DTAD

Ausschreibung - Gewerk 1: Bautechnik. in Diepholz (ID:11790286)

Übersicht
DTAD-ID:
11790286
Region:
49356 Diepholz
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Metall-, Metallbauerzeugnisse, Metall-, Stahlbauarbeiten, Beton-, Stahlbetonarbeiten, Anstrich-, Verglasungsarbeiten, Fliesenarbeiten, Einbau von Türen, Fenstern, Zubehör, Erschliessungsarbeiten, Straßenbauarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
CPV-Code: 4513250-0 Bauleistungen für Industriebauten, 45200000-9 Komplett- oder Teilbauleistun-gen im Hochbau sowie Tiefbauarbeiten. Freistehendes Gebäude mit Kellergeschoss aus Stahlbeton und...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
06.04.2016
Frist Angebotsabgabe:
26.04.2016
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Vergabestelle:
Stadtwerke EVB Huntetal GmbH, Amelogenstraße 1-3,49356 Diepholz, Tel.: 05441 - 903850, eMail: b.schuster@stadtwerke-huntetal.de, Internet: http://stadtwerke-huntetal.de.

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Baumaßnahme: Gebäude Ausgangsmessung Wasserwerk St.Hülfe. Leistung: Gewerk 1: Bautechnik.
CPV-Code: 4513250-0 Bauleistungen für Industriebauten, 45200000-9 Komplett- oder Teilbauleistun-gen im Hochbau sowie Tiefbauarbeiten. Freistehendes Gebäude mit Kellergeschoss aus Stahlbeton und Stahlkonstruktion im EG mit Sandwichelementen. Das Gebäude dient der Unterbringung von Anlagentechnik zur öffentlichen Trinkwasserversorgung. - Nebengebäude am Wasserwerk St. Hülfte, - Grundfläche ca. 65 qm / umbauter Raum ca. 420 cbm, - schlüsselfertig, - Industriebauweise, - Rohrkeller als Weiße Wanne (WU-Beton), - vz. Stahlbauhalle Erdgeschoss, - im Erdgeschoss sind die Wände- und Deckenbekleidungen aus Thermoele-mente, - Stahlbeton- Flachgründung, Stahlbetondecken, - Herstellen von Pflasterflächen und Gebäude-Entwässerungsanlagen,- diverse Nebengewerke, z.B. Fliesenarbeiten, Türen und Fenster, Anstricharbeiten,-ggf.Wasserhaltung.

Erfüllungsort:
Diepholz Sankt Hülfe, Spreckler Weg 2.

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)

Vergabeunterlagen:
Kosten für die Übersendung der Vergabeunterlagen in Papierform: Höhe der Kosten 40,- Euro. Zahlungsweise: Banküberweisung, Empfänger: Lührs Ingenieurbüro GmbH, Kontonummer, BLZ, Geldinstitut: Sparkasse Bremen, Verwendungszweck: evb6366 Gebäude Ausgangsmessung. Fehlt der Verwendungszweck auf Ihrer Überweisung, so ist die Zahlung nicht zuordenbar und Sie erhalten keine Unterlagen. IBAN: DE12 2905 0101 0001 0286 04. BIC-Code: SBREDE22xxx. Die Vergabeunterlagen können nur versendet werden, wenn - auf der Überweisung der Verwendungszweck angegeben wurde, gleichzeitig mit der Überweisung die Vergabeunterlagen per Brief oder eMail (unter Angabe Ihrer vollständigen Firmenadresse) bei der genannten Stelle angefordert wurden, - das Entgelt auf dem Konto des Empfängers eingegangen ist. Das eingezahlte Entgelt wird nicht erstattet.

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
Angebotseröffnung: am 26.04.2016 um 14.00 Uhr. Ort: Vergabestelle. Personen, die bei der Eröffnung anwesend sein dürfen: Bieter und ihre Bevollmächtigten. Geforderte Sicherheiten: s. Vergabeunterlagen.

Ausführungsfrist:
Fertigstellung der Leistungen bis: ca. 44.KW.2016, Beginn der Ausführung: ca. 22. KW. 2016.

Bindefrist:
24.05.2016.

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Geforderte Nachweise:
Nachweise zur Eignung: Der Bieter hat mit seinem Angebot zum Nachweis seiner Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit eine direkt abrufbare Eintragung in die allgemein zugängliche Liste des Vereins für Präqualifikation von Bauunternehmen e.V. (Präqualifikationsverzeichnis) nachzuweisen. Der Nachweis der Eignung kann auch durch Eigenerklärungen gem. Formblatt 124 (Eigenerklärungen zur Eignung) erbracht werden. Hinweis: Soweit zuständige Stellen Eigenerklärungen bestätigen, sind von Bietern, deren Angebote in die engere Wahl kommen, die entsprechenden Bescheinigungen vorzulegen. Das Formblatt 124 (Eigenerklärungen zur Eignung) ist erhältlich Lührs Ingenieurbüro GmbH, Schwachhauser Heerstraße 67, 28211 Bremen Tel.: 0421-34854-0 / Fax 0421-34854-29. Darüber hinaus hat der Bieter zum Nachweis seiner Fachkunde folgende Angaben gemäß Paragr. 6 Abs. 3 Nr. 3 VOB/A zu machen: - Großer Eignungsnachweis n. DIN 18800, Teil 7 - Nachweis Fremdüberwachung, Eigenüberwachung n. DIN 1045, Überwachungsklasse 2.

Besondere Bedingungen:
Rechtsform der Bietergemeinschaften: selbstschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem Vertreter.

Sonstiges
Nachprüfung behaupteter Verstöße: Nachprüfungsstelle (Paragr. 21 VOB/A): Vergabekammer Niedersachsen, Ministerium für
Wirtschaft, Auf der Hude 2, 21339 Lüneburg. Zur Überprüfung der Zuordnung zum 20 v.H.-Kontingent für nicht EU-weite Vergabeverfahren (Paragr. 2 Nr. 6 VgV): Vergabekammer (Paragr. 104 GWB).

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen