DTAD

Ausschreibung - Gerät zur Messung der Topographie von Freiformflächen transluzenter Materialien in Marburg (ID:5525195)

Auftragsdaten
Titel:
Gerät zur Messung der Topographie von Freiformflächen transluzenter Materialien
DTAD-ID:
5525195
Region:
35037 Marburg
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
08.10.2010
Frist Angebotsabgabe:
15.10.2010
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kategorien:
Labormöbel, -Einrichtung, Sonstige Maschinen, Geräte
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Interessenbekundungsverfahren "formloser Teilnahmewettbewerb vor Beschränkten

Ausschreibungen oder Freihändigen Vergaben"

HAD-Referenz-Nr.:69/253

Aktenzeichen:UMR-2010-0021

1.Auftraggeber (Vergabestelle):Offizielle Bezeichnung:Philipps-Universität

Marburg, Zentraler Einkauf

Straße:Biegenstrasse 10

Stadt/Ort:35037 Marburg

Land:Deutschland

Zu Hdn. von :Herr Ewald Lauer

Telefon:06421-2826020

Fax:06421-2822112

Mail:lauer@verwaltung.uni-marburg.de

2.Art der Leistung :Lieferleistung

3.Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber:Beschaffung Optisches

Profilometer

4.Form des Verfahrens: formloses Bewerbungsverfahren mit Angebotsabgabe

5.Frist, bis zu der die Interessenbekundung eingegangen sein muss:

Angebotsfrist:15.10.2010 12:00 Uhr

6.Leistungsbeschreibung

Art und Umfang des Auftragsgegenstandes :

Optisches Profilometer:

Gerät zur Messung der Topographie von Freiformflächen transluzenter Materialien.

Im besonderen sind Intraocularlinsen inklusive Haptik zu vermessen. Die

Objekte haben einen Durchmesser von ca. 6 mm der Linse und einen

Gesamtdurchmesser inklusive Haptik von ca. 10 - 12 mm. Die Dicke der Linsen ist

0,5 - 1,5 mm. Die Präzision in x-y-Richtung muss besser 1 ?m und die Präzision

in z-Richtung besser als 100 nm sein.

Die Annäherung des Sensors an die Me?ebene kann manuell erfolgen. Die Messung

selbst muss reproduzierbar automatisch erfolgen. Die Messung einer größeren

Zahl gleichartiger Objekte (ca. 25 Stck.) muss automatisiert erfolgen können.

Eine Kalibriernormal muss Bestandteil des Systems sein. Auswertung nach den

einschlägigen DIN Vorschriften (Topographie, Rauigkeit etc.) müssen möglich

sein. Eine zweite Softwarelizenz für einen Auswertearbeitsplatz ist zu liefern.

Alle benötigte Software, Rechner und Monitor zur Steuerung des Systems, Aufbau

und Schulung sind in dem Gesamtangebot zu berücksichtigen.

Die Lieferung muss spätestens 8 Wochen nach Auftragserteilung erfolgen.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

Hauptgegenstand:

38300000 Messinstrumente

Erg?nzende Gegenstände:

Ort der Ausführung / Erbringung der Leistung :Hans-Meerwein-Straße, 35043

Marburg

NUTS-Code : DE724 Marburg-Biedenkopf

Zeitraum der Ausführung :

voraussichtlich vom 21.10.2010 bis 15.12.2010

7.Wertungsmerkmale:

Auswahlkriterien:Preis

Funktionen

Garantie

Service

Lieferzeit

9.Auskünfte erteilt:Offizielle Bezeichnung:Philipps-Universität Marburg,

Physikalische Chemie AG Hampp

Straße:Hans-Meerwein-Straße

Stadt/Ort:35043 Marburg

Land:Deutschland

Zu Hdn. von :Herr Prof. Dr. Hampp

Telefon:06421-28-25775

Fax:06421-28-25798

Mail:hampp@staff.uni-marburg.de

10.Vergabeunterlagen anzufordern bei:siehe unter 1.

11.

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen