DTAD

Ausschreibung - IT-Dienste: Beratung, Software-Entwicklung, Internet undHilfestellung in Mainz (ID:5201341)

Auftragsdaten
Titel:
IT-Dienste: Beratung, Software-Entwicklung, Internet undHilfestellung
DTAD-ID:
5201341
Region:
55127 Mainz
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
16.06.2010
Frist Angebotsabgabe:
26.07.2010
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Erfassung der Kunden und- Agenturdaten, Konzerne und Agenturverbunde, ? Abwicklung der Werbe, Sponsoring- und Optionsauftr?ge, ? Hinterlegung und Pflege der Preis ?und Werbeinselstruktur, ? Erstellung von Verf?gbarkeiten, ? Buchung der Werbespots, ? Verwaltung der Werbespot und Mainzelm?nnchenspots , Motivzuordnung, Anordnung der Spots in der Werbeinsel inklusive anspruchsvoller Eckplatzberechnung und Erstellung des Werbe-Sendeplans für die Ausstrahlung, ? Fakturierung der Werbespots und Sponsoring, ? Abwicklung des Schriftverkehrs bzw. Emails mit den Werbeagenturen (Auftragsbestätigung, Termin?bersicht, Rechnungen und Sendebestätigung) und der Sendeabwicklung (z. Bsp. Werbesendepl?ne) inklusive des Datenaustauschs. ADONIS. Diese Applikation ist ein standardisiertes Online-Buchungssystem der Werbebl?cke einzelner Sender/Vermarkter für die Werbeagenturen. Die Vermarkter setzen selbst unterschiedliche Buchungssysteme ein. ADONIS stellt auf der Basis der Internettechnologie (JSP, Applikationsserver mit Anbindung an Hostfunktionalit?t via RPC) medien?bergreifend ein einheitliches Fenster mit gemeinsamer Funktionstiefe und Bedienungsphilosophie zum jeweiligen Vermarkter dar. Jeder Vermarkter war nach Definition der Systemfunktionalit?ten für deren Realisierung selbst verantwortlich. Die autorisierten Mitarbeiter der Werbeagenturen haben jederzeit die Möglichkeit, sich Verf?gbarkeiten der Sender anzeigen zu lassen und Online-Buchungen vorzunehmen. Des Weiteren besteht die Möglichkeit, Umbuchung bzw. Stornierung bestehender Termine vorzunehmen und sich aktuelle Buchungsst?nde und Termin?bersichten sowie die dazugehörigen Dokumente abzurufen. Es können zusätzlich noch ohne Passwortzugang verschiedene Dokumente online abgerufen werden wie z.B. das Programmschema und Preise der einzelnen Sender. Bezogen auf diese Produkte sind im Rahmen der Softwarepflege Pflegeleistungen zu erbringen.
Kategorien:
Computer, -anlagen, Zubehör, Softwareprogrammierung, -beratung, Datendienste
CPV-Codes:
Dienstleistungen in Verbindung mit Software , IT-Dienste: Beratung, Software-Entwicklung, Internet und Hilfestellung , Software-Wartung und -Reparatur
Vergabe in Losen:
Nein
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  174301-2010

BEKANNTMACHUNG

Dienstleistungsauftrag ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER
I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N)
ZDF, Zweites Deutsches Fernsehen, Anstalt des öffentlichen Rechts, HA Rechtemanagement und Zentraleinkauf, Abt. Technischer Einkauf und Materialwirtschaft ZDF-Straße 1 z. H. Marianne Schäfer 55127 Mainz DEUTSCHLAND Tel. +49 613170-5621 E-Mail: tem@zdf.de Fax +49 613170-9483 Internet-Adresse(n) Hauptadresse des Auftraggebers http://www.zdf.de Weitere Auskünfte erteilen: die oben genannten Kontaktstellen Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem) sind erhältlich bei: den oben genannten Kontaktstellen Angebote/Teilnahmeanträge sind zu richten an: die oben genannten Kontaktstellen
I.2) ART DES ÖFFENTLICHEN AUFTRAGGEBERS UND HAUPTTÄTIGKEIT(EN)
Einrichtung des öffentlichen Rechts Sonstiges Rundfunkanstalt Der Öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer Öffentlicher Auftraggeber Nein ABSCHNITT II: AUFTRAGSGEGENSTAND
II.1) BESCHREIBUNG
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber
Softwarepflege der Systeme Werbefernsehen-Dispositionssystem und ADONIS.
II.1.2) Art des Auftrags sowie Ort der Ausführung, Lieferung bzw.
Dienstleistung Dienstleistungsauftrag Dienstleistungskategorie: Nr. 7 NUTS-Code DEB35
II.1.3) Gegenstand der Bekanntmachung
Abschluss einer Rahmenvereinbarung
II.1.4) Angaben zur Rahmenvereinbarung
Rahmenvereinbarung mit einem einzigen Wirtschaftsteilnehmer
II.1.5) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens
Werbefernsehen-Dispositionssystem. Die Applikation ist eine Rich-Client Intranet-Anwendung mit Anbindung an Hostfunktionalit?t via RPC und dient der kompletten Auftragsabwicklung über die Rechnungsstellung bis hin zur Erstellung des Sendeplans für die Werbung. Funktionen der Anwendung sind unter anderem: ? Erfassung der Kunden und- Agenturdaten, Konzerne und Agenturverbunde, ? Abwicklung der Werbe, Sponsoring- und Optionsauftr?ge, ? Hinterlegung und Pflege der Preis ?und Werbeinselstruktur, ? Erstellung von Verf?gbarkeiten, ? Buchung der Werbespots, ? Verwaltung der Werbespot und Mainzelm?nnchenspots , Motivzuordnung, Anordnung der Spots in der Werbeinsel inklusive anspruchsvoller Eckplatzberechnung und Erstellung des Werbe-Sendeplans für die Ausstrahlung, ? Fakturierung der Werbespots und Sponsoring, ? Abwicklung des Schriftverkehrs bzw. Emails mit den Werbeagenturen (Auftragsbestätigung, Termin?bersicht, Rechnungen und Sendebestätigung) und der Sendeabwicklung (z. Bsp. Werbesendepl?ne) inklusive des Datenaustauschs. ADONIS. Diese Applikation ist ein standardisiertes Online-Buchungssystem der Werbebl?cke einzelner Sender/Vermarkter für die Werbeagenturen. Die Vermarkter setzen selbst unterschiedliche Buchungssysteme ein. ADONIS stellt auf der Basis der Internettechnologie (JSP, Applikationsserver mit Anbindung an Hostfunktionalit?t via RPC) medien?bergreifend ein einheitliches Fenster mit gemeinsamer Funktionstiefe und Bedienungsphilosophie zum jeweiligen Vermarkter dar. Jeder Vermarkter war nach Definition der Systemfunktionalit?ten für deren Realisierung selbst verantwortlich. Die autorisierten Mitarbeiter der Werbeagenturen haben jederzeit die Möglichkeit, sich Verf?gbarkeiten der Sender anzeigen zu lassen und Online-Buchungen vorzunehmen. Des Weiteren besteht die Möglichkeit, Umbuchung bzw. Stornierung bestehender Termine vorzunehmen und sich aktuelle Buchungsst?nde und Termin?bersichten sowie die dazugehörigen Dokumente abzurufen. Es können zusätzlich noch ohne Passwortzugang verschiedene Dokumente online abgerufen werden wie z.B. das Programmschema und Preise der einzelnen Sender. Bezogen auf diese Produkte sind im Rahmen der Softwarepflege Pflegeleistungen zu erbringen.
II.1.6) Gemeinsames Vokabular für Öffentliche Aufträge (CPV)
72000000, 72260000, 72267000
II.1.7) Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA):
Ja
II.1.8) Aufteilung in Lose
Nein
II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig:
Nein
II.2) MENGE ODER UMFANG DES AUFTRAGS
II.2.2) Optionen
Nein
II.3) VERTRAGSLAUFZEIT BZW. BEGINN UND ENDE DER AUFTRAGSAUSFÜHRUNG
Dauer in Monaten 52 (ab Auftragsvergabe) ABSCHNITT III: RECHTLICHE, WIRTSCHAFTLICHE, FINANZIELLE UND TECHNISCHE INFORMATIONEN
III.1) BEDINGUNGEN FÜR DEN AUFTRAG
III.1.1) Geforderte Kautionen und Sicherheiten
Gemäß Verdingungsunterlagen.
III.1.2) Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen bzw. Verweis
auf die maßgeblichen Vorschriften (falls zutreffend) Gemäß Verdingungsunterlagen.
III.1.3) Rechtsform der Bietergemeinschaft, an die der Auftrag vergeben
wird Gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem Vertreter.
III.1.4) Sonstige besondere Bedingungen an die Auftragsausführung
Nein
III.2) TEILNAHMEBEDINGUNGEN
III.2.1) Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: Fremdnachweis der Eintragung in das Handelsregister oder ein dem Handelsregister vergleichbares Register.
III.2.2) Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: 1. Bonit?tsbescheinigung einer Hausbank 2. Eigenerkl?rung über den Gesamtumsatz und über den Umsatz für entsprechende Leistungen in den letzten 3 Jahren.
III.2.3) Technische Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: Die oben beschriebenen Anwendungen sind nach den speziellen Erfordernissen des ZDF entwickelt bzw. implementiert worden und weisen darum eine starke Spezifikation auf. über die oben genannten Anwendungen vertreibt das ZDF seine Werbezeiten. Im Havariefall muss daher eine zeitnahe Problembehebung möglich sein, sonst könnte dem ZDF daraus ein erheblicher wirtschaftlicher Schaden durch nicht vermarktete Werbeminuten entstehen. Die im Folgenden aufgeführten Qualifikationen beschreiben die Kenntnisse, Fähigkeiten und Kompetenzen, welche für die Pflege des Werbefernsehen-Dispositionssystems und ADONIS unbedingt notwendig sind. Diese Qualifikationen werden von dem Hauptansprechpartner, der die Pflegeleistung erbringen wird, gefordert. Im Vertretungsfall stellt der Anbieter einen Mitarbeiter mit mindestens einem Jahr Erfahrung in den Basisqualifikationen und Erfüllung der übergreifenden Qualifikationen zur Verfügung. Wir behalten uns vor, relevante Profile telefonisch oder in einem persönlichen Gespräch vor Ort nachzuhalten und etwaige Referenzen einzubeziehen, um die Qualifikationen zu ?berpr?fen. Es sind jeweils Projektreferenzen mit Ansprechpartner und Kontaktdaten zu benennen.
1) Spezifische Qualifikationen.
Folgende Basisqualifikationen in min. 3 Projekten und min. 3 Jahre Erfahrung sind für jede Position nachzuweisen. (Bei Produkten, die es in der angegebenen Version noch keine 3 Jahre gibt, wird entsprechende Erfahrung bezüglich der Vorgängerversion(en) vorausgesetzt). a) Erstellung bzw. Wartung verteilter Anwendungen: Client/Server im Intranet und Internet-Umfeld; b) Schwerpunkt Java SE 6, Java EE 5 und höher; Aa) Web-Entwicklung (JSP, HTML); Bb) Java EE Web Applikation (EJB, Webservices); cc) Java-Client-Applikationen (Java Web Start, Swing, Threads, JNDI, JDBC); c) Netzwerkprotokolle https, ftps; d) Betriebsysteme der Fa Microsoft XP, Server 2003, Sun Solaris; e) Anbindung von Schnittstellen mittels XML-Technologie; f) Java GlassFish Enterprise Server 2.1 oder höher; g) Apache Webserver; h) Apache Log4J Framework; i) Entwicklungsumgebung NetBeans, JBuilder oder Eclipse; j) Versionierungssoftware CVS oder Subversion;
2) Weiterhin fordert das ZDF zusätzlich min. 3 Jahre Erfahrung für jede
Position in: a) Natural-RPC-Technologie im Umfeld Host und SUN Solaris über die Middleware EntireX Version 8.x der Software AG und Java; b) Security Technologien: SSL, X.509, SmartCard Technologien bzw. SSO; Kerberos, JAAS, NTLM c) MS Exchange Mailserver-Anbindung; d) ADABAS Datenbank auf Host mit Betriebssystem z/OS; e) Natural-Entwicklung auf Host mit Betriebssystem z/OS; f) Planung und Durchführung von Systemtests in komplexen Umgebungen; g) Kenntnisse im Umfeld des Verzeichnisdienstes LDAP, vor allem deren Anbindung an die Java-Umgebung; h) Erstellung und Durchführung der Qualitätsplanung in komplexen IT-Entwicklungsprojekten;
3) Darüber fordert das ZDF Erfahrungen (min. 1 Projekt und min. 2 Jahre
für jede Position) mit angegebenen Referenzen in: a) Fair Share Analyse im Werbeumfeld; b) Vertriebs- und Buchungssysteme im Werbeumfeld; c) Umsetzung betriebswirtschaftlicher Aspekte im Werbeumfeld, z. Bsp. Abbildung von Jahresvereinbarungen mit Kunden; d) sehr gute Kenntnisse in den beteiligten Prozessen und Abläufen im Werbeumfeld von öffentlich-rechtlichen TV-Anstalten, z. Bsp. Übergabe des Werbesendeplans an die Sendeautomation oder Realisierung Platzierungsvorgaben; e) Zusammenarbeit mit dem Business-Warehouse-System von SAP zur Durchführung komplexer Auswertungen;
4) übergreifende Qualifikationen:
a) Ein anerkanntes Masterstudium zum Fach-Informatiker oder vergleichbare Ausbildung; b) Ausgezeichnete Fähigkeiten in den Bereichen; Aa) Teamarbeit; Bb) Kundenorientiertheit; cc) Geschäftsprozess-Analyse; Dd) Projektmanagement; Ee) Ausführung beratender Tätigkeiten auf hohem sozialem Niveau. (Nachgewiesen durch Projektreferenzen [Gr??e, Anzahl Projektmitglieder, Rolle] und/oder Zertifikate).
III.2.4) Vorbehaltene Aufträge
Nein ABSCHNITT IV: VERFAHREN
IV.1) VERFAHRENSART
IV.1.1) Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.2) ZUSCHLAGSKRITERIEN
IV.2.1) Zuschlagskriterien
Wirtschaftlich günstigstes Angebot die Kriterien, die in den Verdingungs-/Ausschreibungsunterlagen, der Aufforderung zur Angebotsabgabe oder zur Verhandlung bzw. in der Beschreibung zum wettbewerblichen Dialog aufgeführt sind
IV.2.2) Es wird eine elektronische Auktion durchgeführt
Nein
IV.3) VERWALTUNGSINFORMATIONEN
IV.3.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber
ZDF-B120-OV-2010-42
IV.3.2) Frühere Bekanntmachungen desselben Auftrags
Nein
IV.3.3) Bedingungen für den Erhalt von Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen Die Unterlagen sind kostenpflichtig Nein
IV.3.4) Schlusstermin für den Eingang der Angebote bzw. Teilnahmeanträge
26.7.2010 - 10:00
IV.3.6) Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge verfasst werden können
Deutsch.
IV.3.7) Bindefrist des Angebots
Bis 26.9.2010
IV.3.8) Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Personen, die bei der Öffnung der Angebote anwesend sein dürfen Nein ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN
VI.1) DAUERAUFTRAG
Nein
VI.2) AUFTRAG IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS
GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD Nein
VI.3) SONSTIGE INFORMATIONEN
Die Vergabeunterlagen werden ausschließlich auf der externen Ausschreibungsplattform www.vergabe.rib.de zum kostenlosen Download zur Verfügung gestellt. Noch nicht auf der o. g. Ausschreibungsplattform registrierte Bewerber fordern bitte über tem@zdf.de unter Hinweis auf die o. g. Ausschreibung den Link zur kostenlosen Registrierung auf der Plattform an. Die Abgabe der Angebote erfolgt jedoch ausschließlich in Papierform!
VI.4) NACHPRÜFUNGSVERFAHREN/RECHTSBEHELFSVERFAHREN
VI.4.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer des Landes Rheinland-Pfalz beim Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Stiftsstraße 9 55116 Mainz DEUTSCHLAND E-Mail: vergabekammer.rlp@mwvlw.rlp.de Tel. +49 613116-2234 Internet: http://www.mwvlw.rlp.de/ Fax +49 613116-2113
VI.4.2) Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen: Gemäß ? 107 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 GWB ist ein Nachprüfungsantrag unzulässig, soweit 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind. Vorsorglich wird auch auf die Fristen gemäß ? 101a Abs. 1, ? 101b Abs. 2 sowie ? 107 Abs. 3 S. 1 Nr. 1 bis 3 GWB hingewiesen.
VI.5) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:
14.6.2010
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen