DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Ausschreibung - Hardware für Zentralrechner in Mainz (ID:4259380)

Auftragsdaten
Titel:
Hardware für Zentralrechner
DTAD-ID:
4259380
Region:
55131 Mainz
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
27.08.2009
Frist Vergabeunterlagen:
04.09.2009
Frist Angebotsabgabe:
07.10.2009
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Es ist beabsichtigt das in der Universit?tsmedizin vorhandene Speichersystem um ein flexibles und skalierbares Speichersystem zu erweitern. Eine homogene Managmentoberfl?che, die alle Möglichkeiten einer zeitgemäßen zentralen Speicherverwaltung bietet soll dabei hersteller?bergreifend auch die Möglichkeit einer transparenten Intergration des vorhandenen SAN-Speichers bieten. Dabei sollen ca. 10 TB des vorhandenen SAN-Speichers unter die Verwaltung eine SAN-Virtualisierung gestellt werden.
Kategorien:
Computer, -anlagen, Zubehör
CPV-Codes:
Hardware für Zentralrechner
Vergabe in Losen:
II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig: Ja.
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  237702-2009

BEKANNTMACHUNG Lieferauftrag

ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER
I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N):
Universit?tsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz Kd?R, Langenbeckstrasse 1, z. Hd. von Herrn Pabst, D-55131 Mainz. Tel. +49 6131177066. E-Mail: stefan.pabst@ukmainz.de. Fax +49 613117477066. Internet-Adresse(n): Hauptadresse des Auftraggebers: www.klinik.uni-mainz.de. Weitere Auskünfte erteilen: die oben genannten Kontaktstellen. Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem) sind erhältlich bei: den oben genannten Kontaktstellen. Angebote/Teilnahmeanträge sind zu richten an: Universit?tsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Registratur Gebäude 304 Langenbeckstrasse 1, D-55131 Mainz.
I.2) ART DES ÖFFENTLICHEN AUFTRAGGEBERS UND HAUPTTÄTIGKEIT(EN):
Einrichtung des öffentlichen Rechts. Gesundheit. Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer Öffentlicher Auftraggeber: Nein. ABSCHNITT II: AUFTRAGSGEGENSTAND
II.1) BESCHREIBUNG
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber:
Kaufvetrag Unternehmensspeicherl?sung.
II.1.2) Art des Auftrags sowie Ort der Ausführung, Lieferung bzw. Dienstleistung:
Lieferung. Kauf. Hauptlieferort: Universit?tsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Langenbeckstrasse 1. 55131 Mainz. NUTS-Code: DEB35.
II.1.3) Gegenstand der Bekanntmachung:
Öffentlicher Auftrag.
II.1.5) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens:
Es ist beabsichtigt das in der Universit?tsmedizin vorhandene Speichersystem um ein flexibles und skalierbares Speichersystem zu erweitern. Eine homogene Managmentoberfl?che, die alle Möglichkeiten einer zeitgemäßen zentralen Speicherverwaltung bietet soll dabei hersteller?bergreifend auch die Möglichkeit einer transparenten Intergration des vorhandenen SAN-Speichers bieten. Dabei sollen ca. 10 TB des vorhandenen SAN-Speichers unter die Verwaltung eine SAN-Virtualisierung gestellt werden.
II.1.6) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
30211200.
II.1.7) Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA):
Nein.
II.1.8) Aufteilung in Lose:
Ja. Sollten die Angebote wie folgt eingereicht werden: für ein oder mehrere Lose.
II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig:
Ja.
II.2) MENGE ODER UMFANG DES AUFTRAGS
II.2.1) Gesamtmenge bzw. -umfang:
Los 1 SAN Virtualisierung. Los 2 Storage. Los 3 SAN-Switche.
II.2.2) Optionen:
Ja. Beschreibung der Optionen: 1.) zu Los 1 a) Lizenzkosten für zusätzliche Erweiterung um 5 TB b) Lizenzkosten für zusätzliche Erweiterung um 10 TB 2.) Network Attached Storage-System (NAS). ANGABEN ZU DEN LOSEN LOS-NR. 1 BEZEICHNUNG: SAN Virtualisierung 1) KURZE BESCHREIBUNG: Es ist vorgesehen ca. 10 TB des vorhandenen SAN-Speichers unter die Verwaltung der SAN-Virtualisierung zu stellen. 2) GEMEINSAMES VOKABULAR FÜR ?FFENTLICHE AUFTRÄGE (CPV): 30211200. 3) MENGE ODER UMFANG: 1 x SAN Visualisierung. LOS-NR. 2 BEZEICHNUNG: Midrange Storage-Systeme 1) KURZE BESCHREIBUNG: Speichersystem zur SAN-Virtualisierung. 2) GEMEINSAMES VOKABULAR FÜR ?FFENTLICHE AUFTRÄGE (CPV): 30211200. LOS-NR. 3 BEZEICHNUNG: SAN-Switche 1) KURZE BESCHREIBUNG: Es werden jeweils 4 Fibre Channel Switche mit Dual Fabric Desing über zwei Standorte benötigt. 2) GEMEINSAMES VOKABULAR FÜR ?FFENTLICHE AUFTRÄGE (CPV): 30211200. ABSCHNITT III: RECHTLICHE, WIRTSCHAFTLICHE, FINANZIELLE UND TECHNISCHE INFORMATIONEN
III.1) BEDINGUNGEN FÜR DEN AUFTRAG
III.1.3) Rechtsform der Bietergemeinschaft, an die der Auftrag vergeben wird:
Bietergemeinschaften sind zugelassen, sie müssen den Vertrag gemeinschaftlich zeichnen. Die Rechtsform der Bietergemeinschaft ist anzugeben. Die Auftragserteilung erfolgt an nur ein federf?hrendes und bevollm?chtigtes Mitglied der Bietergemeinschaft.
III.1.4) Sonstige besondere Bedingungen an die Auftragsausführung:
Nein.
III.2) TEILNAHMEBEDINGUNGEN
III.2.1) Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: Eine rechtsverbindliche Eigenerkl?rung des Bewerbers gemäß ? 7 Nr. 5 VOL/A, die u.a. beinhaltet, dass der Bewerber sich nicht in einem Insolvenz- oder vergleichbaren gesetztlichen Verfahren befindet und seine Verpflichtungen zur Zahlung von Steuern, Abgaben und Beiträgen zur geseztlichen Sozialversichrung ordnungsgemäß erfüllt.
III.2.3) Technische Leistungsfähigkeit:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: Darstellung des Bewerbers mit geeigneten Unterlagen, aus denen hervorgeht, dass der Bewerber in der Lage ist, die unter II. 1.5 aufgeführten Leistungen nach Art und Umfang durchzuführen. Es ist der Nachweis über zwei Refrenzanlagen in den letzten 3 Jahren unter Angabe der genauen Anschrift und eines Ansprechpartners (Telefonnummer und oder E-Mail) und Bezeichung des Systems vorzulegen. Die Zertifizierung nach EU-Richtlinien wird erwartet und muss ebenfalls im Rahmen der Qualitätssicherung nachgewiesen werden. Die Vergabestelle behält sich vor, Bewerbern die unvollständige Eignungsnachweise abgeben, unter Setzung einer Nachfrist zur Vervollständigung ihrer Nachweise und Erklärungen aufzufordern.
III.2.4) Vorbehaltene Aufträge:
Nein. ABSCHNITT IV: VERFAHREN
IV.1) VERFAHRENSART
IV.1.1) Verfahrensart:
Offenes Verfahren.
IV.2) ZUSCHLAGSKRITERIEN
IV.2.1) Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlich günstigstes Angebot in Bezug auf die Kriterien, die in den Verdingungs-/Ausschreibungsunterlagen, der Aufforderung zur Angebotsabgabe oder zur Verhandlung bzw. in der Beschreibung zum wettbewerblichen Dialog aufgeführt sind.
IV.2.2) Es wird eine elektronische Auktion durchgeführt:
Nein.
IV.3) VERWALTUNGSINFORMATIONEN
IV.3.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber:
KL 41 EDV 0018 2009.
IV.3.2) Frühere Bekanntmachungen desselben Auftrags:
Nein.
IV.3.3) Bedingungen für den Erhalt von Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen bzw. der Beschreibung:
Schlusstermin für die Anforderung von oder Einsicht in Unterlagen: 4.9.2009. Die Unterlagen sind kostenpflichtig: Nein. IV.3.4) Schlusstermin für den Eingang der Angebote bzw. Teilnahmeanträge: 7.10.2009. IV.3.6) Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge verfasst werden können: Deutsch.
IV.3.7) Bindefrist des Angebots:
Bis: 5.11.2009.
IV.3.8) Bedingungen für die Öffnung der Angebote:
Tag: 8.10.2009. Personen, die bei der Öffnung der Angebote anwesend sein dürfen: Nein. ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN
VI.1) DAUERAUFTRAG:
Nein.
VI.2) AUFTRAG IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD:
Nein.
VI.4) NACHPRÜFUNGSVERFAHREN/RECHTSBEHELFSVERFAHREN
VI.4.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren:
Vergabekammer Rheinland Pfalz beim Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau, Stiftsstrasse 9, D-55116 Mainz.
VI.5) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:
24.8.2009.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen