DTAD

Ausschreibung - Gebäudereinigung in Papenburg (ID:11833656)

Übersicht
DTAD-ID:
11833656
Region:
26871 Papenburg
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Vertragsart:
Zeitvertrag
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Gebäude-, Unterhaltsreinigung, sonstige Reinigungsdienste
CPV-Codes:
Gebäudereinigung
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vergabe in Losen:
nein
Kurzbeschreibung:
Ausgeschrieben wird die laufende ergebnisorientierte Unterhaltsreinigung in den verschiedenen durch die Stadt Papenburg bewirtschafteten Objekten. Es handelt sich um 20 Objekte mit einer...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
19.04.2016
Frist Angebotsabgabe:
07.06.2016
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Vergabestelle:
Stadt Papenburg
Hauptkanal re. 68/69
26871 Papenburg
Kontaktstelle: Stadt Papenburg Fachbereich (B2) Zentrale Gebäudeverwaltung
Jürgen Brelage
Telefon: +49 496182401
Fax: +49 0496182410
E-Mail: juergen.brelage@papenburg.de
http://www.papenburg.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Ergebnisorientierte Unterhaltsreinigung in den verschiedenen Objekten der Stadt Papenburg.
Ausgeschrieben wird die laufende ergebnisorientierte Unterhaltsreinigung in den verschiedenen durch die Stadt Papenburg bewirtschafteten Objekten.
Es handelt sich um 20 Objekte mit einer Gesamtfläche von 27 851,86 m2.

CPV-Codes: 90911200

Erfüllungsort:
26871 Papenburg.
Nuts-Code: DE949

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)

Org. Dok.-Nr:
134391-2016

Vergabeunterlagen:
Die Objektbesichtigung ist zu nachfolgenden Terminen geplant. Dienstag, 26.4.2016 und Mittwoch, 11.5.2016. Die Bieter haben sich hierzu zwecks Terminabsprache mit dem Ansprechpartner des Auftraggebers frühzeitig in Verbindung zu setzen.
Ansprechpartner: Stadt Papenburg
FB (B2) Zentrale Gebäudeverwaltung
Frau Marita Riese
Hauptkanal re. 68/69
26871 Papenburg
Zimmer 19 Altbau Rathaus
Telefon: 04961/82-405 Telefax: 04961/82-410
E-Mail: marita.riese@papenburg.de.

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
07.06.2016 - 12:00 Uhr

Ausführungsfrist:
01.01.2017 - 31.07.2018

Bindefrist:
01.12.2016

 
Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag
07.06.2016 - 12:00

Ort
Zimmer 28a.

Bedingungen & Nachweise
Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlichstes Angebot

Geforderte Nachweise:
Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers
1. Eigenerklärung, dass der Bieter in das Berufs- oder Handelsregister eingetragen ist (mit Angebotsabgabe durch Unterschrift auf dem Angebotsschreiben zu bestätigen).
2. Der Bieter muss durch Unterschrift auf dem Angebotsschreiben erklären,
— dass gemäß § 6 EG Abs. 6 VOL/A über sein Vermögen weder ein Insolvenzverfahren noch ein vergleichbares gesetzliches Verfahren eröffnet, die Eröffnung beantragt oder dieser Antrag mangels Masse abgelehnt worden ist,
— dass sich Unternehmen in Liquidation befindet,
— dass er nachweislich keine schwere Verfehlung begangen hat, die seine Zuverlässigkeit als Bewerber in Frage stellt,
— dass er im Vergabeverfahren keine vorsätzlich unzutreffenden Erklärungen in Bezug auf seine Eignung abgegeben hat
— dass ihm keine strafrechtliche Verurteilung seiner verantwortlichen Mitarbeiter wegen eines der in § 6 EG Abs. 4 VOL/A aufgezählten Tatbestände bekannt sind
— dass er bislang nicht nach § 5 AEntG bzw. der in seinem Mitgliedstaat geltenden vergleichbaren gesetzlichen Regelungen mit einer Geldbuße von mehr als 2 500 EUR belegt worden ist und dass kein Bußgeldverfahren wegen eines Verstoßes gegen das AEntG bzw. die in seinem Mitgliedsstaat
— dass er die Verpflichtung zur Zahlung von Steuern und Abgaben sowie der Beiträge zur gesetzlichen Sozialversicherung ordnungsgemäß erfüllt hat, und
— dass er die deutschen Gesetze einhält.

Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
1. Eigenerklärung, dass die Beitrage zur Berufsgenossenschaft ordnungsgemäß entrichtet werden (mit Angebotsabgabe durch Unterschrift auf dem Angebotsschreiben zu bestätigen).
2. In dem Formular D1 Firmen- und Bieterprofil sind vom Bieter der Gesamtumsatz des Unternehmens sowie der Umsatz aus Leistungen, die mit der zu vergebenen Gesamtleistung oder Teilen dieser Leistung vergleichbar sind, jeweils bezogen auf die letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahre (Geschäftsjahre 2013/2014/2015 bzw. sofern die Umsätze für das Jahr 2015 noch nicht bilanziert wurden, für die Geschäftsjahre 2012/2013/2014) anzugeben.
3. Versicherungsnachweis, in der Form einer Bestätigung des Versicherungsunternehmens, dass der Bieter eine ausreichende Betriebshaftpflichtversicherung hat. Soweit die aufgeführten Mindes-Deckungssummen zum Zeitpunkt der Angebotsabgabe nicht bestehen, ist eine eingereicht Eigenerklärung zum beabsichtigen Versicherungsabschluss dem Angebot beizufügen. Personenschäden (je Versicherungsfall) 5 000 000 EUR, Sachschäden (je Versicherungsfall) 5 000 000 EUR, Vermögensschäden (je Versicherungsfall) 1 000 000 EUR, Bearbeitungsschäden 1 000 000 EUR, Schlüsselverlustschäden 250 000 EUR, Allmählichkeitsschäden 100 000 EUR, Umweltschäden 3 000 000 EUR.
4. Weiterhin ist zu erklären, dass die Haftungssumme je Schadenfall mit jeweils mindestens einer zweifachen Maximierung pro Versicherungsjahr zur Verfügung stehen werden.

Technische Leistungsfähigkeit
1. Angaben über die Betriebsstätte, welche die Leistung ausführt. Erläuterungen zur Sicherstellung der Dienstleistungserbringung, sofern die zuständige Betriebsstätte nicht im 50 km Radius des Ausführungsortes liegt (dies umfasst mindestens die Sicherstellung der Betreuung durch die Objektleitung).
2. Nennung von Referenzen zum Nachweis, dass der Bieter:
a) Über Erfahrungen mit ergebnisorientierter Gebäudereinigung unter Anwendung des BIV-Qualitätsmesssystems oder einem vergleichbaren System unter Anwendung verschiedener Qualitätslevel und Fehlerdefinitionen verfügt;
b) über Erfahrung mit der Gebäudereinigung von Schulen, Turnhallen und Verwaltungsgebäuden verfügt.
3. Eigenerklärung, dass der Bieter zum Zeitpunkt der Angebotsabgabefrist über eine Zertifizierung nach DIN ISO 9001:2008 oder gleichwertiges Qualitätssystem verfügt (mit Angebotsabgabe durch Unterschrift auf dem Angebotsschreiben zu bestätigen).

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen