DTAD

Ausschreibung - Geschirrspülmittel für Spülmaschinen in München (ID:10111002)

Übersicht
DTAD-ID:
10111002
Region:
80636 München
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Vertragsart:
Zeitvertrag
Verfahrensart:
Offenes Verfahren
Kategorien:
Wasch-, Reinigungsmittel
CPV-Codes:
Geschirrspülmittel für Spülmaschinen
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Vergabe in Losen:
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Kurzbeschreibung:
Rahmenvertrag über die Lieferung von Mitteln für gewerbliche Geschirrspülmaschinen und Haushaltsspülmaschinen. Die verschiedenen städtischen Dienststellen, Schulen und Kindertageseinrichtungen...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
31.10.2014
Frist Vergabeunterlagen:
08.12.2014
Frist Angebotsabgabe:
18.12.2014
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Vergabestelle:
Landeshauptstadt München, Direktorium – HA II/Vergabestelle 1, Abt. 1/3
Birkerstraße 18
80636 München
Frau Renner
Telefon: +49 8923330416
Fax: +49 8923330418
E-Mail: abteilung1_3.vergabestelle1@muenchen.de
www.muenchen.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Rahmenvertrag über die Lieferung von Mitteln für gewerbliche Geschirrspülmaschinen und Haushaltsspülmaschinen.
Die verschiedenen städtischen Dienststellen, Schulen und Kindertageseinrichtungen der Landeshauptstadt München benötigen Mittel für gewerbliche Geschirrspülmaschinen und Haushaltsspülmaschinen. Der Bedarf soll durch einen Rahmenvertrag abgedeckt werden. Die verschiedenen Dienststellen rufen den Bedarf in eigener Zuständigkeit ab. Es handelt sich um ca. 600 verschiedene Anlieferungsststellen.
Los 1: Spülmittel für gewerbliche Geschirrspülmaschinen (z. B. Korbdurchschub- und Bandgeschirrspülmaschinen):
— ca. 800 Eimer á 10 kg Pulverreiniger, chlorfrei,
— ca. 8 000 Kanistr á 10 L Flüssigreiniger, chlorfrei,
— ca. 75 kanister á 40 kg flüssigreiniger, chlorfrei,
— ca. 2 000 Kanister á 10 L Klarspüler,
— ca. 500 Kanister á 10 kg Entkalker-Konzentrat, flüssig,
— ca. 2 500 Pack á 6 x 2 kg Regeneriersalz granuliert,
— ca. 2 200 Pack. á 6 x 2 kg Regeneriersalz fein,
— ca. 800 Pack. á 10 kg Regeneriersalz, granuliert,
— ca. 1 500 Sack á 25 kg Regeneriersalz, gewürfelt (Tablettenform),
— ca. 100 St. Dosieranlagen/-pumpen.
Los 2: Geschirrspülmittel für Haushaltsspülmaschinen:
— ca. 500 Pack. á 5 kg Pulverreiniger, chlorfrei,
— ca. 1 200 Fl. á 1 Liter Klarspüler, flüssig,
— ca. 800 Fl. á 1 Liter Entkalker, flüssig,
— ca. 1 500 Eimer á ca. 160 Stück Spülmaschinen-Tabs, chlorfrei, 2-Phasen.

CPV-Codes: 39831210

Erfüllungsort:
Stadtgebiet München.
Nuts-Code: DE212

Lose:
Los-Nr: 1
Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
39831210

Los-Nr: 2
Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
39831210

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Offenes Verfahren

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Lieferauftrag

Org. Dok.-Nr:
371630-2014

Aktenzeichen:
045-01-14-16/EU

Vergabeunterlagen:
Preis: 10 EUR
Empfänger: Stadtkasse München/Kontoführendes Institut: Stadtsparkasse München (BLZ 701 500 00),
Konto-Nr.: 203000/Überweisungsangabe: Hhst. 0620.100.0000.8, Az. 045-01-14-16/EU
Verwendungszweck 910043010100 15/IBAN-Nr.: DE86701500000000203000/BIC-Nr.: SSKMDEMM.
Der Kostenbeitrag wird nicht erstattet.
Die Übersendung der Vergabeunterlagen erfolgt auf Anforderung und nur gegen Vorlage des quittierten Einzahlungsbeleges bzw. eines Verrechnungsschecks.
Die Vertragsungsunterlagen werden auch im Download-Verfahren im Internet unter der Adresse http://www.muenchen.de/vgst1 zur Verfügung gestellt.
Ein Kostenbeitrag wird bei Teilnahme am Download-Verfahren nicht erhoben.
Bitte beachten: Bis 6 Tage vor Abgabefrist können hier Konkretisierungen zu den Vergabeunterlagen veröffentlicht werden.
Diese werden Teil der Vergabeunterlagen und sind diesen zwingend beizulegen.
Die Nachforderungen nicht vorgelegter Erklärungen und Nachweise behält sich die Landeshauptstadt München gem. § 19 EG Abs. 2 VOL/A vor. Nach gesonderter Aufforderung sind die in den Eigenerklärungen genannten Angaben nachzuweisen. Fragen sind schriftlich, per E-Mail oder per Fax an die Vergabestelle 1 bis spätestens 10 Tage vor Ablauf der Angebotsfrist zu richten. Konkretisierungen zu den Vergabeunterlagen können bis 6 Tage vor Ablauf der Angebotsfrist unter www.muenchen.de/vgst1 veröffentlicht werden.

Auftragswert:
350 000 EUR

Termine & Fristen
Unterlagen:
08.12.2014

Angebotsfrist:
18.12.2014

Ausführungsfrist:
01.04.2015 - 31.03.2018

Bindefrist:
31.03.2015

Bedingungen & Nachweise
Sicherheiten:
Es werden keine Kautionen und Sicherheiten gefordert.

Zahlung:
Siehe Vertragsunterlagen.

Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlichstes Angebot

Geforderte Nachweise:
Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers
Mit dem Angebot sind folgende Unterlagen für den Bieter, evtl. benannte Nachunternehmer bzw. die einzelnen Mitglieder einer Bietergemeinschaft vorzulegen:
— Eigenerklärung zur Eignung Teil A (siehe Anlage 2 zu den Vergabeunterlagen) – Angaben insbes. zur Zuverlässigkeit (z. B. Insolvenzverfahren, schwere Verfehlung, Verurteilung nach StGB);
— Verzeichnis Unternehmerleistungen (Unt/VOL-EG), (Anlage 3 der Vergabeunterlagen);
— Verpflichtungserklärung(en) der Leistungen anderer Unternehmer (V/VOL-EG), (Anlage 4 der Vergabeunterlagen);
— Erklärung Bietergemeinschaft (Anlage 5 der Vergabeunterlagen);
— Kopien des Handelsregisterauszuges und der Gewerbean/-ummeldung oder ein bei EU-Mitgliedsstaaten vergleichbarer Nachweis (aktueller Stand, nicht älter als 3 Monate);
— Eigenerklärung über ordnungsgemäße Entrichtung der Gewerbesteuer (nicht älter als 3 Monate).
Auf Anforderung durch die Vergabestelle sind innerhalb von 8 Werktagen für den Bieter bzw. einzelnen Mitglieder einer Bietergemeinschaft folgende Unterlagen vorzulegen:
— einen Nachweis über Versicherungshöhe im Haftpflichtbereich mindestens 1 000 000 EUR, für Personen und Sachschäden und 400 000 EUR für Vermögensschäden.

Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Mit dem Angebot sind für Bieter, evtl. benannte Nachunternehmer bzw. die einzelnen Mitglieder einer Bietergemeinschaft vorzulegen:
— Eigenerklärung zur Eignung Teil B und C (siehe Anlage 1 zu den Vergabeunterlagen),
— Teil B: Umsatzzahlen/Mitarbeiter/innen in den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren,
— Teil C: Referenzliste mit mindestens 3 in den letzten drei Jahren in Art und Umfang vergleichbar erbrachten Leistungen.
Es gelten ausschließlich die Angaben auf dem Formblatt. Firmenprospekte o.ä. werden nicht berücksichtigt.
Die Landeshauptstadt München kann eigene Erfahrungen heranziehen. Leistungen, die erst seit weniger als einem Jahr erbracht werden oder Referenzen älter als drei Jahre werden grundsätzlich nicht berücksichtigt.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen