DTAD

Ausschreibung - Heizungs- und sonstige Elektroinstallationen in Gebäuden in Trier (ID:3186071)

Auftragsdaten
Titel:
Heizungs- und sonstige Elektroinstallationen in Gebäuden
DTAD-ID:
3186071
Region:
54292 Trier
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
28.10.2008
Frist Vergabeunterlagen:
28.11.2008
Frist Angebotsabgabe:
08.01.2009
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Planer:
Planer:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Die W?rmeversorgung erfolgt über eine Fernw?rmestation mit einer Leistung von ca. 2,5 MW. Ca. 3 700 m Stahlrohr als Versorgungsleitungen im Untergeschoss und Schächten, in den Dimensionen DN 10 ? 150, ca. 15 500 m Kupferrohr als Versorgungsleitungen in den Geschossen, in den Dimensionen DN 10 ? 80. Ca. 1 400 Heizkörper incl. Ventil und Verschraubung in planer Hygiene-Ausführung, teilweise Bankradiatoren. Die OP?S werden mit Wandheizung ausgestattet. Die Warmwasserbereitung erfolgt zentral und steht im Untergeschoss. Kältetechnik. Für RLT-Anlagen und Umluftk?hlger?te wird Kaltwasser über Kompaktkaltwassers?tze zur Verfügung gestellt, Leistung 2 Stück je 600 kW. Die Wärmeabführung erfolgt über ein Rohrsystem, welches mit Glykolvermischtem Wasser gef?llt ist, über luftgek?hlte Rückkühler (jeweils zugeordnet zum Kaltwassersatz). Für den Winterbetrieb ist eine freie Kühlung mittels Plattenwärmetauscher vorgesehen. Einbindung in die Gebäudeautomation über Hardware und kommunikative Datenpunkte.
Kategorien:
Kabelinfrastruktur
CPV-Codes:
Heizungs- und sonstige Elektroinstallationen in Gebäuden
Vergabe in Losen:
II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig: Ja.
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  277626-2008

BEKANNTMACHUNG Bauauftrag

ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER
I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N):
Diakonie-Klinikum Hamburg/CardioCliniC Hamburg, Diakonie-Klinikum Hamburg gGmbH Hohe Weide 17, 20259 Hamburg sowie CardioCliniC Hamburg Krankenhausgesellschaft mbH Moorkamp 2-8, 20357 Hamburg, D-20259 Hamburg. Weitere Auskünfte erteilen: temak projektmanagement- und projektsteuerungs gmbh, Lindenstraße 5, z. Hd. von Herrn Malzahn, D-54292 Trier. Tel. (49-651) 978 79 30. E-Mail: info@temak.de. Fax (49-651) 978 79 32. Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem) sind erhältlich bei: temak projektmanagement- und projektsteuerungs gmbh, Lindenstraße 5, z. Hd. von Herrn Malzahn, D-54292 Trier. Tel. (49-651) 978 79 30. E-Mail: info@temak.de. Fax (49-651) 978 79 32. Angebote/Teilnahmeanträge sind zu richten an: temak projektmanagement- und projektsteuerungs gmbh, Lindenstraße 5, z. Hd. von Herrn Malzahn, D-54292 Trier. Tel. (49-651) 978 79 30. E-Mail: info@temak.de. Fax (49-651) 978 79 32.
I.2) ART DES ÖFFENTLICHEN AUFTRAGGEBERS UND HAUPTTÄTIGKEIT(EN):
Sonstiges: Gemeinnützige Krankenhausgesellschaft, gefördert durch öffentliche Mittel. Gesundheit. Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer Öffentlicher Auftraggeber: Nein. ABSCHNITT II: AUFTRAGSGEGENSTAND
II.1) BESCHREIBUNG
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber:
Neubau Diakonie-Klinikum Hamburg/CardioCliniC Hamburg Bauteil III - Diakonie-Klinikum/CardioCliniC mit Tiefgarage 1. BA - Heizungs- und Kältetechnik -.
II.1.2) Art des Auftrags sowie Ort der Ausführung, Lieferung bzw. Dienstleistung:
Bauleistung. Erbringung einer Bauleistung, gleichgültig mit welchen Mitteln, gemäß den vom öffentlichen Auftraggeber genannten Erfordernissen. Hauptausführungsort: Hamburg. NUTS-Code: DE600.
II.1.3) Gegenstand der Bekanntmachung:
Öffentlicher Auftrag.
II.1.5) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens:
Die W?rmeversorgung erfolgt über eine Fernw?rmestation mit einer Leistung von ca. 2,5 MW. Ca. 3 700 m Stahlrohr als Versorgungsleitungen im Untergeschoss und Schächten, in den Dimensionen DN 10 ? 150, ca. 15 500 m Kupferrohr als Versorgungsleitungen in den Geschossen, in den Dimensionen DN 10 ? 80. Ca. 1 400 Heizkörper incl. Ventil und Verschraubung in planer Hygiene-Ausführung, teilweise Bankradiatoren. Die OP?S werden mit Wandheizung ausgestattet. Die Warmwasserbereitung erfolgt zentral und steht im Untergeschoss. Kältetechnik. Für RLT-Anlagen und Umluftk?hlger?te wird Kaltwasser über Kompaktkaltwassers?tze zur Verfügung gestellt, Leistung 2 Stück je 600 kW. Die Wärmeabführung erfolgt über ein Rohrsystem, welches mit Glykolvermischtem Wasser gef?llt ist, über luftgek?hlte Rückkühler (jeweils zugeordnet zum Kaltwassersatz). Für den Winterbetrieb ist eine freie Kühlung mittels Plattenwärmetauscher vorgesehen. Einbindung in die Gebäudeautomation über Hardware und kommunikative Datenpunkte.
II.1.6) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
45315000.
II.1.7) Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA):
Nein.
II.1.8) Aufteilung in Lose:
Nein.
II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig:
Ja.
II.2) MENGE ODER UMFANG DES AUFTRAGS
II.2.2) Optionen:
Nein.
II.3) VERTRAGSLAUFZEIT BZW. BEGINN UND ENDE DER AUFTRAGSAUSFÜHRUNG:
Beginn: 1.4.2009. Ende: 29.10.2010. ABSCHNITT III: RECHTLICHE, WIRTSCHAFTLICHE, FINANZIELLE UND TECHNISCHE INFORMATIONEN
III.1) BEDINGUNGEN FÜR DEN AUFTRAG
III.1.1) Geforderte Kautionen und Sicherheiten:
Haftpflichtversicherung mit Deckung von 1 000 000,00 EUR für Personen- und 1 000 000,00 für Sachschäden.
III.1.2) Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen bzw. Verweis auf die maßgeblichen Vorschriften (falls zutreffend):
Zahlungsbedingungen gemäß VOB/B.
III.1.3) Rechtsform der Bietergemeinschaft, an die der Auftrag vergeben wird:
Gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem/er Vertreter/in.
III.1.4) Sonstige besondere Bedingungen an die Auftragsausführung:
Nein.
III.2) TEILNAHMEBEDINGUNGEN
III.2.1) Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: Vollständige Angaben entsprechend VOB/A ? 8 Abs. 3 Nr. 1-3.
III.2.2) Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: Vollständige Angaben gemäß VOB/A ? 8 Abs. 3 Nr. 1 a-c.
III.2.3) Technische Leistungsfähigkeit:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: Vollständige Angaben gemäß VOB/A ? 8 Abs. 3 Nr. 1 d-g.
III.2.4) Vorbehaltene Aufträge:
Nein. ABSCHNITT IV: VERFAHREN
IV.1) VERFAHRENSART
IV.1.1) Verfahrensart:
Offenes Verfahren.
IV.2) ZUSCHLAGSKRITERIEN
IV.2.1) Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlich günstigstes Angebot in Bezug auf die Kriterien, die in den Verdingungs-/Ausschreibungsunterlagen, der Aufforderung zur Angebotsabgabe oder zur Verhandlung bzw. in der Beschreibung zum wettbewerblichen Dialog aufgeführt sind.
IV.2.2) Es wird eine elektronische Auktion durchgeführt:
Nein.
IV.3) VERWALTUNGSINFORMATIONEN
IV.3.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber:
05-60.03/304.
IV.3.2) Frühere Bekanntmachungen desselben Auftrags:
Nein.
IV.3.3) Bedingungen für den Erhalt von Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen bzw. der Beschreibung:
Schlusstermin für die Anforderung von oder Einsicht in Unterlagen: 28.11.2008 - 17:00. Die Unterlagen sind kostenpflichtig: Preis: 50,00 EUR. Zahlungsbedingungen und -weise: Nicht r?ckverg?tbare Schutzgebühr als Verrechnungsscheck. IV.3.4) Schlusstermin für den Eingang der Angebote bzw. Teilnahmeanträge: 8.1.2009 - 10:45. IV.3.6) Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge verfasst werden können: Deutsch.
IV.3.7) Bindefrist des Angebots:
Frist in Monaten 1 (ab Schlusstermin für den Eingang der Angebote).
IV.3.8) Bedingungen für die Öffnung der Angebote:
Tag: 8.1.2009 - 10:45. Ort: Temak, Lindenstraße 5, 54292 Trier. Personen, die bei der Öffnung der Angebote anwesend sein dürfen: Ja. Bieter und ihre Bevollmächtigten. ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN
VI.1) DAUERAUFTRAG:
Nein.
VI.2) AUFTRAG IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD:
Nein.
VI.4) NACHPRÜFUNGSVERFAHREN/RECHTSBEHELFSVERFAHREN
VI.4.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren:
Vergabekammer der Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt (BSU), Hamburg, Neuer Wall 88, D-20354 Hamburg. E-Mail: ruediger.junge@bsu.hamburg.de. Tel. (49-40) 428 40 25 03. URL: http://fhh.hamburg.de. Fax (49-40) 428 40 24 96. Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren: Vergabekammer der Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt (BSU), Hamburg, Neuer Wall 88, D-20354 Hamburg. E-Mail: ruediger.junge@bsu.hamburg.de. Tel. (49-40) 428 40 25 03. URL: http://fhh.hamburg.de. Fax (49-40) 428 40 24 96.
VI.4.3) Stelle, bei der Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erhältlich sind:
Vergabekammer der Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt (BSU), Hamburg, Neuer Wall 88, D-20354 Hamburg.
VI.5) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:
23.10.2008.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen