DTAD

Ausschreibung - Gleisbauarbeiten in Bremen (ID:3631307)

Auftragsdaten
Titel:
Gleisbauarbeiten
DTAD-ID:
3631307
Region:
28199 Bremen
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
19.03.2009
Frist Angebotsabgabe:
04.05.2009
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Gleis- und Straßenbauarbeiten "Vor dem Steintor, doppelter Gleisabzweig".
Kategorien:
Bauarbeiten für Eisenbahnlinien
CPV-Codes:
Gleisbauarbeiten
Vergabe in Losen:
II.2) MENGE ODER UMFANG DES AUFTRAGS
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  78433-2009

BEKANNTMACHUNG ? SEKTOREN Bauauftrag

ABSCHNITT I: AUFTRAGGEBER
I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N):
Bremer Straßenbahn AG, Flughafendamm 12, z. Hd. von Herrn Leupertz, D-28199 Bremen. Tel. +49 4215596622. E-Mail: dirkleupertz@bsag.de. Fax +49 42155968622. Internet-Adresse(n): Hauptadresse des Auftraggebers: www.bsag.de. Weitere Auskünfte erteilen: Bremer Straßenbahn AG, Flughafendamm 12, z. Hd. von Herrn Pantke, D-28199 Bremen. Tel. +49 495596357. E-Mail: klauspantke@bsag.de. Fax +49 4955968357. Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für ein dynamisches Beschaffungssystem) sind erhältlich bei: den oben genannten Kontaktstellen. Angebote/Anträge auf Teilnahme sind zu richten an: die oben genannten Kontaktstellen.
I.2) HAUPTTÄTIGKEIT(EN) DES AUFTRAGGEBERS:
Städtische Eisenbahn-, Straßenbahn-, Oberleitungsbus- oder Busdienste. ABSCHNITT II: AUFTRAGSGEGENSTAND
II.1) BESCHREIBUNG
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber:
Gleis- und Straßenbauarbeiten "Vor dem Steintor, doppelter Gleisabzweig".
II.1.2) Art des Auftrags sowie Ort der Ausführung, Lieferung bzw. Dienstleistung:
Bauleistung. Ausführung. Hauptausführungsort: Bremen. NUTS-Code: DE501.
II.1.3) Gegenstand der Bekanntmachung:
Öffentlicher Auftrag.
II.1.5) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens:
Gleis- und Straßenbauarbeiten "Vor dem Steintor, doppelter Gleisabzweig".
II.1.6) Gemeinsames Vokabular für Öffentliche Aufträge (CPV):
45234116.
II.1.7) Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA):
Ja.
II.1.8) Aufteilung in Lose:
Nein.
II.2) MENGE ODER UMFANG DES AUFTRAGS
II.2.1) Gesamtmenge bzw. -umfang:
Kurzbeschreibung der Leistung: - ca. 330 m Gleise inkl. bauseitig gestelltem doppelten Gleisabzweig ausbauen, - ca. 900 m? vorhandenen Gleisoberbau (Naturstein) aufbrechen und entsorgen, - ca. 250 m? vorhandenen Gleisoberbau (Asphalt) aufbrechen und entsorgen, - ca. 330 m Rillengleis inkl. bauseitig gestelltem doppelten Gleisabzweig aus RI59 auf PU-Unterguss herstellen, - ca. 350 m? Gleisoberbau aus vorh. Natursteingro?pflaster herstellen, - ca. 800 m? Gleisoberbau aus Asphalt herstellen, - ca. 200 m? Haltestellenumbau herstellen.
II.2.2) Optionen:
Nein.
II.3) VERTRAGSLAUFZEIT BZW. BEGINN UND ENDE DER AUFTRAGSAUSFÜHRUNG:
Beginn: 29.6.2009. Ende: 12.7.2009. ABSCHNITT III: RECHTLICHE, WIRTSCHAFTLICHE, FINANZIELLE UND TECHNISCHE INFORMATIONEN
III.1) BEDINGUNGEN FÜR DEN AUFTRAG
III.1.1) Geforderte Kautionen und Sicherheiten:
Vertragserfüllungsbürgschaft in Höhe von 5 %, M?ngelhaftungsb?rgschaft in Höhe von 2 %.
III.1.2) Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen bzw. Verweis auf die maßgeblichen Vorschriften(falls zutreffend):
Es gelten die Bedingungen und Richtlinien (Vorschriften) unseres Leistungsverzeichnisses.
III.1.4) Sonstige besondere Bedingungen für die Auftragsausführung:
Nein.
III.2) TEILNAHMEBEDINGUNGEN
III.2.1) Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: Die Bewerber werden gebeten, (nur) die nachfolgend aufgeführten Unterlagen in der angegebenen Reihenfolge Ihrem Teilnahmeantrag beizufügen. Die Angaben der VOB/A beziehen sich auf die Ausgabe 2006: 1) Erklärung über das Nichtvorliegen von Ausschlussgr?nden nach ? 5 Nr. 2 VOB/A
Abschnitt 4 ? SKR; 2) Erklärung über das Nichtvorliegen von Ausschlussgr?nden nach ? 5 Nr. 3 VOB/A Abschnitt 4 ? SKR.
III.2.2) Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit:
3) Nachweise nach ? 5 Nr. 1 Abs. 2 a) VOB/A
Abschnitt 4 ? SKR; 4) Nachweise nach ? 5 Nr. 1 Abs. 2 b) VOB/A Abschnitt 4 ? SKR; 5) Nachweise nach ? 5 Nr. 1 Abs. 2 c) VOB/A Abschnitt 4 ? SKR,.
III.2.3) Technische Leistungsfähigkeit:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: 6) Nachweise nach ? 5 Nr. 1 Abs. 2 d) VOB/A
Abschnitt 4 ? SKR; 7) Nachweise nach ? 5 Nr. 1 Abs. 2 e) VOB/A Abschnitt 4 ? SKR.
III.2.4) Vorbehaltene Aufträge:
Nein. ABSCHNITT IV: VERFAHREN
IV.1) VERFAHRENSART
IV.1.1) Verfahrensart:
Verhandlungsverfahren Bewerber sind bereits ausgewählt worden: Nein.
IV.2) ZUSCHLAGSKRITERIEN
IV.2.1) Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlich günstigstes Angebot in Bezug auf folgende Kriterien: die nachstehenden Kriterien 1. Preis. Gewichtung: 90. 2. Technischer Wert. Gewichtung: 10.
IV.2.2) Es wird eine elektronische Auktion durchgeführt:
Nein.
IV.3) VERWALTUNGSINFORMATIONEN
IV.3.2) Frühere Bekanntmachungen desselben Auftrags:
Nein.
IV.3.3) Bedingungen für die Aushändigung von Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen:
Die Unterlagen sind kostenpflichtig: Nein. IV.3.4) Schlusstermin für den Eingang der Angebote bzw. Anträge auf Teilnahme: 4.5.2009 - 13:00. IV.3.5) Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Anträge auf Teilnahme verfasst werden können: Deutsch. ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN
VI.1) DAUERAUFTRAG:
Nein.
VI.2) AUFTRAG IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD:
Nein.
VI.3) SONSTIGE INFORMATIONEN:
Es wird beabsichtigt mit 3 bis 5 Bietern zu verhandeln. Des Weiteren wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass diese Ausschreibung angesichts des nicht ?berschrittenen Schwellenwertes freiwillig europaweit in Anlehnung an den 4.
Abschnitt der VOB/A erfolgt. Prim?rrechtsschutz vor den Vergabekammern besteht nicht.
VI.5) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:
18.3.2009.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen