DTAD

Ausschreibung - Gebäudereinigung in Kaiserslautern (ID:5409675)

Auftragsdaten
Titel:
Gebäudereinigung
DTAD-ID:
5409675
Region:
67655 Kaiserslautern
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
28.08.2010
Frist Vergabeunterlagen:
18.10.2010
Frist Angebotsabgabe:
25.10.2010
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Nein
Kategorien:
Gebäude-, Unterhaltsreinigung, sonstige Reinigungsdienste
CPV-Codes:
Fensterreinigung , Gebäudereinigung
Vergabe in Losen:
Ja
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  256319-2010

BEKANNTMACHUNG

Dienstleistungsauftrag ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER
I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N)
Handwerkskammer der Pfalz 2620 Kontakt: Geschäftsbereich IV z. H. Matthias Sopp 67614 Kaiserslautern DEUTSCHLAND Tel. +49 6313677-114 E-Mail: msopp@hwk-pfalz.de Fax +49 6313677-264 Internet-Adresse(n) Hauptadresse des Auftraggebers www.hwk-pfalz.de Adresse des Beschafferprofils http://www.hwk-pfalz.de/51,0,441.html Weitere Auskünfte erteilen: Handwerkskammer der Pfalz Postfach 2620 Kontakt: Geschäftsbereich IV z. H. Matthias Sopp 67614 Kaiserslautern DEUTSCHLAND Tel. +49 6313677-114 E-Mail: msopp@hwk-pfalz.de Fax +49 6313677-264 Internet: msopp@hwk-pfalz.de Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem) sind erhältlich bei: Handwerkskammer der Pfalz Postfach 2620 Kontakt: Geschäftsbereich IV z. H. Matthias Sopp 67614 Kaiserslautern DEUTSCHLAND Tel. +49 6313677-114 E-Mail: msopp@hwk-pfalz.de Fax +49 6313677-264 Internet: msopp@hwk-pfalz.de Angebote/Teilnahmeanträge sind zu richten an: Handwerkskammer der Pfalz Postfach 2620 Kontakt: Geschäftsbereich IV z. H. Matthias Sopp 67614 Kaiserslautern DEUTSCHLAND Tel. +49 6313677-114 E-Mail: msopp@hwk-pfalz.de Fax +49 6313677-264 Internet: msopp@hwk-pfalz.de
I.2) ART DES ÖFFENTLICHEN AUFTRAGGEBERS UND HAUPTTÄTIGKEIT(EN)
Sonstiges Körperschaft des öffentlichen Rechts Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer Öffentlicher Auftraggeber Nein ABSCHNITT II: AUFTRAGSGEGENSTAND
II.1) BESCHREIBUNG
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber
Zweijahresvertrag mit Verl?ngerungsoption über die Durchführung von Reinigungsleistungen in Einrichtungen der Handwerkskammer der Pfalz.
II.1.2) Art des Auftrags sowie Ort der Ausführung, Lieferung bzw.
Dienstleistung Dienstleistungsauftrag Dienstleistungskategorie: Nr. 14 Hauptort der Dienstleistung Kaiserslautern Ludwigshafen / Landau. NUTS-Code DEB3
II.1.3) Gegenstand der Bekanntmachung
Öffentlicher Auftrag
II.1.5) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens
II.1.6) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
90911200, 90911300
II.1.7) Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA):
Nein
II.1.8) Aufteilung in Lose
Ja sollten die Angebote wie folgt eingereicht werden für ein oder mehrere Lose
II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig:
Nein
II.2) MENGE ODER UMFANG DES AUFTRAGS
II.2.1) Gesamtmenge bzw. -umfang
LOS 1 - BTZ Kaiserslautern und Hauptverwaltung Kaiserslautern (nur Glas- und Rahmenreinigung). LOS 2 - BTZ Ludwigshafen. LOS 3 - BBZ Landau. Preisspasnne bezieht sich auf die Laufzeit von 2 Jahren. ohne MwSt. Spanne von 280 000 bis 350 000 EUR
II.2.2) Optionen
Nein
II.3) VERTRAGSLAUFZEIT BZW. BEGINN UND ENDE DER AUFTRAGSAUSFÜHRUNG
Beginn: 1.1.2011. Ende: 31.12.2012 ANGABEN ZU DEN LOSEN LOS-Nr.: 1 BEZEICHNUNG: BTZ Kaiserslautern und Hauptverwaltung Kaiserslautern
1) KURZE BESCHREIBUNG
Durchführung der Unterhalts- und Glas und Rahmenreinigung in öffentlichen Einrichtungen der Handwerkskammer der Pfalz BTZ Kaiserslautern und Hauptverwaltung Kaiserslautern (nur Glas- und Rahmenreinigung).
2) GEMEINSAMES VOKABULAR FÜR ?FFENTLICHE AUFTRÄGE (CPV)
90911200, 90911300
3) MENGE ODER UMFANG
ohne MwSt. Spanne von 120 000 bis 170 000 EUR
4) ABWEICHUNG VON DER VERTRAGSLAUFZEIT ODER DEM BEGINN BZW. ENDE DES
AUFTRAGS Beginn: 1.1.2011. Ende: 31.12.2012 LOS-Nr.: 2 BEZEICHNUNG: BTZ Ludwigshafen
1) KURZE BESCHREIBUNG
Durchführung der Unterhalts- und Glas und Rahmenreinigung in öffentlichen Einrichtungen der Handwerkskammer der Pfalz BTZ Ludwigshafen.
2) GEMEINSAMES VOKABULAR FÜR ?FFENTLICHE AUFTRÄGE (CPV)
90911200, 90911300
3) MENGE ODER UMFANG
ohne MwSt. Spanne von 120 000 bis 150 000 EUR
4) ABWEICHUNG VON DER VERTRAGSLAUFZEIT ODER DEM BEGINN BZW. ENDE DES
AUFTRAGS Beginn: 1.1.2011. Ende: 31.12.2012 LOS-Nr.: 3 BEZEICHNUNG: BBZ Landau
1) KURZE BESCHREIBUNG
Durchführung der Unterhalts- und Glas und Rahmenreinigung in öffentlichen Einrichtungen der Handwerkskammer der Pfalz BBZ Landau.
2) GEMEINSAMES VOKABULAR FÜR ?FFENTLICHE AUFTRÄGE (CPV)
90911200, 90911300
3) MENGE ODER UMFANG
ohne MwSt. Spanne von 40 000 bis 60 000 EUR
4) ABWEICHUNG VON DER VERTRAGSLAUFZEIT ODER DEM BEGINN BZW. ENDE DES
AUFTRAGS Beginn: 1.1.2011. Ende: 31.12.2012 ABSCHNITT III: RECHTLICHE, WIRTSCHAFTLICHE, FINANZIELLE UND TECHNISCHE INFORMATIONEN
III.1) BEDINGUNGEN FÜR DEN AUFTRAG
III.1.1) Geforderte Kautionen und Sicherheiten
Qualifizierte, d.h. für den hier zu vergebenden Auftrag ausgestellte Bankauskunft (nach Aufforderung durch den Auftraggeber). Jahresabschlüsse der letzten 3 Jahre, falls deren Veröffentlichung nach dem Recht des Staates, in dem das Unternehmen ansässig ist, vorgeschrieben ist. (nach Aufforderung durch den Auftraggeber).
III.1.3) Rechtsform der Bietergemeinschaft, an die der Auftrag vergeben
wird Nachweis des Eintrages im Berufs- oder Handelsregister oder ein nach Maßgabe der Rechtsvorschriften des Landes in dem das Unternehmen ansässig ist vergleichbaren Eintragung oder wiederum im Falle eines nicht in der Bundesrepublik Deutschland ansässigen Unternehmens einer anderen geeigneten Bescheinigung aus welcher Rechtsform und Beteiligungsverhältnisse des Bieters hervorgehen (zum Zeitpunkt der Submission bis max. 6 Monate alt).
III.1.4) Sonstige besondere Bedingungen an die Auftragsausführung
Ja Der Auftraggeber fordert eine tarifgerechte Bezahlung der Reinigungskräfte im Hinblick auf das Arbeitnehmerentsendegesetz (vorbehaltlich der Erklärung der Allgemeinverbindlichkeit). Es gelten H?chstwerte bei den Std-Leistungswerten (m2-Leistung/h). Im Kalkulationsblatt / Unterhaltsreinigung sind m2-Leistungen/h als H?chstwerte in den rot markierten Spalten eingetragen. Diese m2-Leistungen/h dürfen nicht überschritten werden.
III.2) TEILNAHMEBEDINGUNGEN
III.2.1) Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: Nachweis des Eintrages im Berufs- oder Handelsregister oder ein nach Maßgabe der Rechtsvorschriften des Landes in dem das Unternehmen ansässig ist vergleichbaren Eintragung oder wiederum im Falle eines nicht in der Bundesrepublik Deutschland ansässigen Unternehmens einer anderen geeigneten Bescheinigung aus welcher Rechtsform und Beteiligungsverhältnisse des Bieters hervorgehen (zum Zeitpunkt der Submission bis max. 6 Monate alt).
III.2.2) Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: Jahresabschlüsse der letzten 3 Jahre, falls deren Veröffentlichung nach dem Recht des Staates, in dem das Unternehmen ansässig ist, vorgeschrieben ist, (auf Aufforderung durch den Auftraggeber). Qualifizierte d.h. ausdrücklich für den hier zu vergebenden Auftrag ausgestellte Bankauskunft (auf Aufforderung durch den Auftraggeber). Nachweis (Kopie Versicherungspolice) einer Betriebshaftpflichtversicherung mit einer Deckungssumme von mindestens EUR 2 500 000 für Personen-, Sach- u. Bearbeitungssch?den, EUR 100 000 für Schl?sselverlustsch?den. Angaben über die Firmenstruktur des Bieters incl. Erklärung über den Gesamtumsatz des Unternehmens, soweit er mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar ist, jeweils bezogen auf die letzten 3 Gesch?ftsjahre.
III.2.3) Technische Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: Vorlage einer Referenzliste. Angabe einer Liste von mindestens 5 Referenzprojekten bezüglich der zu erbringenden Leistungen unter Angabe des Umfangs, des Umsatzes sowie Angaben zum Auftraggeber (Anschrift, Ansprechpartner, Telefonnummer), die hinsichtlich Art und Umfang mit der ausgeschriebenen Leistung vergleichbar sind.
III.2.4) Vorbehaltene Aufträge
Nein
III.3) BESONDERE BEDINGUNGEN FÜR DIENSTLEISTUNGSAUFTRÄGE
III.3.1) Die Erbringung der Dienstleistung ist einem besonderen
Berufsstand vorbehalten Nein
III.3.2) Juristische Personen müssen die Namen und die berufliche
Qualifikation der Personen angeben, die für die Ausführung der betreffenden Dienstleistung verantwortlich sein sollen Ja ABSCHNITT IV: VERFAHREN
IV.1) VERFAHRENSART
IV.1.1) Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.2) ZUSCHLAGSKRITERIEN
IV.2.1) Zuschlagskriterien
Niedrigster Preis
IV.2.2) Es wird eine elektronische Auktion durchgeführt
Nein
IV.3) VERWALTUNGSINFORMATIONEN
IV.3.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber
4-1/2010
IV.3.2) Frühere Bekanntmachungen desselben Auftrags
Nein
IV.3.3) Bedingungen für den Erhalt von Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen Schlusstermin für die Anforderung von oder Einsicht in Unterlagen
18.10.2010 - 10:00 Die Unterlagen sind kostenpflichtig Preis 20 EUR Zahlungsbedingungen und -weise: Per Banküberweisung.
IV.3.4) Schlusstermin für den Eingang der Angebote bzw. Teilnahmeanträge
25.10.2010 - 10:00
IV.3.5) Tag der Absendung der Aufforderung zur Angebotsabgabe bzw. zur
Teilnahme an ausgewählte Bewerber 17.8.2010
IV.3.6) Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge verfasst werden können
Deutsch.
IV.3.7) Bindefrist des Angebots
Bis 31.12.2010
IV.3.8) Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 25.10.2010 - 10:00 Ort Am Altenhof 15, 67655 Kaiserlautern. Personen, die bei der Öffnung der Angebote anwesend sein dürfen Nein ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN
VI.1) DAUERAUFTRAG
Nein
VI.2) AUFTRAG IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS
GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD Nein
VI.4) NACHPRÜFUNGSVERFAHREN/RECHTSBEHELFSVERFAHREN
VI.4.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Rheinland-Pfalz Stiftstraße 8 55116 Mainz DEUTSCHLAND E-Mail: vergabekammer@mwvlw.rlp.de Tel. +49 6131162234 Internet: www.mwvlw.rlp.de Fax +49 6131162113
VI.4.3) Stelle, bei der Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erhältlich sind Vergabekammer Rheinland-Pfalz Stiftstraße 8 55116 Mainz DEUTSCHLAND Tel. +49 6131162234 Internet: www.mwvlw.rlp.de Fax +49 6131162113
VI.5) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:
16.8.2010
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen