DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Ausschreibung - Heizungsinstallation in Neustadt an der Weinstraße (ID:13580841)


DTAD-ID:
13580841
Region:
67433 Neustadt an der Weinstraße
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Metall-, Metallbauerzeugnisse, Metall-, Stahlbauarbeiten, Trockenbau, Abdichtungs-, Dämmarbeiten, Installation von Heizungs-, Lüftungs-, Klimaanlagen, Heizkörper, Sanitäreinrichtungen, Warmwasserbereiter
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
Neubau einer Gemeinschaftsunterkunft für Geflüchtete - Heizungsinstallation Art und Umfang der Leistung: Die Arbeiten umfassen im Wesentlichen folgende Leistungen: - 2 St. Fernwärme...
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
24.11.2017
Frist Angebotsabgabe:
16.01.2018
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
DE-67433: Heizungsinstallation
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Vergabestelle:
Stadtverwaltung Neustadt an der Weinstraße Fon: 06321 855-297
Marktplatz 1, 67433 Neustadt an der Weinstraße Fax: 06321 855-219
Mail: vergabe@neustadt.eu

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Neubau einer Gemeinschaftsunterkunft für Geflüchtete - Heizungsinstallation
Art und Umfang der Leistung:
Die Arbeiten umfassen im Wesentlichen folgende Leistungen:
- 2 St. Fernwärme Umformstation, Gesamtwärmeleistung 55 KW
- 2 St. Edelstahlspeicher 500 Liter, liefern u. montieren
- 1.056 m C-Stahlrohr mit Pressverbindungstechnik liefern u. verlegen
- 1.022 St. Rohrbefestigung versch. Durchmesser 18 – 42mm
- 154m Heizkörperanbindung 16,2 x 2,9mm, liefern u. verlegen
- 42 St. Wärmestation für Heizkörperanbindung, liefern u. montieren
- 232 St. Profilheizkörper liefern u. montieren
- 258 St. Heizkörperanschlussblock, liefern u. montieren
- 550m Wärmedämmung Alu-Folie Ra=18mm Dicke 30mm, liefern u. montieren
- 68 St. R90-Rohrabschittung liefern u. montieren

Erfüllungsort:
Böhlstraße 27-29, 67433 Neustadt an der Weinstraße

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)

Vergabeunterlagen:
Kein elektronisches Vergabeverfahren; die Vergabeunterlagen werden jedoch nur elektronisch zur Verfügung gestellt.
Stelle, bei der die Vergabeunterlagen angefordert oder eingesehen werden können:
Die Vergabeunterlagen werden nicht versandt. Sie stehen zum Download bereit unter:
www.neustadt.eu/ausschreibungen
Der Download ist nur mit Passwort möglich, das angefordert werden kann bei: vergabe@neustadt.eu
Die Unterlagen umfassen:
01 Heizung - EVM.pdf
02 Heizung - EVM-Ergänzung LTTG.pdf
03 Heizung - FB 124.pdf
04 Heizung - LV.pdf
05 Heizung - GAEB-Datei
06 Heizung - GAEB-Datei
07 Heizung - Pläne
08 Heizung - LTTG-Merkblatt 2017.pdf
09 Heizung - LTTG-Erklärung 1.pdf
10 Heizung - LTTG-Erklärung 3.pdf
11 Heizung - Aufdruck Angebotsumschlag.pdf
Höhe und Bedingungen für die Zahlung des Kostenbeitrages für die Vergabeunterlagen:
keine
Zuständige Stelle zur Überprüfung behaupteter Verstöße gegen die Vergabebestimmungen:
Vergabeprüfstelle, Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion, Willy-Brandt-Platz 3, 54290 Trier

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
16.01.2018 Uhrzeit: 10:30 Uhr
Ort: Stadtverwaltung Neustadt an der Weinstraße
Amalienstraße 6 in 67434 Neustadt an der Weinstraße
Zimmer 002 (Erdgeschoss)
Zugelassen sind Bieter und deren Bevollmächtigte.

Ausführungsfrist:
Dauer der Bauleistung:
KW 31/2018 bis KW 41/2018

Bindefrist:
02.03.2018

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Sicherheiten:
Sicherheit für Mängelansprüche 3 % d. Auftragssumme einschl. erteilter Nachträge

Geforderte Nachweise:
Nachweise zur Eignung:
Präqualifizierte Unternehmen führen den Nachweis der Eignung durch den Eintrag in die Liste des
Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen e. V. (Präqualifikationsverzeichnis). Bei Einsatz
von Nachunternehmen ist auf gesondertes Verlangen nachzuweisen, dass diese präqualifiziert sind
oder die Voraussetzung für die Präqualifikation erfüllen.
Nicht präqualifizierte Unternehmen haben als vorläufigen Nachweis der Eignung mit dem Angebot das
ausgefüllte Formblatt „Eigenerklärung zur Eignung“ vorzulegen. Bei Einsatz von Nachunternehmen
sind auf gesondertes Verlangen die Eigenerklärungen auch für diese abzugeben.
Sind die Nachunternehmen präqualifiziert, reicht die Angabe der Nummer, unter der diese in der Liste
des Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen e. V. (Präqualifikationsverzeichnis) geführt werden.
Gelangt das Angebot in die engere Wahl, sind die Eigenerklärungen (auch die der Nachunternehmen)
auf gesondertes Verlangen durch Vorlage der in der „Eigenerklärung zur Eignung“ genannten
Bescheinigungen zuständiger Stellen zu bestätigen. Bescheinigungen, die nicht in deutscher Sprache
abgefasst sind, ist eine Übersetzung in die deutsche Sprache beizufügen.
Das Formblatt zur Eignung steht zusammen mit den Vergabeunterlagen zum Download zur Verfügung.
Darüber hinaus hat der Bieter zum Nachweis seiner Fachkunde folgende Angaben gem. § 6a Abs.3 VOB/A
zu machen:
keine

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen