DTAD

Ausschreibung - Gebäudereinigung in Lüneburg (ID:11958943)

Übersicht
DTAD-ID:
11958943
Region:
21335 Lüneburg
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Vertragsart:
Zeitvertrag
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Gebäude-, Unterhaltsreinigung, sonstige Reinigungsdienste
CPV-Codes:
Gebäudereinigung
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Gegenstand der Ausschreibung ist die Erbringung von Gebäudereinigungsleistungen.
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
31.05.2016
Frist Angebotsabgabe:
06.07.2016
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade
Friedenstr. 6
Lüneburg
21335
Deutschland
Kontaktstelle(n): Zentrale Beschaffung (Z4)
Telefon: +49 4131712197
E-Mail: bilgenroth@hwk-bls.de
Fax: +49 4131712278
NUTS-Code: DE935
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: http://www.hwk-bls.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Gebäudeunterhalts- und Glas- u. Rahmenreinigiung.
Gegenstand der Ausschreibung ist die Erbringung von Gebäudereinigungsleistungen.

CPV-Codes:
90911200

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DE9
Hauptort der Ausführung
Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade:
TZH-Lüneburg, Dahlenburger Landstraße 62, 21337 Lüneburg und Hauptverwaltung Lüneburg, Friedenstr. 6, 21335 Lüneburg.

NUTS-Code: DE935
Hauptort der Ausführung
Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade:
TZH-Lüneburg, Dahlenburger Landstraße 62, 21337 Lüneburg und Hauptverwaltung Lüneburg, Friedenstr. 6, 21335 Lüneburg.

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)

Org. Dok.-Nr:
183835-2016

Auftragswert:
Wert ohne MwSt. 960.000,00 EUR

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
06.07.2016

Ausführungsfrist:
30.09.2020

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
DE

Zuschlagskriterien:
Qualitätskriterium - Name: Aufwandskalkulation / Gewichtung: 20 %
Qualitätskriterium - Name: Konzept zur Auftragsorganisation / Gewichtung: 20 %
Kostenkriterium - Name: Preis / Gewichtung: 60 %

Geforderte Nachweise:
Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:
Es liegt eine Präqualifizierung vor oder es erfolgt eine Eigenerklärung, dass:
— kein Insolvenzverfahren oder vergleichbares gesetzlich geregeltes Verfahren eröffnet/die Eröffnung beantragt/mangels Masse abgelehnt/kein Insolvenzplan rechtskräftig bestätigt worden ist.
— sich das Unternehmen sich nicht in Liquidation befindet.
— keine schwere Verfehlung vorliegt, die eine Zuverlässigkeit als Bewerber in Frage stellt (z. B. Berufsverbot, Gewerbeuntersagung, rechtskräftiges Urteil innerhalb der letzten 2 Jahre).
— alle Verpflichtungen zur Zahlung von Steuern und Abgaben sowie der Beiträge zur gesetzlichen Sozialversicherung ordnungsgemäß erfüllt sind.
— das Unternehmen gewerberechtlich ordnungsgemäß angemeldet ist, bzw. entsprechende gewerberechtliche Erlaubnisse erteilt wurden.
— dass das Unternehmen im entsprechenden Berufs- oder Handelsregister eingetragen ist.
Verpflichtung, dass Nachunternehmer nur unter der Voraussetzung beauftragt werden, dass der Nachunternehmer eine gleichlautende Erklärung abgibt oder präqualifiziert ist.
Kenntnisnahme, dass eine wissentlich falsche Erklärung den Ausschluss von weiteren Auftragserteilungen zu Folge haben und das Unternehmen bis zur Dauer von zwei Jahren von der Vergabe öffentlicher Aufträge ausgeschlossen werden kann.

Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:
— Unbedenklichkeitsbescheinigungen des zuständigen Finanzamtes;
— Unbedenklichkeitsbescheinigungen der Berufsgenossenschaft;
— Unbedenklichkeitsbescheinigungen der Krankenkasse;
— Nachweis der geforderten Betriebshaftpflichtversicherungsdeckung.

Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:
Vorweisen von mindestens einem mit dem Auftrag des Auftraggebers vergleichbaren Referenzauftrag mit mindestens 8 000 m2 zu reinigender Fläche für die Titel der Gebäudeunterhaltsreinigung sowie mit mindestens 2 000 m² zu reinigender Fläche für die Titel der Glas- und Rahmenreinigung, inklusive Flächenangabe und Anzahl der dort eingesetzten Mitarbeiter.
Die für die Leistung verantwortlichen Personen müssen entsprechend zertifiziert, die Unternehmen entsprechend qualifiziert sein, was zu belegen ist.

Sonstiges
Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: http://www.bi-medien.de
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten Kontaktstellen

Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts

Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein

Weitere(r) CPV-Code(s)
90911200

Beschreibung der Beschaffung:
Gebäudereinigungsleistungen
und Glas- und Rahmenreinigungsleistungen der Gebäude des Technologiezentrums Handwerk (TZH) in Lüneburg und der Hauptverwaltung der HWK in Lüneburg.
Die Reinigungsfläche für die Gebäudeunterhaltsreinigung beträgt ca. 16 800 m², die Jahresreinigungsfläche beträgt ca. 2 800 000 m².
Die Reinigungsfläche für die Glas- und Rahmenreinigung beträgt ca. 4 700 m².

Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems:
Laufzeit in Monaten: 48
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:
Das Vertragsverhältnis beginnt am 1.10.2016 und endet am 30.9.2020. Es erfolgt eine automatische Verlängerung um jeweils 1 Jahr, sofern nicht einer der beiden Vertragspartner 6 Monate im Voraus zum Vertragsende durch eingeschriebenen Brief kündigt. Der unter II.2.6) geschätzte Auftragswert umfasst die Laufzeit von vier Jahren. Der Geschätzte Auftragswert pro Jahr beträgt entsprechend 1/4 davon.

Angaben über Varianten/Alternativangebote:
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein

Angaben zu Optionen:
Optionen: nein

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union:
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein


Angaben zu einem besonderen Berufsstand
Die Teilnahme ist einem bestimmten Berufsstand vorbehalten: ja
Beruf angeben:
Verweis auf die einschlägige Rechts- oder Verwaltungsvorschrift:
Gebäudereiniger gemäß Handwerksordnung (Gesetz zur Ordnung der Handwerks in der gültigen Fassung) oder Bewerber, die gemäß denRechtsvorschriften des EU-Mitgliedstaates, in dem sie ansässig sind, zur Erbringung der betreffendenDienstleistung berechtigt sind.

Bedingungen für die Ausführung des Auftrags

Verpflichtung zur Angabe von Maschinen und Servicewagen die im Auftragsfall eingesetzt werden. Die Anzahl der jeweils in den Objekten einzusetzenden Maschinen (z. B. Einscheibenmaschinen oder Scheuersaugautomaten) ist anzugeben. Das gilt für beide Standorte.
Verpflichtung zur Begehung beider Standorte an einem der 3 vom AG vorgegebenen Termine.

Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal
Verpflichtung zur Angabe der Namen und beruflichen Qualifikationen der Personen, die für die Ausführung des Auftrags verantwortlich sind

Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja

Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 06.07.2016
Ortszeit: 15:00

Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können
Deutsch

Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 05.08.2016

Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 08.07.2016
Ortszeit: 10:00
Ort:
21335 Lüneburg.
Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:
Bieter sind nicht zugelassen.

Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein

Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Niedersächsisches Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr – Regierungsvertretung Lüneburg
Auf der Hude 2
Lüneburg
21339
Deutschland
Telefon: +49 4131150
E-Mail: vergabekammer@mw.niedersachsen.de
Fax: +49 4131152943
Internet-Adresse: http://www.mw.niedersachsen.de/portal/live.php?navigation_id=27364&article_id=93032&_psmand=18

Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:
Innerhalb von 15 Kalendertagen nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, kann ein Nachprüfungsverfahren bei der Vergabekammer beantragt werden
(GWB §160 Abs. 3 Nr. 4).

Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Handwekskammer Bruanschweig-Lüneburg-Stade
Friedenstr. 6
Lüneburg
21335
Deutschland
Telefon: +49 4131712224
E-Mail: jandt@hwk-bls.de
Fax: +49 4131712213
Internet-Adresse: http://hwk-bls.de

Tag der Absendung dieser Bekanntmachung
Tag: 27.05.2016

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Zugehörige Dokumente
02.06.2016
Ergänzungsmeldung
06.08.2016
Vergebener Auftrag
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen