DTAD

Vergebener Auftrag - Geografische Informationssysteme (GIS oder gleichwertiges System) in Hofheim am Taunus (ID:4076543)

Auftragsdaten
Titel:
Geografische Informationssysteme (GIS oder gleichwertiges System)
DTAD-ID:
4076543
Region:
65719 Hofheim am Taunus
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Vergebener Auftrag
Vergebener Auftrag
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
08.07.2009
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Beschaffung u. Implementierung von Fachanwendungen mit Raumbezug. Mit der Maßnahme "GIS Phase 2" ist die Beschaffung und Implementierung weiterer Fachanwendungen mit Raumbezug und von WebGIS-Lösungen in die bestehende GIS- Landschaft des AG vorgesehen, bestehend aus den Losen LOS 1: "Straße", LOS 2: "Workflow" und LOS 3: "Grün, Baum, Spielplatz". Die in der bereits abgeschlossenen Phase 1 installierten Systeme sind für die Lose 1 und 2 bindend und werden auch zukünftig betrieben. Für Los 3 kann sowohl eine gekoppelte Fachanwendung als auch ein GIS-integriertes Modul angeboten werden. Wird eine Fachanwendung angeboten, so ist eine Schnittstelle zu den bereits installierten Systemen bindend. Wird eine GIS- integrierte Lösung angeboten, so gelten die Bedingungen der Lose 1 und 2. Im Funktionsausbau müssen die angebotenen Lösungen voll integrierbar und lauffähig in der Bestandsumgebung des Auftraggebers sein. Die beim Auftraggeber eingesetzten Fachanwendungen basieren auf der Grafik-Software AutoCAD Map 3D 2008 in Verbindung mit Autodesk Topobase TB-Basic-Map 2.17 und TB-Generic 2.17, einem WebGIS auf Grundlage der Autodesk Map Guide R6.5 Municipality Suite in Verbindung mit TB-Generic-Web und TB-WebFrame. Es soll keine andere Grafiksoftware und keine andere WebGIS-Technologie Einsatz finden, um die Homogenität der Benutzeroberfläche zu bewahren und um das Gesamtsystem administrierbar zu halten. Für alle Lose gilt: Alle grafischen und alphanumerischen Daten sollen auch zukünftig in dem Oracle-Datenbank-Management System verwaltet werden und über dieses im Rahmen eines Rollen- und Berechtigungskonzeptes durchgängig den Benutzern von Fachanwendungen wie auch des WebGIS zur Nutzung und Verarbeitung verfügbar gemacht werden. Entsprechend den funktionalen Anforderungen steht es dem Bieter frei, GIS-Fachanwendungen grundsätzlich als WebGIS-Lösungen oder als eine Kombination von klassischen Produktionsarbeitspl?tzen und WebGIS-Lösungen anzubieten. Ma?geblich ist die Erfüllung der Funktionalanforderungen und die sparten?bergreifende Nutzbarmachung, Verarbeitungs- und Darstellungsmöglichkeit des Bestands und zukünftigen Katasters mit allen grafischen und alphanumerischen Daten. Die Betreuung, die Installationen und die Wartung der Software sowie die Service-Hotline müssen durch den Lieferanten/Hersteller der Anlagen und Software vor Ort bzw. fernmündlich oder per E-Mail mit einer Reaktionszeit von maximal 4 Stunden erfolgen.
Kategorien:
Mess-, Kontroll-, Prüf-, Navigationsinstrumente
CPV-Codes:
Geografische Informationssysteme (GIS oder gleichwertiges System)
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  186089-2009

BEKANNTMACHUNG ÜBER VERGEBENE AUFTRÄGE Lieferauftrag

ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER
I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N):
Magistrat der Kreisstadt Hofheim am Taunus, Chinonplatz 2, z. Hd. von Thomas Streich, D-65719 Hofheim am Taunus. Tel. +49 6192202-449. E-Mail: tstreich@hofheim.de. Fax +49 61922025-449. Internet-Adresse(n): Hauptadresse des Auftraggebers: http://www.hofheim.de.
I.2) ART DES ÖFFENTLICHEN AUFTRAGGEBERS UND HAUPTTÄTIGKEIT(EN):
Regional- oder Lokalbehörde. Der Öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer Öffentlicher Auftraggeber: Nein. ABSCHNITT II: AUFTRAGSGEGENSTAND
II.1) BESCHREIBUNG
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber:
GIS Phase 2: Ausbau des vorhandenen GIS um weitere Fachanwendungen.
II.1.2) Art des Auftrags und Ort der Ausführung, der Lieferung bzw. der Dienstleistung:
Lieferung. Kauf. Hauptlieferort: Chinonplatz 2, 65719 Hofheim am Taunus. NUTS-Code DE71A.
II.1.4) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens:
Beschaffung u. Implementierung von Fachanwendungen mit Raumbezug. Mit der Maßnahme "GIS Phase 2" ist die Beschaffung und Implementierung weiterer Fachanwendungen mit Raumbezug und von WebGIS-Lösungen in die bestehende GIS- Landschaft des AG vorgesehen, bestehend aus den Losen LOS 1: "Straße", LOS 2: "Workflow" und LOS 3: "Grün, Baum, Spielplatz". Die in der bereits abgeschlossenen Phase 1 installierten Systeme sind für die Lose 1 und 2 bindend und werden auch zukünftig betrieben. Für Los 3 kann sowohl eine gekoppelte Fachanwendung als auch ein GIS-integriertes Modul angeboten werden. Wird eine Fachanwendung angeboten, so ist eine Schnittstelle zu den bereits installierten Systemen bindend. Wird eine GIS- integrierte Lösung angeboten, so gelten die Bedingungen der Lose 1 und 2. Im Funktionsausbau müssen die angebotenen Lösungen voll integrierbar und lauffähig in der Bestandsumgebung des Auftraggebers sein. Die beim Auftraggeber eingesetzten Fachanwendungen basieren auf der Grafik-Software AutoCAD Map 3D 2008 in Verbindung mit Autodesk Topobase TB-Basic-Map 2.17 und TB-Generic 2.17, einem WebGIS auf Grundlage der Autodesk Map Guide R6.5 Municipality Suite in Verbindung mit TB-Generic-Web und TB-WebFrame. Es soll keine andere Grafiksoftware und keine andere WebGIS-Technologie Einsatz finden, um die Homogenität der Benutzeroberfläche zu bewahren und um das Gesamtsystem administrierbar zu halten. Für alle Lose gilt: Alle grafischen und alphanumerischen Daten sollen auch zukünftig in dem Oracle-Datenbank-Management System verwaltet werden und über dieses im Rahmen eines Rollen- und Berechtigungskonzeptes durchgängig den Benutzern von Fachanwendungen wie auch des WebGIS zur Nutzung und Verarbeitung verfügbar gemacht werden. Entsprechend den funktionalen Anforderungen steht es dem Bieter frei, GIS-Fachanwendungen grundsätzlich als WebGIS-Lösungen oder als eine Kombination von klassischen Produktionsarbeitspl?tzen und WebGIS-Lösungen anzubieten. Ma?geblich ist die Erfüllung der Funktionalanforderungen und die sparten?bergreifende Nutzbarmachung, Verarbeitungs- und Darstellungsmöglichkeit des Bestands und zukünftigen Katasters mit allen grafischen und alphanumerischen Daten. Die Betreuung, die Installationen und die Wartung der Software sowie die Service-Hotline müssen durch den Lieferanten/Hersteller der Anlagen und Software vor Ort bzw. fernmündlich oder per E-Mail mit einer Reaktionszeit von maximal 4 Stunden erfolgen.
II.1.5) Gemeinsames Vokabular für Öffentliche Aufträge (CPV):
38221000 - DA26.
II.1.6) Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA):
Nein.
II.2) ENDGÜLTIGER GESAMTWERT DES AUFTRAGS
II.2.1) Endgültiger Gesamtwert des Auftrags:
Wert: 155 000 EUR. ABSCHNITT IV: VERFAHREN
IV.1) VERFAHRENSART
IV.1.1) Verfahrensart:
Offenes Verfahren.
IV.2) ZUSCHLAGSKRITERIEN
IV.2.2) Es wurde eine elektronische Auktion durchgeführt:
Nein.
IV.3) VERWALTUNGSINFORMATIONEN
IV.3.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber:
62.87.50.31.
IV.3.2) Frühere Bekanntmachungen desselben Auftrags:
Auftragsbekanntmachung Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2009/S 11-014835 vom 17.1.2009. ABSCHNITT V: AUFTRAGSVERGABE AUFTRAGS-NR.: 22964 BEZEICHNUNG: GIS Phase 2: Ausbau des vorhandenen GIS um weitere Fachanwendungen.
V.1) TAG DER AUFTRAGSVERGABE:
27.5.2009.
V.2) ZAHL DER EINGEGANGENEN ANGEBOTE:
2.
V.3) NAME UND ANSCHRIFT DES WIRTSCHAFTSTEILNEHMERS, AN DEN DER AUFTRAG VERGEBEN WURDE:
acadGraph CADstudio GmbH, Fritz-Hommel-Weg 4, D-80805 München. E-Mail: info@acadGraph.de. Tel. +49 893065896-0. URL: www.acadGraph.de. Fax +49 893065896-20.
V.4) ANGABEN ZUM AUFTRAGSWERT Ursprünglich veranschlagter Gesamtauftragswert:
Wert: 155 000 EUR. Ohne MwSt. Endgültiger Gesamtauftragswert: Wert: 133 739,24 EUR. Ohne MwSt. ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN
VI.1) AUFTRAG IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD:
Nein.
VI.2) SONSTIGE INFORMATIONEN:
Hinweise zu Mindestanforderungen und zur Erfüllung der funktionalen Anforderungen: Für die Erfüllung der funktionalen Anforderungen aus dem Leistungsverzeichnis wurden folgende Bedingungen vorgegeben: ? zur Erfüllung der funktionalen Anforderungen müssen alle als "KO-Kriterien" gekennzeichneten Positionen erfüllt werden, ? für die Erfüllung der Funktionsanforderungen wurden diese gemäß der Wichtigkeit eingestuft (Wichtung) und mit einem zusätzlichen Faktor multipliziert, ? die maximal erreichbare Punktezahl der Funktionsbl?cke innerhalb der Lose wurde festgelegt, so dass die Anzahl der Forderungen eines Funktionsblocks keinen Einfluss auf die Gesamtpunktzahl hat. Näheres ergibt sich aus den Verdingungsunterlagen. Nachr. HAD-Ref. : 2244/6. Nachr. V-Nr/AKZ : 62.87.50.31.
VI.3) RECHTSBEHELFSVERFAHREN/NACHPRÜFUNGSVERFAHREN:
VI.3.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren:
Vergabekammer des Landes Hessen beim Regierungspräsidium Darmstadt, Dienstgebäude: Wilhelminenstraße 1-3; Fristenbriefkasten: Luisenplatz 2, D-64283 Darmstadt. Fax +49 6151125816 (normale Dienstzeiten) / 6151126834 (00:00 bis 24:00 Uhr).
VI.4) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:
3.7.2009.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen