DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Vergebener Auftrag - Gipskartonarbeiten in Landshut (ID:13545760)

DTAD-ID:
13545760
Region:
84036 Landshut
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Vergebener Auftrag
Vergebener Auftrag
Verfahrensart:
Offenes Verfahren
Kategorien:
Trockenbau, Abdichtungs-, Dämmarbeiten
CPV-Codes:
Gipskartonarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
120 KH Achd BA5 Krankenhaus Landshut-Achdorf – Bauabschnitt 5.
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
11.11.2017
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Deutschland-Landshut: Gipskartonarbeiten
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
La.KUMed Krankenhaus Landshut-Achdorf, vertreten durch die Vorstandsvorsitzende Fr. Dr. Flieser-Hartl
Achdorfer Weg 3
Landshut
84036
Deutschland
E-Mail: controlling@hsp-projekt.de
NUTS-Code: DE221
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: www.auftraege.bayern.de

Auftragnehmer:
Heinrich Schmid GmbH & Co. KG
Lise-Meitner-Straße 36
Recklinghausen
45659
Deutschland
NUTS-Code: DE
Der Auftragnehmer ist ein KMU: nein

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
KH Landshut-Achdorf BA 5 – 120-1144-01 Trockenbauarbeiten (Decke).
120 KH Achd BA5
Krankenhaus Landshut-Achdorf – Bauabschnitt 5.

CPV-Codes:
45324000

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DE221
Hauptort der Ausführung
Krankenhaus Landshut-Achdorf, Achdorfer Weg 3, 84036 Landshut.

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Offenes Verfahren

Dokumententyp:
Vergebener Auftrag

Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)

Org. Dok.-Nr:
450772-2017

EU-Ted-Nr.:
2017/S 217-450772

Auftragswert:
ohne MwSt.: 522.738,91 EUR

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
DE

Zuschlagskriterien:
Preis

Sonstiges
Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts

Haupttätigkeit(en)
Gesundheit

Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein

Beschreibung der Beschaffung:
Ca. 815 m2 Systemdecke, Metallkassette, F30;
Ca. 315 m2 Formteilfries, GK, 150-300 mm;
Ca. 330 m2 Formteilfries, GK, 300-500 mm;
Ca. 171 Stk. LED-Leuchte in Systemdecke;
Ca. 2.490 m2 Unterdecke, GK, o.A., einlagig;
Ca. 155 m2 MW Rasterdecke, 15 mm;
Ca. 110 m2 Unterdecke, Gipslockplatte.

Angaben zu Optionen:
Optionen: nein

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union:
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein

Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2017/S 146-300903

Tag des Vertragsabschlusses:
30.10.2017

Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 8
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein

Zusätzliche Angaben

Die Verdingungs-/Ausschreibungsunterlagen werden ausschließlich in elektronischer Form auf der Vergabeplattform www.auftraege.bayern.de bereitgestellt.
Zusatzinformationen werden ausschließlich im Projektsafe der Vergabeplattform zur Verfügung gestellt. Der Bieter ist verantwortlich sich eigenständig über Neuigkeiten und Änderungen zu informieren.
Im Einzelfall (z. B. kein Internetanschluss) erfolgt der Versand auf Datenträger.
Auskünfte über die Vergabeunterlagen sind bis spätestens 6 Kalendertage vor Ablauf der Angebotsfrist zu beantworten und Anfragen daher rechtzeitig an die Vergabestelle zu richten.

Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Südbayern, Regierung von Oberbayern
Maximilianstraße 39
München
80538
Deutschland
Telefon: +49 08921762411
E-Mail: vergabekammer.suedbayern@vgm.bayern.de

Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:
Auf die Ausschlusswirkung (Präklusion) des § 160 Abs. 3 GWB von verspäteten Rügen wird ausdrücklich hingewiesen.

Tag der Absendung dieser Bekanntmachung
Tag: 09.11.2017

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Zugehörige Dokumente
02.08.2017
Ausschreibung
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen