DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Ausschreibung - Gebäudereinigung in München (ID:10772970)

DTAD-ID:
10772970
Region:
80539 München
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Vertragsart:
Zeitvertrag
Kategorien:
Gebäude-, Unterhaltsreinigung, sonstige Reinigungsdienste
CPV-Codes:
Gebäudereinigung
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vergabe in Losen:
nein
Kurzbeschreibung:
Laufende Unterhaltsreinigung in vier Objekten (Residenztheater, Marstalltheater, Probengebäude Schwere-Reiter-Straße, Lager Poing), sowie Tagesreinigung im Residenztheater, Glasreinigung im...
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
22.05.2015
Frist Vergabeunterlagen:
17.06.2015
Frist Angebotsabgabe:
17.07.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Vergabestelle:
Bayerisches Staatsschauspiel
Max-Jospeh-Platz 1
80539 München
Markus Keller
Telefon: +49 8921852240
Fax: +49 8921852241
E-Mail: ausschreibung1@residenztheater.de
http://residenztheater.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Laufende Unterhalts- und Glasreinigung, sowie Sonderreinigung.
Laufende Unterhaltsreinigung in vier Objekten (Residenztheater, Marstalltheater, Probengebäude Schwere-Reiter-Straße, Lager Poing), sowie Tagesreinigung im Residenztheater, Glasreinigung im Residenztheater, sowie zusätzliche Sonderreinigungen in allen vier Objekten.
Ca. 9 800 m2 Unterhaltsreinigung, ca. 945 m2 Glasreinigung.

CPV-Codes: 90911200

Erfüllungsort:
DE212.

Verfahren & Unterlagen
Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)

Org. Dok.-Nr:
177682-2015

EU-Ted-Nr.:
2015/S 098-177682

Vergabeunterlagen:
a) Die unter Ziffer III.2.1), Ziffer III.2.2) und Ziffer III.2.3) der vorliegenden Bekanntmachung benannten Nachweise und Erklärungen zur Beurteilung der Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit (Eignungsvoraussetzung), sind bei vorliegen einer Bewerbergemeinschaft für jedes Mitglied der Bewerbergemeinschaft vorzulegen.
Beabsichtigt der Bewerber, sich zum Nachweis seiner finanziellen, wirtschaftlichen, oder technischen Fähigkeiten auf einen Dritten/Dritte zu berufen, so muss er mit seiner Bewerbung die entsprechende Verpflichtungserklärung des Dritten/Dritte vorlegen, nach deren Inhalt die rechtliche und tatsächliche abgesicherte Verfügbarkeit über die entsprechenden Ressourcen des Dritten/Dritte nachgewiesen wird.
Die unter Ziffer III.2.1) bis III.2.3) der vorliegenden Bekanntmachung benannten Nachweise und Erklärungen zur Beurteilung der Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit müssen für diesen Dritten/Dritte insoweit vorgelegt werden, als sich ein Bewerber als Einzelbewerber, oder Mitglied einer Bewerbergemeinschaft, zum Nachweis der Eignung auf diese Ressourcen des/der Dritten beruft.
b) Die Angebote sind in allen Bestandteilen in der deutschen Sprache einzureichen; bei fremdsprachigen Dokumentenin deutscher Übersetzung.
c) Die Angebote müssen in Schriftform bis zum Schlusstermin für deren Eingang gemäß Ziffer IV.3.4) im verschlossenen Umschlag unter Angabe der Kontaktstelle gemäß Ziffer I.1) Postanschrift:
Bayerisches Staatsschauspiel;
Max-Joseph-Platz 1;
Zimmer 444a/444b (Sekretariat);
80539 München eingehen.
Der Umschlag ist mit dem Hinweis: „Vergabeverfahren – Reinigungsleistung – Nicht öffnen“ zu versehen.
d) Der Auftraggeber weist darauf hin, dass allein der Inhalt der vorliegenden EU-weiten Veröffentlichung maßgeblich ist, wenn die Bekanntmachung zusätzlich in weiteren Bekanntmachungsmedien veröffentlicht wird und der Bekanntmachungstext in diesen zusätzlichen Bekanntmachungen nicht vollständig, unrichtig, verändert, oder mit weiteren Angaben wiedergegeben wird.
e) Die Vergabeunterlagen können unter der E-Mail-Adresse: ausschreibung1@residenztheater.de angefordert werden. Die Unterlagen werden auf dem elektronischen Weg (E-Mail) versandt. Interessierte Unternehmen müssen zuvor die vorgegebenen Informationen (Name des Unternehmens, Anschrift, Telefonnummer, Kontaktperson, E-Mail-Adresse) angeben, bevor der Versand der Unterlagen erfolgen kann.

Termine & Fristen
Unterlagen:
17.06.2015 - 12:00 Uhr

Angebotsfrist:
17.07.2015 - 12:00 Uhr

Ausführungsfrist:
01.09.2015 - 31.08.2018

Bindefrist:
07.08.2015

Bedingungen & Nachweise
Sicherheiten:
Sind den Vergabeunterlagen zu entnehmen.

Zahlung:
Sind den Vergabeunterlagen zu entnehmen.

Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlichstes Angebot

Geforderte Nachweise:
Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers
a) Eigenerklärung des Bieters, dass über sein Vermögen kein Insolvenzverfahren, oder ein vergleichbares gesetzliches Verfahren eröffnet, oder die Eröffnung beantragt, oder dieser Antrag mangels Masse abgelehnt worden ist, vgl. § 6 Nr.5a) VOL/A;
b) Eigenerklärung des Bieters, dass er sich nicht in Liquidation befindet; vgl. § 6 Nr.5b) VOL/A;
c) Eigenerklärung des Bieters, nicht nachweislich eine schwere Verfehlung begangen zu haben, die seine Zuverlässigkeit als Bewerber in Frage stellt, vgl. § 6 Nr.5c) VOL/A;
d) Eigenerklärung des Bieters, seine Verpflichtungen zur Zahlung von Steuern und Abgaben, sowie der Beiträge zur gesetzlichen Sozialversicherung ordnungsgemäß erfüllt zu haben, vgl. § 6 Nr.5d) VOL/A;
e) Eigenerklärung des Bieters, im Vergabeverfahrennicht vorsätzlich unzutreffende Erklärungen in Bezug auf seine Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit abgegeben zu haben, vgl. § 6 Nr.5e) VOL/A;
f) Aktueller Auszug aus dem Handelsregister (nicht älter als drei Monate), in Kopie.

Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
a) Nachweis der aktuellen Betriebshaftpflicht (nicht älter als ein Monat), in Kopie;
b) Umsatz der letzten drei abgeschlossenen Geschäftsjahre, der auf Leistungen entfällt, die mit den vorliegenden, ausgeschriebenen Leistungen vergleichbar sind, unter Angabe des Eigenleistungsanteils;

Technische Leistungsfähigkeit
a) Anzahl der in den letzten drei abgeschlossenen Geschäftsjahren jahresdurchschnittllich beschäftigten Arbeitskräften, gegliedert nach Berufsgruppen, sowie nach Anzahl, welche im Geschäftsbereich tätig sind, in den die Erbringung der ausgeschriebenen Leistung fällt;
b) Angaben zu realisierten Referenzobjekten aus den vergangenen 36 Monaten, bei denen in Art und Umfang vergleichbare Leistungen durchgeführt wurden, mit folgenden Angaben für jedes Referenzobjekt:
1. Name und Adresse des Auftraggebers, sowie Benennung eines Ansprechpartners beim Auftraggeber mit Telefonnummer und E-Mail-Adresse;
2. Bezeichnung und Standort des Referenzobjekts mit Kurzbeschreibung und Angaben zur Größe;
3. Benennung der Auftragssumme;
4. Zeitraum der Leistungserbringung;
5. Angabe, ob die Leistung als vollständige Eigenleistung, mit Nachunternehmen, oder in Kooperation mit anderen Firmenerbracht wurden, sowie ggf. Angabe des Eigenleistungsanteils.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen