DTAD

Ausschreibung - Gebäudereinigung in Fürth (ID:10518480)

Übersicht
DTAD-ID:
10518480
Region:
90762 Fürth
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Vertragsart:
Zeitvertrag
Kategorien:
Gebäude-, Unterhaltsreinigung, sonstige Reinigungsdienste
CPV-Codes:
Büroreinigung , Fensterreinigung , Gebäudereinigung , Parkplatzreinigung
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vergabe in Losen:
nein
Kurzbeschreibung:
Unterhalts-, Glas- und Grundreinigung sowie Transport- und Umstuhlungsarbeiten in der Stadthalle Fürth und Kulturforum mit Parkhaus Stadthalle: Stadthalle Fürth und Kulturforum sind...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
10.03.2015
Frist Vergabeunterlagen:
20.04.2015
Frist Angebotsabgabe:
06.05.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Vergabestelle:
Stadt Fürth – Stadthalle Fürth
Rosenstraße 50
90762 Fürth
Robert Steinkugler
Telefon: +49 9117491233
Fax: +49 9119743108
E-Mail: submission@fuerth.de
http://www.stadthalle-fuerth.de

 
Weitere Auskünfte erteilen:
Stadt Fürth – Stadthalle Fürth
Rosenstraße 50
90762 Fürth
Charlotte Voigtländer
Telefon: +49 9117491234
Fax: +49 9119743108
E-Mail: submission@fuerth.de

Angebote oder Teilnahmeanträge sind zu richten an:
Stadt Fürth – Rf.V/ZSt – Referat V-Zentrale Stabseinheit – Submissionsstelle
Hirschenstraße 2
90762 Fürth
Herrn Sittig
Telefon: +49 9119743106
Fax: +49 9119743108
E-Mail: submission@fuerth.de

Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen verschicken:
Stadt Fürth – Rf.V/ZSt – Referat V-Zentrale Stabseinheit – Submissionsstelle
Hirschenstraße 2
90762 Fürth
Herrn Sittig
Telefon: +49 9919743106
Fax: +49 9119743108
E-Mail: submission@fuerth.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Unterhalts-, Glas- und Grundreinigung sowie Transport- und Umstuhlungsarbeiten in der Stadthalle Fürth und Kulturforum mit Parkhaus Stadthalle.
Unterhalts-, Glas- und Grundreinigung sowie Transport- und Umstuhlungsarbeiten in der Stadthalle Fürth und Kulturforum mit Parkhaus Stadthalle: Stadthalle Fürth und Kulturforum sind multifunktionale Veranstaltungszentren, die ganzjährig für Konzerte, Tagungen, Kongresse etc. genutzt werden. Die Arbeiten können veranstaltungsbedingt Montag mit Sonntag „rund um die Uhr“ anfallen. Technische Arbeiten und Reinigungsarbeiten in der Stadthalle Fürth sind grundsätzlich in einem Zuge durchzuführen.Die Arbeiten in beiden Veranstaltungshäusern werden überwiegend auf Abruf beauftragt.
Stadthalle Fürth:
Reinigungsfläche Boden: ca. 4 500 m², Reinigungsfläche Glas ca. 1 000 m², Reinigungsfläche Parkhaus: ca. 8 700 m²;
Technische Arbeiten: Stühle: ca. 2 000 Stück, Technische Arbeiten Tische: ca. 700 Stück, Technische Arbeiten;
Podeste: ca. 250 Stück, Technische Arbeiten Stellwände: ca. 100 Stück;
Kulturforum: Reinigungsfläche Boden ca. 2 000 m²; Reinigungsfläche Glas: ca. 500 m²,

CPV-Codes: 90911200, 90911300, 90914000, 90919200

Erfüllungsort:
Nuts-Code: DE253

Verfahren & Unterlagen
Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)

Org. Dok.-Nr:
83722-2015

Vergabeunterlagen:
Preis: 82 EUR
Per Scheck oder Banküberweisung auf das Konto der Stadt Fürth bei der Sparkasse Fürth:
IBAN: DE93 7625 0000 0000 0000 18;
BIC: BYLADEM1SFU.
Ein Einzahlungsbeleg der Schutzgebühr ist bei Anforderung der Unterlagen beizufügen. Die Vergabeunterlagen werden erst nach Eingang eines Schecks oder eines Zahlungsbelegs verschickt. Die Schutzgebühr wird nicht erstattet.

Auftragswert:
890 000 EUR

Termine & Fristen
Unterlagen:
20.04.2015 - 12:00 Uhr

Angebotsfrist:
06.05.2015 - 12:00 Uhr

Ausführungsfrist:
01.08.2015 - 31.07.2019

Bindefrist:
31.07.2015

 
Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag
06.05.2015 - 12:00

Personen, die bei der Öffnung der Angebote anwesend sein dürfen
Vertreter der Auftraggeberin, Bieter sind nicht zugelassen.

Bedingungen & Nachweise
Zahlung:
S. Vergabeunterlagen.

Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlichstes Angebot

Geforderte Nachweise:
Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen:
Die im Folgenden und unter Punkt III.2.1) und III.2.2) geforderten Eigenerklärungen und ggf. später einzureichenden Nachweise orientieren sich nach den gesetzlichen Gegebenheiten bzw. vorhandenen öffentlichen Stellen der Bundesrepublik Deutschland. Sofern es ausländischen Bietern aufgrund fehlender, nachfolgend genannter öffentlicher Einrichtungen nicht möglich ist, die geforderten Nachweise auf gesonderte Aufforderung nach Angebotsabgabe vorzulegen, so sind Nachweise solcher Einrichtungen des jeweiligen EU-Landes vorzulegen, die den nachfolgend genannten in der Bundesrepublik Deutschland entsprechen. Sofern die Vorlage der geforderten Nachweise für die ausländischen Bieter nach Maßgabe der Rechtsvorschriften des Landes der Gemeinschaft oder des Vertragsstaates des ERW-Abkommens, in dem sie ansässig sind, nicht möglich ist, so sind die Bieter verpflichtet, diese durch eine entsprechende Eigenerklärung zu bestätigen und dem Angebot als Original beizufügen.
III.2.1.1. Der Bieter hat mit seinem Angebot folgende Eigenerklärungen abzugeben:
III.2.1.1.1
Angabe über Eintragung in das Berufsregister.
III.2.1.1.2
Angabe, ob ein Insolvenzverfahren oder ein vergleichbares Verfahren eröffnet oder die Eröffnung beantragt worden ist oder der Antrag mangels Masse abgelehnt wurde oder ein Insolvenzplan rechtskräftig bestätigt wurde.
III.2.1.1.3
Angabe, ob sich das Unternehmen in Liquidität befindet.
III.2.1.1.4
Angabe, dass nachweislich keine schwere Verfehlung begangen wurde, die die Zuverlässigkeit als Bewerber in Frage stellt.
Für die Eigenerklärungen ist das Formblatt „Eigenerklärungen zur Eignung“ der Vergabeunterlagen zu verwenden und ausgefüllt mit dem Angebot abzugeben.
III.2.1.2 Nachweis zu III.2.1.1.1 Eintragung in das Berufsregister.
Auf Verlangen der Vergabestelle ist der Nachweis über die Eintragung in das Berufsregister innerhalb von 6 Kalendertagen der Vergabestelle vorzulegen.
III.2.1.3 Auszug Gewerbezentralregister.
Der Auftraggeber wird für den Bieter, auf dessen Angebot der Zuschlag erteilt werden soll, einen Auszug aus dem Gewerbezentralregister gem. § 150a GewO beim Bundesamt für Justiz anfordern.

Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
III.2.2.1 Zahlung von Steuern und Abgaben sowie Sozialbeiträgen.
III.2.2.1.1 Eigenerklärung (mit Angebotsabgabe) auf dem Formblatt Eigenerklärungen zur Eignung.
Erklärung, dass die Verpflichtung zur Zahlung von Steuern und Abgaben sowie der Beiträge zur gesetzlichen Sozialversicherung ordnungsgemäß erfüllt ist, soweit sie der Pflicht zur Beitragszahlung unterfallen.
III.2.2.1.2 Unbedenklichkeitsbescheinigungen.
Auf Verlangen der Vergabestelle sind eine Unbedenklichkeitsbescheinigung der zuständigen Finanzbehörde sowie eine Unbedenklichkeitsbescheinigung der Krankenkasse innerhalb von 6 Kalendertagen der Vergabestelle vorzulegen. Die Bescheinigungen dürfen zum Zeitpunkt der Einreichung nicht älter als 3 Monate sein.
III.2.2.2 Zahlung der Berufsgenossenschaftsbeiträge.
III.2.2.2.1 Eigenerklärung (mit Angebotsabgabe) auf dem Formblatt Ergänzende Eigenerklärungen zur Eignung.
Erklärung, dass die Beiträge zur Berufsgenossenschaft ordnungsgemäß entrichtet wurden.
III.2.2.2.2 Unbedenklichkeitsbescheinigung.
Auf Verlangen der Vergabestelle ist eine Unbedenklichkeitsbescheinigung der Berufsgenossenschaft innerhalb von 6 Kalendertagen der Vergabestelle vorzulegen. Die Bescheinigung darf zum Zeitpunkt der Einreichung nicht älter als 3 Monate sein.
III.2.2.3 Berufshaftpflicht.
III.2.2.3.1 Eigenerklärung (mit Angebotsabgabe) auf dem Formblatt Ergänzende Eigenerklärungen zur Eignung.
Erklärung, dass der Bieter eine ausreichende Betriebshaftversicherung mit den folgenden Mindestdeckungssummen hat für:
Personenschäden 5 113 000 EUR;
Sach- und Vermögensschäden für einzelnen Risiken 1 023 000 EUR;
Mietsachschäden 1 000 000 EUR;
Obhuts- und Bearbeitungsschäden 52 000 EUR;
Schäden von Abhandenkommen fremder Sachen 52 000 EUR;
Schlüsselrisiko 52 000 EUR;
Abwasser- und Allmählichkeitsschäden bis 256 000 EUR.
Umwelthaftpflichtrisiko:
Personenschäden 5 000 000 EUR;
einzelne Person 2 000 000 EUR;
Sachschäden 2 500 000 EUR;
(Haftungssumme je Schadensereignis).
III.2.2.3.2 Versicherungsnachweis.
Auf Verlangen der Vergabestelle ist ein Versicherungsnachweis in Form einer Bestätigung des Versicherungsunternehmens mit mindestens den zuvor genannten Deckungssummen innerhalb von 6 Kalendertagen der Vergabestelle vorzulegen.
III.2.2.4 Umsatz des Bieters.
III.2.2.4.1 Eigenerklärung (mit Angebotsabgabe) durch Unterschrift auf der Bietercheckliste.
In der Anlage Bietercheckliste sind unter dem entsprechenden Punkt vom Bieter der Gesamtumsatz des Unternehmens sowie der Umsatz aus Leistungen, die mit der zu vergebenden Gesamtleistung oder Teilen dieser Leistung vergleichbar sind, jeweils bezogen auf die letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahre, anzugeben. (Geschäftsjahre 2012, 2013, 2014 bzw., sofern die Umsätze für das Jahr 2014 noch nicht bilanziert wurden, für die Geschäftsjahre 2011, 2012, 2013).
III.2.2.4.2 Jahresabschlüsse.
Auf Verlangen der Vergabestelle sind Jahresabschlüsse bzw. Gewinn- und Verlustrechnungen und Bilanzen für die letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahre innerhalb von 6 Kalendertagen der Vergabestelle vorzulegen.
III.2.2.5 Darlegung der Personalkostenkalkulation (mit Angebotsabgabe).
Der Bieter hat die Personalkostenkalkulation in seinem Unternehmen zu erläutern und mit Rechnungsbeispielen für Positionen im Leistungsverzeichnis zu veranschaulichen. Die Angaben sind auf dem gesonderten Formular Stundenverrechnungssatz zu machen.

Technische Leistungsfähigkeit
Der Bieter hat mit dem Angebot folgende Eigenerklärungen abzugeben und Angaben zu machen, um seine technische Leistungsfähigkeit nachzuweisen:
III.2.3.1 Referenzliste vergleichbarer Leistungen (mit Angebotsabgabe).
III.2.3.1.1
Aktuelle Referenzliste vergleichbarer Leistungen mit Angabe der ausgeführten Leistungen, Ausführungsdauer, des jeweiligen Ansprechpartners mit Name, Funktion und Telefonnummer sowie Auftraggeber. Zur Benennung ist der entsprechende Punkt auf der Bietercheckliste auszufüllen.
III.2.3.1.2 Nachweis.
Auf Verlangen der Vergabestelle sind zum Nachweis der angegebenen Referenzen bei Leistungen von
III.2.3.1.2.1
öffentlichen Auftraggebern beglaubigte Bescheinigungen der zuständigen Behörde
III.2.3.1.2.2
privaten Auftraggebern eine von diesem ausgestellte Bescheinigung oder eine einfache Erklärung des Unternehmens innerhalb von 6 Kalendertagen der Vergabestelle vorzulegen.
III. 2.3.2 Qualitätsmanagement-System.
III.2.3.2.1 Eigenerklärung.
Mit dem Angebot ist die Eigenerklärung über das Bestehen eines gültigen zertifizierten Qualitätsmanagement-Systems (DIN EN ISO 9001 oder eine gleichwertige Bescheinigung) abzugeben. Die Angabe ist auf dem Formblatt Ergänzende Eigenerklärungen zur Eignung“ der Vergabeunterlagen zu machen.
III.2.3.2.2 Zertifizierungsurkunde.
Auf Verlangen der Vergabestelle ist eine Kopie der Zertifizierungsurkunde (oder der gleichwertigen Bescheinigung) innerhalb von 6 Kalendertagen der Vergabestelle vorzulegen.
III.2.3.3 Umweltmanagement-System.
III.2.3.3.1 Eigenerklärung.
Mit dem Angebot ist die Eigenerklärung über das Bestehen eines gültigen zertifizierten Umweltmanagement-Systems (z. B. DIN EN ISO 14001 oder eine gleichwertige Bescheinigung) abzugeben. Die Angabe ist auf dem Formblatt „Ergänzende Eigenerklärungen zur Eignung“ der Vergabeunterlagen zu machen.
III.2.3.2.2 Zertifizierungsurkunde.
Auf Verlangen der Vergabestelle ist eine Kopie der Zertifizierungsurkunde (oder der gleichwertigen Bescheinigung) innerhalb von 6 Kalendertagen der Vergabestelle vorzulegen.
III.2.3.4 Selbstauskunft des Bieters (mit Angebotsabgabe):
Selbstauskunft des Bieters, aus der hervorgeht:
— der Aufbau des Unternehmens;
— der Aufbau der Unternehmensführung;
— die Gesamtzahl und Qualifikation der Beschäftigten (getrennt nach Vollzeit, Teilzeit, Aushilfen);
— das Vorhandensein einer qualifizierten Einsatzleitung (Angaben zur Person und Qualifikation);
— ausreichende betriebliche Praxis und Erfahrung;
— Kostenstruktur (Umsatzarten nach Kostenarten aufgeschlüsselt);
— ausreichende Liquidität;
— Angaben zur technischen Ausrüstung;
— Angaben zum Anteil von Fremdpersonal bzw. Subunternehmern zur gesamten Anzahl der beschäftigten Mitarbeiter und zur Anzahl der im Objekt eingesetzten Mitarbeiter;
— Angaben zur Weiterbildung der Mitarbeiter (interne und externe Schulung).
Die Angaben sind unter den entsprechenden Punkten in der Bietercheckliste zu machen.
III.2.3.5 Verzeichnis über Art und Umfang der Leistungen, für die sich der Bieter der Fähigkeiten anderer Unternehmen bedienen wird. (mit Angebotsabgabe).
Auf Verlangen der Vergabestelle müssen die Unternehmen innerhalb von 6 Kalendertagen benannt und die entsprechenden Verpflichtungserklärungen der Vergabestelle vorgelegt werden.
III.2.3.6 Teilnahme Objektbesichtigung.
Nachweis über die erfolgte Teilnahme des Bewerbers an den Ortsbesichtigungen.
Der Bewerber hat zwingend an der Ortsbesichtigung (15./16./17. Kalenderwoche) teilzunehmen. Das erforderliche Formular, in das sich der Bewerber zum Nachweis der Teilnahme an den Ortsbesichtigungen einzutragen hat, ist der Leistungsbeschreibung beigefügt und der Vergabestelle zur Wertung zurückgegeben. Maßgeblich für die Wertung ist ausschließlich dieses Formular; eigen erstellte Besichtigungsnachweise werden nicht anerkannt. Die genauen Termine sind den Vergabeunterlagen zu entnehmen.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen