DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Ausschreibung - Gebäudereinigung in Mainz (ID:13093921)

DTAD-ID:
13093921
Region:
55128 Mainz
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Vertragsart:
Zeitvertrag
Verfahrensart:
Offenes Verfahren
Kategorien:
Gebäude-, Unterhaltsreinigung, sonstige Reinigungsdienste
CPV-Codes:
Büroreinigung , Fensterreinigung , Gebäudereinigung
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Das Studierendenwerk Mainz beabsichtigt die Gebäudereinigung für seine Liegenschaften durch Ausschreibung im offenen Verfahren für einen Zeitraum von zunächst 3 Jahren an fachkundige und...
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
14.06.2017
Frist Angebotsabgabe:
18.07.2017
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Studierendenwerk Mainz AöR
Staudinger Weg 21
Mainz
55128
Deutschland
Kontaktstelle(n): Tobias Meier
Telefon: +49 61313924934
E-Mail: info-studierendenwerk-mainz@vergabe-plattform.de
NUTS-Code: DEB35
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: www.studierendenwerk-mainz.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Ausschreibung der Gebäudereinigung in den Liegenschaften des Studierendenwerks Mainz in 3 Losen.
Das Studierendenwerk Mainz beabsichtigt die Gebäudereinigung für seine Liegenschaften durch Ausschreibung im offenen Verfahren für einen Zeitraum von zunächst 3 Jahren an fachkundige und leistungsfähige Unternehmen zu vergeben.

CPV-Codes:
90911200

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DEB35
Hauptort der Ausführung
Mainz.

Lose:
Los-Nr: 1
Bezeichnung:
Unterhalts- und Grundreinigungsarbeiten in 6 Objekten des Studierendenwerks Mainz

Kurze Beschreibung:
Unterhalts- und Grundreinigungsarbeiten in 6 Objekten des Studierendenwerks Mainz mit einer jährlichen Reinigungsfläche in der Unterhaltsreinigung von ca. 1 879 690 m2 und einer jährlichen Grundreinigungsfläche von ca. 12 249 m2.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
90919200

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DEB35
Hauptort der Ausführung
Mainz.

Zuschlagskriterien:
Preis

Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen Beschaffungssystems oder der Konzession
Beginn: 01.11.2017
Ende: 31.10.2020
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:
Zweimalige, optionale Verlängerung um jeweils 1 Jahr möglich.

Angaben über Varianten/Alternativangebote: Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein

Angaben zu Optionen: Optionen: nein

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Los-Nr: 2
Bezeichnung:
Unterhalts- und Grundreinigungsarbeiten in 10 Objekten des Studierendenwerks Mainz

Kurze Beschreibung:
Unterhalts- und Grundreinigungsarbeiten in 10 Objekten des Studierendenwerks Mainz mit einer jährlichen Reinigungsfläche in der Unterhaltsreinigung von ca. 2 443 350 m2 und einer jährlichen Grundreinigungsfläche von ca. 24 090 m2.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
90911200

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DEB35
Hauptort der Ausführung
Mainz.

Zuschlagskriterien:
Preis

Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen Beschaffungssystems oder der Konzession
Beginn: 01.11.2017
Ende: 31.10.2020
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:
Zweimalige, optionale Verlängerung um jeweils 1 Jahr möglich.

Angaben über Varianten/Alternativangebote: Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein

Angaben zu Optionen: Optionen: nein

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Los-Nr: 3
Bezeichnung:
Glas- und Rahmenreinigung in 16 Objekten des Studierendenwerks Mainz

Kurze Beschreibung:
Glas- und Rahmenreinigung in 16 Objekten des Studierendenwerks Mainz mit einer jährlichen Glas- und Rahmenreinigungsfläche von ca. 18 360 m2.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
90911300

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DEB35
Hauptort der Ausführung
Mainz.

Zuschlagskriterien:
Preis

Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen Beschaffungssystems oder der Konzession
Beginn: 01.11.2017
Ende: 31.10.2020
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:
Zweimalige, optionale Verlängerung um jeweils 1 Jahr möglich.

Angaben über Varianten/Alternativangebote: Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein

Angaben zu Optionen: Optionen: nein

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Offenes Verfahren

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)

Org. Dok.-Nr:
225825-2017

EU-Ted-Nr.:
2017/S 112-225825

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
18.07.2017

Ausführungsfrist:
31.10.2020

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
DE

Geforderte Nachweise:
Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:
— Die Erbringung der Dienstleistung ist dem Berufsstand des Gebäudereiniger-Handwerks gemäß Handwerksordnung (Gesetz
zur Ordnung des Handwerks in der aktuell gültigen Fassung) oder Bewerbern, die gemäß den Rechtsvorschriften des EG Mitgliedstaates
oder des Vertragsstaates des EWR-Abkommens, in dem sie ansässig sind, zur Erbringung der betreffenden
Dienstleistung berechtigt sind, vorbehalten.
— Eigenerklärung, dass keine Ausschlussgründe gemäß §§ 123 und 124 GWB vorliegen.
— Eigenerklärungen, dass eine ausreichende Berufshaftpflichtversicherung besteht bzw. im Falle der Beauftragung
abgeschlossen wird und über den Zeitraum der Leistungserbringung aufrecht erhalten wird.
— Im Falle einer Bietergemeinschaft hat diese eine von allen Mitgliedern unterzeichnete Erklärung abzugeben, dass die
Bietergemeinschaft gesamtschuldnerisch handelt, in der alle Mitglieder aufgeführt sind und ein bevollmächtigtes Mitglied als
Vertreter genannt wird.

Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:
Eigenerklärung über den Gesamtumsatz der letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahre (Mittel der Eignungsprüfung,
bestimmter Umsatz keine Mindestbedingung).

Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:
Eigenerklärung über vergleichbare Referenzen aus den letzten 5 Jahren unter Angabe des Auftraggebers, eines
Ansprechpartners, Angabe der ausgeführten Leistung und des Auftragswertes so wie der Leistungszeit (Mittel der
Eignungsprüfung, Referenzen sind keine Mindestbedingung).
— Eigenerklärung über die technische Ausrüstung, die Anzahl der Mitarbeiter und die Maßnahmen des Bieters zur
Sicherstellung des Personaleinsatzes.
— Eigenerklärung des Bieters über die berufliche Qualifikation und die berufliche Befähigung der vorgesehenen technischen
Leitung.

Sonstiges
Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: www.vergabe-plattform.de
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an folgende Anschrift:
Studierendenwerk Mainz AöR
Staudinger Weg 21
Mainz
55128
Deutschland
Kontaktstelle(n): z. Hd. der Geschäftsführung
Telefon: +49 61313924934
E-Mail: meier@studierendenwerk-mainz.de
NUTS-Code: DEB35
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: www.studierendenwerk-mainz.de

Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts

Haupttätigkeit(en)
Sozialwesen

Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für alle Lose


Angaben zu einem besonderen Berufsstand
Die Teilnahme ist einem bestimmten Berufsstand vorbehalten: ja
Beruf angeben:
Verweis auf die einschlägige Rechts- oder Verwaltungsvorschrift:
Gebäudereiniger-Handwerk, gemäß Handwerksordnung (Gesetz zur Ordnung des Handwerks in der aktuell gültigen
Fassung) oder Bewerber, die gemäß den Rechtsvorschriften des EG-Mitgliedstaates oder des Vertragsstaates des EWR Abkommens,
in dem sie ansässig sind, zur Erbringung der betreffenden Dienstleistung berechtigt sind.

Bedingungen für die Ausführung des Auftrags

Siehe Ausschreibungsunterlagen.

Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal
Verpflichtung zur Angabe der Namen und beruflichen Qualifikationen der Personen, die für die Ausführung des Auftrags verantwortlich sind

Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja

Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 18.07.2017
Ortszeit: 10:00

Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können
Deutsch

Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 18.10.2017

Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 18.07.2017
Ortszeit: 10:00
Ort:
Mainz.
Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:
Es sind zur Öffnung der Angebote keine Personen zugelassen.

Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein

Zusätzliche Angaben

Die Vergabeunterlagen sind über die Internetpräsenz www.vergabe-plattform.de bis zum 17.7.2017 um 10:00 Uhr frei verfügbar.
Fragen zur Ausschreibung, gleich ob vergaberechtlicher, technischer oder kaufmännischer Art, sind ausschließlich als elektronische Nachricht an die E-Mail-Adresse der Internetpräsenz unter info-studierendenwerk-mainz@vergabe-plattform.de zu stellen. Die Fragen der Bewerber und die Antworten der Vergabestelle werden auf der Plattform www.vergabe-plattform.de, von der die Ausschreibungsunterlagen heruntergeladen werden konnten, veröffentlicht.
Mit Angebotsabgabe sind vorzulegen:
— Mustererklärung Tariftreue gem. Landestariftreuegesetz,
— Erklärung über Bietergemeinschaft (nur für Bietergemeinschaften).
Soweit Nachunternehmer und Verleiher von Arbeitskräften bereits bei Angebotsabgabe bekannt sind, sind die vorgenannten Verpflichtungserklärungen auch von diesen mit dem Angebot einzureichen.

Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Rheinland Pfalz
Stiftsstr. 9
Mainz
55116
Deutschland

Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:
Nach § 160 Abs. 3 Nr. 1 bis 4 GWB ist der Antrag auf Einleitung eines Nachprüfungsverfahrens unzulässig, soweit:
— der Antragsteller den gerügten Verstoß gegen Vergabevorschriften im Vergabeverfahren vor Einreichung des Nachprüfungsantrages erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerügt hat, der Ablauf der Frist nach § 134 Absatz 2 bleibt unberührt,
— Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,
— Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,
— mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.
Nach § 135 Abs. 2 GWB endet die Frist, mit der die Unwirksamkeit eines Vertrages in einem Nachprüfungsverfahren geltend gemacht werden kann, 30 Kalendertage nach der Information der betroffenen Bieter und Bewerber durch den öffentlichen
Auftraggeber über den Abschluss des Vertrags, jedoch nicht später als 6 Monate nach Vertragsschluss geltend gemacht worden ist.
Hat der Auftraggeber die Auftragsvergabe im Amtsblatt der Europäischen Union bekannt gemacht, endet die Frist zur Geltendmachung der Unwirksamkeit 30 Kalendertage nach Veröffentlichung der Bekanntmachung der Auftragsvergabe im
Amtsblatt der Europäischen Union.

Tag der Absendung dieser Bekanntmachung
Tag: 12.06.2017

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Zugehörige Dokumente
08.09.2017
Vergebener Auftrag
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen