DTAD

Ausschreibung - Herstellung einer Kabelschutzrohrtrasse in Wiesbaden (ID:5452299)

Auftragsdaten
Titel:
Herstellung einer Kabelschutzrohrtrasse
DTAD-ID:
5452299
Region:
65185 Wiesbaden
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
14.09.2010
Frist Vergabeunterlagen:
30.09.2010
Frist Angebotsabgabe:
06.10.2010
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kategorien:
Bauarbeiten für Rohrleitungen, Fernmelde- und Stromleitungen, Installation von Beleuchtungs-, Signalanlagen, Kabelinfrastruktur, Wasser-, Kanalbauarbeiten, Rohre, zugehörige Artikel, Elektrische, elektronische Ausrüstung, Kabel, Draht, zugehörige Erzeugnisse, Erschliessungsarbeiten, Kanalisationsarbeiten, Aushub-, Erdbewegungsarbeiten
CPV-Codes:
Fernmeldebedarf , Fernmeldekabel und -ausrüstung , Fernmeldekabel
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Öffentliche Ausschreibung VOB/A

HAD-Referenz-Nr.: 269/9786

Vergabenummer/Aktenzeichen: 45 a 2 / KC Tm/Di

a) Auftraggeber (Vergabestelle):

Offizielle Bezeichnung:Hessisches Landesamt für Straßen- und Verkehrswesen

Straße:Wilhelmstraße 10

Stadt/Ort:65185 Wiesbaden

Land:Deutschland

Zu Hdn. von :Frau Eckel

Telefon:0611 / 366 - 3414

Fax:-3435

Mail:post.hlsv@hsvv.hessen.de

b) Art der Vergabe: Öffentliche Ausschreibung VOB/A

c) Auftragsvergabe auf elektronischem Weg und Verfahren der Ver- und Entschlüsselung:

nein

d) Art des Auftrags: LWL-Trasse entlang der BAB A7/A5 von Kassel bis Frankfurt, Los 2 Kassel-Alsfeld

e) Ausführungsort: BAB A7 + A5, Kassel bis Alsfeld

NUTS-Code : DE725 Vogelsbergkreis; DE733 Hersfeld-Rotenburg; DE734 Kassel, Landkreis; DE735 Schwalm-Eder-Kreis

f) Art und Umfang der Leistung: Herstellung einer Kabelschutzrohrtrasse mit abschnittsweise verschiedener Anzahl Rohre inkl. einblasen LWL-Kabel:

- Baustelle einrichten

- Verkehrssicherung

- 70.000 m Kabelortung

- 15.000 m Rodung

- 67.000 m Leitungsgraben herstellen

- 135.000 m Kabelschutzrohr DN110 verlegen

- 83.000 m Kabelschutzrohr DN50 verlegen

- 17.500 m Mehrfachrohr einziehen

- 2.500 m Sp?hlbohrungen

- 48 St Kabelschächte einbauen

- 300.000 m Kabelschutzrohr kalibrieren

- 6 St Kernbohrung in Gebäude

- 93.000 m LWL-Kabel 48F liefern und einblasen/-ziehen

- 22 St LWL-Muffe montieren

- 12 St LWL-Kabel im Schrank auflegen

- Abnahmemessungen

- Dokumentation.

Produktschl?ssel (CPV):

32500000 Fernmeldebedarf

32520000 Fernmeldekabel und -ausr?stung

32521000 Fernmeldekabel

32562000 Glasfaserkabel

32562200 Glasfaserkabel für die Fernübertragung

32562300 Glasfaserkabel für die Datenübertragung

44141100 Elektroleerrohre

44321000 Kabel

45230000 Bauarbeiten für Rohrleitungen, Fernmelde- und Stromleitungen, für Autobahnen, Straßen, Flugplätze und Eisenbahnen; Nivellierungsarbeiten

45231000 Bauarbeiten für Rohrleitungen, Fernmelde- und Stromleitungen

45231100 Bauarbeiten für Rohrleitungen

45231110 Rohrverlegearbeiten

45231113 Neuverlegung von Rohrleitungen

45232000 Bauarbeiten und zugehörige Arbeiten für Rohrleitungen und Kabelnetze

45314310 Verlegen von Kabeln

g) Angaben über den Zweck der baulichen Anlage oder des Auftrags: Das LWL-Kabel wird genutzt für die Datenübertragung (SDH-Technik). Des weiteren sollen die zusätzlichen Kabelschutzrohre für zukünftige Anlagen (Streckenbeeinflussungsanlage usw.) genutzt werden.

h) Unterteilung in Lose: Nein

i) Ausführungsfrist:

Beginn : 15.11.2010

Ende : 23.03.2012

j) Nebenangebote: Nebenangebote sind zugelassen

k) Anforderung der Vergabeunterlagen / Nähere Auskünfte erhältlich bei/Einsichtnahme in Verdingungsunterlagen:

siehe unter a)

Frist für die Anforderung der Vergabeunterlagen: 30.09.2010

l) Kosten der Vergabeunterlagen: Die Kosten für die Verdingungsunterlagen betragen 25,00 EURO.

Das Entgelt wird nicht erstattet.

Die Verdingungsunterlagen werden erst nach Eingang des Einzahlungsnachweises versandt.

Zahlungsweise:nur Überweisung

Empfänger :Staatshauptkasse Hessen-HCC-HSVV

Kontonummer :1000512

Bankleitzahl:50050000

bei Kreditinstitut :Landesbank Hessen/Thüringen Frankfurt

Verwendungszweck (bitte immer angeben !) :A045910009-W

n) Frist für den Eingang der Angebote: 06.10.2010 10:30 Uhr

o) Ort der Angebotsabgabe:

siehe unter a)

p) Das Angebot ist abzufassen in: Deutsch

q) Angebotseröffnung: 06.10.2010 10:30 Uhr

Ort: Hessisches Landesamt für Strassen- und Verkehrswesen

Dezernat 13

Wilhelmstrasse 10

65185 Wiesbaden

Bei der Öffnung des Angebots dürfen anwesend sein: Bieter und Ihre Bevollmächtigten

r) Sicherheitsleistungen: Vertragserfüllungsbürgschaft in Höhe von 5 v.H. der Auftragssumme.

Gewährleistungsbürgschaft in Höhe von 2 v.H. der Auftragssumme.

s) Zahlungsbedingungen: Abschlagszahlungen und Schlu?rechnungen nach VOB B-ZVB-E-STB 2006 und den Besonderen Vertragsbedingungen dieser Ausschreibung.

t) Rechtsform von Bietergemeinschaften: Gesamtschuldnerisch haftende Arbeitsgemeinschaft mit bevollmächtigten Vertreter

u) Eignungsnachweise: Mit der Angebotsabgabe sind folgende Nachweise beizufügen:

Geforderte Eignungsnachweise (gem. ? 8 Nr. 3 VOB/A), die in Form anerkannter Pr?qualifikationsnachweise (u.a.HPQR) vorliegen, sind im Rahmen ihres Erkl?rungsumfangs zulässig.

Geforderte Eignungsnachweise (gem. ? 6 Abs. 3 VOB/A), die in Form anerkannter Pr?qualifikationsnachweise (u.a.HPQR) vorliegen, sind im Rahmen ihres Erkl?rungsumfangs zulässig.

v) Zuschlags- und Bindefrist: 04.11.2010

w) Sonstige Angaben/Nachprüfstelle:

Hessisches Landesamt für Strassen- und Verkehrswesen

Wilhelmstrasse 10

65185 Wiesbaden

Tel: 0611 366 0

Fax: 0611 366 3435

nachr. HAD-Ref. : 269/9786

nachr. V-Nr/AKZ : 45 a 2 / KC Tm/Di

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen