DTAD

Ausschreibung - Herstellung von Schmutzwasserkanälen in Torfhaus (ID:11892524)

DTAD-ID:
11892524
Region:
38667 Torfhaus
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Kategorien:
Bauarbeiten für Rohrleitungen, Fernmelde- und Stromleitungen, Bauarbeiten für Tunnel, Schächte, Unterführungen, Sonstige Tiefbauarbeiten, Wasser-, Kanalbauarbeiten, Bitumen, Asphalt, Erschliessungsarbeiten, Kanalisationsarbeiten, Aushub-, Erdbewegungsarbeiten, Straßenbauarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
Art und Umfang der Leistung, ggf. aufgeteilt in Lose: 1.) Herstellung von ca. 480 m Schmu1zwasserkanälen DN 200 aus PEHD, einschließlich Erdarbeiten, Verbau und Wasserhaltung, 2.) Herstellung von...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
09.05.2016
Frist Angebotsabgabe:
25.05.2016
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Niedersächsische Landgesellschaft mbH, Wolfen-bütteler Straße 45, 38124 Braunschweig, Tel.: 0531-26411-0, Fax 0531-26411-11, eMail: Info-braunschwei©nlg.de, Internet: www.nlg.de.

Anforderung der Unterlagen bei:
Nur bei Subreport ELVIS (Verlag Schawe-GmbH, 51101 Köln) unter www.subreport-elvis.de mit ELVIS-ID: E23528485.
I) Kosten für die Übersendung der Vergabeunterlagen in Papierform:

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Herstellung von ca. 480 m Schmu1zwasserkanälen DN 200 aus PEHD, einschließlich Erdarbeiten, Verbau und Wasserhaltung, 2.) Herstellung von 16 Schachtbauwerken aus PEHD für den Schmutzwasserkanal, einschließlich Erdarbeiten, Verbau und Wasserhaltung, 3.) Herstellung von ca. 190 m Schmutzwasserhausanschlüssen aus PEHD, einschließlich Erdarbeiten, Verbau und Wasserhaltung, 4.) Herstellung von 33 Schachtbauwerken aus PEHD für die Schmutzwasser-hausanschlüsse, einschließlich Erdarbeiten, Verbau und Wasserhaltung, 5.) Herstellung von ca. 195 m Regenwasserkanälen DN 300 aus GfK, einschließlich Erdarbeiten, Verbau und Wasserhaltung, 6.) Herstellung von ca. 110 m Regenwasserkanälen DN 400 aus GfK, einschließlich Erdarbeiten, Verbau und Wasserhaltung, 7.) Herstellung von ca. 100 m Regenwasserkanälen DN 500 aus GfK, einschließlich Erdarbeiten, Verbau und Wasserhaltung, 8.) Herstellung von ca. 115 m Regenwasserkanälen DN 700 aus GfK, einschließlich Erdarbeiten, Verbau und Wasserhaltung, 9.) Herstellung von 17 Schachtbauwerken aus Betonfertigteilen für die Regenwasserkanäle, einschließlich Erdarbeiten, Verbau und Wasserhaltung, 10.) Herstellung von ca. 150 m Regenwasserhausanschlüssen DN 150 aus PP, einschließlich Erdarbeiten, Verbau und Wasserhaltung, 11.) Herstellung von ca. 32 m Regenwasserhausanschlüssen DN 200 aus PP, einschließlich Erdarbeiten, Verbau und Wasserhaltung, 12.) Herstellung von 18 Schachtbauwerken aus Betonfertigteilen für die Regenwasserhausanschlüsse, einschließlich Erdarbeiten, Verbau und Wasserhaltung, 13.) Herstellung von 15 Schachtbauwerken DN 600 aus PP für die Regenwasser-hausanschlüsse, einschließlich Erdarbeiten, Verbau und Wasserhaltung, 14.) Herstellung eines Regenrückhalteraumes als offenes Erdbecken, hierzu ca. 550 cbm Oberbodenabtrag, ca. 2.500 cbm Bodenaushub bis ca. 4,0 m Tiefe, Herstellung eines Drosselschachtbauwerkes, einer, ca. 17 m langen Tauchwand aus PEHD-Schwimmkörpern und Herstellung eines 180 m langen Zaunes aus Maschendraht h = 1,50 m und einer 3,50 m breiten handbetriebenen zweiflügeligen Toranlage., 15.) Herstellung von ca. 1.150 cbm Oberbodenabtrag für die Erschließungsstraßen, 16.) Herstellung von ca. 750 cbm Bodenabtrag für die Erschließungsstraßen, 17.) Herstellung von ca. 4.100 qm Planum für die Erschließungsstraßen, 18.) Herstellung von ca. 1.450 cbm Frost-schutzmaterial für die Erschließungsstraßen, 19.) Herstellung von ca. 650 cbm Schottertrag-schicht für die Erschließungsstraßen, 20.) Herstellung von 24 Straßenabläufen einschließlich Anschlussleitungen DN 150 aus PP, Erdarbeiten, Verbau und Wasserhaltung, 21.) Herstellung von ca. 2.100 qm temporäre Baustraßenoberflächenbefestigung aus einer 6 cm dicken Asphalttrag-deckschicht, 22.) Herstellung von ca. 440 qm Asphalttragschicht d =10 cm und Asphaltbetondeck-schicht d = 4 cm in der Zufahrt zum Baugebiet, 23.) Herstellung von ca. 130 m Betonhochborden in der Zufahrt zum Baugebiet, 24.) Herstellung von ca. 110 m Betontiefborden in der Zufahrt zum Baugebiet, 25.) Herstellung von ca. 42 qm 1er bis 3er Gosse in der Zufahrt zum Baugebiet, 26.) Herstellung von ca. 100 qm Gehwegbefestigung aus Betonsteinpflaster in der Zufahrt zum Baugebiet, 27.) Herstellung von ca. 670 m Straßenbeleuchtungskabel, 28.) Hersk.
Straßenbeleuchtungsmasten, 29.) Herstellung von ca. 575 cbm Bodenaushub für den
graben der Versorgungsmedien.

Erfüllungsort:
38667 Bad Harzburg - OT Westerode

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)

Vergabenummer:
812-01

Vergabeunterlagen:
Vergabeunterlagen werden nur elektronisch zur Verfügung gestellt

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
Niedersächsische Landgesellschaft mbH, Wolfenbütteler Straße 45, 38124 Braunschweig.

Ablauf der Angebotsfrist am 25.05.2016 um 14:00 Uhr Eröffnungstermin am 25.05.2016 um 14:00 Uhr; Ort: Personen, die bei der Eröffnung anwesend sein dürfen: Vertreter der anbietenden Firmen.

Ausführungsfrist:
Beginn der Ausführung: 20.06.2016, Fertigstellung oder Dauer der Leistungen: 28.10.2016.

Bindefrist:
24.06.2016.

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Sicherheiten:
Vertragserfüllungsbürgschaft und Bürgschaft für Mängelansprüche.

Geforderte Nachweise:
Rechtsform der/Anforderung an Bietergemeinschaften. u- Nachweise zur Eignung: Präqualifizierte Unternehmen führen den Nachweis der Eignung durch den Eintrag in die Liste des Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen e.V. (Präqualifikationsverzeichnis). Bei Einsatz von Nachunternehmen ist auf gesondertes Verlangen nachzuweisen, dass diese präqualifiziert sind oder die Voraussetzung für die Präqualifikation erfüllen. Nicht präqualifizierte Unternehmen haben zum Nachweis der Eignung mit dem Angebot das ausgefüllte Formblatt -Eigenerklärung zur Eignung- vorzulegen. Bei Einsatz von Nachunternehmen sind auf gesondertes Verlangen die Eigenerklärungen auch für diese abzugeben. Sind die Nachunternehmen präqualifiziert, reicht die Angabe der Nummer, unter der diese in der Liste des Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen e.V. (Präqualifikationsverzeichnis) geführt werden. Gelangt das Angebot in die engere Wahl, sind die Eigenerklärungen (auch die der Nachunternehmen) auf gesondertes Verlangen durch Vorlage der in der -Eigenerklärung zur Eignung- genannten Bescheinigungen zuständiger Stellen zu bestätigen. Bescheinigungen, die nicht in deutscher Sprache abgefasst sind, ist eine Übersetzung in die deutsche Sprache beizufügen. Das Formblatt -Eigenerklärung zur Eignung- ist erhältlich mit den Angebotsunterlagen. Darüber hinaus hat der Bieter zum Nachweis seiner Fachkunde folgende Angaben gemäß Paragr. 6a Abs. 3 VOB/A zu machen: - Erklärung zu Paragr. 4 Abs. 1 NTVergG - Angaben zur Preisermittlung entsprechend 1/HB-Bund-Formblatt 221 oder 222 - Nachweis der Berufshaftpflichtversicherung - Unbedenklichkeitsbescheinigungen Berufsgenossenschaft, Finanzamt Sozialkasse, Krankenkasse - Freistellungsbescheinigung zum Steuerabzug bei Bauleistungen gemäß Paragr. 48 Abs. 1 EStG - Eintragung in die Handwerksrolle, in das Handelsregister - Mindestens 3 Referenzen über vergleichbare Leistungen (nicht älter als 5 Jahre) - Umsatz des Unternehmens in den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren - Zahl der in den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren jahresdurchschnittlich beschäftigten AK - Angaben/Erklärung zu Insolvenz/Liquidation/schwere Verfehlung des Bieters gemäß e), f), g)- Schweißnachweis für PE gemäß DVWG-Arbeitsblatt GW 331 und DVWG-Arbeitsblatt GW 330 - Bieter müssen mit Angebotsabgabe und während der Werkleistung die fachliche Qualifikation (Fachkunde, techn. Leistungsfähigkeit, Zuverlässigkeit der techn. Vertragserfüllung) und Gütesicherung des Unternehmens nachweisen. Die Anforderungen der vom Deutschen Institut für Gütesicherung und Kennzeichnung e.V. herausgegebenen Gütesicherung Kanalbau RAL-GZ 9611)- Beurteilungsgruppe AK 2,1 und R sind zu erfüllen und mit Angebotsabgabe nachzuweisen. Der Nachweis gilt als erbracht, wenn der Bieter die Erfüllung der Anforderungen und die Gütesicherung des Unternehmens nach Gütesicherung Kanalbau RAL-GZ 961 mit dem Besitz des RAL-Gütezeichens Kanalbau AK 2, I und R nachweist. Der Nachweis gilt insbesondere gleichwertig als erbracht, wenn der Bieter die Erfüllung der Anforderungen durch einen Prüfbericht entsprechend Güte- und Prüfbestimmungen Abschnitt 4.1 für die geforderte Beurteilungsgruppe nachweist und eine Verpflichtung vorlegt, dass der Bieter im Auftragsfall für die Dauer der Werkleistung einen Vertrag zur Gütesicherung Kanalbau RAL-GZ 961 entsprechend Abschnitt 4.3 abschließt und die zugehörige -Eigenüberwachung- entsprechend Abschnitt 4.2 durchführt. Aufgliederung von Einheitspreisen gemäß VHB-Bund-Formblatt 223 (auf Anforderung des Auftraggebers).

Sonstiges
Nachprüfungsstelle (Paragr. 21 VOB/A): Niedersächsisches Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft, Verbraucherschutz und Landesentwicklung, Calenberger Straße 2, 30169 Hannover.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen