DTAD

Ausschreibung - Hochbau Gerüstarbeiten in Bamberg (ID:11025375)

Übersicht
DTAD-ID:
11025375
Region:
96049 Bamberg
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Fassadenbau, Fassadenreinigungsarbeiten, Baustelleneinrichtung, Gerüstarbeiten
CPV-Codes:
Abbau von Gerüsten , Errichtung von Gerüsten , Gerüstarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
Gerüstarbeiten: - 8 200 m^2 Fassadengerüst, Lastenklasse 3 und 4; - 402 000 m^2Wo Gebrauchsüberlassung; - 8 200 m^2 Gerüstnetze; - 350 m^2 Dachdeckerfanggerüst und Gerüstverbreiterung 0,75m; -...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
03.08.2015
Frist Vergabeunterlagen:
25.08.2015
Frist Angebotsabgabe:
26.08.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Staatliches Bauamt Bamberg
Kasernstraße 4
96049 Bamberg
DEUTSCHLAND
Telefon: +49 95195300
E-Mail: poststelle(a>stbaba.bayern.de
Fax: +49 95195302999
I nternet-Adresse(n):
Hauptadresse des öffentlichen Auftraggebers:
http://www.vergabe.bayern.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Hochbau
Gerüstarbeiten
Neue Residenz Bamberg, Gesamtinstandsetzungsmaßnahmen,
Gerüstbauarbeiten, 2. BA.
Gerüstarbeiten:
- 8 200 m^2 Fassadengerüst, Lastenklasse 3 und 4;
- 402 000 m^2Wo Gebrauchsüberlassung;
- 8 200 m^2 Gerüstnetze;
- 350 m^2 Dachdeckerfanggerüst und Gerüstverbreiterung 0,75m;
- 350 m Ausbildung einer Gerüstverstärkung für die Auflagerung eines
Notdaches
(Schutzdach für Arbeiten an den Dachtraufen);
- 3 St. Bauaufzüge 1 000 kg.

Erfüllungsort:
96049/Bamberg.

NUTS-Code DE241

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)

Vergabeunterlagen:
Bedingungen für den Erhalt von Ausschreibungs- und ergänzenden
Unterlagen bzw. der Beschreibung
Schlusstermin für die Anforderung von Unterlagen oder die
Einsichtnahme: 25.8.2015
Die Vergabeunterlagen werden ausschließlich in elektronischer Form auf
der
Vergabeplattform zum Download bereitgestellt. Die Angebote sind
elektronisch mit
fortgeschrittener oder qualifizierter Signatur oder mit
Mantelbogenverfahren (schriftlicher
Mantelbogen und elektronische Angebotsdatei) abzugeben.

Termine & Fristen
Unterlagen:
25.08.2015

Angebotsfrist:
26.8.2015 - 10:30
Tag: 26.8.2015 - 10:30
Ort:
Anschrift siehe Nr. 1.1).
Personen, die bei der Öffnung der Angebote anwesend sein dürfen: ja
Weitere Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren: Bieter
und ihre
Bevollmächtigten.

Ausführungsfrist:
Beginn 26.10.2015. Abschluss 30.6.2019
Abschnitt IM: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
Angaben

Bindefrist:
bis: 10.10.2015

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Sicherheiten:
Sicherheit für die Vertragserfüllung ist in Höhe von 5 v. H. der
Brutto-Auftragssumme
(ohne Nachträge)zu leisten, sofern die Auftragssumme mindestens 250 000
EUR ohne
Umsatzsteuer beträgt. Die für Mängelansprüche zu leistende Sicherheit
beträgt 2 v. H.
der Auftragssumme einschließlich erteilter Nachträge. Weitere
Regelungen siehe
Vergabeunterlagen.

Zahlung:
auf die maßgeblichen Vorschriften:
Zahlungsbedingungen gemäß VOB/B.

Zuschlagskriterien:
Zu Schlagskriterien
das wirtschaftlich günstigste Angebot in Bezug auf die Kriterien, die
in den
Ausschreibungsunterlagen, der Aufforderung zur Angebotsabgabe oder zur
Verhandlung
bzw. in der Beschreibung zum wettbewerblichen Dialog aufgeführt sind

Geforderte Nachweise:
Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen
hinsichtlich
der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der
Auflagen zu
überprüfen: Die Eignung ist durch Eintragung in die Liste des Vereins
für Präqualifikation
von Bauunternehmen e. V. (Präqualifikationsverzeichnis) oder
Eigenerklärungen gem.
Formblatt 124 - Eigenerklärungen zur Eignung nachzuweisen. Gelangt das
Angebot eines
nicht präqualifizierten Bieters in die engere Wahl, sind die im
Formblatt 124 -
Eigenerklärungen zur Eignung angegebenen Bescheinigungen innerhalb von
6
Kalendertagen nach Aufforderung vorzulegen. Beruft sich der Bieter zur
Erfüllung des
Auftrages auf die Fähigkeiten anderer Unternehmen, ist die jeweilige
Nummer im
Präqualifikationsverzeichnis oder es sind die Erklärungen und
Bescheinigungen gemäß
dem Formblatt 124 - Eigenerklärungen zur Eignung auch für diese anderen
Unternehmen
auf Verlangen vorzulegen. Das Formblatt 124 - Eigenerklärungen zur
Eignung kann hier
eingesehen werden
http ://my. vergäbe, bayern. de/ ausschreibungen/show.html?id= 116154
111.2.2) Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der
Auflagen zu
überprüfen: Die Eignung ist durch Eintragung in die Liste des Vereins
für Präqualifikation
von Bauunternehmen e. V. (Präqualifikationsverzeichnis) oder
Eigenerklärungen gem.
Formblatt 124 - Eigenerklärungen zur Eignung nachzuweisen. Gelangt das
Angebot eines
nicht präqualifizierten Bieters in die engere Wahl, sind die im
Formblatt 124 -
Eigenerklärungen zur Eignung angegebenen Bescheinigungen innerhalb von
6
Kalendertagen nach Aufforderung vorzulegen. Beruft sich der Bieter zur
Erfüllung des
Auftrages auf die Fähigkeiten anderer Unternehmen, ist die jeweilige
Nummer im
Präqualifikationsverzeichnis oder es sind die Erklärungen und
Bescheinigungen gemäß
dem Formblatt 124 - Eigenerklärungen zur Eignung auch für diese anderen
Unternehmen
auf Verlangen vorzulegen. Das Formblatt 124 - Eigenerklärungen zur
Eignung kann hier
eingesehen werden
http ://my. vergäbe, bayern. de/ ausschreibungen/show.html?id= 116154
III.2.3)Technische Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der
Auflagen zu
überprüfen:
Die Eignung ist durch Eintragung in die Liste des Vereins für
Präqualifikation von
Bauunternehmen e. V. (Präqualifikationsverzeichnis) oder
Eigenerklärungen gem.
Formblatt 124 - Eigenerklärungen zur Eignung nachzuweisen. Gelangt das
Angebot eines
nicht präqualifizierten Bieters in die engere Wahl, sind die im
Formblatt 124 -
Eigenerklärungen zur Eignung angegebenen Bescheinigungen innerhalb von
6
Kalendertagen nach Aufforderung vorzulegen. Beruft sich der Bieter zur
Erfüllung des
Auftrages auf die Fähigkeiten anderer Unternehmen, ist die jeweilige
Nummer im
Präqualifikationsverzeichnis oder es sind die Erklärungen und
Bescheinigungen gemäß
dem Formblatt 124 - Eigenerklärungen zur Eignung auch für diese anderen
Unternehmen
auf Verlangen vorzulegen. Das Formblatt 124 - Eigenerklärungen zur
Eignung kann hier
eingesehen werden
http ://my. vergäbe, bayern. de/ ausschreibungen/show.html?id= 116154

Besondere Bedingungen:
Gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem Vertreter.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen