DTAD

Ausschreibung - Gebäudereinigung in Neustadt an der Aisch (ID:10263242)

Übersicht
DTAD-ID:
10263242
Region:
91413 Neustadt an der Aisch
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Vertragsart:
Zeitvertrag
Verfahrensart:
Offenes Verfahren
Kategorien:
Gebäude-, Unterhaltsreinigung, sonstige Reinigungsdienste
CPV-Codes:
Fensterreinigung , Gebäudereinigung
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vergabe in Losen:
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Kurzbeschreibung:
Gebäudereinigung Landkreis Neustadt an der Aisch – Bad Windsheim. Unterhalts-, Grund- und Glasreinigung von Schulen, Turnhallen.
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
13.12.2014
Frist Vergabeunterlagen:
22.01.2015
Frist Angebotsabgabe:
29.01.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Vergabestelle:
Landratsamt Neustadt an der Aisch – Bad Windsheim
Konrad-Adenauer-Str. 1
91413 Neustadt an der Aisch
Frau Silvia Ripka
Telefon: +49 916192120
Fax: +49 916192129
E-Mail: silvia.ripka@kreis-nea.de

 
Weitere Auskünfte erteilen:
Landratsamt Neustadt an der Aisch – Bad Windsheim
Konrad-Adenauer-Str. 1
91413 Neustadt an der Aisch
Frau Angela Heinrich
Telefon: +49 916192128
Fax: +49 916192129
E-Mail: angela.heinrich@kreis-nea.de

Angebote oder Teilnahmeanträge sind zu richten an:
Landratsamt Neustadt an der Aisch – Bad Windsheim
Konrad-Adenauer-Str. 1
91413 Neustadt an der Aisch
Frau Angela Heinrich
Telefon: +49 916192128
Fax: +49 916192129
E-Mail: angela.heinrich@kreis-nea.de

Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen verschicken:
Pfiff Institut für angewandte Gebäudereinigungstechnik GmbH
Elisabethenstr. 3
87700 Memmingen
Frau Katrin Hohmann
Telefon: +49 83313707
Fax: +49 83314454
E-Mail: info@pfiff-institut.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Gebäudereinigung Landkreis Neustadt an der Aisch – Bad Windsheim.
Unterhalts-, Grund- und Glasreinigung von Schulen, Turnhallen.
Ca. 6 300 m² Gebäudefläche in Unterhaltsreinigung, ca. 7 280 m² Gebäudefläche in Grundreinigung.

CPV-Codes: 90911200, 90911300

Erfüllungsort:
91413 Neustadt an der Aisch und 91438 Bad Windsheim.
Nuts-Code: DE25A

Lose:
Los-Nr: 1
Bezeichnung: Unterhaltungs- und Grundreinigung

Kurze Beschreibung
Unterhaltungs- und Grundreinigung Berufsschule Neustadt an der Aisch.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
90911200

Menge oder Umfang
Ca. 6 300 m² Gebäudefläche in Unterhaltsreinigung, ca. 7 280 m² Gebäudefläche in Grundreinigung.

Zusätzliche Angaben zu den Losen
Der Neubau der Berufsschule Neustadt an der Aisch wird voraussichtlich im September 2015 fertiggestellt. Die laufende Unterhaltsreinigung startet erst nach Ende der Baufeinreinigung.

Los-Nr: 2
Bezeichnung: Unterhaltungs- und Grundreinigung

Kurze Beschreibung
Unterhalts- und Grundreinigung Gymnasium Bad Windsheim.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
90911200

Menge oder Umfang
Ca. 8 940 m² Gebäudefläche in Unterhaltsreinigung, ca. 8 770 m² Gebäudefläche in Grundreinigung.

Zusätzliche Angaben zu den Losen
Im Hauptgebäude und Anbau Gymnasium Bad Windsheim startet die Unterhaltsreinigung voraussichtlich September 2016 (Schulbeginn).

Los-Nr: 3
Bezeichnung: Glasreinigung

Kurze Beschreibung
Glasreinigung Berufsschule Neustadt an der Aisch und Gymnasium Bad Windsheim.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
90911300

Menge oder Umfang
Ca. 5 790 m² Glasfläche.

Zusätzliche Angaben zu den Losen
Im Neubau der Berufsschule Neustadt startet die Glasreinigung erst ab 1.9.2015.Im Hauptgebäude und Anbau Gymnasium Bad Windsheim startet die Glasreinigung erst September 2016 (Schulbeginn).
Im Neubau der Berufsschule Neustadt startet die Glasreinigung erst ab 1.9.2015.Im Hauptgebäude und Anbau Gymnasium Bad Windsheim startet die Glasreinigung erst September 2016 (Schulbeginn).

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Offenes Verfahren

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag

Org. Dok.-Nr:
424484-2014

Aktenzeichen:
AZ2101/07

Vergabeunterlagen:
Preis: 17.85 EUR
Überweisung auf folgendes Konto:
Pfiff Institut für angewandte Gebäudereinigungstechnik GmbH.
VR-Bank Memmingen eG, IBAN: DE37 7319 0000 0001 3885 33, BIC: GENODEF1MM1, Verwendungszweck:
„Ausschreibung Landkreis Neustadt an der Aisch – Bad Windsheim“. Kosten werden nicht rückerstattet.
1. Die Objektbesichtigung ist zwingend vorgeschrieben. Wird keine Objektbesichtigung durchgeführt, wird das Angebot nicht gewertet. Es sind drei mögliche Besichtigungstermine vorgesehen (7.1.2015, 14.01.2015 und 21.01.2015, jeweils Los 1 + 3: 10:30 Uhr; Los 2 + 3: 12:30 Uhr). Details zum Ablauf sowie zur Anmeldung für die Objektbesichtigung und die Terminvereinbarung entnehmen Sie bitte den Vergabeunterlagen.
2. Es wird auf die Möglichkeit hingewiesen, dass bei neuen Dienstleistungen, die in der Wiederholung gleichartiger Leistungen bestehen, weitere Aufträge in Anwendung des Verhandlungsverfahrens ohne Teilnahmewettbewerb gem. § 3 Abs. 4 lit. g EG VOL/A an das Unternehmen vergeben werden können, das den ersten Auftrag erhalten hat.
3. Als Kalkulationsgrundlage sind die ab 1.1.2015 gültigen Tariflöhne des Gebäudereiniger-Handwerks (Los 1 und 2: mindestens Lohngruppe 1; Los 3: mindestens Lohngruppe 6) anzusetzen. Angebote, welche die vorgenannten ab 1.1.2015 gültigen Tariflöhne unterschreiten, werden nicht gewertet.

Termine & Fristen
Unterlagen:
22.01.2015 - 11:00 Uhr

Angebotsfrist:
29.01.2015 - 12:00 Uhr

Ausführungsfrist:
01.05.2015 - 30.04.2018

Bindefrist:
30.04.2015

Bedingungen & Nachweise
Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlichstes Angebot

Geforderte Nachweise:
Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers
Zum Nachweis der Zuverlässigkeit hat der Bieter folgende Eigenerklärungen vorzulegen:
— dass die gesetzlichen Verpflichtungen zur Zahlung der Steuern und Abgaben sowie der Beiträge zur gesetzlichen Sozialversicherung erfüllt wurden,
— dass die Zahlungsverpflichtungen zur gesetzlichen Unfallversicherung bis zum heutigen Tag erfüllt wurden unter Angabe der Berufsgenossenschaft sowie der Mitgliedsnummer,
— dass das Unternehmen in den letzten 2 Jahren nicht gem. § 21 Abs. 1 Satz 1 oder 2 i. V. m. § 8 Abs. 1 Nr.2, §§ 9 bis 11 des Schwarzarbeiterbekämpfungsgesetzes, § 404 Abs. 1 oder 2 Nr. 3 des Dritten Buches Sozialgesetzbuch, §§ 15, 15a 16 Abs. 1 Nr. 1, 1b oder 2 des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes, § 266a Abs.1 bis 4 des Strafgesetzbuches mit einer Freiheitsstrafe von mehr als 3 Monaten oder einer Geldstrafe von mehr als 90 Tagessätzen oder einer Geldbuße von mehr als 2 500 EUR belegt worden ist oder gem. § 6 des Arbeitnehmerentsendegesetzes mit einer Geldbuße von wenigstens 2 500 EUR belegt worden ist,
— dass kein rechtskräftiges Urteil innerhalb der letzten 2 Jahre gegen Mitarbeiter mit Leitungsaufgaben wegen Mitgliedschaft in einer kriminellen Vereinigung (§ 129 StGB), Geldwäsche (261 StGB), Bestechung (§ 334 StGB), Betrug (§ 263 StGB), Subventionsbetrug (§ 264 StGB), mit Freiheitsstrafe von mehr als 3 Monaten oder Geldstrafe von mehr als 90 Tagessätzen erlassen wurde,
— dass keine schwere Verfehlung vorliegt, die die Zuverlässigkeit als Bewerber in Frage stellt,
— dass die gewerberechtlichen Voraussetzungen für die Ausführung der angebotenen Leistung erfüllt sind.

Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Zum Nachweis der finanziellen Leistungsfähigkeit hat der Bieter die nachstehenden Eigenerklärungen abzugeben:
— ob ein Insolvenzverfahren oder ein vergleichbares gesetzlich geregeltes Verfahren eröffnet oder die Eröffnung beantragt worden ist oder der Antrag mangels Masse abgelehnt wurde;
— ob sich das Unternehmen in Liquidation befindet;
— dass eine Betriebshaftpflichtversicherung für Personen-, Sach- und Vermögensschäden, für Obhut- und Bearbeitungsschäden sowie für Schlüsselverlustrisiko vorliegt (Mindestdeckungssummen: für Personenschäden (pro Schadensfall) 2 500 000 EUR, für Sach- und Vermögensschäden (pro Schadensfall) 1 000 000 EUR, für Obhut- und Bearbeitungsschäden 500 000 EUR und für den Verlust von Schlüsseln für Schließanlagen 50 000 EUR);
— Angaben über Umsatzzahlen der letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahre.

Technische Leistungsfähigkeit
Zum Nachweis der technischen Leistungsfähigkeit hat der Bieter die nachstehenden Eigenerklärungen abzugeben:
— Angaben über Mitarbeiterzahlen des Unternehmens in den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren.
— Referenzliste über vergleichbare Aufträge (Los 1 und 2: Unterhalts- und Grundreinigung; Los 3: Glasreinigung) mit folgenden Angaben: Ausführungsort, Anschrift, Auftraggeber, Art der zu erbringenden Leistung, Datum Auftragsbeginn, Ansprechpartner mit Telefonnummer.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Zugehörige Dokumente
13.03.2015
Vergebener Auftrag
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen