DTAD

Ausschreibung - Gewässerunterhaltungsarbeiten in Northeim (ID:10446092)

Übersicht
DTAD-ID:
10446092
Region:
37154 Northeim
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Vertragsart:
Zeitvertrag
Verfahrensart:
Beschränkte Ausschreibung mit Teilnahmewettbewerb
Kategorien:
PKW, Sonstige Kraftfahrzeuge, Anhänger, Fahrzeugteile, Baumaschinen, Kies, Sand, Schotter, Aggregate, Naturstein-Baustoffe
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
Setzen von Wasserbausteinen bis 1,50 Meter Kantenlänge mit Nado-Greiferlöffel oder gleichwertig. Brückenräumungen und Sohlräumungen sowie Sohlkrautungen. Unterstützung der Kolonnen mit...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
16.02.2015
Frist Vergabeunterlagen:
03.03.2015
Frist Angebotsabgabe:
01.04.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Leineverband,
Wallstraße 36,
37154 Northeim

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Gewässerunterhaltungsarbeiten
im Bereich des Verbandsgebietes des Leineverbandes als
Zeitvertragsarbeiten:
Los 1, Zuständigkeitsbereich der Kolonne Nord: Landkreise Hameln-
Pyrmont, Holzminden, Hildesheim sowie
Stadt Hildesheim und Region Hannover,
ca. 200 t Wasserbausteine liefern und setzen,
ca. 700 Stunden Bagger, ca. 50 Stunden
Schlepper, ca. 2.200 Stunden Lohngruppe 2.
Los 2, Zuständigkeitsbereich der Kolonne
Mitte: Landkreise Northeim und Holzminden,
ca. 200 t Wasserbausteine liefern und
setzen, ca. 400 Stunden Bagger, ca. 50 Stunden
Schlepper, ca. 250 Stunden Lohngruppe 2.
Los 3, Zuständigkeitsbereich der Kolonne
Süd: Landkreise Göttingen und Northeim
sowie Stadt Göttingen, ca. 200 t Wasserbausteine
liefern und setzen, ca. 700 Stunden
Bagger, ca. 50 Stunden Schlepper, ca. 2.200
Stunden Lohngruppe 2.
Gemäß der Aufstellung
des Leistungsumfangs werden insbesondere
folgende Arbeiten anfallen: Setzen
von Wasserbausteinen bis 1,50 Meter
Kantenlänge mit Nado-Greiferlöffel oder
gleichwertig. Brückenräumungen und Sohlräumungen
sowie Sohlkrautungen. Unterstützung
der Kolonnen mit Wasserbauarbeitern.
Einsatz von Rad- und Kettenbaggern
sowie Radladern verschiedener Größen für
Mäh-, Räumungs- und Gehölzarbeiten. Für
spezielle Einsätze ist auch der Einsatz eines
Kettenbaggers mit Böschungsausrüstung
oder gleichwertig mit Reichweite von mindestens
14 Metern erforderlich. Bei dem
Einsatz von Maschinen und Fahrzeugen im
Gewässer und in Gewässernähe ist die Ausstattung
mit biologisch abbaubarem Hydrauliköl
generell vorgeschrieben.

Erfüllungsort:
Im Verbandsgebiet von der Landesgrenze zu Thüringen
bis in die Region Hannover.
Unter www.leineverband.de/ Verbandsgebiet sind
Karten und Gewässerlisten einzusehen.

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Beschränkte Ausschreibung mit Teilnahmewettbewerb

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)

Vergabenummer:
01 / 15

Vergabeunterlagen:
Einreichungsfrist der Teilnahmeanträge: Bis zum
03.03.2015, 12:00 Uhr beim Leineverband
in der Geschäftsstelle, Wallstraße 36, 37154
Northeim, mit Angabe der Vergabe-Nr. und
der Maßnahme - Gewässerunterhaltungsarbeiten
2015 / 16 als Zeitvertragsarbeiten -
auf dem verschlossenen Briefumschlag. Versand Vergabeunterlagen:
Nach Prüfung der Teilnahmewettbewerbsunterlagen
werden die Vergabeunterlagen
spätestens am 10.3.2015 durch
den Leineverband an die ausgewählten Firmen versandt.

Termine & Fristen
Unterlagen:
03.03.2015

Angebotsfrist:
01.04.2015, um 10:00
Uhr beim Leineverband, Wallstraße 36,
37154 Northeim.

Ausführungsfrist:
Ausführungszeitraum / Bereitschaftsdienst: 01. Juni 2015
bis 31. Mai 2016 mit Option der Vertragsverlängerung.
Bei Bedarf sind werktags von
0 Uhr bis 24 Uhr sowie Samstags, Sonntags
und an Feiertagen Arbeiten zu verrichten.
Bei Dringlichkeit hat auf Verlangen des Auftraggebers
der Auftragnehmer mit Personal,
den erforderlichen Baugeräten und gegebenenfalls
Wasserbausteinen zur Ausführung
fachgerechter Arbeiten innerhalb von zwei
Stunden auf jeder möglichen Baustelle zu
erscheinen.

Bindefrist:
01.05.2015.

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Zuschlagskriterien:
Die Firma mit dem
wirtschaftlichsten Angebot, die für die Erfüllung
der vertraglichen Leistungen die erforderlichen
Sachkenntnisse und erforderliche
Leistungsfähigkeit besitzt sowie über
ausreichend technische und wirtschaftliche
Mittel verfügt, erhält den Zuschlag (losweise
Vergabe). Ein Rechtsanspruch auf die
Teilnahme an der beschränkten Ausschreibung
besteht nicht.

Geforderte Nachweise:
a) Angaben
zum Umsatz in den letzten drei abgeschlossenen
Geschäftsjahren (VOB/A § 6 Nr. 3
Abs. 2 Pkt. a).
b) Nachweis der Eintragung
in das Berufsregister des Sitzes oder Wohnsitzes
(VOB/A § 6 Nr. 3 Abs. 2 Pkt. d).
c) Bescheinigung des zuständigen Sozialversicherungsträgers.
d) Nachweis der Berufshaftpflichtversicherung
mit Angabe der Deckungssumme.
e) Bescheinigung der Finanzbehörde
zur vollständigen Entrichtung von
Steuern und Beträgen.
f) Eigenerklärung,
dass die Voraussetzungen für einen Ausschluss
nach § 21 Abs. 1 Satz 1 oder 2
Schwarzarbeiterbekämpfungsgesetz oder § 6 Satz 1 oder 2 Arbeitnehmer-Entsendegesetz
nicht vorliegen (ehemals Auszug aus
dem Gewerbezentralregister).
8.2) Technische
und personelle Anforderungen.
g) Referenzliste
zur Ausführung von Wasserbauarbeiten
mit einem Bauvolumen mehr als 50.000 in den letzten drei abgeschlossenen
Geschäftsjahren mit Angabe der Auftraggeber
und Ansprechpartner einschließlich
Anschriften und Tel.Nr.n (VOB/A § 6 Nr.3 Abs. 2 Pkt. b).
h) Angabe des Lieferwerkes
und der Gesteinsart für die Wasserbausteine.
i) Angaben zum Beschäftigungspersonal in
den letzten drei abgeschlossenen Geschäftsjahren,
gegliedert nach Berufsgruppen
(VOB/A § 6 Nr. 3 Abs. 2 Pkt. c).
j) Angaben
zu den für die Ausführung der zu vergebenden
Leistung zur Verfügung stehenden technischen
Geräte und Ausrüstungen (VOB/A § 6 Nr. 3).
k) Angaben zu dem für die Leitung
und Aufsicht vorgesehenen Personal
(VOB/A § 6 Nr. 3 Abs. 3).
l) Angabe von
Nachunternehmern, die für Maßnahmen in
Anspruch genommen werden. Die Angaben
zu den Buchstaben a), c), d), e), f),g) und i)
sind auch dann als zusätzliche Nachweise
gemäß VOB/A § 6 Nr. 3 Abs. 2 einzureichen,
wenn eine Eintragung im Präqualifikationsverzeichnis
vorliegt.

Sonstiges
Vergabenachprüfstelle:Stelle, an die sich Bewerber oder Bieter
zur Nachprüfung behaupteter Verstöße gegen
Vergabebestimmungen wenden können:
NLWKN - Direktion, Vergabenachprüfstelle,
Am Sportplatz 23, 26506 Norden.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen