DTAD

Ausschreibung - Geschlossene Kanalsanierung in Schwalmtal (ID:5626037)

Auftragsdaten
Titel:
Geschlossene Kanalsanierung
DTAD-ID:
5626037
Region:
36318 Schwalmtal
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
15.11.2010
Frist Vergabeunterlagen:
22.11.2010
Frist Angebotsabgabe:
16.12.2010
Zusätzliche Informationen
Kategorien:
Reinigung, Sanierung des städtischen Raumes, Überholungs-, Sanierungsarbeiten, Bauarbeiten für Tunnel, Schächte, Unterführungen, Wasser-, Kanalbauarbeiten, Kanalisationsarbeiten
CPV-Codes:
Kanalisationsarbeiten
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Öffentliche Ausschreibung VOB/A

HAD-Referenz-Nr.:2507/49

Vergabenummer/Aktenzeichen:4622

a)Auftraggeber (Vergabestelle):

Offizielle Bezeichnung:Gemeinde Schwalmtal

Straße:Alsfelder Straße 72

Stadt/Ort:36318 Schwalmtal

Land:Deutschland

Zu Hdn. von :Herr Adam

Telefon:06638/9185-0

Fax:06638/9185-20

Mail:rathaus@schwalmtal-hessen.de

digitale Adresse(URL):http://schwalmtal-hessen.de

b)Art der Vergabe:Öffentliche Ausschreibung VOB/A

c)Auftragsvergabe auf elektronischem Weg und Verfahren der Ver- und

Entschlüsselung:

nein

d)Art des Auftrags:Geschlossene Kanalsanierung

e)Ausführungsort:verschiedene Straßen, 36318 Schwalmtal

NUTS-Code : DE725 Vogelsbergkreis

f)Art und Umfang der Leistung:Geschlossene Kanalsanierung

ca. 4100 m Kanalreinigung Hauptleitung DN 200 bis 1400 mm.

ca. 165 m Kanalinspektion Hauptleitung DN 200 bis 600 mm

ca. 70 Stück Partliner DN 250 bis DN 400, einschl. aller Nebenarbeiten

ca.125 Stück Stutzen der Seitenanschlussleitungen fräsen und sanieren bzw.

abdichten

ca. 5 Stück Schachtsanierung

ca. 820 m GFK-Schlauchliner DN 200 bis DN 600 mm einschl. aller Nebenarbeiten

einbauen.

Produktschl?ssel (CPV):

45232410 Kanalisationsarbeiten

h)Unterteilung in Lose:Nein

i)Ausführungsfrist:

Lt. Absprache mit AG, spätestens Baubeginn März 2011

Ausführungszeit ca. 80 Arbeitstage.

j)Nebenangebote:Nebenangebote sind zugelassen

k)Anforderung der Vergabeunterlagen / Nähere Auskünfte erhältlich

bei/Einsichtnahme in Verdingungsunterlagen:

Offizielle Bezeichnung:Planungsgesellschaft Kolmer & Fischer (bR)

Straße:Robert-Bosch-Straße 17

Stadt/Ort:35440 Linden

Land:Deutschland

Zu Hdn. von :Friedel Martin

Telefon:06403/69471-47

Fax:06403/69471-80

Mail:Martin.Friedel@Kolmer-Fischer.de

Frist für die Anforderung der Vergabeunterlagen:22.11.2010

l)Kosten der Vergabeunterlagen:Die Angebotsvordrucke (2-fach), einschl.

Diskette 3,5" (GAEB-DA 83), können gegen Entrichtung der Selbstkostengebühr in

Höhe von: 35,00 Euro bei dem bauleitenden Büro abgeholt, bzw. per

Verrechnungsscheck angefordert werden.

Zahlungsweise:nur Verrechnungsscheck

Empfänger :Kolmer & Fischer (bR)

Verwendungszweck (bitte immer angeben !) :Schwalmtal, Geschlossene

Kanalsanierung Brauerschwend (4622)

n)Frist für den Eingang der Angebote: 16.12.2010 11:30 Uhr

o)Ort der Angebotsabgabe:

siehe unter a)

p)Das Angebot ist abzufassen in:Deutsch

q)Angebotseröffnung:16.12.2010 11:30 Uhr

r)Sicherheitsleistungen:5 % Vertragserfüllungsbürgschaft

5 % Gewährleistungsbürgschaft

s)Zahlungsbedingungen:Zahlungen erfolgen nach VOB/B ? 16.

Abschlagszahlungen werden nur entsprechend dem Bruttowert der jeweils durch

pr?fbare Rechnung nachgewiesenen vertraglichen Leistungen geleistet. Eine

Abschlagsrechnung kann jeweils bei Erbringung von 20 % des Auftragswertes

gestellt werden.

u)Eignungsnachweise:Geforderte Eignungsnachweise (gem. ? 6 Abs. 3 VOB/A), die

in Form anerkannter Pr?qualifikationsnachweise (u.a.HPQR) vorliegen, sind im

Rahmen ihres Erkl?rungsumfangs zulässig.

Das ausführende Unternehmen muss die erforderliche Fachkunde,

Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit sowie eine Gütesicherung - bestehend aus

Fremd- und Eigen?berwachung - nachweisen. Die Anforderungen der vom Deutschen

Institut für Gütesicherung und Kennzeichnung e.V. herausgegebenen RAL-Güte- und

Pr?fbestimmungen GZ 961 sind zu erfüllen.

Nachweis des RAL G?tezeichens, Gruppe "S".

Der Einbau des Liners durch den Bieter selbst ist Mindestvoraussetzung für die

Auftragserteilung. Ansonsten sind die Leistungen des Bieters, die er im eigenen

Betrieb erbringen kann, Maßstab der Selbstausf?hrungspflicht gem. ?4 VOB/B. Es

sind die Positionen bei Angebotsabgabe zu benennen, welche an Subunternehmer

vergeben werden sollen.

v)Zuschlags- und Bindefrist:14.01.2011

w)Sonstige Angaben/Nachprüfstelle:

Regierungspräsidium Gießen, VOB-Stelle, Landgraf-Philipp-Platz 1-7, 35390 Gießen

nachr. HAD-Ref. : 2507/49

nachr. V-Nr/AKZ : 4622

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen