DTAD

Aufruf zur Interessenbekundung - Grundwassersanierung Büdingen, Chemische Reinigung Gröger in Biebesheim am Rhein (ID:6060184)

Auftragsdaten
Titel:
Grundwassersanierung Büdingen, Chemische Reinigung Gröger
DTAD-ID:
6060184
Region:
64584 Biebesheim am Rhein
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Aufruf zur Interessenbekundung
Aufruf zur Interessenbekundung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
12.04.2011
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Planer:
Planer:
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kategorien:
Ingenieur-, Planungsleistungen im Bauwesen
CPV-Codes:
Dienstleistungen von Ingenieurbüros , Gutachterische Tätigkeit , Umwelttechnische Beratung
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  116379-2011

Interessenbekundungsverfahren "formloser Teilnahmewettbewerb außerhalb

förmlichen EG-Vergaberechts" HAD-Referenz-Nr.: 3408/10 Aktenzeichen: ASG/04/271 1. Auftraggeber (Vergabestelle): Offizielle Bezeichnung: HIM GmbH, Bereich Altlastensanierung HIM-ASG, Straße: Waldstraße 11, Stadt/Ort: 64584Biebesheim, Land: Deutschland. Zu Hdn. von: Herrn Dieter Riemann. Telefon: 06258 8953712. Fax: 06258 8953322. Mail: dieter.riemann@him.de digitale Adresse (URL): http://www.him-asg.de 2. Art der Leistung: Dienstleistung 3. Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber: Grundwassersanierung Büdingen, Chemische Reinigung Gröger 4. Frist, bis zu der die Interessenbekundung eingegangen sein muss: 02.05.2011 10:00 Uhr 5. Leistungsbeschreibung: Art und Umfang des Auftragsgegenstandes: Die Vergabe erfolgt analog der Vergabeordnung für freiberufliche Leistungen (VOF, Ausgabe 2009), jedoch außerhalb des förmlichen EU-Vergaberechts für folgende Leistungen: Ingenieurleistungen zur Überwachung und Dokumentation der Grundwassersanierung (Pump & Treat), Grundwassermonitoring, Überwachung und Dokumentation von in-situ-Verfahren zur Sanierung von LHKW-Grundwasserverunreinigungen. Im Zuge der Erkundung des ehemaligen Gaswerks Büdingen in der Thiergartenstraße wurden 1996 im Grundwasser sehr hohe Konzentrationen an leichtflüchtigen halogenierten Kohlenwasserstoffen (LHKW) festgestellt. Im Jahr 2000 wurden daraufhin weiterführende Untersuchungen durchgeführt. Hierbei zeigte sich im tertiären Grundwasserleiter eine vom Gelände einer chemischen Reinigung ausgehende LHKW-Schadstofffahne, die sich in Grundwasserfließrichtung nach Nordosten ausgebreitet hat. Im Juni 2005 wurde eine ortsfeste Wasseraufbereitungsanlage zur Abreinigung des kontaminierten Grundwassers mittels Pump & Treat auf dem Bauhofgelände der Stadtwerke in Betrieb genommen. Vor dem Hintergrund einer möglichen Sanierungsoptimierung wurde ein Konzept für einen Pilotversuch zur Stimulierung des anaeroben mikrobiologischen Abbaus der LHKW-Verbindungen (EAB) vorgelegt. Ein erster Pilotversuch zur Eignungsprüfung des EAB-Verfahrens wurde 2010 beendet. Im Rahmen dieses Verhandlungsverfahrens außerhalb des förmlichen EU-Vergaberechts sollen die oben genannten Ingenieurleistungen für die Jahre 2011 bis 2014 mit der Option einer Verlängerung um zwei Jahre vergeben werden. Der geschätzte Auftragswert für 4 Jahre ohne MwSt. beträgt 120.000 EUR. Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV) Hauptgegenstand: 71300000 Dienstleistungen von Ingenieurbüros Ergänzende Gegenstände: 71313000 Umwelttechnische Beratung 71319000 Gutachterische Tätigkeit
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen