DTAD

Ausschreibung - Heizungsarbeiten in Goslar (ID:10758041)

Auftragsdaten
Titel:
Heizungsarbeiten
DTAD-ID:
10758041
Region:
38640 Goslar
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
20.05.2015
Frist Angebotsabgabe:
15.06.2015
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Planer:
Auftraggeber:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Los 3 beinhaltet die Installation der gesamten Heizungsverteilung Komplette Demontage der Kesselanlage ( 3 Gaskessel (Gesamtleistung ca. 500 kW inkl. Anbauzubehör und Abgasrohr je ca. 5 m), inkl. Rohrleitungsnetz innerhalb der Technikzentrale ca. 200 m inkl. Rückbau des Verteilers für 10 Heizkreise; Demontage einer Regenwassernutzungsanlage bestehend aus 2 erdverlegten Stahltanks ca. 25.000 l, inkl. Rückbau der RW- und TWLeitungen; Aufbau eines neuen Heizkreisverteilers für 11 Heizkreise inkl. Pumpengruppe und Zubehöre; 7 Stk. Heizkreise mit Pumpen und Regelorganen, 200 m Stahlrohr DN 15 – DN 100, 480 m Wärmedämmung mit Alu Grobkorn, 1 Stk. Schaltschrank, 500 m Elektrokabel; Installation der Regelungstechnik für die Heizkreise und Frischwasserstation; Installation einer Frischwasserstation zur Warmwasserbereitung inkl. Einbindung in die vorhandene Solaranlage; Erstellen der erforderlichen Rohrleitungsinstallation für die Trinkwassereinbindung
Kategorien:
Installation von Heizungs-, Lüftungs-, Klimaanlagen, Heizkörper, Sanitäreinrichtungen, Warmwasserbereiter
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Öffentliche Ausschreibung

Ausschreibung Ratsgymnasium Goslar:

Heizungsarbeiten (Los 3 – Installationen)

Vergabestelle Landkreis Goslar

Postfach 31 14

Klubgartenstr. 6

38631 Goslar

Telefon 05321/76-664

Telefax 05321/76-99664

E-Mail bettina.zoellner@landkreis-goslar.de

Art der Vergabe Werkvertrag

Aufteilung in Teillose nicht vorgesehen

Planung Ingenieurgesellschaft Meinhardt Fulst GmbH

Odermarkplatz 1, 38640 Goslar

Telefon 05321/68322-0

Telefax 05321/68322-55

Ausführungsort Schilderstr. 10, 38640 Goslar

Art und Umfang der Leistung Los 3 beinhaltet die Installation der gesamten

Heizungsverteilung

Komplette Demontage der Kesselanlage ( 3

Gaskessel (Gesamtleistung ca. 500 kW inkl.

Anbauzubehör und Abgasrohr je ca. 5 m), inkl.

Rohrleitungsnetz innerhalb der Technikzentrale

ca. 200 m inkl. Rückbau des Verteilers für 10

Heizkreise;

Demontage einer Regenwassernutzungsanlage

bestehend aus 2 erdverlegten Stahltanks ca.

25.000 l, inkl. Rückbau der RW- und TWLeitungen;

Aufbau eines neuen Heizkreisverteilers für 11

Heizkreise inkl. Pumpengruppe und Zubehöre;

7 Stk. Heizkreise mit Pumpen und

Regelorganen, 200 m Stahlrohr DN 15 – DN

100, 480 m Wärmedämmung mit Alu Grobkorn,

1 Stk. Schaltschrank, 500 m Elektrokabel;

Installation der Regelungstechnik für die

Heizkreise und Frischwasserstation;

Installation einer Frischwasserstation zur

Warmwasserbereitung inkl. Einbindung in die

vorhandene Solaranlage;

Erstellen der erforderlichen

Rohrleitungsinstallation für die

Trinkwassereinbindung

Ausführungsfrist 28. – 37. KW 2015

Bietergemeinschaften Gesamtschuldnerisch haftend mit

bevollmächtigtem Vertreter

Anforderung der Unterlagen Bei der Vergabestelle

Kosten der Unterlagen 32,00 €

Banküberweisung auf das Konto Nr. 70 001

706 bei der Sparkasse Goslar/Harz

(Bankleitzahl 268 500 01), IBAN: DE11 2685

0001 0070 0017 06, BIC: NOLADE21GSL

unter Angabe des Verwendungszweckes

„Ausschreibungen“ mit Gewerkeangabe oder

Übersendung eines Verrechnungsschecks; die

Kosten werden nicht erstattet

Auskunft Technische Auskünfte beim Fachplaner, im

übrigen bei der Vergabestelle

Angebotsabgabe, -eröffnung Bei der Vergabestelle

am 18.06.15 um 11.30 Uhr

im Zimmer 2002

Zur Eröffnung zugelassen sind Bieter und ihre

Bevollmächtigten sowie Vertreter des

Auftraggebers

Sicherheit 3 % der Abrechnungssumme (für die

Mängelansprüche) als Bürgschaft eines im

Europäischen Wirtschaftsraum zugelassenen

Kreditinstituts oder Kreditversicherers

Vertragsstrafe 0,1 v. H. des Endbetrages der Auftragssumme

für jeden Werktag des Verzugs. Die

Vertragsstrafe wird auf insgesamt 5 v. H. der

Auftragssumme begrenzt.

Zahlungen Zahlungsbedingungen gemäß § 16 VOB/B

Nachweise Nachweis der Fachkunde, Leistungsfähigkeit

und Zuverlässigkeit gemäß § 6 Abs. 3

Nr. 2 a bis i VOB/A sowie Nachweis der

Zuverlässigkeit auch hinsichtlich der illegalen

Beschäftigung von Arbeitskräften

Bindefrist 17.07.15

Vergabeprüfstelle Niedersächsisches Ministerium für Wirtschaft,

Arbeit und Verkehr

- Regierungsvertretung Braunschweig -

Postfach 33 13

38023 Braunschweig

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen