DTAD

Ausschreibung - Gehwegreparaturen in Dietzenbach (ID:3286072)

Auftragsdaten
Titel:
Gehwegreparaturen
DTAD-ID:
3286072
Region:
63128 Dietzenbach
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
18.11.2008
Frist Vergabeunterlagen:
12.12.2008
Frist Angebotsabgabe:
16.12.2008
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Art und Umfang der Leistung: Gehwegreparaturen und Straßenreparaturen. Produktschl?ssel (CPV): 50230000 Reparatur, Wartung und zugehörige Dienste in Verbindung mit Straßen und anderen Einrichtungen. Los 1 - kurze Beschreibung: Gehwegreparaturen. Ausführungsfrist: 01.02. bis 31.12.2009. Auftragsgegenstand (CPV): 50230000 Reparatur, Wartung und zugehörige Dienste in Verbindung mit Straßen und anderen Einrichtungen. Los 2 - kurze Beschreibung: Straßenreparaturen. Ausführungsfrist: 01.02. bis 31.12.2009. Auftragsgegenstand (CPV): 50230000 Reparatur, Wartung und zugehörige Dienste in Verbindung mit Straßen und anderen Einrichtungen.
Kategorien:
Diverse Reparatur-, Wartungsdienste, Straßenbauarbeiten
CPV-Codes:
Reparatur, Wartung und zugehörige Dienste in Verbindung mit Straßen und anderen Einrichtungen
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

a) Vergabestelle: Magistrat der Kreisstadt Dietzenbach, Dieselstr. 8, 63128 Dietzenbach,

Deutschland, zu Hdn. von Herr Keller, Telefon 06074 - 373330.

b) Art der

Vergabe: Öffentliche Ausschreibung VOB/A.

c) Art des Auftrags: Jahresleistungsvertrag 2009.

d) Ausführungsort: Stadtgebiet, 63128 Dietzenbach. NUTS-Code:

DE71C Offenbach, Landkreis.

e) Art und Umfang der Leistung: Gehwegreparaturen

und Straßenreparaturen. Produktschl?ssel (CPV): 50230000 Reparatur,

Wartung und zugehörige Dienste in Verbindung mit Straßen und anderen Einrichtungen.

Los 1 - kurze Beschreibung: Gehwegreparaturen. Ausführungsfrist: 01.02.

bis 31.12.2009. Auftragsgegenstand (CPV): 50230000 Reparatur, Wartung und

zugehörige Dienste in Verbindung mit Straßen und anderen Einrichtungen. Los 2

- kurze Beschreibung: Straßenreparaturen. Ausführungsfrist: 01.02. bis 31.12.2009.

Auftragsgegenstand (CPV): 50230000 Reparatur, Wartung und zugehörige Dienste

in Verbindung mit Straßen und anderen Einrichtungen.

f) Unterteilung in Lose:

Möglichkeit, Angebote einzureichen für: ein oder mehrere Lose.

h) Ausführungsfrist:

Die voraussichtliche Ausführungsfrist beginnt nach der Genehmigung des

Haushaltes. Schadensfl?chen im Gehweg- und Fahrbahnbereich, die aufgrund der

Verkehrssicherungspflicht sofort repariert werden müssen, können direkt nach

Auftreten beauftragt werden, unabhängig von einem genehmigten Haushalt. Beginn:

01.02.2009. Ende: 31.12.2009.

i) Anforderung der Verdingungsunterlagen /

Einsichtnahme in Verdingungsunterlagen: siehe unter a). Frist für die Anforderung

der Verdingungsunterlagen: 12.12.2008.

j) Kosten der Verdingungsunterlagen: Es

wird ein Unkostenbeitrag in Höhe von 18,00 Euro erhoben. Der Unkostenbeitrag

wird in keinem Fall erstattet und kann nicht mit Bargeld beglichen werden. Die

Vergabeunterlagen können ab 17.11.2008 angefordert oder abgeholt werden. Die

Zahlungsweise ist aber unbedingt zu beachten. Zahlungsweise: Verrechnungsscheck,

Überweisung, Empfänger: Stadtkasse der Kreisstadt Dietzenbach, Kontonummer:

049002207, Bankleitzahl: 50652124, bei Kreditinstitut: Sparkasse

Langen-Seligenstadt. Verwendungszweck (bitte immer angeben!): Ausschreibung

Nr. 151 10.1 Ke.

k) Ablauf der Angebotsfrist: 16.12.2008, 10:00 Uhr.

l) Ort der Angebotsabgabe: siehe unter a).

m) Das Angebot ist abzufassen in: Deutsch, sonst

keine andere Sprache.

n) Bei der Öffnung des Angebots dürfen anwesend sein:

Bieter oder deren bevollm?chtige Personen.

o) Angebotseröffnung: 16.12.2008,

10:00 Uhr. Ort: Verwaltungsgebäude, Raum 331 im II. OG, Dieselstr. 8, 63128

Dietzenbach.

p) Sicherheitsleistungen: keine.

q) Zahlungsbedingungen: keine.

r)Rechtsform von Bietergemeinschaften: keine.

s) Eignungsnachweise: Geforderte

Eignungsnachweise (gem. ? 8 Nr. 3 VOB/A), die in Form anerkannter Pr?qualifikationsnachweise

(u. a. HPQR) vorliegen, sind im Rahmen ihres Erkl?rungsumfangs

zulässig. Ausschlussgr?nde: Vom weiteren Verfahren werden die Angebote ausgeschlossen

die nicht in doppelter Ausfertigung und mit Unterschrift versehen sind.

Angebote die ohne die Erklärung gemäß des gemeinsamen Runderlasses des

Landes Hessen (Anti-Korruptions-Erlass) eingereicht werden können ausgeschlossen

werden. Die Erklärung nach dem Anti-Korruptions-Erlass befindet sich

als Anlage bei den Vergabeunterlagen. Mit dem Angebot ist die Freistellungsbescheinigung

des jeweils zuständigen Finanzamtes vorzulegen. Die Angebotsabgabe

in elektronischer / digitaler Form ist nicht zugelassen.

t) Zuschlags- und Bindefrist:

31.01.2009.

u) Nebenangebote: Nebenangebote sind nicht zugelassen.

v)Sonstige Angaben / Nachprüfstelle: Regierungspräsidium in Darmstadt, Nachprüfungsstelle,

Dezernat IV 33b, Wilhelminenstr. 1-3, 64278 Darmstadt.

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen