DTAD

Ausschreibung - Grundwassersanierung in Rödermark (ID:3274432)

Auftragsdaten
Titel:
Grundwassersanierung
DTAD-ID:
3274432
Region:
63322 Rödermark
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
13.11.2008
Frist Angebotsabgabe:
28.11.2008
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Ausführungsfrist: Beginn: 15.12.2008 Ende: 31.12.2010
Kategorien:
Pumpen, Kompressoren, Abbruch-, Sprengarbeiten, Diverse Reparatur-, Wartungsdienste, Baustelleneinrichtung, Gerüstarbeiten
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Öffentliche Ausschreibung VOL/A Vergabenummer/Aktenzeichen: ASG/05/ 2008

a) Auftraggeber / Einreichung der Angebote / Zuschlagserteilung: HIM GmbH Bereich Altlastensanierung, Waldstr. 11, D-64584 Biebesheim, Deutschland, Zu Hdn. von :Herr Bohlen, Telefon: 0 62 58/8 95-3711, Fax: 0 62 58/8 95-33 22

Mail: dieter.bohlen@him.de digitale Adresse (URL): http://www.him.de

b) Art der Vergabe: Öffentliche Ausschreibung VOL/A

c) Art, Umfang und Ort der Leistung: Gegenstand der Ausschreibung ist die Durchführung einer Grundwassersanierung / Hydraulischen Sicherung (Pump & Treat Maßnahme) für die mit leichtfl?chtigen chlorierten Kohlenwasserstoffen (LHKW) belasteten Grund-wasserabstromfahne im Bereich der ehemaligen chemischen Reinigung Ringstraße 51 in 63322 R?dermark/ OT Ober-Roden.

Ziel der funktionalen Ausschreibung (Leistungsbeschreibung mit Leistungsprogramm gem. download) ist es, die wirtschaftlich, technisch und funktioneil beste Lösung für die Bauaufgabe zu finden. Folgende Leistungen sind durchzuführen:

Vorbereitende Maßnahmen, Herrichten der Fl?che für die Wasseraufbereitungsanlage, Baustelleneinrichtung.

Ausrüsten von 4 vorhandenen F?rderbrunnen mit Pumpen, Armaturen, Steuerung etc., Rohrleitungsgrabenbau, Leitungsverlegung, Wintersicherung, Anschluss an Wasseraufbereitungsanlage. -Liefern, Installation und Inbetriebnahme einer Grundwasserreinigungsanlage (Durchsatz rd. 5 m3/h bis max. 7 m3/h) in einer festen Einhausung nach Angabe des AN. Anlagenkauf durch AG. -Belastung des Grundwassers: Summe LCKW 1.000 -11.300 Mikrogramm/1

-Wartung, Instandhaltung, Reparaturen und Betrieb der Brunnen, Leitungen und Grundwasserreinigungsanlage über einen Zeitraum von zunächst 2 Jahren.

Ableitung in den Vorfluter; freigestellt: über- oder unterflurig

Rückkauf, Demontage und Abtransport der Anlagentechnik.

Produktschl?ssel (CPV): 45 00 00 00 Bauarbeiten

90733900 Behandlung oder Sanierung von Grundwasserverschmutzung

Ort der Lieferung : Gartenstrasse (ohne Nummer), 63322 R?dermark; OT Ober-Roden NUTS-Code : DE71C Offenbach, Landkreis

d) Unterteilung in Lose: nein

e) Ausführungsfrist: Beginn: 15.12.2008 Ende: 31.12.2010

f) Anfordern der Unterlagen bei: Groundsolution GmbH, Marie-Curie-Straße 1, 26129 Oldenburg, Deutschland

Zu Hdn. von :Frau Beate M?ller, Telefon: 0441-36116841, Fax: 0441-36116849 Mail: mueller@groundsolution.de digitale Adresse (URL): http://www.groundsolution.de Anforderungsfrist: 27.11.2008

g) Ort der Einsichtnahme in Verdingungsunterlagen: siehe unter a)

h) Kost,en der Verdingungsunterlagen: Der Download der Verdingungsunterlagen ist auf folgender Homepage möglich:

www.groundsolution.de Es erfolgt kein Postversand der Unterlagen! Unkostenbeitrag je Download der Verdingungsunterlagen: 70 Euro

Zahlbar per ?berwiesung an Groundsolution GmbH; Marie-Curie-Straße 1; 26129 Oldenburg; Eine Wertung abgegebener Angebote erfolgt nur, wenn bis zum Eröffnungstermin der Unkostenbeitrag auf dem benannten Konto eingegangen ist. Zahlungsweise: Überweisung Empfänger: Groundsolution GmbH Kontonummer: 1016924001 Bankleitzahl: 290 500 00 bei Kreditinstitut: Bremer Landesbank Verwendungszweck (bitte immer angeben !): Ausschreibung GW-WAA R?dermark

i) Ablauf der Angebotsfrist: 28.11.2008 10:30 Uhr

k) Sicherheitsleistungen: G?ltige BerufsTHaft-pflichtversicherung mit einer Deckungssumme von mindestens jeweils 5 mio EUR für Personen- und Sachschaden je Schadensfall;

unbefristete selbstschuldnerische Bürgschaft einer deutschen Großbank oder einer in der Europäischen Gemeinschaft zugelassenen Versicherung in Höhe von 10 % der Brutto-Auftragssumme für Vertragserfüllung

l) Zahlungsbedingungen: Weitere Ausführungen vgl. Mustervertrag HIM-ASG (download Verdingungs-unterlagen)

m) Mindestbedingungen: Geforderte Eignungsnachweise (gem. ? 7 Nr. 4 VOL/A), sowie

a) Nachweise / Erklärungen zur finanziellen und wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit

- Gesamtumsatz (Bilanzen oder Bilanzausz?ge) der letzten drei Gesch?ftsjahre (2005 - 2007)

- Gesamtumsatz mit der ausgeschriebenen Leistung vergleichbarer Projekte (Grundwassersanierung auf funktionaler Basis) in den letzten drei Gesch?ftsjahren (2005 - 2007)

- G?ltige Unbedenklichkeitsbescheinigung des Finanzamtes (nicht älter als 3 Monate)

- G?ltige Unbedenklichkeitsbescheinigung der Krankenkasse (nicht älter als 3 Monate)

- G?ltige Unbedenklichkeitsbescheinigung der Berufsgenossenschaft (nicht älter als 3 Monate)

- Auszug aus dem Gewerbezentralregister (nicht älter als 3 Monate)

- Gesellschaftsform des Bewerbers (Auszug aus Be-rufs-/Handelsregister)

- Zahl der in den letzten drei Gesch?ftsjahren (2005-2007) beschäftigten Arbeitskräfte

- G?ltige Berufs-ZHaftpflichtversicherung mit einer Deckungssumme von mindestens jeweils 5 Mio. EUR für Personensch?den und 5 Mio. EUR für sonstige Schäden (Sach- und Venn?genssch?den) einschließlich Leitungssch?den je Schadensfall

b) Nachweise /Erklärungen zur fachlichen und technischen Leistungsfähigkeit / Erfahrung

- Nachweis über Erfahrungen mit vergleichbaren Projekten, insbesondere sind Referenzen zu nachfolgenden Themen mit Ansprechpartner und Telefonnummer vorzulegen:

-> Ausführung von Grundwassersanierungen mit LHKW-Belastungen

-> Ausführung von innerstädtischen Sanierungsmaßnahmen

- Darstellung der im eigenen Betrieb zur Verfügung stehenden technischen Ausrüstung in Bezug auf: -> Herstellung / Fertigung von Grundwasserreinigungsanlagen

-> Komponenten-, Ersatzteil- und Betriebsstofflagerhaltung -> Arbeitsschutzausr?stung

- Nachweis Fachbetrieb gemäß ? 19 WHG mit Zertifikat und Benennung des Betriebsbeauftragten

- Nachweis der Qualifikation des vom Bieter vorgesehenen Personals zur Umsetzung der Maßnahmen (Referenzen, Ausbildungs- und Fortbildungsnachweise); insbesondere sind für die benannten Personen nachzuweisen:

> Koordinatorausbildung BGR 128

-> Zertifikat nach DVGW W120 (für Brunnenbau)

-> Eignungsnachweis TRGS 524

-> Betriebsbeauftragter WHG

- Nachweis der Zertifizierung nach: -> DIN EN ISO 9001:2000 ->DINEN ISO 14001

c) Sonstiges

-Nachweis der Teilnehme an einer Ortsbesichtigung

n) Zuschlags und Bindefrist: 31.12.2008

o) ? 27: Mit der Abgabe des Angebotes unterliegt der Bewerber den Bestimmungen über nicht berücksichtigte Angebote gemäß ? 27 VOL/A.

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen