DTAD

Ausschreibung - Heizöle in Koblenz (ID:4219976)

Auftragsdaten
Titel:
Heizöle
DTAD-ID:
4219976
Region:
56068 Koblenz
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
14.08.2009
Frist Vergabeunterlagen:
26.08.2009
Frist Angebotsabgabe:
07.09.2009
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Belieferung der Flughafenanlage mit Heizöl nach DIN 51603 (frostsicher bis -12 Grad Celsius, kein schwefelarmes Öl gemäss EL 1).
Kategorien:
Erdölprodukte sowie Brenn- und Kraftstoffe
CPV-Codes:
Heizöle
Vergabe in Losen:
II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig: Nein.
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  226634-2009

BEKANNTMACHUNG ? SEKTOREN Lieferauftrag

ABSCHNITT I: AUFTRAGGEBER
I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N):
Flughafen Frankfurt-Hahn GmbH, Gebäude 667 Hahn-Flughafen, z. Hd. von Frau Hedy Petersen, Einkauf, D-55483 Hahn-Flughafen. Tel. +49 6543509-526. E-Mail: hedy.petersen@hahn-airport.de. Fax +49 6543509-555. Internet-Adresse(n): Hauptadresse des Auftraggebers: www.hahn-airport.de. Weitere Auskünfte erteilen: ULMENSTEIN Rechtsanwälte, Ellernstrasse 26-28, z. Hd. von RA Christian Frhr. v. Ulmenstein, D-30175 Hannover. Tel. +49 511123136-0. E-Mail: kanzlei@ulmenstein.de. Fax +49 511123136-36. URL: www.ulmenstein.de. Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für ein dynamisches Beschaffungssystem) sind erhältlich bei: den oben genannten Kontaktstellen. Angebote/Anträge auf Teilnahme sind zu richten an: die oben genannten Kontaktstellen.
I.2) HAUPTTÄTIGKEIT(EN) DES AUFTRAGGEBERS:
Flughafenanlagen. ABSCHNITT II: AUFTRAGSGEGENSTAND
II.1) BESCHREIBUNG
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber:
EU-Vergabe Belieferung mit Heizöl Flughafen Frankfurt-Hahn GmbH.
II.1.2) Art des Auftrags sowie Ort der Ausführung, Lieferung bzw. Dienstleistung:
Lieferung. Kauf. Hauptlieferort: Flughafen Frankfurt-Hahn. NUTS-Code: DEB19.
II.1.3) Gegenstand der Bekanntmachung:
Abschluss einer Rahmenvereinbarung.
II.1.4) Angaben zur Rahmenvereinbarung:
Rahmenvereinbarung mit einem einzigen Wirtschaftsteilnehmer Laufzeit der Rahmenvereinbarung in Jahren: 2 Gesch?tzter Gesamtwert des Auftrags über die Gesamtlaufzeit der Rahmenvereinbarung Gesch?tzter Gesamtwert ohne MwSt. 1 000 000,00 EUR.
II.1.5) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens:
Belieferung der Flughafenanlage mit Heizöl nach DIN 51603 (frostsicher bis -12 Grad Celsius, kein schwefelarmes Öl gemäss EL 1).
II.1.6) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
09135000.
II.1.7) Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA):
Ja.
II.1.8) Aufteilung in Lose:
Nein.
II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig:
Nein.
II.2) MENGE ODER UMFANG DES AUFTRAGS
II.2.1) Gesamtmenge bzw. -umfang:
Die jährliche Verbrauchsmenge betrug im Jahre 2008 1 Mio. Liter. Es wird ein entsprechender zukünftiger Verbrauch unterstellt. Gesch?tzter Gesamtwert ohne MwSt.: 500 000,00 EUR.
II.2.2) Optionen:
Ja. Beschreibung der Optionen: Vertragsverlängerung von 12 Monaten.
II.3) VERTRAGSLAUFZEIT BZW. BEGINN UND ENDE DER AUFTRAGSAUSFÜHRUNG:
Beginn: 1.10.2009. Ende: 30.9.2011. ABSCHNITT III: RECHTLICHE, WIRTSCHAFTLICHE, FINANZIELLE UND TECHNISCHE INFORMATIONEN
III.1) BEDINGUNGEN FÜR DEN AUFTRAG
III.1.2) Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen bzw. Verweis auf die maßgeblichen Vorschriften(falls zutreffend):
Zahlung innerhalb von 30 Tagen nach Rechnungsstellung.
III.1.3) Rechtsform der Bietergemeinschaft, an die der Auftrag vergeben wird:
Siehe Leistungsbeschreibung.
III.1.4) Sonstige besondere Bedingungen für die Auftragsausführung:
Ja. Wegen der täglichen Preisbewegungen für Heizöl einerseits und einem abzuschließenden Rahmenvertrag für Heizöl andererseits, soll der für den jeweiligen Bestellabruf gültige Heiz?lpreis an die O.M.R.-Notierung gekoppelt sein. Das heißt: als Basispreis für die jeweilige Heiz?llieferung gilt der Wochendurchschnittspreis der O.M.R. Oil Market Report, Gasoil mean Notierung für die Region Rhein-Main. Zur Anwendung kommt jeweils die Durchschnittsnotierung der Lieferwoche, die zu Beginn der Folgewoche veröffentlicht wird. Aufschläge, Kosten, Gewinne, usw. des Auftragnehmers (AN) sind gesondert für die gesamte Vertragslaufzeit anzubieten. Sie werden dann jeweils auf den Basispreis aufgeschlagen. Der Auftragnehmer verpflichtet sich zur Bekanntgabe der aktuellen Wochenpreise bis spätestens 11:00 Uhr eines jeden Montags an die Vergabestelle. Die Lieferfahrzeuge müssen einen geeichten, temperaturkompensierten Messz?hler (Z?hluhr) mit Bondrucker besitzen. Die Bondrucker müssen vor jedem Tankvorgang einen Nulldruck auf der Bondruckkarte aufweisen, bevor mit der Betankung begonnen wird. Auf den Lieferscheinen ist jeweils die Drucker- Nummer anzugeben. Der Transport und die Tankbef?llung haben nach den jeweils neuesten gesetzlichen Bestimmungen (TRbF und GGVS) zu erfolgen. Die Lieferung erfolgt "frei Ablieferstelle". Die Lieferung hat Werktags nach Bestellung innerhalb von zwei Werktagen bis 10:00 Uhr zu erfolgen. Der Auftrag wird in Form eines Rahmenvertrages abgeschlossen. Die Laufzeit des Vertrages beginnt am 1.10.2009 und endet am 30.9.2011. Es wird eine Verl?ngerungsoption von einem Jahr vereinbart.
III.2) TEILNAHMEBEDINGUNGEN
III.2.2) Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit:
Erklärung des Unternehmens, dass es sich nicht in einem Konkurs- oder Vergleichsverfahren befindet und keine Umstände vorliegen, welche seine Zuverlässigkeit in Frage stellen können.
III.2.3) Technische Leistungsfähigkeit:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: Geeignete Nachweise über die technische Leistungsfähigkeit des Unternehmens. Nennung des Vorlieferanten. Bestätigung, dass der Bieter sicherstellt, dass eine Verunreinigung des ?ls ausgeschlossen ist.
III.2.4) Vorbehaltene Aufträge:
Nein. ABSCHNITT IV: VERFAHREN
IV.1) VERFAHRENSART
IV.1.1) Verfahrensart:
Offenes Verfahren.
IV.2) ZUSCHLAGSKRITERIEN
IV.2.1) Zuschlagskriterien:
Niedrigster Preis.
IV.2.2) Es wird eine elektronische Auktion durchgeführt:
Nein.
IV.3) VERWALTUNGSINFORMATIONEN
IV.3.1) Aktenzeichen beim Auftraggeber:
336/09.
IV.3.2) Frühere Bekanntmachungen desselben Auftrags:
Nein.
IV.3.3) Bedingungen für die Aushändigung von Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen:
Schlusstermin für die Anforderung von oder Einsicht in Unterlagen: 26.8.2009. Die Unterlagen sind kostenpflichtig: Nein. IV.3.4) Schlusstermin für den Eingang der Angebote bzw. Anträge auf Teilnahme: 7.9.2009 - 12:00. IV.3.5) Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Anträge auf Teilnahme verfasst werden können: Deutsch.
IV.3.6) Bindefrist des Angebots:
Bis: 31.12.2009. IV.3.7) Bedingungen für die Öffnung der Angebote: Datum: 9.9.2009 - 12:00. Personen, die bei der Öffnung der Angebote anwesend sein dürfen: Nein. ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN
VI.1) DAUERAUFTRAG:
Nein.
VI.2) AUFTRAG IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD:
Nein.
VI.4) RECHTSBEHELFSVERFAHREN/NACHPRÜFUNGSVERFAHREN
VI.4.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren:
Vergabekammer Rheinland-Pfalz, Stiftstrasse 9, D-55116 Mainz. Tel. +49 613116-0. Fax +49 613116-2100. Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren: Oberlandesgericht Koblenz, Stesemannstrasse 1, D-56068 Koblenz. Tel. +49 621102-0. Fax +49 621102-2900.
VI.5) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:
10.8.2009.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen