbringung von Planungsleistungen: Nein.

h) Aufteilung in Lose: Eine Vergabe nach Losen wird nicht vorbehalten.

i) Ausführungsfrist:

1 Fertigstellung der Leistungen bis: s. nachstehend aufgeführte Gewerke

1 Dauer ggf. Beginn der Leistung: s. nachstehend aufgeführte Gewerke

GW 01 Gebäudeautomation 30.10.2015 13.04.2016

GW 02 Trockenbauarbeiten 09.10.2015 19.02.2016

GW 03 Fliesen-/Plattenarbeiten 16.11.2015 08.04.2016

j) Nebenangebote: nicht zugelassen.

k) Anforderung der Vergabeunterlagen:

Anschrift: siehe

a) l) Die Vergabeunterlagen werden elektronisch (PDF + GAEB) oder in Papierform versandt.

Die Vergabeunterlagen können per Brief oder E-Mail (unter Angabe Ihrer vollständigen Firmenadresse) bei der unter

a) genannten Stelle angefordert werden.

Der elektronische Versand erfolgt kostenlos.

Für den Versand in Papierform ist ein Entgelt wie folgt zu entrichten:

GW 01 Gebäudeautomation 20,00

GW 02 Trockenbauarbeiten 12,00

GW 03 Fliesen-/Plattenarbeiten 13,00

Zahlungsweise: Banküberweisung

Empfänger: Deutsche Rentenversicherung Bayern Süd

Kto.: 816 019, BLZ: 743 200 73, Bayer. Hypo- und Vereinsbank, Landshut

IBAN: DE24 7432 0073 0000 8160 19 BIC-Code: HYVEDEMM433

Verwendungszweck: 2015-012-xx (jeweils Gewerke-Nr.)

Die Vergabeunterlagen können nur versendet werden, wenn

- auf der Überweisung der Verwendungszweck angegeben wurde,

- gleichzeitig mit der Überweisung die Vergabeunterlagen per Brief oder E-Mail (unter Angabe Ihrer vollständigen Firmenadresse) bei der in Abschnitt

a) genannten Stelle angefordert wurden,

- das Entgelt auf dem Konto des Empfängers eingegangen ist.

Das eingezahlte Entgelt wird nicht erstattet.

m) entfällt

n) Einreichtermin: Donnerstag, 16.07.2015 um

GW 01 Gebäudeautomation 10:30 Uhr

GW 02 Trockenbauarbeiten 10:45 Uhr

GW 03 Fliesen-/Plattenarbeiten 11:00 Uhr

o) Angebote sind einzureichen bei: siehe

a) p) Die Angebote sind in deutscher Sprache abzufassen

q) Angebotsöffnung: siehe

n) Ort: siehe a), Zimmer Nr. 4045

Personen, die bei der Eröffnung anwesend sein dürfen: Bieter und Bevollmächtigte.

r) geforderte Sicherheiten: sh. Vergabeunterlagen

s) Zahlungsbedingungen: sh. Vergabeunterlagen

t) Rechtsform von Bietergemeinschaften: gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem Vertreter.

u) Der Bieter hat mit seinem Angebot zum Nachweis seiner Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit - sofern er nicht im Präqualifikationsverzeichnis eingetragen ist Eigenerklärungen lt. Formblatt 124 in den Verga-beunterlagen zu erbringen.

GW 01 Gebäudeautomation:

Für die Erklärung hinsichtlich der Referenzen sind mit der zu vergebenden Leistung nur solche Leistungen ver-gleichbar, welche folgende Mindestvoraussetzungen erfüllen:

3 Referenzen (unter Angabe eines Ansprechpartners mit aktueller Telefonnummer und E-Mail-Adresse) über

Automationstechnik im Krankenhaussektor

Erfolgreiche Installation BACnet-fähiger Automationsanlagen

Aufschaltung der Automationstechnik auf Anlagen der Gebäudeleittechnik fremder Fabrikate

Darüber hinaus hat der Bieter zum Nachweis seiner Fachkunde folgende Angaben gemäß § 6 Abs. 3 Nr. 3 VOB/A zu machen: -

v) Ablauf der Zuschlags- und Bindefrist: 28.08.2015

w) Nachprüfungsstelle (§ 21 VOB/A)

Regierung von Oberbayern

Oberversicherungsamt

80538 München

Landshut, den 16.06.2015

Deutsche Rentenversicherung Bayern Süd

Einschränkungen

siehe vorstehend

Abgabeverfahren

siehe vorstehend

Vergabebedingungen

siehe vorstehend

Nichtbeachtung

siehe vorstehend

Sicherheitsleistungen

siehe vorstehend

Bewerberanforderungen

siehe vorstehend

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen