DTAD

Ausschreibung - Handreiniger in Bayreuth (ID:10924798)

Übersicht
DTAD-ID:
10924798
Region:
95447 Bayreuth
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Vertragsart:
Zeitvertrag
Kategorien:
Haushalts-, Krankenhauspapierwaren, Grundmetalle, zugehörige Erzeugnisse, Wasch-, Reinigungsmittel, Gummiwaren, Kunststofferzeugnisse
CPV-Codes:
Handpflegeprodukte , Handreiniger , Hygienepapier , Müllsäcke und -beutel aus Polyethylen , Papierhandtücher , Reinigungs- und Poliermittel , Seife , Toilettenpapier
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Vergabe in Losen:
nein
Kurzbeschreibung:
Lieferung von Reinigungs- und Hygienematerial an sämtliche Dienststellen in den Dienstbereichen der Polizeipräsidien — Mittelfranken — München — Niederbayern — Oberbayern Nord — Oberbayern Süd —...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
04.07.2015
Frist Angebotsabgabe:
04.09.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Vergabestelle:
Polizeipräsidium Oberfranken
Ludwig-Thoma-Straße 4
95447 Bayreuth
Kontaktstelle: Sachgebiet PV 4/Sachbereich Einkauf
Herrn Seidel
Telefon: +49 9215061691
Fax: +49 9215061699
E-Mail: pp-ofr.einkauf@polizei.bayern.de
http://www.polizei.bayern.de/oberfranken/

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Lieferung von Reinigungs- und Hygienematerial.
Lieferung von Reinigungs- und Hygienematerial an sämtliche Dienststellen in den Dienstbereichen der Polizeipräsidien
— Mittelfranken
— München
— Niederbayern
— Oberbayern Nord
— Oberbayern Süd
— Oberfranken
— Oberpfalz
— Schwaben Süd-West
— Unterfranken.
Belieferung sämtlicher Dienststellen in den Zuständigkeitsbereichen der Polizeipräsidien Mittelfranken, München, Niederbayern, Oberbayern-Nord und -Süd, Oberfranken, Oberpfalz, Schwaben Süd-West sowie Unterfranken mit Reinigungs- und Hygienematerial.

CPV-Codes: 33741100, 33761000, 33711900, 33741000, 33770000, 39800000, 19640000, 33763000

Erfüllungsort:
Ca. 47 Anlieferstellen im Regierungsbezirk Mittelfrankenca. 143 Anlieferstellen im Stadtgebiet u. Landkreis Münchenca. 47 Anlieferstellen im Regierungsbezirk Niederbayernca. 42 Anlieferstellen Regierungsbezirk Oberbayern Nordca. 58 Anlieferstellen im Regierungsbezirk Oberbayern Südca. 42 Anlieferstellen im Regierungsbezirk Oberfrankenca. 48 Anlieferstellen im Regierungsbezirk Oberpfalzca. 37 Anlieferstellen im Regierungsbezirk Schwaben-Südwestca. 40 Anlieferstellen im Regierungsbezirk Unterfranken.

Verfahren & Unterlagen
Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)

Org. Dok.-Nr:
232171-2015

Aktenzeichen:
PV 4/EK – 8014/9510

Auftragswert:
1 212 000 EUR

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
04.09.2015 - 12:00 Uhr

Ausführungsfrist:
01.12.2015 - 30.11.2019

Bindefrist:
26.10.2015

Bedingungen & Nachweise
Zahlung:
Zahlungsbedingungen:
Die Zahlungsfrist beträgt grundsätzlich 30 Tage. Die Zahlungsfrist für die Inanspruchnahme vereinbarter Skonti (Skontofrist) beträgt 21 Tage. Die Zahlungs- und Skontofrist beginnen mit dem Eingang der ordnungsgemäßen Rechnung, frühestens jedoch mit Ablauf des Tages, an dem alle die Zahlung begründenden Voraussetzungen (ordnungsgemäße Lieferung und ggf. erfolgreiche Güteprüfung und/oder Abnahme) vorliegen. Als Tag der Zahlung gilt der Tag der Absendung des Überweisungsauftrages an das Zahlungsinstitut des Auftraggebers. Die Zahlung erfolgt im Überweisungsverkehr auf ein vom Auftragnehmer schriftlich zu benennendes Konto.

Zuschlagskriterien:
Niedrigster Preis

Geforderte Nachweise:
Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers
Präqualifikation:
Zum Nachweis der unternehmensbezogenen Fachkunde, Leistungsfähigkeit, Zuverlässigkeit und Gesetzestreue werden gem. § 97 Abs. 4a GWB i. V. m. § 7 Abs. 4 VOL/A-EG Eignungsnachweise, die durch Präqualifikationssysteme erworben wurden, zugelassen.
Das Polizeipräsidium Oberfranken akzeptiert grundsätzlich zu diesem Zweck die Bescheinigung der Eintragung in der PQ-VOL-Datenbank (PQ-VOL ist eine bundesweite einheitliche, allgemein zugängliche Datenbank mit Unternehmen, deren Eignungsnachweise vorgelagert und auftragsunabhängig geprüft wurden, wobei das ABZ Bayern e.V. innerhalb dieses Systems die für Bayern zuständige Zertifizierungsstelle ist).
Das Polizeipräsidium Oberfranken behält sich jedoch vor, einzelne Nachweise oder Erklärungen bei Bedarf auch bei Vorliegen der Bescheinigung gemäß PQ-VOL-Datenbank zu fordern.
Erklärungen/Nachweise von Einzelanbietern
1. Referenzliste von Auftraggebern, bei denen der Bieter vergleichbare Leistungen (Lieferung von Reinigungs- und Hygienematerial) – in einer vergleichbaren Größenordnung (ca. 300.000 EUR/Jahr) – erbringt oder erbracht hat. Die Referenzen sollten sich auf die letzten 3 Jahre beziehen.
2. Erklärung zum Unterauftragnehmer
3. Verpflichtungserklärung gemäß § 7 EG Abs. 9 VOL/A
4. Erklärung zu Sozialbeiträgen/Insolvenzverfahren gemäß § 6 EG Abs.6 Buchst. a, b, d VOL/A i. V. m. § 7 EG Abs. 7 VOL/A
5. Erklärung zum Umsatz bezogen auf den Gesamtumsatz und auf die Leistungsart, die Gegenstand der Vergabe ist (für die letzten 3 Geschäftsjahre) gem. § 7 EG Abs. 2 Buchst. d VOL/A
6. Erklärung zur Zuverlässigkeit gem. § 6 Abs. 4 VOL/A-EG
7. Erklärung zur Zuverlässigkeit gemäß § 6 Abs. 6 Buchst. c VOL/A-EG
8. Erklärung zur Betriebshaftpflichtversicherung gem. § 7 EG Abs. 2 Buchst. b VOL/A mit folgenden Deckungssummen:
— Personenschäden 3 000 000 EUR
— Sach- und Umweltschäden 1 500 000 EUR
— Vermögensschäden 200 000 EUR
9. Erklärung zu gewerblichen Schutzrechten gem. § 16 EG Abs. 5 VOL/A
10. Erklärung zur Vermeidung des Erwerbs von Produkten aus ausbeuterischer Kinderarbeit
11.Nachweis über den Eintrag ins Berufs- oder Handelsregister nach Maßgabe der Rechtsvorschrift des Landes, in dem der Bieter ansässig ist.
Erklärungen, welche eine Bietergemeinschaft insgesamt vorlegen muss:
1. Referenzliste von Auftraggebern, bei denen der Bieter vergleichbare Leistungen (Lieferung von Reinigungs- und Hygienematerial) in einer vergleichbaren Größenordnung (ca. 300.000 EUR/Jahr) erbringt oder erbracht hat. Die Referenzen müssen auf die letzten 3 Jahre Bezug nehmen.
2. Erklärung zum Unterauftragnehmer
3. Verpflichtungserklärung gem. § 7 EG Abs. 9 VOL/A
4. ein Verzeichnis der Mitglieder der Gemeinschaft mit Bezeichnung des bevollmächtigten Vertreters, mit einer von allen Mitgliedern unterzeichneten Erklärung, dass der bevollmächtigte Vertreter die im Verzeichnis aufgeführten Mitglieder gegenüber dem Auftraggeber rechtsverbindlich vertritt
5. Erklärung zum Umsatz bezogen auf den Gesamtumsatz und auf die Leistungsart, die Gegenstand der Vergabe ist (für die letzten 3 Geschäftsjahre) gem. § 7 EG Abs. 2 Buchst. d VOL/A
Nachweis/Erklärungen, welches jedes einzelne Mitglied der Bietergemeinschaft vorlegen muss:
— Erklärungen analog Einzelbieter (Ziffer 4., 6.-10.)
— Nachweis über den Eintrag ins Berufs- und Handelsregister nach Maßgabe der Rechtsvorschrift des Landes, in dem der Bieter ansässig ist.

Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Siehe 2.1.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen