DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Ausschreibung - Grünpflege und Unterhaltungsarbeiten in Essen (ID:13607500)

DTAD-ID:
13607500
Region:
45128 Essen
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Vertragsart:
Zeitvertrag
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Schneeräumung, Winterdienst, Müllentsorgung, Dienstleistungen im Bereich Land-, Forstwirtschaft, Gebäude-, Unterhaltsreinigung, sonstige Reinigungsdienste, Landschaftsgärtnerische Arbeiten, Straßenbauarbeiten
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Los 1: -Mäharbeiten- 23.867 m^2 Wiesenflächen 1.325 m^2 Rasenflächen 8.074 m^2 Bankette Los 2: -Baumpflege- 443 Bäume 720m Lichtraumprofil 399m Formheckenschnitt Los 3:...
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
05.12.2017
Frist Vergabeunterlagen:
04.01.2018
Frist Angebotsabgabe:
04.01.2018
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
DE-45128: Grünpflege und Unterhaltungsarbeiten
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Bezeichnung der zur Angebotsabgabe auffordernden Stelle
Regionalverband Ruhr (RVR)
Kronprinzenstraße 6, 45128 Essen
E-Mail-Adresse vergabe@rvr-online.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Bezeichnung des Verfahrens: Grünpflege und Unterhaltung Gehölzgarten Ripshorst/ Oberhausen.
Art und Umfang der Leistung sowie Ort der Leistungserbringung
Pflege und Unterhaltung 2018 - Gehölzgarten Ripshorst
in 5 Losen:
Los 1: -Mäharbeiten-
23.867 m^2 Wiesenflächen
1.325 m^2 Rasenflächen
8.074 m^2 Bankette
Los 2: -Baumpflege-
443 Bäume
720m Lichtraumprofil
399m Formheckenschnitt
Los 3: -Reinigungsleistungen-
Abfall
Aufwuchs
Ausstattung auf insg. 110.950 m^2 Fläche
Los 4: -Wegebau-
1.981 m^2 Sanierung wassergebundener Wegedecke
Los 5: - Winterdienst-
für 6 Monate

Erfüllungsort:
Leistungsort:
Regionalverband Ruhr (RVR)
Ergänzende/Abweichende Angaben zum Leistungsort:
Gehölzgarten Ripshorst, Ripshorster Str. 306, 46117 Oberhausen.

Lose:
ggf. Anzahl, Größe und Art der einzelnen Lose
Eine Aufteilung in Lose ist vorgesehen. Angebote sind einzureichen für
ein oder mehrere Lose.
Los Nr.: 1 Bezeichnung: Mäharbeiten
Beschreibung: Pflege und Unterhaltung Gehölzgarten
Menge oder Umfang: 23.867m^2 Wiesenfläche
1.325m^2 Rasenfläche
8.074m^2 Bankette
Los Nr.: 2 Bezeichnung: Baumpflege
Beschreibung: Baumpflege und Gehölzschnitt Gehölzgarten Ripshorst
Menge oder Umfang: 443 Bäume
720m Lichtraumprofil
399m Formheckenschnitt
Los Nr.: 3 Bezeichnung: Reinigungsleistungen
Beschreibung: Reinigungsarbeiten
Menge oder Umfang: Abfall, Aufwuchs, Ausstattung auf insg. 110.950 m^2
Fläche
Los Nr.: 4 Bezeichnung: Wegebau
Beschreibung: Wegebau
Menge oder Umfang: 1.981 m^2 Sanierung wassergebundener Wegedecke
Los Nr.: 5 Bezeichnung: Winterdienst
Beschreibung: Winterdienst
Menge oder Umfang: für 6 Monate.

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)

Vergabenummer:
Vergabe-Nr.: VOL 415/17
Bekanntmachungs-ID: CXPSYYWYFZO

Vergabeunterlagen:
Bezeichnung der Stelle, bei der die Angebote einzureichen sind
Regionalverband Ruhr (RVR)
Kronprinzenstraße 6, 45128 Essen
Kontaktstelle Referat Recht; Zimmer 441

Bezeichnung der den Zuschlag erteilenden Stelle
- wie Ziffer 2
Form der Angebote
Postalischer Versand
Bezeichung der Stelle, die die Vergabeunterlagen und die
Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes
abgibt
- Vergabemarktplatz NRW
Zu den unter www.evergabe.nrw.de genannten Nutzungsbedingungen können
die Vergabeunterlagen
kostenlos heruntergeladen und Nachrichten der Vergabestelle eingesehen
werden.
Schlusstermin für die Anforderung von Vergabeunterlagen oder
Einsicht in die Vergabeunterlagen
04.01.2018 11:00 Uhr.
Höhe etwaiger Vervielfältigungskosten und Zahlungsweise
Eine Übersendung der Vergabeunterlagen in Papierform wird nicht
angeboten.

Termine & Fristen
Unterlagen:
04.01.2018

Angebotsfrist:
Ablauf der Angebotsfrist
04.01.2018 11:00 Uhr.

Ausführungsfrist:
etwaige Bestimmungen über die Ausführungsfrist
siehe Vergabeunterlagen
01.01. - 31.12.2018
Beginn: 01.01.2018 Ende: 31.12.2018

Bindefrist:
Ablauf der Bindefrist
04.02.2018 23:59 Uhr.

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Sicherheiten:
Höhe etwa geforderter Sicherheitsleistungen
siehe Vergabeunterlagen.

Zahlung:
Wesentliche Zahlungsbedingungen oder Angabe der Unterlagen,
in denen sie enthalten sind
siehe Vergabeunterlagen / Zusätzliche Vertragsbedingungen.

Zuschlagskriterien:
Angabe der Zuschlagskriterien
Wertungsmethode: Wirtschaftlich günstigstes Angebot gemäß der im
Anschreiben oder den Vergabeunterlagen
angegebenen Kriterien.

Geforderte Nachweise:
Mit dem Angebot vorzulegende Unterlagen zur Beurteilung der
Eignung
Nachweis über die persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers:
siehe Vergabeunterlagen gem. Eigenerklärungen
Nachweis über die wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit:
siehe Vergabeunterlagen gem. Eigenerklärungen
Nachweis über die technische Leistungsfähigkeit:
siehe Vergabeunterlagen
Sonstiger Nachweis
Eignungskriterien:
zu Los 1,3 + 4: Fachbetrieb des Garten- und Landschaftsbau
- Angabe von drei vergleichbaren Referenzobjekten der vergangenen drei Jahre
zu Los 2: Spezialisierter Baumpflegefachbetrieb und/oder Fachbetrieb
des Garten-und Landschaftsbaus
- Angabe von drei vergleichbaren Referenzobjekten der vergangenen drei Jahre
zu Los 5: keine Eignungskriterien.
Mit dem Angebot vorzulegende Eigenerklärungen zur
Auftragsdurchführung
siehe Vergabeunterlagen
- Erfüllung der Eignungskriterien
(3 vergleichbare Referenzobjekte der letzten 3 Jahre)
- das vollständig ausgefüllte Preisblatt (entsprechend je angebotenes Los)
- unterschriebene Eigenerklärungen

Sonstiges
Berücksichtigung von Werkstätten für behinderte Menschen und
Blindenwerkstätten
Sofern das Angebot einer anerkannten Werkstätte für behinderte Menschen
oder einer anerkannten
Blindenwerkstätte oder diesen Einrichtungen vergleichbare Einrichtungen
(nachfolgend bevorzugte Bieter)
ebenso wirtschaftlich wie das ansonsten wirtschaftlichste Angebot eines
insofern nicht bevorzugten Bieters ist,
so wird dem bevorzugten Bieter der Zuschlag erteilt. Bei der
Beurteilung der Wirtschaftlichkeit der Angebote
wird der von den bevorzugten Bietern angebotene Preis mit einem
Abschlag von 15 von Hundert berücksichtigt.
Voraussetzung für die Berücksichtigung des Abschlags ist, dass die
Herstellung der angebotenen Lieferungen
zu einem wesentlichen Teil durch die bevorzugten Bieter erfolgt. Dies
ist insbesondere dann der Fall, wenn die
Wertschöpfung durch ihre Beschäftigten mehr als 10 % des Nettowerts der
zugekauften Waren beträgt.
Sonstiges
Anwendung des Tariftreue- und Vergabegesetzes Nordrhein-Westfalen
Der Bieter verpflichtet sich, im weiteren Verlauf des Verfahrens
Eigenerklärungen und Nachweise nach dem
Tariftreue- und Vergabegesetz Nordrhein-Westfalen (TVgG-NRW) zu
erbringen. Es findet das Bestbieterprinzip
Anwendung, das heißt die entsprechenden Unterlagen sind nur bei
beabsichtigter Zuschlagserteilung durch
den entsprechenden Bieter einzureichen. Es wird ausdrücklich darauf
hingewiesen, dass Bieter im Fall der
beabsichtigten Zuschlagserteilung die nach diesem Gesetz erforderlichen
Nachweise und Erklärungen nach
Aufforderungen innerhalb einer nach Tagen genau bestimmten Frist beim
Auftraggeber vorlegen müssen.
Die Frist muss mindestens drei Werktage betragen und darf fünf Werktage
nicht überschreiten (§9 Abs.2-3
TVgG-NRW). Mit der Angebotsabgabe begibt sich der Bieter hinsichtlich
der Pflicht zur Einreichung der oben
angeführten Eigenerklärungen und Nachweise in ein vorvertragliches
Schuldverhältnis.
Die laufende Kommunikation über das Vergabeverfahren findet
ausschließlich über die Kommunikationsfunktion
dieses Vergabemarktplatzes (VMP) Metropole Ruhr statt. Dieses betrifft
insbesondere auch die Stellung
und Beantwortung von Fragen zum Vergabeverfahren. Zur Teilnahme an dem
Vergabe verfahren ist eine
Registrierung dort zwingend erforderlich.
Bitte beachten Sie die Eignungskriterien

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen