DTAD

Ausschreibung - Grundhafte Erneuerung (Erd-, Entwässerungs- und Oberbauarbeiten) in einem Teilabschnitt der Ortsdurchfahrt in Büdingen (ID:5979886)

Auftragsdaten
Titel:
Grundhafte Erneuerung (Erd-, Entwässerungs- und Oberbauarbeiten) in einem Teilabschnitt der Ortsdurchfahrt
DTAD-ID:
5979886
Region:
63654 Büdingen
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
16.03.2011
Frist Vergabeunterlagen:
25.03.2011
Frist Angebotsabgabe:
31.03.2011
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Nachprüfungsstelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Umfang der Leistung: L 3010 OD Büdingen/Rinderbügen - Grundhafte Erneuerung (Erd-, Entwässerungs- und Oberbauarbeiten) in einem Teilabschnitt der Ortsdurchfahrt. Herstellung eines Oberflächenwasserkanals. Herstellung von Gehweg- und Nebenanlagen. ...
Kategorien:
Abbruch-, Sprengarbeiten, Beton-, Stahlbetonarbeiten, Kies, Sand, Schotter, Aggregate, Naturstein-Baustoffe, Steinmetzarbeiten, Aushub-, Erdbewegungsarbeiten, Straßenbauarbeiten
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

a) Amt für Straßen- und Verkehrswesen, Gutenbergstraße 2 - 4, 63571 Gelnhausen,

Tel.: 06051/832-0, Fax: 06051/832-171; E-Mail: post.asv-gelnhausen@hsvv.

hessen.de; kostenloser download Vergabeunterlagen unter www.vergabe.hessen.de .

b) Öffentliche Ausschreibung.

d) Ausführung von Bauleistungen.

e)63654 Büdingen/Rinderbügen.

f) Allgemeine Merkmale der baulichen Anlage:

L3010, OD Büdingen/Rinderbügen. Art der Leistung: L3010, OD Büdingen/

Rinderbügen;Grundhafte Erneuerung sowie Ersatzneubau UF Seemenbach ;

ASB 5621745. Umfang der Leistung: L 3010 OD Büdingen/Rinderbügen - Grundhafte

Erneuerung (Erd-, Entwässerungs- und Oberbauarbeiten) in einem

Teilabschnitt der Ortsdurchfahrt. Herstellung eines Oberflächenwasserkanals.

Herstellung von Gehweg- und Nebenanlagen. Abbruch und Neubau des Bauwerks

UF Seemenbach . Einfeldbrücke und Stützwände aus Stahlbeton bzw.

Naturstein. Überbaufläche ca. 160 qm. Statisches System: Balken auf zwei

Stützwänden mit 7 elastischen Lagern. Die Oberkante des Überbaus liegt ca.

3,50 m über Gewässersohle. Verbau mit Spundbohlen herstellen. Stahlbetonmenge

ca. 450 cbm, Betonstahlmenge ca. 59 t, Natursteinarbeiten ca. 20 cbm.

h) Keine Losaufteilung.

i) Ausführungsfristen: 06.06.2011 bis 27.04.2012.

j) sind

zugelassen.

k) Anforderung bis: 25.03.2011; bei siehe unter a).

l) Kosten in EUR:

300,00. Das Entgelt wird nicht erstattet. Die Vergabeunterlagen werden erst nach

Eingang des Nachweises der Einzahlung versandt. Zahlungsweise: Banküberweisung

an: Hessisches Competence Center Wiesbaden, Kontonummer:

1000512, Bank: 500 500 00, Landesbank Hessen Thüringen. Verwendungszweck:

Referenznummer: A051011014-L für LV in Papierform, Pläne als Pdf- u.

Plottdateien, GAEB DA 83 auf CD-Rom. Kostenloser download der Unterlagen

unter www.vergabe.hessen.de .

n) 31.03.2011, 11:00 Uhr.

o) Amt für Straßenund

Verkehrswesen, Gutenbergstraße 2-4, 63571 Gelnhausen, Zimmer: 13 (Poststelle).

p) Deutsch.

q) 31.03.2011, 11:00 Uhr; Amt für Straßen- und Verkehrswesen,

Gutenbergstraße 2 - 4, 63571 Gelnhausen, Zimmer: 18; Bieter und

deren bevollmächtigte Vertreter.

r) Sicherheit für Vertragserfüllung in Höhe von 5v. H. der Auftragssumme; Sicherheit für Mängelansprüche in Höhe von 3 v H. der

Abrechnungssumme.

s) Abschlagszahlungen und Schlusszahlung nach VOB/B

und ZVB/E-StB.

t) Gesamtschuldnerisch haftende Arbeitsgemeinschaften mit

bevollmächtigtem Vertreter.

u) Der Bieter hat zum Nachweis seiner Fachkunde,

Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit auf Verlangen Angaben gemäß § 6 Abs.

3 VOB/A zu machen. Geforderte Eignungsnachweise (gem. § 6 Abs. 3 VOB/A),

die in Form anerkannter Präqualifikationsnachweise (u.a. HPQR) vorliegen, sind

im Rahmen ihres Erklärungsumfangs zulässig. Geforderte Eignungsnachweise

(gem. § 6 Abs. 3 VOB/A), die in Form anerkannter Präqualifikationsnachweise

(u.a. HPQR) vorliegen, sind im Rahmen ihres Erklärungsumfangs zulässig. Geforderte

Eignungsnachweise (gem. § 6 Abs. 3 VOB/A), die in Form anerkannter

Präqualifikationsnachweise (u.a. HPQR) vorliegen, sind im Rahmen ihres Erklärungsumfangs

zulässig.

v) 05.05.2011.

w) Nachprüfungsstelle: Hessisches Landesamt

für Straßen- und Verkehrswesen, Wilhelmstraße 10, 65185 Wiesbaden,

Telefax: 0611/366-3435.

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen