DTAD

Vergebener Auftrag - Haustechnik in Frankfurt am Main (ID:5439952)

Auftragsdaten
Titel:
Haustechnik
DTAD-ID:
5439952
Region:
60594 Frankfurt am Main
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Vergebener Auftrag
Vergebener Auftrag
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
09.09.2010
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Auftragnehmer:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Sozialrathaus: ca. 1 852 qm Nutzfläche zuzüglich 150 qm Nutzfläche im Kellergeschoß. Nachbarschaftsheim: ca. 236 qm Nutzfläche Jugendtreff ca. 280 qm Nutzfläche M?dchenb?ro. Kindergrippe: ca. 1 394 qm Nutzfläche zuzüglich 100 qm Nutzfläche im Kellergeschoß (Aufgeteilt auf 10 Gruppen ? 3 Gruppenräume). Ambulante Jugendhilfe: ca. 300 qm Nutzfläche, sowie die städtischen Richtlinien. Das Gesamtinvestitionsvolumen betr?gt ca. 16 300 000 EUR brutto.
Kategorien:
Ingenieur-, Planungsleistungen im Bauwesen
CPV-Codes:
Haustechnik
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  266977-2010

BEKANNTMACHUNG ÜBER VERGEBENE AUFTRÄGE

Dienstleistungsauftrag ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER
I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N)
Stadt Frankfurt am Main, - Der Magistrat -, Hochbauamt Gerberm?hlstra?e 48 z. H. 65.22.2 Franz Heinz 60594 Frankfurt am Main DEUTSCHLAND Tel. +49 69212-40719 E-Mail: franz.heinz@stadt-frankfurt.de Fax +49 69212-46547
I.2) ART DES ÖFFENTLICHEN AUFTRAGGEBERS UND HAUPTTÄTIGKEIT(EN)
Regional- oder Lokalbehörde Allgemeine Öffentliche Verwaltung Der Öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer Öffentlicher Auftraggeber Nein ABSCHNITT II: AUFTRAGSGEGENSTAND
II.1) BESCHREIBUNG
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber
Rohmerplatz 15, Sozialrathaus, Kinderkrippe, Kommunale Jugendhilfe, Nachbarschaftsheim Neubau oder Komplettsanierung, WBR und GWA.
II.1.2) Art des Auftrags und Ort der Ausführung, der Lieferung bzw. der
Dienstleistung Dienstleistungsauftrag Dienstleistungskategorie: Nr. 12 NUTS-Code DE712
II.1.4) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens
Die städtische Liegenschaft Rohmerplatz 15 besteht aus einem 11-geschossigen Hochhaus und daran angebauten 1-4 geschossigen Geb?udeteilen. Die Bausubstanz stammt zum großen Teil aus dem Entstehungsjahr (1964) und ist sowohl in technischer und brandschutztechnischer Hinsicht veraltet bzw. abgängig. Im Vorfeld zu diesem VOF Verfahren wurde eine Untersuchung der Sanierungsm?glichkeiten des Altbaues erstellt, welche nach Abschluss der Vorplanung für einen Neubau dieser Variante gegenübergestellt wird. Nach Bewertung der Alternativen "Sanierung" und "Neubau" wird die Entscheidung zugunsten einer der beiden Lösungen getroffen. Für die gewählte Variante sind im Anschluss die Leistungen der HLS zu erbringen. Sollte sich für die Sanierungsplanung entschlossen werden, wird die Leistung auf Grundlage der bereits bestehenden Planung ab LPH 3 fortgeführt. Die Planungsleistungen sind gem. ? 51 ff. aktueller Stand der HOAI Leistungsphasen 1-9 auszuführen. Zunächst werden die Leistungsphasen 1-4 (siehe Einschränkung Sanierungsplanung) abgerufen, die weitere Beauftragung ist optional. Grundlage der Planung beider Varianten sind die Raumprogrammforderungen von: Sozialrathaus: ca. 1 852 qm Nutzfläche zuzüglich 150 qm Nutzfläche im Kellergeschoß. Nachbarschaftsheim: ca. 236 qm Nutzfläche Jugendtreff ca. 280 qm Nutzfläche M?dchenb?ro. Kindergrippe: ca. 1 394 qm Nutzfläche zuzüglich 100 qm Nutzfläche im Kellergeschoß (Aufgeteilt auf 10 Gruppen ? 3 Gruppenräume). Ambulante Jugendhilfe: ca. 300 qm Nutzfläche, sowie die städtischen Richtlinien. Das Gesamtinvestitionsvolumen betr?gt ca. 16 300 000 EUR brutto.
II.1.5) Gemeinsames Vokabular für Öffentliche Aufträge (CPV)
71315000
II.1.6) Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Ja
II.2) ENDGÜLTIGER GESAMTWERT DES AUFTRAGS
II.2.1) Endgültiger Gesamtwert des Auftrags
Wert 320 907 EUR einschließlich MwSt.. MwSt.-Satz (%) 19 ABSCHNITT IV: VERFAHREN
IV.1) VERFAHRENSART
IV.1.1) Verfahrensart
Verhandlungsverfahren mit einem Aufruf zum Wettbewerb
IV.2) ZUSCHLAGSKRITERIEN
IV.2.1) Zuschlagskriterien
Wirtschaftlich günstigstes Angebot 1. Projektteam. Gewichtung 30 2. Präsentation von 2 Projekten vergleichbarer Art einschl. der eingesetzten Werkzeuge zur Termin- und Kostenkontrolle. Gewichtung 30 3. Präsentation der Besonderheiten im Umgang mit Passivhausstandards. Gewichtung 20 4. Angebot Nebenkosten und besondere Leistungen. Gewichtung 5 5. Gesamtpr?sentation. Gewichtung 15
IV.2.2) Es wurde eine elektronische Auktion durchgeführt
Nein
IV.3) VERWALTUNGSINFORMATIONEN
IV.3.2) Frühere Bekanntmachungen desselben Auftrags
Nein ABSCHNITT V: AUFTRAGSVERGABE
V.1) Tag der Auftragsvergabe
24.8.2010
V.2) ZAHL DER EINGEGANGENEN ANGEBOTE:
15
V.3) Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, an den der Auftrag
vergeben wurde Pfeil & Koch Ingenieurgesellschaft mbH Marienstra?e 37 70178 Stuttgart DEUTSCHLAND
V.4) ANGABEN ZUM AUFTRAGSWERT
Ursprünglich veranschlagter Gesamtauftragswert Wert 260 000 EUR ohne MwSt. Endgültiger Gesamtauftragswert Wert 320 907 EUR einschließlich MwSt.. MwSt.-Satz (%) 19
V.5) ES KÖNNEN UNTERAUFTRÄGE/SUBAUFTRÄGE VERGEBEN WERDEN
Nein ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN
VI.1) AUFTRAG IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS
GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD Nein
VI.4) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:
7.9.2010
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen