DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Ausschreibung - Gerüstbau in Mönchengladbach (ID:13775828)


DTAD-ID:
13775828
Region:
41065 Mönchengladbach
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Baustelleneinrichtung, Gerüstarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
480 m² Arbeits- und Schutzgerüst Lastklasse 3, Belagsbr. W09, 3840 m²Wo Vorhaltung Arbeitsschutzgerüst, 10 m² Standgerüst umsetzen, 10 m² Gerüstteile zeitweilig abbauen, 221 m Systemkonsolen...
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
07.02.2018
Frist Angebotsabgabe:
08.03.2018
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
DE-41065: Gerüstbau
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Stadt Mönchengladbach, Fachbereich Schule und Sport
Straße: Voltastraße 2
PLZ, Ort 41061 Mönchengladbach
E-Mail: zentrale-vergabestelle-dezernatVI@moenchengladbach.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Gerüstbau
480 m² Arbeits- und Schutzgerüst Lastklasse 3, Belagsbr. W09,
3840 m²Wo Vorhaltung Arbeitsschutzgerüst,
10 m² Standgerüst umsetzen,
10 m² Gerüstteile zeitweilig abbauen,
221 m Systemkonsolen 0,3m,
1340mWo Systemkonsolen 0,3m vorhalten,
107 m Systemkonsolen,
428 mo Systemkonsolen 0,6m vorhalten,
107 m Gerüstteile zeitweilig umbauen,
5m dreiteiliger Seitenschutz,
20 mWo Seitenschutz vorhalten,
10 m systemfreie Gitterträger,
60 mWo Systemfreie Gitterträger vorhalten,
2 St. Podesttreppe,
16 StWo Podesttreppe vorhalten,
2 St Gerüstfeld für Dachaufstieg,
16 StWo Gerüstlage für Dachaufstieg vorhalten

Erfüllungsort:
Carl-Diem-Straße 1
PLZ, Ort 41065 Mönchengladbach

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)

Vergabenummer:
Vergabenummer VI/V-2018-052

Vergabeunterlagen:
Die elektronischen Vergabeunterlagen können unter "Rheinland",
http://www.evergabe.nrw.de/VMPCenter/ unter Beachtung der dort genannten Nutzungsbedingungen heruntergeladen werden.
Schlusstermin für die Anforderung von Vergabeunterlagen oder Einsicht in die Vergabeunterlagen:
08.03.2018 10:30 Uhr
Eine Übersendung der Vergabeunterlagen in Papierform wird nicht angeboten.

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
Anschrift, an die die Angebote zu richten sind
Name: Stadt Mönchengladbach - Vergabestelle VI/V
Straße: Markt 11
PLZ, Ort 41050 Mönchengladbach
Telefon: 02161/25-8014
Telefax: 02161/25-8020
E-Mail: Zentrale-Vergabestelle-DezernatVI@moenchengladbach.de
Ablauf der Angebotsfrist 08.03.2018 10:30 Uhr
Angebotseröffnung am 08.03.2018 10:30 Uhr
Ort Rathaus Rheydt, Eingang G, 2. OG, Zi. 2017; Markt 11; 41236
Mönchengladbach

Ausführungsfrist:
Beginn: 19.03.2018
Ende: 23.03.2018

Bindefrist:
07.04.2018 23:59 Uhr

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Geforderte Nachweise:
Bedingung an die Auftragsausführung:
Der Bieter hat zum Nachweis seiner Zuverlässigkeit gem. § 6 Abs. 3 VOB/A eine Bestätigung
der Einwohnermeldebehörde über die Beantragung der Erteilung eines Auszuges aus dem
Bundeszentralregister (§ 30 Abs. 5 des Bundeszentralregistergesetzes) auf Verlangen der Vergabestelle
vorzulegen.
Ausländische Bieter haben gleichwertige Bescheinigungen ihres Herkunftslandes vorzulegen. Die Vorlage
ist zur Objektivierung der Eigenerklärung erforderlich.
Es wird gebeten, die nachfolgende Verpflichtungserklärung auszufüllen und den nachfolgenden Nachweis
beizufügen:
- Verpflichtungserklärung zu Tariftreue und Mindestentlohnung für Dienst- und Bauleistungen gem. TVgG,
- Nachweise zur Beitragsentrichtung zur gesetzlichen Sozialversicherung und der gemeinsamen
Einrichtung der Tarifvertragsparteien gemäß § 10 Tariftreue- und Vergabegesetz Nordrhein-Westfalen
- Die Verpflichtungserklärung und der Nachweis sind, wenn sie nicht mit dem Angebot vorgelegt werden,
vom Bestbieter auf Anforderung durch den Auftraggeber innerhalb von 5 Werktagen vorzulegen. Eine
Nichtvorlage innerhalb der genannten Frist führt zum Ausschluss des Angebotes.
Sonstiger Nachweis:
Es werden Eignungsnachweise, die durch Präqualifizierungsverfahren erworben wurden, zugelassen.

Sonstiges
Bekanntmachungs-ID: CXPTYD0YKL5

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen