DTAD

Ausschreibung - Gussasphalt in München (ID:11245325)

DTAD-ID:
11245325
Region:
81671 München
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Vertragsart:
Zeitvertrag
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Bitumen, Asphalt, Straßenbauarbeiten
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Kurzbeschreibung:
190 to Gussasphalt MA 8 N Bindemittel: 30/45 + 2,0 M.-% 10 to Gussasphalt MA 11 N Bindemittel: 30/45 + 2,0 M.-%
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
09.10.2015
Frist Vergabeunterlagen:
28.10.2015
Frist Angebotsabgabe:
04.11.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Landeshauptstadt München;
Baureferat, Verwaltung und Recht,
Submissionsbüro
Friedenstr. 40, Eingang Gammelsdorfer-/Ecke Trausnitzstraße
Zimmer Nr. 0.243
81671 München
Telefax: 089/233-6 02 15

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Das Baureferat-Tiefbau, Abt. Straßenunterhalt und- betrieb benötigt für den Unterhalt des
städtischen Straßennetzes folgende Mengen an Gussasphalt:
190 to Gussasphalt MA 8 N
Bindemittel: 30/45 + 2,0 M.-%
10 to Gussasphalt MA 11 N
Bindemittel: 30/45 + 2,0 M.-%

Erfüllungsort:
Die Abholung des Gussasphaltes erfolgt durch den Auftraggeber.

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)

Vergabenummer:
Vergabe-Nr: T50a330815

Vergabeunterlagen:
Anforderung der Verdingungsunterlagen
bis (spätester Eingang der Anforderung oder persönliche Abholung) 28.10.2015
Fax: 089/233-60215
E-Mail: submissionsbuero.bau@muenchen.de
Adresse: siehe Auftraggeber
Öffnungszeiten: Mo - Fr 9.00 bis 12.00 Uhr
Einsichtnahme
Die Verdingungsunterlagen können unter der Anschrift s. Auftraggeber
eingesehen werden
Kostenbeitrag für die Verdingungsunterlagen EUR 10,00
Erstattung: nein
Abholung/Versendung der Verdingungsunterlagen nur bei Nachweis einer Überweisung
unter Hinweis auf den Verwendungszweck 91254301010016 und der Vergabe-Nr.
Geldinstitut: HypoVereinsbank
IBAN: DE43700202700002754070
BIC: HYVEDEMMXXX
Empfänger: Kassen- u. Steueramt, München
Schecks oder Bargeld werden nicht angenommen.

Termine & Fristen
Unterlagen:
28.10.2015

Angebotsfrist:
Ablauf der Angebotsfrist und Ort der Angebotsabgabe:
Mittwoch, 04.11.2015, 14.00 Uhr
Angebote sind zu richten an: Anschrift siehe Auftraggeber

Ausführungsfrist:
Liefer-/Ausführungsfrist: 01.01.2016 - 31.03.2017
Eine Verlängerung des Vertrages bei nicht vollständig ausgeschöpfter Auftragssumme
über den 31.03.2017 hinaus ist mit beiderseitigem Einverständnis möglich.

Bindefrist:
Der/die Bieter/-in ist/sind bis zum 16.12.2015 an sein/ihr Angebot gebunden.

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Zahlung:
Zahlungsbedingungen gemäß Verdingungsunterlagen.

Geforderte Nachweise:
Geforderte Eignungsnachweise:
1 Technische Anforderungen und Rechtliche Grundlagen
Bei dem anzubietenden Gussasphalt handelt es sich um einen temperaturabgesenkten
Gussasphalt mit entsprechenden Zusätzen. Für eine ausreichende Stabilisierung
(Rinneneinbau) ist das Mischgut mit einem passendem Stellmittel herzustellen. Ansonsten
muss der angebotene Gussasphalt den „Zusätzlichen Technischen Vorschriften und
Richtlinien für die Ausführung von Straßenbauarbeiten in München“, Stand 01/2015 (ZTV
Stra Mü 2015) und den Vorgaben der ZTV Asphalt-StB 07/13 und TL Asphalt 07/13
hinsichtlich technischer Vorschriften, Lieferbedingungen und Richtlinien entsprechen.
2 Nachweise
Für den angebotenen Gussasphalt sind
- Erstprüfung und
- aktuelle Datenblätter des Bitumenherstellers vorzulegen.
Grundsätzlich sollen die vorstehend geforderten Nachweise und Erklärungen bereits mit
dem Angebot vorgelegt werden.
3 Eignung
Es können nur Bieter berücksichtigt werden, welche die für die zu vergebende Leistung
notwendige Eignung (Leistungsfähigkeit, Zuverlässigkeit und Fachkunde) besitzen und
diese in der Formblatt Eigenerklärung zur Eignung das den Ausschreibungsunterlagen
beiliegt und mit Angebotsabgabe vorzulegen ist; dasselbe gilt für vom Bieter benannte und
noch zu beauftragende Nachunternehmer. Der Auftragnehmer berücksichtigt ebenfalls
eigene Erfahrungen mit dem Bieter.
Zum Nachweis der unternehmensbezogenen Fachkunde, Leistungsfähigkeit, Zuverlässigkeit
und Gesetzestreue kann die Bescheinigung der Eintragung in die PQ-VOL-Datenbank
vorgelegt werden.

Sonstiges
Der/die Bieter/-in unterliegt mit seinem/ihrem Angebot den Bestimmungen über nicht
berücksichtigte Angebote (§ 19 VOL)
- zum technischen Inhalt: Frau Kaufmann, Abt. T20, Tel: 089/233-61196
- zur Ausgabe der Unterlagen: Frau Horn / Frau Nagy,
Tel: 089/233-60204 / / 089/233-60282

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen