DTAD

Ausschreibung - Hochbau sowie Garten- und Landschaftsbauarbeiten in Lampertheim (ID:4976857)

Auftragsdaten
Titel:
Hochbau sowie Garten- und Landschaftsbauarbeiten
DTAD-ID:
4976857
Region:
68623 Lampertheim
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
06.04.2010
Frist Vergabeunterlagen:
27.05.2010
Frist Angebotsabgabe:
11.06.2010
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Art und Umfang der Leistung: Ausführung von Bauleistungen zur Wiederherstellung von Baulichkeiten nach erfolgter Sanierung einer bewohnten Altlast inklusive Landschaftsbau-und Pflanzarbeiten im 5. Sanierungsabschnitt. Nähere Einzelheiten siehe Verdingungsunterlagen. Wesentliche durchzuführende Maßnahmen: Errichtung u. a. von 7 Garagen, 1 Fertiggarage, 3 Carports, 11 Treppenbauwerken, 14 Terrassen, 3 Gartenschuppen, 1 Teich, Fl?chenbefestigungen, Grundst?ckseinfriedungen und Zaunanlagen sowie Gehölz- und Strauchpflanzungen und Rollrasen inklusive Nachsorgemaßnahmen. Produktschl?ssel (CPV): 45112712 Landschaftsgärtnerische Bauleistungen für Gartenanlagen 45200000 Komplett- oder Teilbauleistungen im Hochbau sowie Tiefbauarbeiten 77310000 Anpflanzungs- und Pflegearbeiten an Grünflächen
Kategorien:
Metall-, Metallbauerzeugnisse, Metall-, Stahlbauarbeiten, Landschaftsgärtnerische Arbeiten
CPV-Codes:
Landschaftsgärtnerische Bauleistungen für Gartenanlagen
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Öffentliche Ausschreibung VOB/A Vergabenummer/Aktenzeichen:! , SA-5-WDH_029-SA06

a) Vergabestelle: HIM GmbH Bereich Altlastensanierung, Waldstraße 11, 64584 Biebesheim, Deutschland

b) Art der Vergabe: Öffentliche Ausschreibung VOB/A

c) Art des Auftrags: Ausführung von Bauleistungen im Hochbau sowie Garten- und Landschaftsbauarbeiten inklusive Pflanzungen

d) Ausführungsort: Forsthausstra?e 13, 68623 Lampertheim-Neuschlo? (Hessen) NUTS-Code: DE715 Bergstrasse

e) Art und Umfang der Leistung:

Ausführung von Bauleistungen zur Wiederherstellung von Baulichkeiten nach erfolgter Sanierung einer bewohnten Altlast inklusive Landschaftsbau-und Pflanzarbeiten im 5. Sanierungsabschnitt. Nähere Einzelheiten siehe Verdingungsunterlagen. Wesentliche durchzuführende Maßnahmen: Errichtung u. a. von 7 Garagen, 1 Fertiggarage, 3 Carports, 11 Treppenbauwerken, 14 Terrassen, 3 Gartenschuppen, 1 Teich, Fl?chenbefestigungen, Grundst?ckseinfriedungen und Zaunanlagen sowie Gehölz- und Strauchpflanzungen und Rollrasen inklusive Nachsorgemaßnahmen. Produktschl?ssel (CPV):

45112712 Landschaftsgärtnerische Bauleistungen für Gartenanlagen

45200000 Komplett- oder Teilbauleistungen im Hochbau sowie Tiefbauarbeiten 77310000 Anpflanzungs- und Pflegearbeiten an Grünflächen

f) Unterteilung in Lose: nein

g) Angaben über den Zweck der baulichen Anlage oder des Auftrags: Wiederherstellung von Nebengebäuden, Außenanlagen und G?rten nach erfolgter Sanierung einer bewohnten Altlast

h) Ausfuhrungsfrist:

Die Durchführung der Maßnahme ist von voraussichtlich November 2010 bis Oktober 2011 vorgesehen.

Beginn: 12.11.2010 Ende: 31.10.2011

i) Anforderung der Verdingungsunterlagen / Nähere Auskünfte erhältlich bei/Einsichtnahme in Verdingungsunterlagen: CDM Consult GmbH, Kiefernweg 5, 68623 Lampertheim-Neuschlo?, Deutschland, Zu Hdn. von :Herrn Dipl.-Geol. Michael Glaser, Telefon: 0 62 06/7 03 98-72, Fax: 0 62 06/7 03 98-78 Mail: michael.glaser@cdm-ag.de digitale Adresse (URL): http://www.cdin-ag.de

Frist für die Anforderung der Verdingungsunterlagen: 27.05.2010

j) Kosten der Verdingungsunterlagen: 100 Euro; Barzahlung nicht möglich, Zustellung nur gegen Nachweis der Einzahlung, keine Rückerstattung, Einzahlung gebührenfrei für Empfänger Zahlungsweise: Verrechnungsscheck, Überweisung Empfänger: CDM Consult GmbH Kontonummer: 22 0019 81 Bankleitzahl: 50850150 bei Kreditinstitut: Sparkasse Darmstadt Verwendungszweck (bitte immer angeben !): Verrechnungsstelle 53935 Wiederherstellung 5. Abschnitt, Lampertheim-Neuschlo?

k) Ablauf der Angebotsfrist: 11.06.2010,14:00 Uhr

l) Ort der Angebotsabgabe: HIM GmbH - Bereich Altlastensanierung, Forsthausstra?e 13, 68623 Lampertheim-Neuschlo?, Deutschland, Zu Hdn. von: Herrn Dipl.-Geol. Ulrich Urban, Telefon: 06206/909323-0, Fax: 06206/909323-20 Mail: asg.lampertheim@t-online.de digitale Adresse (URL): http://www.him-asg.de

m) Das Angebot ist abzufassen in: Deutsch

n) Bei der Öffnung des Angebots dürfen anwesend sein: Bieter/Bevollmächtigte sind bei der Submission zugelassen.

o) Angebotseröffnung: 11.06.2010,14:00 Uhr Ort: HIM GmbH - Bereich Altlastensanierung, Forsthausstra?e 13,68623 Lampertheim-Neuschlo?

p) Sicherheitsleistungen: Betriebshaftpflichtversicherung: 2 Mio. Euro Sach-/ Vermögensschäden, 1 Mio. Euro Personensch?den, 5 % Vertragserfüllungsbürgschaft, 5% Gewährleistungsbürgschaft (siehe Verdingungsunterlagen).

q) Zahlungsbedingungen: Die Vergabe der Leistungen ist an die Mittelfreigabe durch das Land Hessen gebunden.

r) Rechtsform von Bietergemeinschaften: Bietergemeinschaften sind zugelassen (Anforderung siehe Verdingungsunterlagen).

s) Eignungsnachweise: Mindestbedingungen:

Grundvoraussetzung für die Beauftragung ist die Vorlage folgender Nachweise bzw. Unterlagen bei Angebotsabgabe:

- Formular 213 (Angebotsschreiben)

- Angebot und Leistungsverzeichnis mit rechtsverbindlicher Unterschrift

- Bescheinigung über die Teilnahme an einer Standortbegehung

- Formular 221 (Preisermittlung bei Zuschlagskalkulation) oder Formular 222 (Preisermittlung bei Kalkulation über die Endsumme)

- Formular 223 (Aufgliederung der Einheitspreise)

- Formular 225 (Stoffpreisklausel Stahl)

- Formular 233 (Verzeichnis der Nachunternehmerleistungen, auf die mein/unser Betrieb eingerichtet ist)

- Formular 234 (Verzeichnis der Nachunternehmerleistungen, auf die mein/unser Betrieb nicht eingerichtet ist)

- Formular 235 (Verzeichnis der Unternehmerleistungen, soweit erforderlich). Es dürfen ausschließlich qualifizierte anerkannte Fachbetriebe mit mind. 5 Jahren Betriebserfahrung bei den Wiederherstellungsarbeiten auf den Grundstücken eingesetzt werden.

- Urkalkulation

Sofern der Bieter in die engere Wahl zur Zuschlagserteilung einbezogen wird, sind die nachfolgend aufgeführten Unterlagen für vorgesehene Nachunternehmer nach Aufforderung durch die Vergabestelle einzureichen:

- Formular 232 (Vereinbarung Tariftreue zwischen AN und NU) in Abhängigkeit des Angebots (soweit erforderlich).

-Formular 236 (Verpflichtungserklärung anderer Unternehmen) in Abhängigkeit des Angebots (soweit erforderlich).

Weitere Unterlagen: Nachweise und Angaben zur Zuverlässigkeit, Kompetenz und wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit (Ausschlusskriterien)

- Eigenerkl?rung des Bieters, dass sich das Unternehmen gemäß VOB/A ? 8 Nr. 5 Abs. 1 a),b) unde) nicht in einem Insolvenzverfahren oder in Liquidation befindet und vorsätzlich keine unzutreffenden Erklärungen in Bezug auf die Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit abgegeben haben

- Eigenerkl?rung des Bieters als Ersatz zur Vorlage eines Gewerbezentralregisterauszugs nach ? 150a der Gewerbeordnung

- G?ltige Unbedenklichkeitsbescheinigung der Krankenkasse zur Entrichtung von Sozialbeitr?gen (nicht älter als 12 Monate)

- G?ltige Unbedenklichkeitsbescheinigung der Berufsgenossenschaft (nicht älter als 12 Monate)

- G?ltige steuerliche Bescheinigung des Finanzamtes (Nachweis zur Entrichtung von Steuern, nicht älter als 12 Monate)

- Bietererkl?rung gemäß gemeinsamen Runderlass der Hessischen Ministerien vom 07.09.1993 zur Bekämpfung illegaler Beschäftigung

- Bietererkl?rung gemäß ? 55 der Hessischen Landeshaushaltsordnung zum Ausschluss von Bewerbern wegen schwerer Verfehlungen vom 16.02.1995 (St. Anz. S. 1308), neugefasst mit Erlassdatum vom 29. Juh 1997 (St. Anz. S. 2590)

- G?ltige Berufshaftpflichtversicherung (Mindestdeckung 1 Mio. Euro für Personen-, 2 Mio. Euro für Sach- und Vermögensschäden je Schadensfall, nicht älter als 12 Monate)

-Gesellschaftsform des Bewerbers (Nachweis der Eintragung im Berufs- / Handelsregister, nicht älter als 12 Monate)

- Bei Bietergemeinschaften (falls vom Bieter vorgesehen) ist eine von allen Mitgliedern rechtsverbindlich unterschriebene Erklärung mit folgenden Punkten abzugeben:

- Erklärung zur Bildung einer Arbeitsgemeinschaft im Auftragsfall

- Aufstellung aller Mitglieder der Bietergemeinschaft sowie Benennung eines für die Durchführung/Dauer des Vertrages bevollmächtigten Vertreters

- Erklärung, dass der bevollmächtigte Vertreter die Mitglieder gegenüber dem Auftraggeber rechtsverbindlich vertritt

- Erklärung, dass alle Mitglieder als Gesamtschuldner haften

- Gesamtumsatz der letzten 3 Gesch?ftsjahre

- Nachweis der Deutschsprachigkeit des Fach- und Aufsichtfuhrungspersonals in Wort und Schrift

- Nachweis der Berufserfahrung des F?hrungspersonals (Bauleitung und Poliere) für vergleichbare Projekte

- Benennung eines für den Hochbau verantwortlichen Mitarbeiters/Ansprechpartners Nachweise zur fachlichen und technischen Leistungsfähigkeit/Erfahrung:

- Auftragsvolumina von Bauleistungen im Hochbau der letzten 3 Gesch?ftsjahre

- Auftragsvolumina von Leistungen im Garten- und Landschaftsbau der letzten 3 Gesch?ftsjahre

- Erklärung zur personellen Kapazität unter Ausweisung der technischen und kaufmännischen Mitarbeiter sowie der Führungskräfte der letzten 3 Gesch?ftsjahre (Ausschlusskriterium)

- Benennung von Projektverantwortlichen, technische Leitung (Projekt- und Berufserfahrung) (Ausschlusskriterium) Benennungen von Projektleitern mit mehr als 5 Jahren Berufserfahrung werden positiv bewertet.

- Nennung der für die Ausführung der Leistungen vorgesehenen Mitarbeiter mit Angabe von deren Qualifikation, Beschäftigungsdauer, Berufserfahrung. Die Benennung von Ausf?hrungspersonal mit mehr als 5 Jahren Berufserfahrung wird positiv bewertet.

- Ger?tetechnische Ausstattung, z. B. Geräteliste zur Abschätzung von Terminverbindlichkeit bzw. Ausfallsicherheit unter Ausweisung der technischen Spezifikationen (z. B. Ger?tedatenbl?tter) sowie der Anzahl der vorhandenen Gerätschaft -Referenzen zu Hochbauarbeiten innerhalb von Wohngebieten in den letzten 5 Jahren im Auftragsvolumen größer 100.000 Euro Netto je Referenz, inkl. Auftraggeberbescheinigung mit Nennung von Ansprechpartnern (die Vorlage von mehr als 3 Auftraggeberbescheinigungen wird positiv bewertet)

- Referenzen zu Leistungen im Garten- und Landschaftsbau innerhalb von Wohngebieten in den letzten 5 Jahren im Auftragsvolumen größer 25.000 Euro Netto je Referenz, inkl. Auftraggeberbescheinigung mit Nennung von Ansprechpartnern (die Vorlage von mehr als 3 Auftraggeberbescheinigungen wird positiv bewertet)

-Angabe der vorgesehenen Personalstärke für die Wiederherstellung der Nebengebäude mit gewerkweiser Zuordnung. Der Einsatz von mehreren Facharbeitern in gleichen Gewerken, die eine Parallelbearbeitung mehrerer Grundstücke oder Einzelbaustellen gleichzeitig ermöglichen, wird positiv bewertet.

- Angabe der vorgesehenen Personalstärke für die Wiederherstellung der Außenanlagen mit gewerkweiser Zuordnung. Der Einsatz von mehreren Facharbeitern in gleichen Gewerken, die eine Parallelbearbeitung mehrerer Grundstücke oder Einzelbaustellen gleichzeitig ermöglichen, wird positiv bewertet. Unternehmens-Pr?qualifikationen werden anerkannt. Näheres dazu sowie zu Nachweisen für Nachunternehmer siehe Verdingungsunterlagen.

t) Zuschlags-und Bindefrist: 15.10.2010

u) Nebenangebote: Nebenangebote sind zugelassen

v) Sonstige Angaben/Nachprüfstelle:

Zuschlagskriterien:

- Angebotspreis (50 %)

-Fachliche und technische Leistungsfähigkeit/Erfahrung (40 %)

-Zuverlässigkeit, Kompetenz und fachliche sowie wirtschaftliche Leistungsfähigkeit (10%) Die alleinige Abgabe von elektronischen Angeboten ist nicht zugelassen.

Mit Abgabe des Angebots unterliegt der Bieter den Bestimmungen über nicht berücksichtigte Angebote gemäß ? 27 VOB/A.

Erklärung und Auskünfte: werktags außer Samstag von 10:00 bis 16:00 Uhr, CDM Consult GmbH, Herr Michael Glaser (Tel. 06206-7039872) und Herrn Klaus Roth (Tel. 0 62 06-95 48 61) Abgabe und Anlieferung von Angeboten: Montag bis Donnerstag 9:00 bis 16:00 Uhr, Freitag 9:00 bis 12:00 Uhr, Forsthausstra?e 13, 68623 Lampertheim-Neuschlo?

Nachprüfstelle: Vergabekammer des Landes Hessen beim Regierungspräsidium Darmstadt, Luisenplatz 2,64283 Darmstadt, Tel.: 0 615 V12-60 36 oder -63 48

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen