DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Ausschreibung - Grundhafte Erneuerung der Straße in Kronberg im Taunus (ID:13307532)

DTAD-ID:
13307532
Region:
61476 Kronberg im Taunus
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Wasser-, Kanalbauarbeiten, Elektrische, elektronische Ausrüstung, Erschliessungsarbeiten, Kanalisationsarbeiten, Straßenbauarbeiten
CPV-Codes:
Kanalbauarbeiten , Straßenbauarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
Straßenbau Kanalleitungsbau Wasserleitungsbau Kabelleitungsbau
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
15.08.2017
Frist Angebotsabgabe:
19.09.2017
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
DE-61476: Grundhafte Erneuerung der Straße
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Stadt Kronberg im Taunus
Straße:Katharinenstraße 7
Stadt/Ort:61476 Kronberg im Taunus
Land:Deutschland (DE)
Kontaktstelle(n) :FR 111 Steuerungsunterstützung/Submissionsstelle
Zu Hdn. von :Frau Liane Teichmann
Telefon:06173/703-1113
Fax:06173/703-1908
Mail:vergabe@kronberg.de
digitale Adresse(URL):www.kronberg.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Grundhafte Erneuerung der Straße "Am Rothlauf"
Straßenbau
Kanalleitungsbau
Wasserleitungsbau
Kabelleitungsbau
Produktschlüssel (CPV):
45233120 Straßenbauarbeiten
45247110 Kanalbauarbeiten

Erfüllungsort:
Am Rothlauf, 61476 Kronberg im Taunus
NUTS-Code : DE718 Hochtaunuskreis

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)

Vergabenummer:
482-1 FB 5

Vergabeunterlagen:
Anforderung der Vergabeunterlagen:
siehe unter

a) Nähere Auskünfte erhältlich bei/Einsichtnahme in Verdingungsunterlagen:
Offizielle Bezeichnung:Stadt Kronberg im Taunus
Straße:Westerbachstraße 13
Stadt/Ort:61476 Kronberg im Taunus
Land:Deutschland (DE)
Kontaktstelle(n) :Fachbereich 5, Bauen und Facilitymanagement
Zu Hdn. von :Herr Markus Schneider
Telefon:06173/703-2532
Fax:06173/703-2901
Mail:vergabe@kronberg.de
digitale Adresse(URL):www.kronberg.de

l) Kosten der Vergabeunterlagen: Die Vergabeunterlagen stehen kostenlos
unter www.subreport-elvis.de zum Abruf zu Verfügung. Die Ausschreibung
kann dort ab 14.08.2017 unter der ID E66718962 abgerufen werden.

 
HAD-Referenz-Nr.: 2360/110

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
19.09.2017 10:30 Uhr
Ort: Rathaus Kronberg, Ausschussraum
Bei der Öffnung des Angebots dürfen anwesend sein: Bieter und Bewerber

Ausführungsfrist:
Beginn: spätestens 12 Werktage nach Zugang des Auftragsschreibens
Vollendung: innerhalb 100 Werktagen nach vorgenannter Frist für den
Ausführungsbeginn
Beginn : 01.03.2018
Ende : 27.08.2018

Bindefrist:
: 18.10.2017

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Sicherheiten:
Gewährleistungsbürgschaft in Höhe von 5% der
Auftragssumme einschließlich Nachträge.

Zahlung:
gemäß der Verdingungsunterlagen

Zuschlagskriterien:
Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis bewertet auf der Grundlage von
Preis/Kosten und den nachstehenden Kriterien (Preis/Kosten und
Zuschlagskriterien sollten nach Ihrer Gewichtung oder in absteigender
Reihenfolge ihrer Bedeutung angegeben werden, wenn eine Gewichtung
nachweislich nicht möglich ist)
Kriterium Gewichtung
1 Preis

Geforderte Nachweise:
Eignungsnachweise: Eine Kopie der gültigen Schweißbescheinigung ist
bei Angebotsabgabe mit abzugeben:
DVGW-Bescheinigung nach DVGW-Arbeitsblatt GW 301 (W2 pe) mit fachlich
geschultem Personal und gültiger Kunst-stoffschweißerprüfung nach DVGW
Arbeitsblatt GW 30 bzw. DVS Prüfung
Geforderte Eignungsnachweise (gem. § 6a VOB/A/1, § 13 Abs. 1, 2 HVTG),
die in Form anerkannter Präqualifikationsnachweise (u.a. HPQR)
vorliegen, werden zugelassen und anerkannt, wenn die
Präqualifikationsnachweise in Form und Inhalt den geforderten
Eignungsnachweisen entsprechen.
Weitere Anforderungen nach dem Hessischen Vergabe- und
Tariftreuegesetz:
Abgabe einer Verpflichtungserklärung zu Tariftreue und Mindestentgelt,
auch für Nach- und Verleihunternehmen.
Vertragsstrafe wegen schuldhaften Verstosses gegen eine sich aus der
Verpflichtungserklärung zu Tariftreue und Mindestentgelt ergebenden
Verpflichtung wird vereinbart: Nein

Sonstiges
Auftragsvergabe auf elektronischem Weg und Verfahren der Ver- und
Entschlüsselung:
Vergabeunterlagen werden nur elektronisch zur Verfügung gestellt
Es werden elektronische Angebote akzeptiert
- ohne elektronische Signatur (Textform)
- mit fortgeschrittener elektronischer Signatur
- mit qualifizierter elektronischer Signatur
Nachprüfstelle:
VOB Stelle beim Regierungspräsidium Darmstadt, Wilhelminenhöhe 1-3,
64283 Darmstadt

nachr. HAD-Ref. : 2360/110
nachr. V-Nr/AKZ : 482-1 FB 5

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen