DTAD

Ausschreibung - Gebäudereinigung in Garching bei München (ID:10452388)

Übersicht
DTAD-ID:
10452388
Region:
85748 Garching bei München
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Vertragsart:
Zeitvertrag
Kategorien:
Gebäude-, Unterhaltsreinigung, sonstige Reinigungsdienste, Hausmeisterdienste
CPV-Codes:
Fensterreinigung , Gebäudereinigung , Hausmeisterdienste
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vergabe in Losen:
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Kurzbeschreibung:
Infrastrukturelles Gebäudemanagement Technische Universität München: Unterhaltsreinigung, Glasreinigung, Gebäudeservices für das Department Chemie. Gegenstand der Ausschreibung ist die Vergabe...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
18.02.2015
Frist Vergabeunterlagen:
01.04.2015
Frist Angebotsabgabe:
07.04.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Vergabestelle:
Technische Universität München
Boltzmannstraße 10
85748 Garching
Kontaktstelle: SG 142 Gebäudemanagement
Herrn Thomas Mair
Telefon: +49 8928912054
Fax: +49 8928912083
E-Mail: mair@zv.tum.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Infrastrukturelles Gebäudemanagement Technische Universität München: Unterhaltsreinigung, Glasreinigung, Gebäudeservices für das Department Chemie.
Gegenstand der Ausschreibung ist die Vergabe von Leistungen des infrastrukturellen Gebäudemanagements für das Department Chemie der Technischen Universität München (TUM) auf dem Hochschul- und Forschungsgelände der TUM in Garching bei München.
Die Ausschreibung erfolgt in 3 Fachlosen:
— Los 1: Unterhaltsreinigung für Department Chemie,
— Los 2: Glasreinigung für Department Chemie,
— Los 3: Gebäudeservices (Hausmeisterdienste) für Department Chemie.
Los 1: Unterhaltsreinigung umfasst:
a) Implementierungsphase vom 22.6.2015 bis einschließlich 30.6.2015: Ziel ist die optimale Vorbereitung zur Sicherstellung eines reibungslosen Regelbetriebs (ab 1.7.2015): Identifizierung der Reinigungsflächen vor Ort und Abstimmung mit dem AG; der Bieter hat mit einem zeitlichen Aufwand von einmalig 50 Stunden zu kalkulieren;
b) laufende Unterhaltsreinigung ab 1.7.2015: Gesamtmenge ca. 54 431 m2 (umfasst die Raumgruppen: Büro- und Verwaltungsräume, Labor und Nebenräume, Sanitärräume, Umkleiden, Flure, Verkehrswege, Fluchtwege, Treppen, Podeste, Aufzüge, Hörsäle, Schulungsräume, Lager, Technik, Teeküchen, Werkstätten, Aufenthaltsräume);
c) Laufende Pflege des Raumbuchs für die Unterhaltsreinigung (in digitaler Form): der Bieter hat mit einem zeitlichen Aufwand von 4 Stunden pro Monat zu kalkulieren;

CPV-Codes: 90911200, 90911300, 98341140

Erfüllungsort:
Technische Universität München, Boltzmannstraße 10, 85748 Garching.
Nuts-Code: DE21H

Lose:
Los-Nr: 1
Bezeichnung: Unterhaltsreinigung für Department Chemie

Kurze Beschreibung
Unterhaltsreinigung für Department Chemie.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
90911200

Menge oder Umfang
Los 1: Unterhaltsreinigung umfasst:a) Implementierungsphase vom 22.6.2015 bis einschließlich 30.6.2015: Ziel ist die optimale Vorbereitung zur Sicherstellung eines reibungslosen Regelbetriebs (ab 1.7.2015): Identifizierung der Reinigungsflächen vor Ort und Abstimmung mit dem AG; der Bieter hat mit einem zeitlichen Aufwand von einmalig 50 Stunden zu kalkulieren;b) laufende Unterhaltsreinigung ab 1.7.2015: Gesamtmenge ca. 54 431 m2 (umfasst die Raumgruppen: Büro- und Verwaltungsräume, Labor und Nebenräume, Sanitärräume, Umkleiden, Flure, Verkehrswege, Fluchtwege, Treppen, Podeste, Aufzüge, Hörsäle, Schulungsräume, Lager, Technik, Teeküchen, Werkstätten, Aufenthaltsräume);c) Laufende Pflege des Raumbuchs für die Unterhaltsreinigung (in digitaler Form): der Bieter hat mit einem zeitlichen Aufwand von 4 Stunden pro Monat zu kalkulieren;


Zusätzliche Angaben zu den Losen
Derzeit erfolgt die Leistungserbringung im Bereich Unterhaltsreinigung durch zwei Dienstleister. Um den Steuerungsaufwand für den AG zu reduzieren sowie aus Gründen der Wirtschaftlichkeit, soll die Leistung im Rahmen dieser Ausschreibung an einen Dienstleister vergeben werden.Aus Überwachungsgründen (Wahrnehmung von Überwachungsaufgaben durch den Gebäudeservice/Los 3 gegenüber dem Ausführenden der Unterhaltsreinigung/Los 1 sowie gegenüber dem Ausführenden der Glasreinigung/Los 2) sowie aus Gründen der Streuung des wirtschaftlichen Risikos wird nachfolgende Loslimitierung in Bezug auf die Vergabe vorgenommen:Zulässig ist die Angebotsabgabe auf die Lose 1 und/oder 2 für Bieter, sowie deren Subunternehmer. Sollte die Angebotsabgabe für eines der beiden, oder beide Lose erfolgen, ist eine Angebotsabgabe für Los 3 nicht zulässig. Ebenso ist bei Angebotsabgabe für Los 3 die Angebotsabgabe von Bietern und deren Subunternehmer auf die Lose 1 und/oder 2 ausgeschlossen.Sofern gegen eine der benannten Vorgaben verstoßen wird, werden der Bieter und dessen Subunternehmer vom Vergabeverfahren ausgeschlossen.
Derzeit erfolgt die Leistungserbringung im Bereich Unterhaltsreinigung durch zwei Dienstleister. Um den Steuerungsaufwand für den AG zu reduzieren sowie aus Gründen der Wirtschaftlichkeit, soll die Leistung im Rahmen dieser Ausschreibung an einen Dienstleister vergeben werden.Aus Überwachungsgründen (Wahrnehmung von Überwachungsaufgaben durch den Gebäudeservice/Los 3 gegenüber dem Ausführenden der Unterhaltsreinigung/Los 1 sowie gegenüber dem Ausführenden der Glasreinigung/Los 2) sowie aus Gründen der Streuung des wirtschaftlichen Risikos wird nachfolgende Loslimitierung in Bezug auf die Vergabe vorgenommen:Zulässig ist die Angebotsabgabe auf die Lose 1 und/oder 2 für Bieter, sowie deren Subunternehmer. Sollte die Angebotsabgabe für eines der beiden, oder beide Lose erfolgen, ist eine Angebotsabgabe für Los 3 nicht zulässig. Ebenso ist bei Angebotsabgabe für Los 3 die Angebotsabgabe von Bietern und deren Subunternehmer auf die Lose 1 und/oder 2 ausgeschlossen.Sofern gegen eine der benannten Vorgaben verstoßen wird, werden der Bieter und dessen Subunternehmer vom Vergabeverfahren ausgeschlossen.
Derzeit erfolgt die Leistungserbringung im Bereich Unterhaltsreinigung durch zwei Dienstleister. Um den Steuerungsaufwand für den AG zu reduzieren sowie aus Gründen der Wirtschaftlichkeit, soll die Leistung im Rahmen dieser Ausschreibung an einen Dienstleister vergeben werden.Aus Überwachungsgründen (Wahrnehmung von Überwachungsaufgaben durch den Gebäudeservice/Los 3 gegenüber dem Ausführenden der Unterhaltsreinigung/Los 1 sowie gegenüber dem Ausführenden der Glasreinigung/Los 2) sowie aus Gründen der Streuung des wirtschaftlichen Risikos wird nachfolgende Loslimitierung in Bezug auf die Vergabe vorgenommen:Zulässig ist die Angebotsabgabe auf die Lose 1 und/oder 2 für Bieter, sowie deren Subunternehmer. Sollte die Angebotsabgabe für eines der beiden, oder beide Lose erfolgen, ist eine Angebotsabgabe für Los 3 nicht zulässig. Ebenso ist bei Angebotsabgabe für Los 3 die Angebotsabgabe von Bietern und deren Subunternehmer auf die Lose 1 und/oder 2 ausgeschlossen.Sofern gegen eine der benannten Vorgaben verstoßen wird, werden der Bieter und dessen Subunternehmer vom Vergabeverfahren ausgeschlossen.
Derzeit erfolgt die Leistungserbringung im Bereich Unterhaltsreinigung durch zwei Dienstleister. Um den Steuerungsaufwand für den AG zu reduzieren sowie aus Gründen der Wirtschaftlichkeit, soll die Leistung im Rahmen dieser Ausschreibung an einen Dienstleister vergeben werden.Aus Überwachungsgründen (Wahrnehmung von Überwachungsaufgaben durch den Gebäudeservice/Los 3 gegenüber dem Ausführenden der Unterhaltsreinigung/Los 1 sowie gegenüber dem Ausführenden der Glasreinigung/Los 2) sowie aus Gründen der Streuung des wirtschaftlichen Risikos wird nachfolgende Loslimitierung in Bezug auf die Vergabe vorgenommen:Zulässig ist die Angebotsabgabe auf die Lose 1 und/oder 2 für Bieter, sowie deren Subunternehmer. Sollte die Angebotsabgabe für eines der beiden, oder beide Lose erfolgen, ist eine Angebotsabgabe für Los 3 nicht zulässig. Ebenso ist bei Angebotsabgabe für Los 3 die Angebotsabgabe von Bietern und deren Subunternehmer auf die Lose 1 und/oder 2 ausgeschlossen.Sofern gegen eine der benannten Vorgaben verstoßen wird, werden der Bieter und dessen Subunternehmer vom Vergabeverfahren ausgeschlossen.

Los-Nr: 2
Bezeichnung: Glasreinigung für Department Chemie

Kurze Beschreibung
Glasreinigung für Department Chemie.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
90911300

Menge oder Umfang
Los 2: Glasreinigung umfasst:a) Glasreinigung der Gebäudehülle (einmal jährlich): Glasreinigung beidseitig sowie Rahmenreinigung beidseitig inkl. Falze und Beschläge: Gesamtmenge ca. 8 102 m2 (entspricht der einseitig zu reinigenden Fläche);b) Glasreinigung der Zwischenverglasung (einmal jährlich): Glasreinigung beidseitig sowie Rahmenreinigung beidseitig inkl. Falze und Beschläge: Gesamtmenge ca. 162 m2 (entspricht der einseitig zu reinigenden Fläche).Für die Glasreinigung der Gebäudehülle von außen ist für Teilflächen der Einsatz von Hubgeräten erforderlich:— Hubgeräte-Einsatz Gebäudehülle außen – Gerät mit ca. 35 m Reichweite erforderlich: der Bieter hat mit einem Zeitansatz von einem Tag pro Jahr zu kalkulieren— Hubgeräte-Einsatz südlicher Innenhof – Gerät mit ca. 15 m Reichweite erforderlich: der Bieter hat mit einem Zeitansatz von einem Tag pro Jahr zu kalkulieren.


Zusätzliche Angaben zu den Losen
Aus Überwachungsgründen (Wahrnehmung von Überwachungsaufgaben durch den Gebäudeservice/ Los 3 gegenüber dem Ausführenden der Unterhaltsreinigung/Los 1 sowie gegenüber dem Ausführenden der Glasreinigung/Los 2) sowie aus Gründen der Streuung des wirtschaftlichen Risikos wird nachfolgende Loslimitierung in Bezug auf die Vergabe vorgenommen:Zulässig ist die Angebotsabgabe auf die Lose 1 und/oder 2 für Bieter, sowie deren Subunternehmer. Sollte die Angebotsabgabe für eines der beiden, oder beide Lose erfolgen, ist eine Angebotsabgabe für Los 3 nicht zulässig. Ebenso ist bei Angebotsabgabe für Los 3 die Angebotsabgabe von Bietern und deren Subunternehmer auf die Lose 1 und/oder 2 ausgeschlossen.Sofern gegen eine der benannten Vorgaben verstoßen wird, werden der Bieter und dessen Subunternehmer vom Vergabeverfahren ausgeschlossen.
Aus Überwachungsgründen (Wahrnehmung von Überwachungsaufgaben durch den Gebäudeservice/ Los 3 gegenüber dem Ausführenden der Unterhaltsreinigung/Los 1 sowie gegenüber dem Ausführenden der Glasreinigung/Los 2) sowie aus Gründen der Streuung des wirtschaftlichen Risikos wird nachfolgende Loslimitierung in Bezug auf die Vergabe vorgenommen:Zulässig ist die Angebotsabgabe auf die Lose 1 und/oder 2 für Bieter, sowie deren Subunternehmer. Sollte die Angebotsabgabe für eines der beiden, oder beide Lose erfolgen, ist eine Angebotsabgabe für Los 3 nicht zulässig. Ebenso ist bei Angebotsabgabe für Los 3 die Angebotsabgabe von Bietern und deren Subunternehmer auf die Lose 1 und/oder 2 ausgeschlossen.Sofern gegen eine der benannten Vorgaben verstoßen wird, werden der Bieter und dessen Subunternehmer vom Vergabeverfahren ausgeschlossen.
Aus Überwachungsgründen (Wahrnehmung von Überwachungsaufgaben durch den Gebäudeservice/ Los 3 gegenüber dem Ausführenden der Unterhaltsreinigung/Los 1 sowie gegenüber dem Ausführenden der Glasreinigung/Los 2) sowie aus Gründen der Streuung des wirtschaftlichen Risikos wird nachfolgende Loslimitierung in Bezug auf die Vergabe vorgenommen:Zulässig ist die Angebotsabgabe auf die Lose 1 und/oder 2 für Bieter, sowie deren Subunternehmer. Sollte die Angebotsabgabe für eines der beiden, oder beide Lose erfolgen, ist eine Angebotsabgabe für Los 3 nicht zulässig. Ebenso ist bei Angebotsabgabe für Los 3 die Angebotsabgabe von Bietern und deren Subunternehmer auf die Lose 1 und/oder 2 ausgeschlossen.Sofern gegen eine der benannten Vorgaben verstoßen wird, werden der Bieter und dessen Subunternehmer vom Vergabeverfahren ausgeschlossen.

Los-Nr: 3
Bezeichnung: Gebäudeservices für Department Chemie

Kurze Beschreibung
Gebäudeservices für Department Chemie.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
98341140

Menge oder Umfang
Los 3: Gebäudeservices:Personaleinsatz zur Abwicklung des Hausmeister-Service = Anwesenheitszeiten (Regelarbeitszeit) des Hausmeisters an Werktagen vor Ort im Objekt (1 Mitarbeiter vor Ort): Montag bis Donnerstag von 7:00 bis 16:00 Uhr und Freitag von 7:00 bis 13:00 Uhr. Kalkulationsbasis für den Bieter ist eine 40 Stunden Arbeitswoche des Hausmeisters. Eine Urlaubsvertretung sowie eine Vertretung im Krankheitsfall sind durch den AN stets sicherzustellen.Wesentliche Aufgaben: Allgemeine Hausmeistertätigkeiten, u. a. Kontrollaufgaben, Entgegennahme von Schadensmeldungen, Weiterleitung von Schadensmeldungen, Entgegennahme sowie Lagerung und Ausgabe von Lieferungen von sänitärem Verbrauchsmaterial, Beheben von kleineren Verstopfungen in den Sanitäranlagen, Montage/Aufhängen von Kleinteilen ausschließlich in öffentlich zugänglichen Flächen, Montieren und Austauschen von defekten sanitären Gerätschaften, Laufende Überwachung der Leistungen der Unterhaltsreinigung (Los 1), Überwachung der Leistungen der Glasreinigung (Los 2).


Zusätzliche Angaben zu den Losen
Aus Überwachungsgründen (Wahrnehmung von Überwachungsaufgaben durch den Gebäudeservice/Los 3 gegenüber dem Ausführenden der Unterhaltsreinigung/Los 1 sowie gegenüber dem Ausführenden der Glasreinigung/Los 2) sowie aus Gründen der Streuung des wirtschaftlichen Risikos wird nachfolgende Loslimitierung in Bezug auf die Vergabe vorgenommen:Zulässig ist die Angebotsabgabe auf die Lose 1 und/oder 2 für Bieter, sowie deren Subunternehmer. Sollte die Angebotsabgabe für eines der beiden, oder beide Lose erfolgen, ist eine Angebotsabgabe für Los 3 nicht zulässig. Ebenso ist bei Angebotsabgabe für Los 3 die Angebotsabgabe von Bietern und deren Subunternehmer auf die Lose 1 und/oder 2 ausgeschlossen.Sofern gegen eine der benannten Vorgaben verstoßen wird, werden der Bieter und dessen Subunternehmer vom Vergabeverfahren ausgeschlossen.
Aus Überwachungsgründen (Wahrnehmung von Überwachungsaufgaben durch den Gebäudeservice/Los 3 gegenüber dem Ausführenden der Unterhaltsreinigung/Los 1 sowie gegenüber dem Ausführenden der Glasreinigung/Los 2) sowie aus Gründen der Streuung des wirtschaftlichen Risikos wird nachfolgende Loslimitierung in Bezug auf die Vergabe vorgenommen:Zulässig ist die Angebotsabgabe auf die Lose 1 und/oder 2 für Bieter, sowie deren Subunternehmer. Sollte die Angebotsabgabe für eines der beiden, oder beide Lose erfolgen, ist eine Angebotsabgabe für Los 3 nicht zulässig. Ebenso ist bei Angebotsabgabe für Los 3 die Angebotsabgabe von Bietern und deren Subunternehmer auf die Lose 1 und/oder 2 ausgeschlossen.Sofern gegen eine der benannten Vorgaben verstoßen wird, werden der Bieter und dessen Subunternehmer vom Vergabeverfahren ausgeschlossen.
Aus Überwachungsgründen (Wahrnehmung von Überwachungsaufgaben durch den Gebäudeservice/Los 3 gegenüber dem Ausführenden der Unterhaltsreinigung/Los 1 sowie gegenüber dem Ausführenden der Glasreinigung/Los 2) sowie aus Gründen der Streuung des wirtschaftlichen Risikos wird nachfolgende Loslimitierung in Bezug auf die Vergabe vorgenommen:Zulässig ist die Angebotsabgabe auf die Lose 1 und/oder 2 für Bieter, sowie deren Subunternehmer. Sollte die Angebotsabgabe für eines der beiden, oder beide Lose erfolgen, ist eine Angebotsabgabe für Los 3 nicht zulässig. Ebenso ist bei Angebotsabgabe für Los 3 die Angebotsabgabe von Bietern und deren Subunternehmer auf die Lose 1 und/oder 2 ausgeschlossen.Sofern gegen eine der benannten Vorgaben verstoßen wird, werden der Bieter und dessen Subunternehmer vom Vergabeverfahren ausgeschlossen.

Verfahren & Unterlagen
Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)

Org. Dok.-Nr:
58363-2015

Aktenzeichen:
2015-001

Vergabeunterlagen:
Preis: 70 EUR
Banküberweisung an folgenden Empfänger:
Technische Universität München;
Kontonummer: 248 66;
Bankleitzahl: 700 500 00;
Kreditinstitut: Bayerische Landesbank Girozentrale;
Verwendungszweck: Ausschreibung 2015-001, TU München, Verwaltungsstelle Garching, ZA 1.;
IBAN: DE10 7005 0000 0000 0248 66;
BIC: BYLADEMMXXX.

Termine & Fristen
Unterlagen:
01.04.2015 - 12:00 Uhr

Angebotsfrist:
07.04.2015 - 12:00 Uhr

Ausführungsfrist:
22.06.2015 - 30.06.2018

Bindefrist:
30.06.2015

 
Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag
07.04.2015 - 12:00

Ort
Technische Universität München, SG 142, Boltzmannstraße 10, 85748 Garching.

Bedingungen & Nachweise
Zahlung:
Gemäß der aktuell gültigen Fassung der VOL.

Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlichstes Angebot

Geforderte Nachweise:
Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers
Je Los sind die nachfolgend benannten Nachweise im Rahmen der Angebotsabgabe durch den Bieter jeweils separat einzureichen. Eine entsprechende Gesamtaufstellung der je Los einzureichenden Unterlagen (inkl. vorgegebener Gliederung) ist den Vergabeunterlagen beigefügt.
Mit dem Angebot ist von jedem Bieter das Formblatt „L 124 – Eigenerklärung zur Eignung“ komplett ausgefüllt abzugeben.
In Bezug auf die persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister umfasst die Erklärung Angaben des Bieters:
— zur Eintragung in das Berufsregister,
— zu Insolvenzverfahren und Liquidation,
— dass nachweislich keine schwere Verfehlung begangen wurde, die die Zuverlässigkeit als Bewerber in Frage stellt.
Ein entsprechendes Formblatt L124 liegt den Vergabeunterlagen bei.
Des Weiteren sind mit dem Angebot von den Bietern nachfolgende Eigenerklärungen abzugeben:
— Eigenerklärung pauschalierter Schadensersatz;
— Eigenerklärung Sicherheitsüberprüfungsgesetz;
— Verzeichnis der Leistungen anderer Unternehmer (Fbl. L 235): nur bei Rückgriff auf externe Ressourcen/Subunternehmer abzugeben;
— Verpflichtungserklärung anderer Unternehmen (Fbl. L 236): nur bei Rückgriff auf externe Ressourcen/Subunternehmer abzugeben;
— Erklärung über die Bereitstellung von Ressourcen: nur bei Rückgriff auf externe Ressourcen/Subunternehmer abzugeben.
Entsprechende Formblätter liegen den Vergabeunterlagen bei.
Des Weiteren sind mit dem Angebot von den Bietern nachfolgende Eigenerklärungen abzugeben:
— Erklärung Einhaltung des Arbeitnehmerentsendegesetzes.
Diese Eigenerklärung ist vom Bieter zu erstellen und dem Angebot beizufügen.
Auf gesondertes Verlangen der Vergabestelle sind folgende Nachweise vorzulegen:
Eine Erklärung zur Zuverlässigkeit von jedem Nachunternehmer und Mitglied einer Bietergemeinschaft (Fbl.124 – Eigenerklärung zur Eignung).

Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Je Los sind die nachfolgend benannten Nachweise im Rahmen der Angebotsabgabe durch den Bieter jeweils separat einzureichen.
Mit dem Angebot ist von jedem Bieter das Formblatt „L 124 – Eigenerklärung zur Eignung“ komplett ausgefüllt abzugeben.
In Bezug auf die wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit umfasst die Erklärung Angaben des Bieters:
— zum Umsatz des Unternehmens in den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren, soweit er Leistungen betrifft, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind unter Einschluss des Anteils bei gemeinsam mit anderen Unternehmen ausgeführten Leistungen.
— zu Arbeitskräften: Die Zahl der in den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren jahresdurchschnittlich beschäftigen Arbeitskräfte, gegliedert nach Berufs- bzw. Lohngruppen mit extra ausgewiesenem Leitungspersonal.
Ein entsprechendes Formblatt L124 liegt den Vergabeunterlagen bei.
Eine entsprechende Gesamtaufstellung der je Los einzureichenden Unterlagen (inkl. vorgegebener Gliederung) ist den Vergabeunterlagen beigefügt.

Technische Leistungsfähigkeit
Je Los sind die nachfolgend benannten Nachweise im Rahmen der Angebotsabgabe durch den Bieter jeweils separat einzureichen. Eine entsprechende Gesamtaufstellung der je Los einzureichenden Unterlagen (inkl. vorgegebener Gliederung) ist den Vergabeunterlagen beigefügt.
Mit dem Angebot ist von jedem Bieter das Formblatt „L 124 – Eigenerklärung zur Eignung“ komplett ausgefüllt abzugeben.
In Bezug auf die technische Leistungsfähigkeit umfasst die Erklärung Angaben des Bieters:
— zu Leistungen, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind: der Bieter muss 3 Referenzen benennen, die in den letzten 3 Geschäftsjahren erbracht worden sind, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind. Nachfolgende Angaben sind hier vom Bieter im Fbl. 124 erforderlich: Bezeichnung der Leistung und Angabe des Auftraggebers, Branche des Auftraggebers, Ansprechpartner des Auftraggebers (Name und Kontakt), Auftragsbeginn, Reinigungsfläche in Quadratmetern (nur bei Angebotsabgabe für Los 1 und/oder Los 2), Einsatz von Hubgeräten zur Glasreinigung (nur bei Angebotsabgabe für Los 2), betreute Fläche mit erbrachten Leistungen im Bereich Gebäudeservice/Hausmeisterdienste in Quadratmetern (nur bei Angebotsabgabe für Los 3).
Des Weiteren sind mit dem Angebot von den Bietern nachfolgende Nachweise abzugeben:
Der Bieter muss in den Bereichen Qualitätsmanagement, Umweltmanagement sowie Arbeitsschutzmanagement jeweils mindestens über eine der Zertifizierungen nach den folgenden Normen/Richtlinien verfügen:
— Qualitätsmanagementsystem: gemäß ISO 9001 oder Vergleichbares;
— Umweltmanagementsystem: gemäß ISO 14001 oder Vergleichbares;
— Arbeitsschutzmanagementsystem: gemäß OHSAS 18001 oder Vergleichbares.
Die entsprechenden Nachweise (Kopien ausreichend) sind vom Bieter als Anlage den Angebotsunterlagen beizufügen.
Der Bieter muss eine Mitgliedschaft in der Gebäudereiniger-Innung nachweisen (nur bei Angebotsabgabe für Los 1 und/oder Los 2 erforderlich). Der entsprechende Nachweis (Kopien ausreichend) ist vom Bieter als Anlage den Angebotsunterlagen beizufügen.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Zugehörige Dokumente
16.05.2015
Vergebener Auftrag
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen