DTAD

Ausschreibung - Gebäudereinigung in Bremerhaven (ID:5893619)

Auftragsdaten
Titel:
Gebäudereinigung
DTAD-ID:
5893619
Region:
27576 Bremerhaven
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
15.02.2011
Frist Angebotsabgabe:
29.03.2011
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Los 1: 5.300 qm (Schule und Seniorentreffpunkt); Umfang Los 2: 9.000 qm (Schule, Kita, Tanzsport-Zentrum).
Kategorien:
Gebäude-, Unterhaltsreinigung, sonstige Reinigungsdienste
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

1. Auftraggeber: Seestadt Immobilien, Wirtschaftsbetrieb der Stadt Bremerhaven,

Hinrich-Schmalfeldt-Straße, D-27576 Bremerhaven, Telefon: 0471 / 590 2208, Fax:

0471 / 590 3502208, E-Mail: anke.priesing@seestadt-immobilien.bremerhaven.de.

2. Art und Umfang der Leistung: Gebäudereinigung in 2 städtischen Schulgebäuden

einschl. Seniorentreffpunkt, Kindertagesstätte, Tanzsport-Zentrum - Fläche:14.300 qm.

3. Ort der Leistung: Bremerhaven.

4. Aufteilung in Lose: 2 Lose -

Umfang Los 1: 5.300 qm (Schule und Seniorentreffpunkt); Umfang Los 2: 9.000 qm

(Schule, Kita, Tanzsport-Zentrum).

5. Ausführungsfrist - Los 1: 15.08.2011 bis

14.08.2012; Los 2: 01.09.2011 bis 31.08.2012 (Kita), 07.09.2011 bis 06.09.2012

(Schule + Tanzsport-Z.). Option: 4 Verlängerungen um jeweils 1 Jahr sind möglich.

6. Anforderung der Ausschreibungsunterlagen: auf dem Postweg, per Fax oder per

E-Mail (Anschriften sh. Ziffer 1).

7. Kostenbeitrag für die Ausschreibungsunterlagen:

10,00 EUR. Der Betrag ist unter Angabe des Kassenzeichens 0311 1117 87942 auf

das Konto Nr. 1100 009 bei der Sparkasse Bremerhaven (BLZ 292 500 00) zu überweisen

- Verwendungszweck: Ausschreibung 1/2011. Die Anforderung der Unterlagen

erfolgt schriftlich (auf dem Postweg, per Fax oder per E-Mail) unter Beifügung

einer Kopie des Überweisungsbeleges; der Betrag wird nicht erstattet.

8. Frist für die Angebotsabgabe: bis zum 29.03.2011, 11.00 Uhr.

9. Angebote sind zu richten

an: Anschrift sh. Ziffer 1.

10. Geforderte Sicherheiten: keine.

11. Zahlungsbedingungen:

Es gelten die Allgemeinen Vertragsbedingungen der Vergabe- und Vertragsordnung

und die Besonderen Vertragsbedingungen, die Bestandteil der Ausschreibungsunterlagen sind.

12. Teilnahmebedingungen / Persönliche Lage des Bieters:

Bescheinigung über den Eintrag im Berufsregister (Handwerksrolle / Handwerkskarte).

13. Erforderliche Angaben:

a) Kalkulation des Stundenverrechnungssatzes;

b) Erklärung über die Zahlung tarifgerechter Löhne;

c) Erklärung zur Haftpflicht- und

Unfallversicherung;

d) Erklärung zur Teilnahme am Wettbewerb;

e) Allgemeine Angaben

über den Bieter (Objektleitung, Niederlassungen, Ansprechpartner). Entsprechende

Vordrucke für diese Angaben befinden sich in den Ausschreibungsunterlagen.

14. Geforderte Eignungsnachweise:

a) Unbedenklichkeitsbescheinigung

des zuständigen Finanzamtes.

b) Bescheinigung der für die Arbeitnehmer zuständigen

Krankenkasse/n über die ordnungsgemäße Zahlung der Sozialversicherungsbeiträge.

c) Darstellung der Unternehmensstruktur und der zuständigen Niederlassung;

sofern keine Niederlassung im Raum Bremen / Bremerhaven bzw.

unmittelbarer Ortsnähe besteht, ist eine Darstellung, wie die vertragsgemäße Leistungserbringung

sichergestellt werden soll, erforderlich.

d) Angabe der durchschnittlichen

jährlichen Beschäftigtenzahl und die Zahl und Qualifikation der Fachkräfte

(für die letzten 3 Jahre).

e) Nachweis über die Beschäftigung eines Gebäudereiniger-

Gesellen bzw. eines Gebäudereiniger-Meisters im Betrieb.

f) Beschreibung

der technischen Ausrüstung des Gesamtbetriebes und der Maßnahmen zur Qualitätssicherung.

g) Beschreibung der geplanten technischen Ausrüstung einschl.

Geräte- und Materialausstattung für die Ausführung des Auftrages.

h) Referenzliste

über vergleichbare Leistungen mit Angabe der Flächen und des Erbringungszeitraumes

einschl. Kontaktdaten der Ansprechpartner (vergleichbare Leistungen:

Reinigung von Schul- bzw. Verwaltungsgebäuden von mind. 6.000 qm

Nutzfläche).

i) Nur im Auftragsfall: Vorlage der Strafregisterauszüge ( Führungszeugnis )

der Geschäftsführer. Bei ausländischen Bewerbern gelten adäquate Bescheinigungen

des Herkunftslandes in beglaubigter deutscher Übersetzung. Alle

Nachweise und Bescheinigungen sollten nicht älter als 6 Monate sein. Unvollständige

Unterlagen oder Angaben können zum Ausschluss vom Verfahren führen.

15.Zuschlagskriterien: Das wirtschaftlich günstigste Angebot bzgl. folgender Kriterien

und Gewichtung - 1. Gesamtpreis des Angebotes - Gewichtung: 55 %; 2. produktive

Reinigungszeit (Jahresarbeitsstunden) - Gewichtung: 45 %. Hinweis zur Angebotsauswertung:

Bei wirtschaftlich gleichwertigen Angeboten erhält derjenige Bieter den

Zuschlag, der die Pflicht zur Beschäftigung schwerbehinderter Menschen nach § 71

des Neunten Buches Sozialgesetzbuch erfüllt sowie Ausbildungsplätze bereitstellt,

sich an tariflichen Umlageverfahren zur Sicherung der beruflichen Erstausbildung

oder an Ausbildungsverbünden beteiligt. Gleiches gilt für Bieter, die die Chancengleichheit

von Frauen und Männern im Beruf fördern. Als Nachweis dieser Voraussetzungen

sind Bescheinigungen der jeweils zuständigen Stellen vorzulegen oder

darzulegen, wie sie die Chancengleichheit von Frauen und Männern im Beruf fördern

(sh. hierzu §18 Absätze 3 bis 5 des Bremischen Tariftreue- und Vergabegesetzes).

16. Ablauf der Bindefrist: 19.07.2011.

17. Auskünfte erteilt: Anschrift siehe Ziffer 1.

18. Sonstige Informationen: Bei Nichteinhaltung folgender Vorgaben erfolgt

der Ausschluss von der Teilnahme am Verfahren:

a) Einhaltung der Tarifverträge

und -vereinbarungen für das Gebäudereiniger-Handwerk;

b) sozialversicherungspflichtige

Beschäftigung aller für den Auftrag eingesetzten Arbeitskräfte (einschl.

Anmeldung zur Arbeitslosen- u. Rentenversicherung);

c) Ermittlung der Reinigungsstunden

unter Beachtung der vorgegebenen Basiswerte und Abweichungsmöglichkeiten;

d) Ermittlung der Angebotspreise auf der Basis eines Stundenverrechnungssatzes

von mind. 14,73 EUR.

19. Nachprüfungsverfahren - Zuständig für das Nachprüfungsverfahren

und Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen: Vergabekammer

der Freien Hansestadt Bremen beim Senator für Umwelt, Bau, Verkehr

und Europa, Ansgaritorstraße 2, 28195 Bremen. Wir verweisen auf die Regelungen

des § 107 Abs. 3 GWB (Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen) zur Antragsfrist

für die Einleitung eines Nachprüfungsverfahrens.

20. Allgemeiner Hinweis: Mit

der Abgabe des Angebotes unterliegen die Bieter den Bestimmungen über nicht

berücksichtigte Angebote gemäß § 22 EG der Vergabe- und Vertragsordnung für Leistungen (VOL/A).

21. EU-Bekanntmachung: Die Übersendung der Bekanntmachung

an das Amt für amtliche Veröffentlichungen der Europäischen Union erfolgte am 04. Februar 2011.

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen