DTAD

Ausschreibung - Grenz?berschreitender Tourismus zwischen Deutschland und Polen in Frankfurt am Main (ID:5457744)

Auftragsdaten
Titel:
Grenz?berschreitender Tourismus zwischen Deutschland und Polen
DTAD-ID:
5457744
Region:
60325 Frankfurt am Main
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
15.09.2010
Frist Angebotsabgabe:
27.09.2010
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kategorien:
Projektmanagement, Dienstleistungen in den Bereichen Erholung, Kultur, Sport
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Teilnahmeantrag zum öffentlichen Teilnahmewettbewerb (zum Verbleib beim Teilnehmer bestimmt)

Beschränkte Ausschreibung mit anschließender freihändigen Vergabe gemäß ? 3 Nr. 4 VOL/A für die Konzeption einer Broschüre zum Thema

"Grenz?berschreitender Tourismus zwischen Deutschland und Polen"

Anlagen:

- Teilnahmeantrag

- Verzeichnis der Anlagen zum Teilnahmeantrag

- Formblätter

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Deutsche Zentrale für Tourismus e.V. (DZT) beabsichtigt, die in folgender Leistungsbe-

schreibung bezeichneten Leistungen zu vergeben.

1. Angaben zur ausgeschriebenen Leistung

1.1. Vorstellung des Auftraggebers

Die Deutsche Zentrale für Tourismus e.V. (DZT) ist die nationale Tourismusorganisation in Deutschland, die im Auftrag der Bundesregierung seit dem 25. Mai 1948 die Vermarktung Deutschlands im In- und Ausland übernimmt.

1.2. Hintergrund des Auftrages

Bekanntheit und Image der grenznahen Regionen zu fördern. Steigerung des gegenseitigen Reiseverkehrs, Steigerung des Reiseaufkommens aus Drittm?rkten. Die Zielsetzung des Projektes ist die attraktive Darstellung der Ferienregionen und Städte in der Grenzregion mit ihren jeweiligen Besonderheiten unter

Berücksichtigung von inhaltlicher Genauigkeit und touristischer Qualität. Das Produkt soll optisch die

grenzüberschreitende Zusammenarbeit der beiden Länder und den Charakter der Völkerverständigung widerspiegeln.

1.3. Gegenstand des Auftrages

Polen und Deutschland sind als direkte Nachbarn wichtige Partner im gegenseitigen Tourismus bei den Auslandsreisen und als zentrale Staaten im vereinigten Europa wichtige Zielm?rkte für Reisen aus Übersee. Deshalb möchten die POT und die DZT den Tourismus in beide Länder zukünftig noch stärker gemeinsam fördern. Als Leitprojekt dieser Kooperation soll erstmalig eine Broschüre zum Thema grenzüberschreitender Tourismus zwischen Deutschland und Polen produziert werden, in der imageorientiert die relevantesten Städte und Ferienregionen aus den grenzanliegenden Bundesländern und Wojewodschaften dargestellt werden. Zu den teilnehmenden Bundesländern gehören Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg, Sachsen

und Berlin und zu den Wojewodschaften Westpommern, Lebuser Land, Niederschlesien und Grosspolen. Ein zusätzliches Kapitel soll grenzüberschreitende Produkte und Projekte mit Tourismusrelevanz, wie z.B. die Via Sacra, Via Regia und den Muskauer Park, darstellen.

Aufgabe ist es, neben den Städten und Ferienregionen mit ihren individuellen Besonderheiten zu Natur- und Aktivtourismus, Kunst und Kultur, auch Ferienstra?en und Veranstaltungshighlights, die im Rahmen eines Kurztripps aus dem Nachbarland schnell zu erreichen sind, zu präsentieren. Dem Betrachter soll so ein

interessantes Bild über die Grenzregionen in Deutschland und Polen sowie über grenzüberschreitende Produkte mit Tourismusbezug vermittelt werden. Bei der Präsentation der Destinationen sollte ein inhaltlicher Bezug (falls vorhanden) zum Nachbarland mit einbezogen werden (z.B. polnische Kultur und Geschichte in Dresden).

Bei der Broschüre soll eher ein Image einer interessanten und sehenswerten Grenzregion vermittelt werden, anstatt einzelne Reiseangebote zu präsentieren.

Die Broschüre erscheint bei einem Umfang von ca. 70 Seiten in 3 Sprachen mit einer Laufzeit von 2 Jahren. Inhalte werden in Stichworten vorgegeben, Text und Redaktion erfolgt über die Agentur. Eine mediengerechte Aufarbeitung für die Internetseite www.niemcv-turystyka.pl ist im Auftrag beinhaltet.

1.4. Leistungsort Frankfurt am Main

1.5. Ausführungsfrist/Leistungszeitraum Vertragsbeginn: Nach Zuschlagserteilung

Vertragsende: 30.06.2011

1.6. Aufteilung in Lose

Nicht vorgesehen

2. Hinweise zum Vergabeverfahren

2.1. Art der Vergabe

Öffentlicher Teilnehmerwettbewerb mit anschließender freihändigen Vergabe gemäß ? 3 Nr. 4 VOL/A

2.2. Stelle, die den Zuschlag erteilt

Deutsche Zentrale für Tourismus e.V.

Beethovenstra?e 69

60325 Frankfurt am Main

2.3. Auskünfte/Einsicht in Verdingungsunterlagen

Auskünfte werden erteilt durch:

Deutsche Zentrale für Tourismus e.V.

Herrn Christian Zerbian

Referent Destinationsmanagement

Beethovenstra?e 69

60325 Frankfurt am Main

Christian.zerbian@qermany.travel

2.4. Prüfung der Eignung der Bieter

Die Prüfung der Eignung der Bieter erfolgt unter den Gesichtspunkten der finanziellen und wirtschaftlichen sowie fachlichen und technischen Leistungsfähigkeit, insbe sondere anhand der in Ziffer 3.2 genannten Unterlagen, Erklärungen und Nachweise.

3. Bewerbungsbedingungen

3.1. Form und Inhalt der Teilnahmeanträge

3.1.1. äußere Form

Schriftliche (formlose) Teilnahmeanträge sind als solche zu kennzeichnen und in zweifacher Ausfertigung in zwei doppelt verschlossenen Umschlägen mit der Aufschrift "Konzeption einer Grenzbrosch?re" bei der unter Ziffer 3.3 angegebenen Stelle einzureichen. Digitale Anträge sind nicht zugelassen.

3.1.2. Änderungen, Ergänzungen und Erläuterungen

Änderungen und Ergänzungen an den Verdingungsunterlagen sind unzulässig.

Soweit Erläuterungen zur besseren Beurteilung des Teilnahmeantrages erforderlich erscheinen, können sie als Anlage beigefügt werden.

Änderungen des Bieters an seinen Unterlagen müssen zweifelsfrei sein.

3.1.3. Unterschrift

Alle Unterlagen sowie die Formblätter (soweit vorgesehen) und Erklärungen müssen

unterschrieben sein; der Name des/der Unterzeichnenden ist anzugeben.

3.2. Beizuf?gende Unterlagen

Dem Teilnahmeantrag sind die nachfolgend unter Ziffer 3.2.1. bis 3.2.2. aufgeführten

Unterlagen beizufügen.

3.2.1. Formblätter

> Ausgef?lltes und unterschriebenes Formular .Verzeichnis der Anlagen zum Teilnahmeantrag';

> Ausgef?lltes und unterschriebenes Formblatt 1 "Angaben zum Bieter"

> Ausgef?lltes und unterschriebenes Formblatt 2 "Referenzen des Bieters/Unterauftragnehmers für mit der zu vergebenden vergleichbare Leistungen"

> Ausgef?llter und unterschriebener Vordruck "Teilnahmeantrag"

3.2.2. Unterlagen zur Beurteilung der Eignung

Für die Beurteilung der Eignung des Bieters sind mit dem Angebot folgende Unterlagen einzureichen:

> Handelsregisterauszug oder - für ausländische Bieter - eine gleichwertige Unterlage, die den aktuellen Eintragungsstand wiedergibt;

> Qualifizierte Bankauskunft (sofern zutreffend: je gesondert für jedes Mitglied der Bietergemeinschaft);

> Unbedenklichkeitsbescheinigung zur Entrichtung von Steuern und Abgaben des zuständigen Finanzamtes (sofern zutreffend: je gesondert für jedes Mitglied der Bietergemeinschaft);

> Unbedenklichkeitsbescheinigung zur Entrichtung von Beiträgen zur Sozialversicherung mindestens einer Krankenkasse (sofern zutreffend: je gesondert für jedes Mitglied der Bietergemeinschaft);

> Unbedenklichkeitsbescheinigung der Berufsgenossenschaft durch Best?ti gung der entsprechenden Berufsgenossenschaft (sofern zutreffend: je gesondert für jedes Mitglied der Bietergemeinschaft);

> Eigenerkl?rung des Bieters, dass keine Ausschlussgr?nde nach ? 7 Nr.5 VOL/A vorliegen

> Angaben zum Bieter gemäß Formblatt 1 Angaben zum Bieter' mit allen dort geforderten Angaben (sofern zutreffend: je eines für jedes Mitglied der Bietergemeinschaft). Zusätzliche Angaben über

o Unternehmensschwerpunkte, Dienstleistungs- und Produktspektrum

o Beschreibung des Projektteams, das den Auftrag übernehmen soll. Bekanntgabe der Qualifikation und Erfahrung der Mitarbeiter, die im Falle des Zuschlags mit der Umsetzung befasst sind und Benennung einer projektverantwortlichen Person.

o Da das Layout vorzugsweise mit InDesign erstellt werden soll, um Produktionsabläufe aufeinander abzustimmen und zu vereinfachen, erbitten wir einen diesbezüglichen Nachweis / eine diesbezügliche Erklärung.

> Referenzen des Bieters gemäß Formblatt 2 .Referenzen des Bieters/Unterauftragnehmers' mit allen dort geforderten Angaben (sofern zutreffend: je gesondert für jedes Mitglied der Bietergemeinschaft);

Mindestens vier Referenzen über vergleichbare Printprodukte im Tourismusbereich mit je einem Belegexemplar.

Die Vorlage dieser Erklärungen und Nachweise ist zwingend; Teilnahmeanträge, die diese Erklärungen und Nachweise nicht oder nicht vollständig enthalten, werden ausgeschlossen.

Auch die in den Formbl?ttern abgefragten Angaben sind unbedingt vollständig zu machen, und zwar in jedem der vorgesehenen Felder. Kann ein Bieter aus objektiven Gründen bei einem oder mehreren Feldern keine Angaben machen, so ist dies zwingend bei dem bzw. den Feldern zu vermerken und außerdem oder an

gesonderter Stelle zu erläutern. Fehlen Angaben, ohne dass der objektive Grund hierfür erläutert

wird, muss die DZT den betroffenen Teilnahmeantrag ohne weitere Prüfung aus dem Verfahren ausschließen.

3.3. Abgabe der Teilnahmeanträge

Teilnahmeanträge müssen bis zum 27.09.2010, 10:00 Uhr, bei der folgenden Stelle

abgegeben werden:

Deutsche Zentrale für Tourismus e.V.

Herrn Christian Zerbian

Referent Destinationsmanagement

Beethovenstra?e 69

60325 Frankfurt am Main

Christian.zerbian@germany.travel

Später eingehende Teilnahmeanträge können nicht berücksichtigt werden.

3.4. Tag, an dem die Aufforderung zur Angebotsabgabe abgesendet wird

29.09.2010

4.0. Zuschlags- und Bindefrist

Die Zuschlags- und Bindefrist endet am 30.11.2010.

Wir freuen uns auf Ihren Teilnahmeantrag und verbleiben mit besten Größen,

Christian Zerbian

Referent Destinationsmanagement

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen