DTAD

Ausschreibung - Geschirrspülmaschinen, nicht für den Hausgebrauch in Ingolstadt (ID:10626207)

Übersicht
DTAD-ID:
10626207
Region:
85049 Ingolstadt
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Offenes Verfahren
Kategorien:
Sonstige Maschinen, Geräte
CPV-Codes:
Geschirrspülmaschinen, nicht für den Hausgebrauch
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Vergabe in Losen:
nein
Kurzbeschreibung:
Lieferung und Montage von 3 Bandgeschirrspülmaschinen, u.a. bestehend aus - 2 Tablett-Förderanlagen, - 2 Bandgeschirrspülmaschinen, - 1 Tablettspülmaschine und für die Übergangs- und Bauzeit - 1...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
11.04.2015
Frist Vergabeunterlagen:
11.05.2015
Frist Angebotsabgabe:
18.05.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Vergabestelle:
Klinikum Ingolstadt GmbH
Krumenauer Straße 25
85049 Ingolstadt
Bitte ausschließlich schriftliche Anfragen an:
Fax: +49 3512802404
E-Mail: vergabebuero@abstsachsen.de
www.klinikum-ingolstadt.de

 
Weitere Auskünfte erteilen:
Auftragsberatungstelle Sachsen e. V.
Mügelner Straße 40, Haus G
01237 Dresden
Fax: +49 3512802 404
E-Mail: vergabebuero@abstsachsen.de

Angebote oder Teilnahmeanträge sind zu richten an:
Auftragsberatungsstelle Sachsen e. V.
Mügelner Straße 40, Haus G
01237 Dresden
Fax: +49 3512802404
E-Mail: vergabebuero@abstsachsen.de

Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen verschicken:
Auftragsberatungsstelle Sachsen e. V.
Mügelner Straße 40, Haus G
01237 Dresden
Fax: +49 3512802404
E-Mail: vergabebuero@abstsachsen.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Lieferung und Montage von 3 Bandgeschirrspülmaschinen incl. Fördertechnik.
Lieferung und Montage von 3 Bandgeschirrspülmaschinen, u.a. bestehend aus
- 2 Tablett-Förderanlagen,
- 2 Bandgeschirrspülmaschinen,
- 1 Tablettspülmaschine und
für die Übergangs- und Bauzeit
- 1 Interimsspülküche.
Die veralteten Spülanlagen im Klinikum (Patienten- / Mitarbeiterspülen) sind zu demontieren und entsorgen. In der Bauzeit ist eine Interimslösung zu realisieren.
Auf einen Abluftanschluss an die raumlufttechnische Anlage wird verzichtet. Durch den Einsatz einer Abluftwärmerückgewinnung bzw. Wärmepumpe ist dafür Sorge zu tragen, dass die Abluft unter 22° C in den Raum eingeblasen werden kann.
Ablauf für Spültechnik E1
Aufstellung der Interimsmaschine mit Inbetriebnahme: ab 27.07.2015 (AN)
bis Demontage der Bestandmaschinen: Ende 02.08.2015 (AN)
Bauseitige Bauarbeiten (AG): 03.08.2015 – 31.08.2015
Montage und Inbetriebnahme neue Spültechnik: 01.09. – 12.09.2015 (AN)
danach Demontage Interimslösung (AN).
Lieferung und Montage Spültechnik E2 vom 02.11. bis. 07.11.2015 (AN);
Fertigstellung Gesamtanlage: spätestens 14.11.2015 (AN)
Sicherstellung Wartungs- und Störungsdienst innerhalb 0,5 Stunden.
Sicherstellung Wiederherstellung der Funktionalität unverzüglich, spätestens 12 Stunden nach Störmeldung (Vorlage Konzept).
Eine Besichtigung der Örtlichkeiten ist am 21.04. oder am 23.04.2015, jeweils 14.00 möglich (Dauer ca. 2 h).
Siehe II.1.5).

CPV-Codes: 42959000

Erfüllungsort:
Klinikum Ingolstadt.
Nuts-Code: DE211

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Offenes Verfahren

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Lieferauftrag

Org. Dok.-Nr:
125890-2015

Vergabeunterlagen:
Preis: 0 EUR
Die Unterlagen werden kostenfrei auf Anforderung und unter Angabe von Name, Adresse, Tel. und Faxnummer sowie E-Mail-Adresse an die Adresse vergabebuero@abstsachsen.de per E-Mail zur Verfügung gestellt.
Die Unterlagen werden auf Anforderung an die Adresse vergabebuero@abstsachsen.de und unter Angabe von Name, Adresse, Tel. und Faxnummer sowie E-Mail-Adresse kostenfrei per E-Mail zur Verfügung gestellt. Angebote dürfen nur per Post, Boten oder persönlich an die unter Anlage A.III genannte Stelle im geschlossenen und gekennzeichneten Umschlag übergeben werden.
Es wird darauf hingewiesen, dass eine persönliche Angebotsabgabe in der Zeit vom 14.-17.05.2015 nicht möglich ist.
Das Angebot, sowie die gesamte Kommunikation im Vergabeverfahren und der gesamten Vertragslaufzeit haben in deutscher Sprache in Wort und Schrift zu erfolgen.

Termine & Fristen
Unterlagen:
11.05.2015 - 14:00 Uhr

Angebotsfrist:
18.05.2015 - 14:00 Uhr

Ausführungsfrist:
25.06.2015 - 30.11.2015

Bindefrist:
26.06.2015

Bedingungen & Nachweise
Sicherheiten:
Entfällt.

Zahlung:
VOL/B, siehe auch Vergabeunterlagen.

Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlichstes Angebot

Geforderte Nachweise:
Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers
1) Rechtsverbindlich unterzeichnete Erklärungen nach § 6 EG Abs. 6 VOL/A, dass
das Unternehmen:
a. sich nicht in Konkurs, Insolvenz bzw. Liquidation befindet,
b. keine Umstände vorliegen, die seine Zuverlässigkeit in Frage stellen,
c. regelmäßig seine Verpflichtung zur Zahlung von Steuern und Abgaben sowie
der Beiträge zur gesetzlichen Sozialversicherung ordnungsgemäß erfüllt.
d. dass keine Kenntnis vorliegt, dass eine Person, deren Verhalten dem
Unternehmen zuzurechnen ist, entsprechend den Tatbeständen nach § 6 EG
Abs. 4 VOL/A rechtskräftig verurteilt ist.
2.) Nachweis der Eintragung im Berufs- oder Handelsregisters des Mitgliedsstaates,
in dem der Bewerber ansässig ist (Kopie, max. 1 Jahr alt).
3) Alternativ zu vorstehenden Forderungen (1) Abgabe der Erklärung gemäß Anlage A
4) Alternativ zu vorstehenden Forderungen (1-2) Abgabe der gültigen Eintragungsbescheinigung in das PQ-VOL.

Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
5) Angaben zum Umsatz in den letzten drei Geschäftsjahren über vergleichbare
Leistungen, die Gegenstand dieser Ausschreibung sind. (Das Unternehmen muss mindestens drei Jahre hinsichtlich der ausgeschriebenen Leistung gewerblich tätig gewesen sein).

Technische Leistungsfähigkeit
6) Mindestens 3 Referenzen: Angaben zu wesentlichen in den letzten 3 Jahren
erbrachten Leistungen die Gegenstand dieser Ausschreibung sind, mit Angabe des
Umfanges, der Leistungszeit sowie der öffentlichen und privaten Auftraggeber
(wenn möglich mit Ansprechpartner).
Dabei ist darzustellen, dass die Demontage der Alttechnik, die Montage und Inbetriebnahme einer Neuanlage sowie die Realisierung einer Interimslösung durchgeführt wurde.
7.) Darstellung, dass in den letzten 3 Jahren vergleichbare Anlagen (ab 1200 ET) in Krankenhäusern und Kliniken geliefert, montiert und in Betrieb genommen hat,
8) Nachweis der gültigen Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001 (Urkunde als Kopie).

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Zugehörige Dokumente
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen