DTAD

Ausschreibung - Gebäudereinigung in Braunschweig (ID:11179054)

Übersicht
DTAD-ID:
11179054
Region:
38126 Braunschweig
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Verhandlungsverfahren
Kategorien:
Fassadenbau, Fassadenreinigungsarbeiten, Gebäude-, Unterhaltsreinigung, sonstige Reinigungsdienste
CPV-Codes:
Büroreinigung , Fassadenreinigungsarbeiten , Fensterreinigung , Gebäudereinigung
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vergabe in Losen:
nein
Kurzbeschreibung:
Unterhaltsreinigung der Straßenbahn- und Busbetriebshöfe der Braunschweiger Verkehrs-GmbH in den Büroräumlichkeiten, den Werkstätten und weiteren Bereichen sowie der zugehörigen Glas- und...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
16.09.2015
Frist Angebotsabgabe:
30.10.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Vergabestelle:
Braunschweiger Verkehrs-GmbH
Am Hauptgüterbahnhof 28
38126 Braunschweig
Dirk Neubauer
Telefon: +49 5313832370
Fax: +49 531383662370
E-Mail: dirk.neubauer@verkehr-bs.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Unterhaltsreinigung der Straßenbahn- und Busbetriebshöfe der Braunschweiger Verkehrs-GmbH.
Unterhaltsreinigung der Straßenbahn- und Busbetriebshöfe der Braunschweiger Verkehrs-GmbH in den Büroräumlichkeiten, den Werkstätten und weiteren Bereichen sowie der zugehörigen Glas- und Außenfassaden.
Betriebshofs Lindenberg:
— Unterhaltsreinigung in der Verwaltung rund 1 100 m² – nach kategorisierten Reinigungsintervallen;
— Unterhaltsreinigung in der Werkstatt rund 160 m² – nach kategorisierten Reinigungsintervallen;
— Glasreinigung in der Verwaltung rund 300 m²;
— Glasreinigung in der Werkstatt rund 1 400 m².
Betriebshof Am Hauptgüterbahnhof 28:
— Unterhaltsreinigung in der Verwaltung rund 2 100 m²- nach kategorisierten Reinigungsintervallen;
— Unterhaltsreinigung in der Werkstatt mit Nebengebäuden und Nebenflächen rund 3 900 m²- nach kategorisierten Reinigungsintervallen;
— Glasreinigung in der Verwaltung rund 750 m²;
— Zur Glasreinigung gehört auch die Blechfassade der Verwaltung mit rund 800 m² und die Jalousienreinigung mit rund 320 m²;
— Glasreinigung in der Werkstatt mit Nebengebäuden rund 2 400 m²;
— In der Werkstatt zusätzliche Reinigung von 4 Arbeitsgruben mit rund 700 m² – Reinigung ca. alle 2 Monate nach Bedarf.
Kundenzentrum Bohlweg.
— Unterhaltsreinigung einschl. Glasreinigung.
Verkaufspavillon am Nahverkehrsbahnhof.
— Unterhaltsreinigung einschl. Glasreinigung.

CPV-Codes: 90911200, 90911300, 90919200, 45452000

Erfüllungsort:
Braunschweig.
Nuts-Code: DE911

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Verhandlungsverfahren

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag

Org. Dok.-Nr:
325992-2015

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
30.10.2015 - 11:00 Uhr

Ausführungsfrist:
01.07.2016 - 30.06.2019

Bedingungen & Nachweise
Sicherheiten:
Vertragserfüllungsbürgschaft in Höhe von 5 % der Auftragssumme.

Zahlung:
Gemäß Verdingungsunterlagen.

Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlichstes Angebot

Geforderte Nachweise:
Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers
Eigenerklärungen oder Nachweise gemäß Formblatt 124 „Eigenerklärung zur Eignung“ des Vergabehandbuches für Dritte des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung. Das Formblatt ist, auf schriftliche Anfrage, bei der oben genannten Kontaktstelle erhältlich. Darüber hinaus sind vorzulegen:
1. Aktueller Auszug aus dem Handels-/Gewerbezentralregister oder eine entsprechende Kopie (Auszug darf zum Zeitpunkt des Fristendes für den Teilnahmeantrag nicht älter als 6 Monate sein);
2. Nachweis über die Eintragung des Unternehmens in das Berufsregister, Handelsregister bzw. in die Handwerksrolle oder in einem assoziierten ausländischen Verband oder einer berufsständischen Vereinigung;
3. Bescheinigung über die Anmeldung des Unternehmens bei der Berufsgenossenschaft (Bieter, die ihren Sitz nicht in der Bundesrepublik Deutschland haben, haben eine Bescheinigung des für sie zuständigen Versicherungsträgers vorzulegen);
4. Unbedenklichkeitsbescheinigung der Krankenkasse(n);
5. Unbedenklichkeitsbescheinigung des Finanzamtes;
6. Versicherungsnachweis mit einer Deckungssumme für Personenschäden, Sachschäden und Bearbeitungsschäden (Mindestsummen) 1 500 000 EUR nachzuweisen;
7. Eigenerklärung zum Nichtvorliegen der Ausschlussgründe gemäß § 21 SektVO unter Verwendung des Formblattes der Vergabestelle Das Formblatt ist, auf schriftliche Anfrage, bei der oben genannten Kontaktstelle erhältlich;
8. Kurzvorstellung des Bewerbers unter Mindestangabe folgender Daten: Gründungsjahr, Gesellschafts-/Unternehmensstruktur, Beteiligung an bzw. von anderen Unternehmen, Angabe aller Standorte (national/international) und Kernkompetenz.
Alle vorstehend genannten Nachweise und Erklärungen sind sowohl von den Bewerbern als auch allen Mitgliedern einer Bewerbergemeinschaft zu führen.

Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Eigenerklärungen oder Nachweise gemäß Formblatt 124 „Eigenerklärung zur Eignung“ des Vergabehandbuches für Dritte des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung. Das Formblatt ist, auf schriftliche Anfrage, bei der oben genannten Kontaktstelle erhältlich. Darüber hinaus sind vorzulegen:
1. Erklärung über den jährlichen Gesamtumsatz des Bewerbers/der Bewerbergemeinschaft in den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren im angefragten Leistungsbereich (Unterhalts-, Glas- und Fassadenreinigung), (siehe auch Formblatt– ggf. sind tabellarische Anlagen zu verwenden).
Alle vorstehend genannten Nachweise und Erklärungen sind sowohl von den Bewerbern als auch allen Mitgliedern einer Bewerbergemeinschaft zu führen.

Technische Leistungsfähigkeit
Eigenerklärungen oder Nachweise gemäß Formblatt 124 „Eigenerklärung zur Eignung“ des Vergabehandbuches für Dritte des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung. Das Formblatt ist, auf schriftliche Anfrage, bei der oben genannten Kontaktstelle erhältlich. Darüber hinaus sind vorzulegen:
1. Darstellung der Anzahl und Qualifikation, höchster Ausbildungsabschluss und Einsatzgebiet der fest angestellten Mitarbeiter in den letzten drei abgeschlossenen Geschäftsjahren. (siehe auch Formblatt – ggf. sind tabellarische Anlagen zu verwenden);
2. Die besondere Fachkunde ist durch Angabe von Referenzen in dem angefragten Leistungsbereich nachzuweisen. Es muss mindestens 2 Referenzen aus dem Bereich der Objektreinigung beigebracht werden, welche mit der auszuschreibenden Leistung vergleichbar ist;
3. Benennung von Leistungen, für die ein Nachunternehmereinsatz beabsichtigt ist;
4. Angaben über die für die Ausführung der Leistung zur Verfügung stehende technische Ausrüstung. Besondere Anforderungen an die technische Ausrüstung bestehen im Bereich: technische Fachkunde im Bereich der Objektreinigung.
Alle vorstehend genannten Nachweise und Erklärungen sind sowohl von den Bewerbern als auch allen Mitgliedern einer Bewerbergemeinschaft zu führen.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Zugehörige Dokumente
09.07.2016
Vergebener Auftrag
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen