DTAD

Ausschreibung - Gebäudereinigung in Bonn (ID:4992835)

Auftragsdaten
Titel:
Gebäudereinigung
DTAD-ID:
4992835
Region:
53113 Bonn
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
13.04.2010
Frist Angebotsabgabe:
25.05.2010
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Ja
Kategorien:
Gebäude-, Unterhaltsreinigung, sonstige Reinigungsdienste
CPV-Codes:
Fensterreinigung , Gebäudereinigung
Vergabe in Losen:
II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig: Nein
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  106618-2010

BEKANNTMACHUNG Dienstleistungsauftrag

ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER
I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N) BGW Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege G?ttelmannstra?e 1-3 Kontakt:
fgs GmbH z. H. Herrn Schäfer 55130 Mainz DEUTSCHLAND E-Mail: info@fgs-web.de Fax +49 26029994920 Internet-Adresse(n) Hauptadresse des Auftraggebers www.bgw-online.de Weitere Auskünfte erteilen: die oben genannten Kontaktstellen Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem) sind erhältlich bei: fgs GmbH Bahnallee 11 z. H. Herrn Schäfer / Frau Kern 56410 Montabaur DEUTSCHLAND E-Mail: info@fgs-web.de Fax +49 26029994920 Angebote/Teilnahmeanträge sind zu richten an: fgs GmbH Bahnallee 11 z. H. Herrn Schäfer / Frau Kern 56410 Montabaur DEUTSCHLAND E-Mail: info@fgs-web.de Fax +49 26029994920
I.2) ART DES ÖFFENTLICHEN AUFTRAGGEBERS UND HAUPTTÄTIGKEIT(EN) Einrichtung des öffentlichen Rechts Gesundheit Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer Öffentlicher Auftraggeber Nein
ABSCHNITT II: AUFTRAGSGEGENSTAND
II.1) BESCHREIBUNG
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber 2010/06 - 010.000 Gebäudereinigung BGW BV Mainz
II.1.2) Art des Auftrags sowie Ort der Ausführung, Lieferung bzw. Dienstleistung Dienstleistungsauftrag Dienstleistungskategorie:
Nr. 14 Hauptort der Dienstleistung Mainz. NUTS-Code DEB35
II.1.3) Gegenstand der Bekanntmachung Öffentlicher Auftrag
II.1.5) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens Gebäudereinigungsleistungen (Unterhaltsreinigung, Fensterreinigung) für das Gebäude der BGW BV Mainz, bestehend aus zwei zusammenhängenden Geb?udeteilen, vier- bzw. fünfgeschossig (inkl. Kellergeschoss).
II.1.6) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV) 90911200, 90911300
II.1.7) Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA):
Ja
II.1.8) Aufteilung in Lose Nein
II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig:
Nein
II.2) MENGE ODER UMFANG DES AUFTRAGS
II.2.1) Gesamtmenge bzw. -umfang Gebäudereinigungsleistungen (Unterhaltsreinigung, Fensterreinigung) für das Gebäude der BGW BV Mainz, bestehend aus zwei zusammenhängenden Geb?udeteilen, vier- bzw. fünfgeschossig (inkl. Kellergeschoss). Die Flächen der einzelnen Gebäude betragen:
G?ttelmannstra?e 1 (f?nfgeschossiges Gebäude). Hauptnutzfl?che: ca. 650 m?. Nebennutzfl?che: ca. 360 m?. Verkehrsfläche: ca. 665 m?. Zu reinigende Fensterfl?che: ca. 290 m?. G?ttelmannstra?e 3 (viergeschossiges Gebäude). Hauptnutzfl?che: ca. 1 615 m?. Nebennutzfl?che: ca. 420 m?. Verkehrsfläche: ca. 910 m?. Zu reinigende Fensterfl?che: ca. 640 m?.
II.2.2) Optionen Ja Beschreibung der Optionen:
Vertragsverlängerung: zwei mal zwölf Monate.
II.3) VERTRAGSLAUFZEIT BZW. BEGINN UND ENDE DER AUFTRAGSAUSFÜHRUNG Beginn:
1.7.2010. Ende: 30.6.2012 ABSCHNITT III: RECHTLICHE, WIRTSCHAFTLICHE, FINANZIELLE UND TECHNISCHE INFORMATIONEN
III.1) BEDINGUNGEN FÜR DEN AUFTRAG
III.1.1) Geforderte Kautionen und Sicherheiten Betriebshaftpflichtversicherung.
III.1.2) Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen bzw. Verweis auf die maßgeblichen Vorschriften (falls zutreffend) Siehe Vergabeunterlagen.
III.1.3) Rechtsform der Bietergemeinschaft, an die der Auftrag vergeben wird Gesamtschuldnerische Haftung aller Mitglieder der Bietergemeinschaft, an die der Auftrag vergeben wird, und Bestellung eines bevollmächtigten Vertreters.
III.1.4) Sonstige besondere Bedingungen an die Auftragsausführung Nein
III.2) TEILNAHMEBEDINGUNGEN
III.2.1) Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen:
Die folgenden Angaben und Erklärungen sind bis zum Ablauf der Angebotsfrist vorzulegen. Die Angaben und Erklärungen sind von den Bietern bzw. den Mitgliedern der Bietergemeinschaft vorzulegen. Ausl?ndischen Bietern oder Bietergemeinschaften wird die Vorlage vergleichbarer Nachweise gestattet; die Gleichwertigkeit ist nachzuweisen. 1. Auszug aus dem Handels- oder Berufsregister (z.B. Handwerksrolle) oder Kopie desselben. Der Auszug darf zum Zeitpunkt des Schlusstermins für den Eingang der Angebote (vgl. IV.3.4) nicht älter als 6 Monate sein. 2. Bescheinigung der Sozialversicherungsbeh?rde über die Entrichtung der Sozialbeitr?ge durch den Bieter bzw. die Mitglieder der Bietergemeinschaft oder Kopie derselben. 3. Bescheinigung vom Finanzamt über die Erfüllung der Verpflichtung zur Zahlung von Steuern oder Kopie derselben. 4. Erklärung, dass beim Bieter bzw. bei den Mitgliedern der Bietergemeinschaft keine Ausschlussgr?nde gemäß ? 7 Nr. 5 lit. a, b, c und e VOL/A sowie keine Ausschlussgr?nde gemäß ? 7a Nr. 2 Abs. 1 VOL/A vorliegen. 5. Erklärung, dass beim Bieter bzw. den Mitgliedern der Bietergemeinschaft die Voraussetzungen für einen Ausschluss nach ? 6 Satz 1 oder 2 Arbeitnehmerentsendegesetz nicht vorliegen. 6. Ggf. Bietergemeinschaftserkl?rung, aus der sich die Firmen der Bietergemeinschaft, die Absicht ihres Zusammenschlusses zu einer Arbeitsgemeinschaft im Auftragsfalle und der bevollmächtigte Vertreter ergeben.
III.2.2) Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen:
Die folgenden Angaben und Erklärungen sind bis zum Ablauf der Angebotsfrist vorzulegen. Die Angaben und Erklärungen sind von den Bietern bzw. den Mitgliedern der Bietergemeinschaft vorzulegen. 1. Vorlage einer schriftlichen Bankauskunft zum Zahlungsverhalten. Die Auskunft darf zum Zeitpunkt des Schlusstermins für den Eingang der Angebote (vgl. IV.3.4) nicht älter als 3 Monate sein. 2. Angaben zum Gesamtumsatz in den letzten drei abgeschlossenen Gesch?ftsjahren. 3. Angaben zum Umsatz in den letzten drei abgeschlossenen Gesch?ftsjahren mit den Leistungen, die mit den ausgeschriebenen Leistungen vergleichbar sind. "Vergleichbare" Leistungen in diesem Sinne sind solche gemäß Ziff. II.1.5 und Ziff. II.2.1. 4. Nachweis einer Ziff. III.1.1 entsprechenden Betriebshaftpflichtversicherung. 5. Nachweis einer Schl?sselversicherung.
III.2.3) Technische Leistungsfähigkeit Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen:
Die folgenden Angaben und Erklärungen sind bis zum Ablauf der Angebotsfrist vorzulegen. Die Angaben und Erklärungen sind von den Bietern bzw. den Mitgliedern der Bietergemeinschaft vorzulegen. 1. Angaben zur beruflichen Qualifikation und zu Referenzen des für die Leitung und Aufsicht vorgesehenen Personals mit folgendem Inhalt: ? Bescheinigungen über die Ausbildung oder Kopie derselben, ? Bescheinigung über Zusatzausbildung und/oder Fortbildung oder Kopie derselben, ? Angaben zu Referenzprojekten (Projektbezeichnung, Auftraggeber, Leistungszeit und Inhalte der Leistung). 2. Angaben über die personelle Ausstattung des Bieters bzw. der Mitglieder der Bietergemeinschaft mit folgendem Inhalt: durchschnittliche Anzahl der Beschäftigten in den letzten drei abgeschlossenen Gesch?ftsjahren, gegliedert nach Berufsgruppen. 3. Darstellung von max. sieben Referenzen aus dem Zeitraum ab 1.1.2007, die mit den ausgeschriebenen Leistungen vergleichbar sind. "Vergleichbare" Leistungen in diesem Sinne sind solche gemäß Ziff. II.1.5 und Ziff. II.2.1. Die Darstellung der Referenzen muss folgenden Inhalt haben: ? Bezeichnung des Projekts, ? Name und Adresse des Auftraggebers und Benennung eines Ansprechpartners beim Auftraggeber mit Telefonnummer, ? Auftragswert des Projektes, ? Zeitraum der erbrachten Eigenleistung, ? Kurzbeschreibung der erbrachten Eigenleistung, ? Angabe des Umfangs der erbrachten Eigenleistung einerseits und der mit Nachunternehmern oder in Kooperation mit anderen Unternehmenb erbrachten Leistungen andererseits. Daneben können von dem jeweiligen Auftraggeber ausgestellte Bescheinigungen beigefügt werden. 4. Angabe des Auftragsanteils, für den ein Nachunternehmereinsatz beabsichtigt ist. 5. Nachweis über die verfügbare technische Ausstattung des Bieters bzw. der Mitglieder der Bietergemeinschaft für die ausgeschriebenen Leistungen.
III.2.4) Vorbehaltene Aufträge Nein
III.3) BESONDERE BEDINGUNGEN FÜR DIENSTLEISTUNGSAUFTRÄGE
III.3.1) Die Erbringung der Dienstleistung ist einem besonderen Berufsstand vorbehalten Nein
III.3.2) Juristische Personen müssen die Namen und die berufliche Qualifikation der Personen angeben, die für die Ausführung der betreffenden Dienstleistung verantwortlich sein sollen Ja
ABSCHNITT IV: VERFAHREN
IV.1) VERFAHRENSART
IV.1.1) Verfahrensart Offenes Verfahren
IV.2) ZUSCHLAGSKRITERIEN
IV.2.1) Zuschlagskriterien Wirtschaftlich günstigstes Angebot die Kriterien, die in den Verdingungs-/Ausschreibungsunterlagen, der Aufforderung zur Angebotsabgabe oder zur Verhandlung bzw. in der Beschreibung zum wettbewerblichen Dialog aufgeführt sind
IV.2.2) Es wird eine elektronische Auktion durchgeführt Nein
IV.3) VERWALTUNGSINFORMATIONEN
IV.3.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber 2010/06 - 010.000 Gebäudereinigung BGW BV Mainz
IV.3.2) Frühere Bekanntmachungen desselben Auftrags Nein
IV.3.3) Bedingungen für den Erhalt von Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen Die Unterlagen sind kostenpflichtig Preis 17,00 EUR Zahlungsbedingungen und -weise:
Ausschreibungsunterlagen zusätzlich digital auf CD: insgesamt 20,00 EUR. Überweisung auf folgendes Konto: Konto-Nr.: 775169089. BLZ: 51050015. Naspa Wiesbaden. Kontoinhaber: fgs GmbH. Verwendungszweck: Reinigungsausschreibung BV MZ. Die Vergabeunterlagen werden nur versandt, wenn der Nachweis über die Einzahlung vorliegt. Das eingezahlte Entgelt wird nicht erstattet. IV.3.4) Schlusstermin für den Eingang der Angebote bzw. Teilnahmeanträge 25.5.2010 - 12:00 IV.3.6) Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge verfasst werden können Deutsch.
IV.3.7) Bindefrist des Angebots Bis 30.9.2010
IV.3.8) Bedingungen für die Öffnung der Angebote Tag:
25.5.2010 - 14:00 Ort BGW Bezirksverwaltung Mainz. Personen, die bei der Öffnung der Angebote anwesend sein dürfen Nein ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN
VI.1) DAUERAUFTRAG Nein
VI.2) AUFTRAG IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD Nein
VI.3) SONSTIGE INFORMATIONEN Soweit der Bieter bzw. die Bietergemeinschaft zum Nachweis der technischen Leistungsfähigkeit auf Ressourcen von Dritten/Nachunternehmern zurückgreifen will, sind die vorstehenden Angaben und Erklärungen auf Verlangen des Auftraggebers auch vom Dritten/Nachunternehmer vorzulegen. Darüber hinaus ist auf Verlangen des Auftraggebers eine Verpflichtungserklärung gemäß ? 7a Nr. 3 Abs. 6 Satz 2 VOL/A vorzulegen.
VI.4) NACHPRÜFUNGSVERFAHREN/RECHTSBEHELFSVERFAHREN
VI.4.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren Vergabekammer des Bundes beim Bundeskartellamt Kaiser-Friedrich-Str. 16 53113 Bonn DEUTSCHLAND Tel. +49 22894990
VI.4.2) Einlegung von Rechtsbehelfen Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:
Der Auftraggeber weist darauf hin, dass ein Nachprüfungsantrag 15 Kalendertage nach Zugang einer Nichtabhilfemitteilung des Auftraggebers unzulässig ist.
VI.5) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:
8.4.2010
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen