DTAD

Ausschreibung - Gesundheitsuntersuchungen in Hannover (ID:12239990)

Übersicht
DTAD-ID:
12239990
Region:
30177 Hannover
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Kategorien:
Tests, Inspektionen, Analysen, Kontroll-, Überwachungsleistungen, Mess-, Kontroll-, Prüf-, Navigationsinstrumente
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Kurzbeschreibung:
Gesundheitsuntersuchungen
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
29.08.2016
Frist Angebotsabgabe:
28.09.2016
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Logistiklentrum Niedersachsen -Landesbetrieb-Außenstelle Hannover, Podbiels-kistr. 166, 30177 Hannover, Telefax-Nr.: 0511 89848-299.

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
DerAuftrag umfasstdie Gesundheitsuntersuchungen von im Grenzdurchgangslager Friedland aufzunehmenden Asylsuchenden, unerlaubt eingereiste Ausländerinnen und Ausländer sowie die Personengruppe der-Resettlement-Flüchtlinge-, soweit sie einerentspr. Gesundheitsuntersuchung bedürfen und zum anderen Untersuchungen von Spätaussiedlerinnen, Spätaussiedler sowie jüdischen Zuwanderinnen und Zuwanderern sowie ihren mitgereisten Familienangehörigen nach Paragr. 62 Asylverfahrensgesetz(AsylVfG)i.V.m.Paragr.36Abs. 4 Infeldionsschutzgesetz OfSG).Vertragsbeginn ist voraussichtlich der 01. Januar 2017. Es besteht eine Preisbindung von 36 Monaten. Nähere Einzelheiten zu Art und Umfang des Auftragssind der Leistungsbeschreibung Fachlicher Teil (Teil B)zu entnehmen. Auftraggeber und Vertragspartnerfür die Gesundheitsuntersuchungen vonAsylsuchen-den ist das Niedersächsische Landesgesundheitsamt(NLGA). Die Zuständigkeitdes Logistiklentrums Niedersachsen endet mit der Erteilung des Zuschlags. Die Übertragung von Teilen der Leistung auf einen Nachunternehmer ist (auch während des laufenden Vertrages) nur zulässig, wenn derAuftrag-nehmer diese aus fachlichen odertechnischen Gründen nichterbringen kann und derAuftraggeberder Übertragung zustimmt Am 01. Januar 2014 ist das Niedersächsische Gesetz zur Sicherung von Tariftreue und Wettbewerb bei der Vergabe von öffentlichen Aufträgen (Niedersächsisches Tariftreue- und Vergabegesetz- NTVergG) in Kraftgetreten. Dieses Gesetzsoll einenfairen Wettbewerb bei der Vergabe öffentlicher Aufträge gewährleisten sowie die umwelt- und sozialverträgliche Beschaffung durch die öffentliche Hand fördern. Das NTVergG findetAnwendung auf alle öffentlichen Aufträge über Bau- Dienst- und Lieferleistungen einschließlich Dienstleistungen im Bereich des öffentlichen Personenverkehrs (ÖPNV) ab einem geschätzten Auftragswert von 10.000 (netto). Die Vergebe des Auftrags erfolgt nach den Regelungen des Abschnittes 2 derVergabeverordnung (VgV), in derzum Zeitpunkt der Vergabebekanntmachung gültigen Fassung, ohne dass diese Bestimmungen Vertragsbestandteil werden, sowie nach den Regelungen des Paragr. 2 Abs. 2 des Niedersächsisches Gesetzes zur Sicherung von Tariftreue und Wettbewerb bei der Vergabe öffentlicher Aufträge (NTVergG) in der Fassung vom 31. Oktober 2013.

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)

Vergabenummer:
LAB NO-Az.: 0056 DLG/201603.26.

Vergabeunterlagen:
Das schriftliche Angebot ist in einem festverschlossenen, fensterlosen Umschlag einzureichen. Dieser Umschlag ist mitdem derVergabeun-terlagen beigefügten Angebotsaufkleber mitder Aufschrift: -Angebotsunterlagen im Vergabeverfahren, Nichtvor Submissionstermin öffnen ! -von außen sichtbar zu kennzeichnen. Der Umschlag istzu adressieren an das: Logistiklentrum Niedersachsen - Landesbetrieb-, Außenstelle Hannover, Pod-bielskistr. 166, 30177 Hannover.
Die Vergabeunterlagen können ab scrfort
bis spätestens 28.September 2016(09:30 Uhr elektronisch unter http://vergabe.niedersachsen.de (neue Plattform) nach kostenfreier Registrierung kostenlos heruntergeladen werden.

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
28. September 2016 (10:00 Uhr)

Ausführungsfrist:
Etwaige Bestimmungen über die Ausführungsfrist: keine

Bindefrist:
08. November 2016.

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Sicherheiten:
entfällt

Zahlung:
entfällt

Zuschlagskriterien:
DerZuschlag wird im Vergebe-fal I auf das wirtschaftlichste Angeboterteilt. Derniedrigste Angebotspreis al lein ist nichtentscheidend. Die Wirtschaftlichkeit der Angebote wird anhand der folgenden Zuschlagskriterien bewertet (in Klammern die prozentuale Gewichtung):
- Preis (70 v.H.).- Beförderungsaufwand (30 v.H.). Detaillierte Angaben zu den einzelnen Zuschlagskriterien sind der beigefügten Bewertungsmatrixzu entnehmen. Abweichungen in der Bewertungsmatrix bzgl. Prozentangaben sind rundungsbedingt. Im Übrigenwird bezüglich der Prüfung und Wertung der Angebote auf Paragr. 16 VOL/A verwiesen.

Geforderte Nachweise:
die wesentl ichen Zahlungsbedingungen oderAngabe der Unterlagen, in denen sie enthalten sind: AllgemeineVertragsbedingungenfürdieAusführung von Leistungen (VOL/B), Zusätzliche Vertragsbedingungen (NB) für die Ausführung von Lieferungen und Leistungen des Landes Niedersachsen, Vergabeunterlagen, bei Skontogewährung 14 Tage Zahlungsziel, die Vergabeunterlagen sehen im
Falle der Überschreitung von Ausführungsfristen und bei Verstößen gegen das NTVergG Vertragsstrafen vor. Ildie mit dem Angebotvorzulegenden Unterlagen, die ggf. vom Auftraggeberfür die Beurteilung der Eignung des Bewerbers verlangtwerden: Folgende Nachweise/Erklärungen sind vorzulegen: - Angaben zur Firma und zum Firmenprofil. (Vordruck ist beigefügt). - ggf. Eigenerklärung über die Inanspruchnahmevenwesentlichen Subuntemehmem. DieserVordruck ist nur im Falleder Inanspruchnahme eines oder mehrerer wesentlichen/r Subunternehmer(s)vom Bieter und im Falle der Bildung einer Bietergemeinschaft durch das bevollmächtigte Mitglied auszufüllen und zu unterschreiben. (Vordruck ist beigefügt). - ggf. Eigenerklärung über die Inanspruchnahme von eignungirelevanten Dritten. Dieser Vordruck ist nur im Falle der Inanspruchnahme eines oder mehrerer eignungsrelevan-ten/r Dritten/rvom Bieterund im Falleder Bildung einer Bietergemeinschaftdurch das bevollmächtigte Mitglied auszufüllen und zu unterschreiben. (Vordruck ist beigefügt).

- Nachweis (nicht beglaubigte Kopie) über die gültige Berufs- oder Betriebshaftpflichtversicherung.; Deutsche Approbation als Arzt oder eine Berufserlaubnis nach Paragr. 10 Bundesärzteordnung (BAO) sowie für Röntgenärzte die Facharztanerkennung fürdiagnostische Radiologie und zusätzlich eine Bescheinigung über die Fachkunde im Strahlenschutz.- Nachweis überdie bereitsdurch das Unternehmen erfolgte Durchführung von Reihenuntersuchungen und Angeboten von Komplettleistungen.- Erklärung überdietechnische Ausrüstung des Unternehmens (Stand der eingesetzten Technik, z.B. hinsichtlich des Einsatzes digitaler Röntgentechnik). - Erklärung, dass kein Verstoß gegen Berufspflichten vorliegt. -ggf. Erklärung der Bietergemeinschaft. Dieser Vordruck ist nur im Falle der Bildung einer Bietergemeinschaft von allen Beteiligtenauszufüllen und ze unterschreiben. (Vordruck ist beigefügt).

Sonstiges
Die Bieter unterliegen durch Abgabe ihres Angebotes im übrigen den Bestimmungen des Paragr. 19 VOLJA über nicht berücksichtigte Angebote.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen