DTAD

Ausschreibung - IT-Dienste: Beratung, Software-Entwicklung, Internet und Hilfestellung in Altenholz (ID:10784981)

Übersicht
DTAD-ID:
10784981
Region:
24161 Altenholz
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Vertragsart:
Zeitvertrag
Kategorien:
Post-, Kurierdienste, Datendienste
CPV-Codes:
IT-Dienste: Beratung, Software-Entwicklung, Internet und Hilfestellung , Post- und Fernmeldedienste
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vergabe in Losen:
nein
Kurzbeschreibung:
Im Rahmen einer EU weiten Ausschreibung soll die bestehende TK-Lösung für die Freie Hansestadt Bremen, nachfolgend kurz FHB genannt, mit derzeit rund 15 600 Anschlüssen durch Dataport neu...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
27.05.2015
Frist Vergabeunterlagen:
22.06.2015
Frist Angebotsabgabe:
23.06.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Vergabestelle:
Dataport, Anstalt des öffentlichen Rechts
Altenholzer Straße 10-14
24161 Altenholz

E-Mail: dataportvergabe2783@dataport.de

 
Angebote oder Teilnahmeanträge sind zu richten an:
Dataport, Anstalt des öffentlichen Rechts
Billstraße 82
20539 Hamburg
Kontaktstelle: Geschäftszimmer 310, Submissionsstelle

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
TK-Dienstleistung für die Freie Hansestadt Bremen.
Im Rahmen einer EU weiten Ausschreibung soll die bestehende TK-Lösung für die Freie Hansestadt Bremen, nachfolgend kurz FHB genannt, mit derzeit rund 15 600 Anschlüssen durch Dataport neu beschafft werden. Die Lösung soll durch den Bieter im Auftrag von Dataport betrieben werden. Nachfolgend wird diese Lösung kurz als Managed TK-Modell bezeichnet.
Eine Migration des Systems an den zukünftigen Betreiber hat voraussichtlich ab dem 30.6.2016 zu erfolgen.

CPV-Codes: 72000000, 64000000

Erfüllungsort:
Bremen.
Nuts-Code: DE5

Verfahren & Unterlagen
Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)

Org. Dok.-Nr:
182745-2015

Aktenzeichen:
ÖT RE2/2783/15

Vergabeunterlagen:
Bei der Abforderung der Teilnahmeunterlagen unter der angegebenen Kontaktadresse sind unbedingt der Name des Unternehmens und die entsprechende Anschrift anzugeben.
Erkennt ein Bewerber Fehler/Unklarheiten/Widersprüche o. ä. in den Teilnahmeunterlagen, so ist er verpflichtet, darauf in Form von Fragen hinzuweisen. Tut er dies trotz Erkennens oder Erkennenmüssens nicht, so gehen daraus resultierende Nachteile zu seinen Lasten.
Fragen und erbetene zusätzliche Auskünfte zu den Teilnahmeunterlagen sind bis zu dem unter Nr. 2.2 genannten Termin (Schluss des Frageforums) an die unter Nr- 4.2.1 genannte E-Mail-Adresse zu richten.
Die Fragen und die Antworten werden in anonymisierter Form allen Bewerbern, die die Teilnahmeunterlagen angefordert haben, unaufgefordert an dem unter Nr. 2.3 aufgeführten Datum per E-Mail zur Kenntnis gegeben. Im Rahmen der Anonymisierung behält sich der Auftraggeber Umformulierungen in der Fragestellung vor.
Abweichend hiervon wird der Auftraggeber Auskünfte, die nur den fragenden Bewerber betreffen, nur diesem mitteilen, soweit die Informationen für die anderen Bewerber nicht relevant sind oder den Vertrauensschutz des fragenden Bewerbers verletzen. Ebenso wird der Auftraggeber unter Umständen Auskünfte bereits vorher versenden, wenn auf Grund der Art und des Inhalts der Frage/n eine unverzügliche Beantwortung geboten ist. Bei Fragen, die keine zusätzlichen Auskünfte im Sinne von § 12 EG Abs. 8 VOL/A darstellen, prüft der Auftraggeber im jeweiligen Einzelfall, ob er Antworten versendet.

Termine & Fristen
Unterlagen:
22.06.2015 - 12:00 Uhr

Angebotsfrist:
23.06.2015 - 12:00 Uhr

Ausführungsfrist:
Laufzeit in Monaten: 48 (ab Auftragsvergabe)

Bedingungen & Nachweise
Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlichstes Angebot

Geforderte Nachweise:
Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers
— Projektsprache Deutsch,
— Scientology-Erklärung,
— Eigenerklärung über Nichtausschluss von öffentlichen Aufträgen,
— Eigenerklärung zu Ausschlussgründen,
— Unternehmensbeschreibung,
— Liste privilegierter Nachunternehmer,
— Nachunternehmererklärung,
— Erklärung Bewerbergemeinschaft,
— Erklärungen zu TTG SH,
— Vertraulichkeitserklärung.

Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Betriebswirtschaftliche Kennzahlen.

Möglicherweise geforderte Mindeststandards:
In diesem Rahmen ist zu erklären:
Es wird bestätigt, dass in Ihrem Unternehmen mehr als 50 festangestellte Mitarbeiter tätig sind.
Es wird bestätigt, dass das Unternehmen im letzten Geschäftsjahr einen Umsatz von mehr als 8 000 000 EUR erwirtschaftet hat.
Der Auftraggeber behält sich einen Ausschluss des Bewerbers für den Fall vor, dass sich das Eigenkapital in den letzten 3 Jahren mehr als halbiert hat und weitere Anhaltspunkte vorliegen, wonach erhebliche Zweifel an der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit bestehen.
Gleiches gilt im Falle von Bewerbergemeinschaften für jedes einzelne Mitglied.

Technische Leistungsfähigkeit
Referenzen.

Möglicherweise geforderte Mindeststandards:
Für die Feststellung der fachlichen und technischen Leistungsfähigkeit zieht der Auftraggeber Bewertungskriterien heran und vergibt Punktwerte. In Hinblick auf die zu vergebenden Punktzahlen ist zu berücksichtigen, dass der Auftragnehmer einen Mindesterfüllungsgrad von 6 Punkten erreichen muss. Das heißt von der maximal zu erreichenden Punktzahl müssen wenigstens 6 erfüllt sein.
Voraussetzung für die Bewertung einer Referenz ist die Benennung eines Ansprechpartners des Referenzkunden (die Benennung eines Ansprechpartners auf Seiten des Bewerbers reicht nicht aus).
Fehlt die Benennung eines solchen Ansprechpartners, so wird die betreffende Referenz bei der Wertung nicht berücksichtigt. Es wird in diesem Fall auch keine weitere Referenz nachgefordert.
In der Referenzabfrage sind eine Referenzbezeichnung, Name und Anschrift des Referenzauftraggebers, ein Ansprechpartner sowie die Angabe, von welchem Unternehmen die Referenz eingebracht wird (Bewerber/Nachunternehmer/Mitglied einer Bewerbergemeinschaft) anzugeben.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen