DTAD

Ausschreibung - Handwerksbedarf in Trier (ID:7759864)

Auftragsdaten
Titel:
Handwerksbedarf
DTAD-ID:
7759864
Region:
54292 Trier
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
28.11.2012
Frist Vergabeunterlagen:
11.01.2013
Frist Angebotsabgabe:
11.01.2013
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Modernisierung der Ausstattung in den Berufsbildungs- und Technologiezentren der Handwerkskammer Trier in Trier und Kenn. Gegenstand des vorliegenden Beschaffungsvorhabens ist eine Modernisierung/Neubeschaffung von Werkzeugen, Maschinen und EDV-Aussstattung für die überbetriebliche Ausbildung in den Werkstätten der Berufsbildungs- und Technologiezentren Trier und dem Berufsbildungs-und Technologiezentrum Bau in Kenn.
Kategorien:
Elektrische Motoren, Generatoren und Transformatoren, Software, Computer, -anlagen, Zubehör, Werkzeugmaschinen, Erwachsenenbildung und sonstiger Unterricht
CPV-Codes:
Berufsausbildung , Computeranlagen und Zubehör , Diverse Softwarepakete und Computersysteme , Elektrische Maschinen, Geräte, Ausstattung und Verbrauchsartikel; Beleuchtung , Fachausbildung , Handwerksbedarf , Kommunikations- und Multimedia-Softwarepaket , Schulungssoftwarepaket , Technische Ausbildung , Unterrichtssoftwarepaket , Werkzeugmaschinen für die Bearbeitung von Holz
Vergabe in Losen:
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  377203-2012

Auftragsbekanntmachung

Lieferauftrag Richtlinie 2004/18/EG
Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1) Name, Adressen und Kontaktstelle(n)
Handwerkskammer Trier
Loebstraße 18
Kontaktstelle(n): Georg Becker
Zu Händen von: Georg Becker
54292 Trier
DEUTSCHLAND
Telefon: +49 651207350
E-Mail: gbecker@hwk-trier.de
Fax: +49 65120756350
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse des öffentlichen Auftraggebers: http://www.hwk-trier.de
Elektronischer Zugang zu Informationen: http://www.hwk-trier.de
Weitere Auskünfte erteilen: Handwerkskammer Trier
Loebstraße 18
Kontaktstelle(n): Herr Dipl.-Ing. (FH) Thomas Sandner
Zu Händen von: Herrn Thomas Sandner
54292 Trier
DEUTSCHLAND
Telefon: +49 651207150
E-Mail: tsandner@hwk-trier.de
Fax: +49 65120756150
Internet-Adresse: http://www.hwk-trier.de
Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem) verschicken: die oben genannten Kontaktstellen Angebote oder Teilnahmeanträge sind zu richten an: die oben genannten Kontaktstellen
I.2) Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.3) Haupttätigkeit(en)
Sonstige: Berufsausbildung
I.4) Auftragsvergabe im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber
Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber: nein
Abschnitt II: Auftragsgegenstand
II.1) Beschreibung
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den öffentlichen Auftraggeber:
Modernisierung der Ausstattung in den Berufsbildungs- und Technologiezentren der Handwerkskammer Trier in Trier und Kenn.
II.1.2) Art des Auftrags und Ort der Ausführung, Lieferung bzw.
Dienstleistung Lieferauftrag Kauf Hauptort der Ausführung, Lieferung oder Dienstleistungserbringung: 54292 Trier. NUTS-Code DEB2
II.1.3) Angaben zum öffentlichen Auftrag, zur Rahmenvereinbarung oder zum
dynamischen Beschaffungssystem (DBS) Die Bekanntmachung betrifft einen öffentlichen Auftrag
II.1.5) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens
Gegenstand des vorliegenden Beschaffungsvorhabens ist eine Modernisierung/Neubeschaffung von Werkzeugen, Maschinen und EDV-Aussstattung für die überbetriebliche Ausbildung in den Werkstätten der Berufsbildungs- und Technologiezentren Trier und dem Berufsbildungs-und Technologiezentrum Bau in Kenn.
II.1.6) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
37810000, 31000000, 48900000
II.1.7) Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): ja
II.1.8) Lose
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja Angebote sind möglich für ein oder mehrere Lose
II.1.9) Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2) Menge oder Umfang des Auftrags
II.2.1) Gesamtmenge bzw. -umfang:
Los 1 Werkzeuge, Maschinen und Bürocontainer. Los 2 PC´s, Laptop, LED TV, DVD Player. Los 3 Kfz Motorschulungsstand. Los 4 Kfz Motortester. Los 5 Kfz CAN-Bus. Los 6 Werkzeuge und Maschinen Fahrzeuglackierer und Maler. Los 7 Maschinen Metallbearbeitung. Los 8 Software Metallbearbeitung. Los 9 Software allgemein. Los 10 Maschinen Holzbearbeitung. Geschätzter Wert ohne MwSt: 326 588,00 EUR
II.2.2) Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.3) Angaben zur Vertragsverlängerung
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.3) Vertragslaufzeit bzw. Beginn und Ende der Auftragsausführung
Laufzeit in Monaten: 3 (ab Auftragsvergabe)

Angaben zu den Losen

Los-Nr: 1

Bezeichnung: Fachbereich Bau


1) Kurze Beschreibung

Maschinen, Werkzeuge und Bürocontainer für überbetriebliche Ausbildung im
Berufsbildungs- und Technologiezentrum Kenn.

2) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

37810000

3) Menge oder Umfang

Lieferung von Werkzeugen und Maschinen.

4) Abweichung von der Vertragslaufzeit oder vom Beginn bzw. Ende des

Auftrags
Laufzeit in Monaten: 2 (ab Auftragsvergabe)

Los-Nr: 2

Bezeichnung: EDV- Ausstattung


1) Kurze Beschreibung

IT-Ausstattung der Schulungsräume.

2) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

30200000

3) Menge oder Umfang

Lieferung von PC`s, Laptops, LED TV Gerät und DVD Player.

4) Abweichung von der Vertragslaufzeit oder vom Beginn bzw. Ende des

Auftrags
Laufzeit in Monaten: 2 (ab Auftragsvergabe)

Los-Nr: 3

Bezeichnung: Fachbereich KFZ Motorschulungsstand


1) Kurze Beschreibung

Motorschulungsstand.

2) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

80531200

3) Menge oder Umfang

Lieferung Motorschulungsstand für Kfz Bereich.

Los-Nr: 4

Bezeichnung: Fachbereich KFZ Motortester


1) Kurze Beschreibung

Motortester.

2) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

80531200

3) Menge oder Umfang

Lieferung von 2 Motortestern für den Kfz-Bereich.

Los-Nr: 5

Bezeichnung: Fachbereich KFZ CAN-Bus


1) Kurze Beschreibung

CAN-Bus-Erweiterung.

2) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

80531200

3) Menge oder Umfang

Lieferung CAN-Bus-Erweiterung Fachbereich Kfz.

Los-Nr: 6

Bezeichnung: Fachbereich Maler /Lackierer


1) Kurze Beschreibung

Werkzeug, Gerüst, diverse Maschinen.

2) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

37810000, 31000000

3) Menge oder Umfang

Lieferung von Lackierpistolen, Gerüst und diversen Maschinen.

Los-Nr: 7

Bezeichnung: Fachbereich Metall


1) Kurze Beschreibung

Ausstattung der Metallwerkstätten mit diversen Maschinen und Geräten.

2) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

31000000, 80531100, 80531200

3) Menge oder Umfang

Lieferung von Elektromaschinen und Geräten.

Los-Nr: 8

Bezeichnung: Fachbereich Metall Software


1) Kurze Beschreibung

Simulationssoftware Drehen und Fräsen inkl. vor Ort Schulung,
Simulationssoftware Pneumatik und Elektropneumatik.

2) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

48190000, 48931000

3) Menge oder Umfang

Lieferung von Simulationssoftware inkl. Einweisung und Schulung vor Ort.

Los-Nr: 9

Bezeichnung: Software (IT)


1) Kurze Beschreibung

Software.

2) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

48500000, 80531200, 80530000

3) Menge oder Umfang

Lieferung von Software.

Los-Nr: 10

Bezeichnung: Fachbereich Tischler/Zimmerer


1) Kurze Beschreibung

Ausstattung der Werkstätten mit diversen Holzbearbeitungsmaschinen.

2) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

42642100

3) Menge oder Umfang

Lieferung/aufstellen von diversen Maschinen zur Holzverarbeitung inkl.
Einweisung vor Ort.
Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben
III.1) Bedingungen für den Auftrag
III.1.4) Sonstige besondere Bedingungen
Für die Ausführung des Auftrags gelten besondere Bedingungen: nein
III.2) Teilnahmebedingungen
III.2.1) Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: a) aktueller Nachweis des Eintrages in das Berufs-oder Handelsregister nach Maßgabe der Rechtsvorschriften des Landes, in dem der Bieter ansässig ist; b) aktuelle Eigenerklärung zur Zuverlässigkeit nach EG VOL/A; c) aktuelle Eigenerklärung zur Zuverlässigkeit nach den Landesregelungen in RLP zur Verhütung und Bekämpfung von Korruption; d) aktuelle Eigenerklärung zur Vermeidung von Produkten aus schlimmsten Formen der Kinderarbeit; e) Unterauftragnehmer (Nachtragauftragnehmer) Die Weitergabe an Unterauftragnehmer ist nur unter den Vorraussetzungen des § 4 Nr. 4 VOL/B möglich. Der Bieter hat in den Angebotsunterlagen Art und Umfang der Leistungen anzugeben, die er an Unterauftragnehmer übertragen will und die Unterauftragnehmer zu benennen. Die mit dem Angebot vorzulegenden Nachweise und Erklärungen sind hinsichtlich der von Unterauftragnehmern zu erbringenden Teilleistungen von diesen beizubringen und mit dem Angebot vorzulegen. Hinweis: aktuelle Nachweise/Erklärungen dürfen, bezogen auf die Angebosfrist, nicht älter als 3 Monate sein.
III.2.2) Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: Aktuelle Eigenerklärung über die Gesamtumsätze und zur Zahl der Beschäftigten des Bieters der letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahre. Eigenerklärung zur Insovenz, Liquidation. Eigenerklärung über schwere Verfehlungen. Eigenerklärung über Zahlung der Beiträge zur Berufsgenossenschaft.
III.2.3) Technische Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: Los 2 und Los 9 Aktueller Nachweis, dass der Bieter von den Herstellern als Händler für die angebotenen Geräte zertifiziert ist.
Abschnitt IV: Verfahren
IV.1) Verfahrensart
IV.1.1) Verfahrensart
Offen
IV.2) Zuschlagskriterien
IV.2.1) Zuschlagskriterien
das wirtschaftlich günstigste Angebot in Bezug auf die Kriterien, die in den Ausschreibungsunterlagen, der Aufforderung zur Angebotsabgabe oder zur Verhandlung bzw. in der Beschreibung zum wettbewerblichen Dialog aufgeführt sind
IV.2.2) Angaben zur elektronischen Auktion
Eine elektronische Auktion wird durchgeführt: nein
IV.3) Verwaltungsangaben
IV.3.2) Frühere Bekanntmachung(en) desselben Auftrags
nein
IV.3.3) Bedingungen für den Erhalt von Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen bzw. der Beschreibung Schlusstermin für die Anforderung von Unterlagen oder die Einsichtnahme:
11.1.2013 Kostenpflichtige Unterlagen: ja Preis: 0,00 EUR Zahlungsbedingungen und -weise: Die Vergabeunterlagen werden nur in elektronischer Form zur Verfügung gestellt und sind unter der Internetseite www.hwk-trier.de Ausschreibungen abrufbar.
IV.3.4) Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
11.1.2013 - 13:00
IV.3.6) Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge verfasst werden können
Deutsch.
IV.3.7) Bindefrist des Angebots
Laufzeit in Monaten: 3 (ab dem Schlusstermin für den Eingang der Angebote)
IV.3.8) Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 14.1.2013 Ort: Handwerkskammer Trier, Loebstraße 18, 54292 Trier. Personen, die bei der Öffnung der Angebote anwesend sein dürfen: nein
Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1) Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.3) Zusätzliche Angaben
Es erfolgt keine eVergabe. Berücksichtigt werden nur in Papierform eingereichte Angebote. Eine elektronische Angebotsabgabe ist nicht möglich. Die Abgabe von mehreren Hauptangeboten ist nicht zulässig. Gibt ein Bieter mehrere Hauptangebote ab, sind seine Angebote nicht bezuschlagsfähig weil nicht eindeutig erkennbar ist, zu welchen Konditionen er die geforderten Leistungen anbietet.
VI.4) Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1) Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Rheinland-Pfalz beim Ministeium für Wirtschaft, Klimaschutz, Energie und Landesplanung Stiftstraße 9 55116 Mainz DEUTSCHLAND E-Mail: vergabekammer.rlp@mwvlw.rlp.de Telefon: +49 6131162234 Internet-Adresse: http://www.mwkel.rlp.de Fax: +49 6161162113
VI.4.2) Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen: Es wird auf §§ 107 ff. GWB (Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen) hingewiesen. Erkannte Vergabeverstöße im Vergabeverfahren sind unverzüglich, jedoch spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung genannten Frist zur Angebotsabgabe zu rügen. Anträge auf Vergabenachprüfungsverfahren sind unzulässig, sofern mehr als 15 Tage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers vergangen sind, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen.
VI.5) Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
26.11.2012
DTAD
Zugehörige Dokumente
Alle Informationen anzeigen
Anzeigen
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen