DTAD

Ausschreibung - Gefrier-Substitutionsanlage in Mainz (ID:3002394)

Auftragsdaten
Titel:
Gefrier-Substitutionsanlage
DTAD-ID:
3002394
Region:
55128 Mainz
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
26.08.2008
Frist Angebotsabgabe:
19.09.2008
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kategorien:
Labormöbel, -Einrichtung, Mess-, Kontroll-, Prüf-, Navigationsinstrumente
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

1. Auftraggeber: Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V., vertreten durch den Gesch?ftsf?hrenden Direktor, hier handelnd für das Max-Planck-Institut für Polymerforschung, Mathias Manderscheid, Ackermannweg 10, 55128 Mainz, Tel.: 06131/379-409, Fax: 06131/379-588 ausschreibung@mpip-mainz.mpg.de

2. Art der Vergabe: Öffentliche Ausschreibung nach der VOL/A-Abschnitt 1 (? 3)

3. Art, Umfang und Ort der Leistung: Eine Gefrier-Substitutionsanlage mit automatischem Reagenzien-Management-System, inkl. Verbrauchsmaterial.

Weitere Angaben ergeben sich aus den Verdingungsunterlagen. Lieferort: siehe 1

4. Aufteilung in Lose: Eine Teilung in Lose ist nicht vorgesehen.

5. Ausf?hrungstermin: Die Lieferung, Installation, Inbetriebnahme und Einweisung muss bis spätestens Freitag, den 28. November 2008 erfolgen.

6. Verdingungsunterlagen: Die Verdingungsunterlagen können bei der o. g. Anschrift bis Freitag, den 05.09.2008,12:00 Uhr angefordert werden.

Eine Gebühr entsteht nicht.

7. Ablauf der Angebotsfrist: Angebote sind rechtsverbindlich unterschrieben, in einem deutlich mit Gefriersubstitutionsanlage gekennzeichneten Umschlag, bei o. g. Anschrift zu Händen Herr M. Manderscheid, bis spätestens Freitag, den 19.09.2008, 12:00 Uhr einzureichen.

8. Sicherheitsleistungen: Anzahlungen werden nur gegen Gestellung einer selbst schuldnerischen Bankbürgschaft gewährt.

9. Zahlungsbedingungen: Alle Rechnungen des Auftragnehmers sind sofort nach Eingang beim Auftraggeber und Erfüllung der Voraussetzungen ohne Abzug von Skonto zur Zahlung fallig.

10. Vorzulegende Unterlagen: Nachweis der Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit des Bieters; Referenzen über gleichwertige Aufträge.

11. Zuschlags- und Bindefrist: Der Zuschlag auf das wirtschaftlichste Angebot erfolgt bis spätestens Freitag, den 26.09.2008. Das Angebot muss mindestens bis zum Ende der Zuschlagsfrist Gültigkeit haben.

12. Sonstige Angaben: Die Auftragsausführung erfolgt unter Zugrundelegung der Zus?tzlichen Vertragsbedingungen der Max-Planck-Gesellschaft, die mit den Verdingungsunterlagen versandt werden. Etwaige Nebenangebote und Änderungswünsche müssen aiuf besonderer Anlage gemacht und als solche deutlich gekennzeichnet werden (?21 Nr. 2 VOL/A).

13. Verweis auf ? 27: Die Bewerber unterliegen mit Abgabe eines Angebotes den Bestimmungen über nicht berücksichtigte Angebote (? 27 VOL/A).

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen