DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Vergebener Auftrag - Gebäudereinigung in Wiesbaden (ID:13399056)


DTAD-ID:
13399056
Region:
65203 Wiesbaden
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Vergebener Auftrag
Vergebener Auftrag
Verfahrensart:
Offenes Verfahren
Kategorien:
Gebäude-, Unterhaltsreinigung, sonstige Reinigungsdienste
CPV-Codes:
Fensterreinigung , Gebäudereinigung
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Unterhalts-, Sonder-, sowie Glas- und Rahmenreinigung in dem Hessischen Competence Center für Neue Verwaltungssteuerung in Wiesbaden.
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
19.09.2017
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Deutschland-Wiesbaden: Gebäudereinigung
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Land Hessen, vertreten durch das Hessische Competence Center -Zentrale Beschaffung-
Rheingaustraße 186
Wiesbaden
65203
Deutschland
Telefon: +49 611/6939-0
E-Mail: beschaffung@hcc.hessen.de
Fax: +49 611/6939-400
NUTS-Code: DE7
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: https://vergabe.hessen.de

Auftragnehmer:
Schmidt+Brandt GmbH & Co. KG
Weglache 5
Wiesbaden
65205
Deutschland
E-Mail: info@schmidt-brandt.de
NUTS-Code: DE714
Der Auftragnehmer ist ein KMU: ja

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Unterhalts-, Sonder-, Glas- und Rahmenreinigung.
Unterhalts-, Sonder-, sowie Glas- und Rahmenreinigung in dem Hessischen Competence Center für Neue Verwaltungssteuerung in Wiesbaden.

CPV-Codes:
90911200

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DE7
Hauptort der Ausführung
Hessisches Competence Center für Neue Verwaltungssteuerung
Mainzer Straße 75
65198 Wiesbaden.

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Offenes Verfahren

Dokumententyp:
Vergebener Auftrag

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)

Org. Dok.-Nr:
367021-2017

EU-Ted-Nr.:
2017/S 179-367021

Aktenzeichen:
VG-0437-2017-0140

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
DE

Zuschlagskriterien:
Qualitätskriterium - Name: Höchste Anzahl an Jahresarbeitsstunden Unterhaltsreinigung / Gewichtung: 20,00
Kostenkriterium - Name: Niedrigster Gesamtangebotsendpreis / Gewichtung: 60,00
Kostenkriterium - Name: Höchster durchschnittlicher Stundenverrechnungssatz Unterhaltsreinigung / Gewichtung: 20,00

Sonstiges
Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde

Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein

Weitere(r) CPV-Code(s)
90911300

Beschreibung der Beschaffung:
Durchführung von Unterhalts-, Sonder-, sowie Glas- und Rahmenreinigung. Ergebnisorientierte Unterhaltsreinigung in dem Hessischen Competence Center für Neue Verwaltungssteuerung mit einer Gesamtjahresreinigungsfläche von ca. 1 127 837,83 m2 (Jahresreinigungsfläche Vollreinigung: ca.: 544 042,50 m2 /Jahresreinigungsfläche Sichtreinigung: ca.: 583 795,33 m2) für den Landesbetrieb Bau und Immobilien Hessen – Niederlassung West -. Glas- und Rahmenreinigung mit einer Jahresreinigungsfläche 1 079,44 m2 (rauminnenseitig). Optional soll auch die Sonderreinigung (Grundreinigung nichttextiler/ textiler Bodenbelag, Reinigung der Heizkörper inkl. Abdeckung) ausgeführt werden.

Angaben zu Optionen:
Optionen: nein

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union:
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja

Tag des Vertragsabschlusses:
25.07.2017

Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 21
Anzahl der eingegangenen Angebote von KMU: 17
Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus anderen EU-Mitgliedstaaten: 0
Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus Nicht-EU-Mitgliedstaaten: 0
Anzahl der elektronisch eingegangenen Angebote: 0
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein

Angaben zum Wert des Auftrags/Loses/der Konzession (ohne MwSt.)
Niedrigstes Angebot: 70.448,57 EUR / höchstes Angebot: 109.172,24 EUR das berücksichtigt wurde

Zusätzliche Angaben

Es wird darauf hingewiesen, dass die Bieter sowie deren Nachunternehmen und Verleihunternehmen, soweit diese bereits bei Angebotsabgabe bekannt sind, die erforderlichen Verpflichtungserklärungen (diese wird mit den Vergabeunterlagen zur Verfügung gestellt) zur Tariftreue und zum Mindestentgelt mit dem Angebot abzugeben haben. Die Verpflichtungserklärung bezieht sich nicht auf Beschäftigte, die bei einem Bieter, Nachunternehmer und Verleihunternehmen im EU-Ausland beschäftigt sind und die Leistung im EU-Ausland erbringen. Für jeden schuldhaften Verstoß gegen eine sich aus der Verpflichtungserklärung zu Tariftreue und Mindestentgelt ergebende Verpflichtung ist eine Vertragsstrafe in Höhe von einem Prozent der Nettoauftragssumme vom Auftragnehmer zu zahlen.
Die Vergabeunterlagen werden ausschließlich elektronisch über die Vergabeplattform des Landes Hessen (www.vergabe.hessen.de) zur Verfügung gestellt.

Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer des Landes Hessen beim Regierungspräsidium Darmstadt
Wilhelminenstraße 1 – 3
Darmstadt
64283
Deutschland
Telefon: +49 6151/126603
Fax: +49 6151/125816

Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:
Auf die Rügepflichten gemäß § 160 Abs. 3 Satz 1 Nr. 1 – 4 GWB wird ausdrücklich hingewiesen, insbesondere auf die Frist des § 160 Abs. 3 Nr. 4 GWB. Danach ist ein Antrag auf Nachprüfung unzulässig, soweit nach Eingang der Mitteilung der Vergabestelle, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, mehr als 15 Kalendertage vergangen sind.

Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Hessisches Competence Center – Zentrale Beschaffung -
Rheingaustraße 186
Wiesbaden
65203
Deutschland
Telefon: +49 611/6939-0
E-Mail: beschaffung@hcc.hessen.de
Fax: +49 611/6939-400

Tag der Absendung dieser Bekanntmachung
Tag: 14.09.2017

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen